Naturerlebnis Alaska- Kreuzfahrt mit der Seabourn

Naturerlebnis in Alaska – Staunen, Fischen und mehr

Seabourn Abendstimmung

Alaska ein Traumziel für fast jeden von uns. Wir stellen uns unberührte Natur vor, auf Du und Du vorüber ziehenden Wale, zusammengefasst: Naturerlebnisse der ganz besonderen Art. Und wo kann man diese näher und angenehmer erleben als auf einem Kreuzfahrtschiff? Das Hotelzimmer ist immer mit dabei und ganz egal wie fit man ist, die Natur umgibt einen, selbst wenn die Teilnahme an einem der Ausflüge aus Gründen der Mobilität manchmal nicht möglich ist.

Allein schon still an Deck zu sitzen und die grandiose Kulisse Alaskas an sich vorüber ziehen zu sehen, ist ergreifend. Doch auch der Gang von Bord wird zum Erlebnis, denn längst sind Massenausflüge auf vielen Schiffen Schnee von gestern. Exklusivität und Individualität sind gefragt. Während es auf einem Schiff Mottokreuzfahrten mit Schlagerstars gibt, konzentrieren sich andere, wie die Seabourn, auf Naturerlebnisse.

Enjoy your Catch Exkursions: Mit einheimischen Fischern auf Fischfang

Lachsfang in Kanada
Stolzer Lachs Fang

Es geht unter anderem zum Fischfang. Die Kreuzfahrer sind mit einheimischen Fischern unterwegs und werfen in den besten Angelrevieren, die Leinen nach Heilbutt und Lachs aus. Der selbst gefangene Fisch wird dann abends an Bord unter professioneller Instruktion selbst zubereitet und wird damit zu einem unvergesslichen Dinnererlebnis.

Alternativerlebnisse auf dem Wasser und an Land

Zusätzlich zum Fischen bietet die Seabourn auf Ihren bis zu 14-tägigen Reisen durch British Columbia und Alaska für aktive Reisende noch Aktivitäten wie Kajak fahren, Wanderungen und Touren zu den Natives an.

Wer auf den ruhigen Gewässern mit dem Kajak dahingleitet hat die Chance auf Wal-Sichtungen aber auch die possierlichen Otter oder stolzen Seeadler zeigen sich oft.

Wanderungen führen durch herrlich duftende Kiefernwälder und eventuell kann man aus der Ferne einen Bären entdecken.

Von der Seabourn auf die Schiene

Ein ganz besonderer Reiz ist die Kombination Kreuzfahrt und Schiene. Die Gäste der Seabourn können mit dem Zug unter anderem die Rocky Mountains, Banff oder eine Fahrt um den Berg Denali erleben. Bei den Zügen handelt es sich um luxuriöse und äußerst komfortable Panoramazüge, in denen auch übernachtet werden kann.

Haben Sie die Kölner Lichter verpasst ? Wie wäre dann eine Flusskreuzfahrt „Rhein in Flammen“?

Feuerwerk auf dem Rhein erleben bei einer Flusskreuzfahrt.

Skyline von Köln bei Nacht

Gestern war es wieder soweit. Eins der größten Feuerwerke Deutschlands hat am Rheinufer von Köln stattgefunden: die Kölner Lichter.

Für dieses spezielle Event sind die Ausflugsschiffe schon Monate im Voraus ausgebucht und auch „an Land“ kämpft man um den besten Platz und die beste Sicht. Dichtgedrängt zwischen Menschenmassen zu stehen kann einem schon mal ein bisschen die Freude über das doch so beeindruckende Ereignis trüben.

Wäre es nicht viel schöner, wenn man so etwas total entspannt vom Flusskreuzfahrtschiff aus erleben und genießen könnte, ganz gemütlich an Deck ohne Menschenmassen?

Zugegeben, die Kölner Lichter sind für dieses Jahr vorbei, aber wir haben noch einen tollen Tipp für alle Feuerwerkfans: Rhein in Flammen.

Hier gibt es an ausgewählten Terminen im August und September 2019 noch die Möglichkeit, grandiose Feuerwerke in wunderschöner Kulisse entlang des Mittelrheins zu genießen. Stellen Sie sich vor, Sie fahren den Rhein entlang an wundervoll angestrahlten Burgen, vorbei an der weltberühmten Loreley, umrahmt von passender Musik und das Ganze dann noch gekrönt von einzigartigen Feuerwerkshows – das wird sicherlich ein unvergessliches Erlebnis! Übrigens fahren die Schiffe passend zu dem besonderen Anlass im Konvoi, was an sich schon beeindruckend ist.

Wann und wo ist Rhein in Flammen?

10.August 2019 in Koblenz
14. September 2019 in Oberwesel
21. September 2019 in St. Goar / St. Goarshausen

Welche Schiffe fahren bei Rhein in Flammen?

Es gibt zahlreiche Schiffe und Anbieter, die Flusskreuzfahrten auf dem Rhein zu diesen Terminen im Programm haben. So zum Beispiel Arosa oder auch die MS Rheinprinzessin von Phoenix Reisen. Aber auch 1AVista als Anbieter oder die MS Rhein Melodie von Nicko Cruises.

Hier Flussreise „Rhein in Flammen“ buchen!

Mit MSC anstatt nach Kuba auf die Privatinsel

Anstatt Kultur auf Kuba Karibikfeeling auf der Privatinsel

MSC Armonia im Hafen
MSC Armonia vor Anker

Aus der Not eine Tugend macht die MSC. Da Amerikaner nicht mehr nach Kuba einreisen dürfen, ist es auch für Kreuzfahrtgäste nicht mehr möglich in Kuba von Bord zu gehen.

Also hat MSC seine Route flugs geändert und fährt nun mit der Armonia im Winter 2019/2020 die Privatinsel Ocean-Kay an. Davon begeistert werden besonders die Gäste sein, die ihre Zeit gerne an einem Puderzuckerstrand verbringen wollen. Ganze 14 Stunden haben die Kreuzfahrer Zeit zum Schnorcheln, Tauchen, mit dem Kajak eine Tour zu unternehmen oder sich am Stand-UP Paddling versuchen.

Von November bis April startet das Schiff wöchentlich zu einer einwöchigen Kreuzfahrt ab Miami.

Kreuzfahrtrecht und die Würzburger Tabelle

Reklamationen nach einer Kreuzfahrt – gewusst wie!

Geldsack gezeichnet
Reklamation nach Kreuzfahrt

So schön eine Kreuzfahrt meistens auch ist, kann es dennoch sein, dass es Grund zur Reklamation gibt. Die Kabine entspricht nicht der Ausschreibung, die Reiseleitung bei den Ausflügen war nicht so professionell wie erwartet, das Schiff konnte an verschiedenen Häfen nicht anlegen oder die Anreise hat nicht wie geplant geklappt.

Gründe für eine Reklamation nach einer Kreuzfahrt kann es also viele geben. Zu den häufigsten Gründen die zu einer Beschwerde oder Klage zählen, gehören Routen-Änderungen, Hygienemängel, Lärm und, seltsamerweise, Probleme mit der Verpflegung.

Gefühlt nehmen Reklamationen nach Kreuzfahrten zu. In Wirklichkeit liegt es jedoch eher daran, dass es heute viel mehr Schiffe und damit auch Kreuzfahrer gibt. Kommt es auf einem Schiff beispielsweise zu einem Hygienemangel, sind gleich Tausende von Menschen betroffen, die dann nach der Reise reklamieren.

Kay P. Rodegra ist Experte für Kreuzfahrtrecht und Verfasser der Würzburger Tabelle. Wir stellen die Würzburger Tabelle für Kreuzfahrtrecht von Kay P. Rodegra (Experte für Kreuzfahrtrecht und Verfasser der Würzburger Tabelle) hier zur Verfügung

Eine absolute Empfehlung für jeden Kreuzfahrer ist auch das Buch „Mein Recht bei Kreuzfahrten“. Hier werden alle Fragen rund um das Recht auf hoher See vom Experten beantwortet. Zusätzlich gibt es Tipps für Reklamationsschreiben, Entschädigungsansprüchen, Reiseversicherungen und Mängelprotokolle.

Kostenloses WLAN bei Princess Cruises in der Karibik

Freies Internet mit großer Bandbreite aber nur in der Karibik

Wimpel auf See
Wimpel an Bord

Für viele ist ein funktionierender Internetzugang auch im Urlaub Pflicht und bisher konnte das ziemlich teuer werden oder aufgrund fehlender Bandbreite auch nervtötend. Bei Royal Princess Cruises gibt es nun auf Karibik Routen das Internet kostenlos für einen bestimmten Zeitraum kostenlos.

Anbieter ist Medallion-Net, nach Aussagen von Princess Cruises der schnellste Internetprovider auf See. Es sollen Download-Geschwindigkeiten von 100 Mbits und eine Bandbreite von 1,5 GB zur Verfügung stehen um das gleichzeitige Surfen von bis zu 6000 Passagieren bzw. die Nutzung von Streamingdiensten für 1500 Passagiere zu ermöglichen.

Das kostenfreie Internet wird nur auf ausgewählten Routen in der Karibik auf der Sky, Regal und der Caribbean Princess angeboten.  Das Angebot gilt nur bei Buchung bis 9. September 2019, die Abfahrten müssen zwischen dem 1. Dezember 2019 und dem 18. Juli 2020 stattfinden.

Tragischer Unfall auf der Freedom of the Seas. Kleinkind von Deck 11 in den Tod gestürzt!

Tragödie im Hafen von Sun Juan

Freedom of the Seas im Hafen
Freedom of the Seas von Royal Caribbean Cruises im Hafen

Ein furchtbarer Unfall hat sich an Bord der Freedom of the Seas der amerikanischen Kreuzfahrtgesellschaft Royal Caribeean Cruises im Hafen von San Juan in Puerto Rico ereignet.

Ein eineinhalbjähriges kleines Mädchen ist von Deck 11 des mega Schiffes in den Tod gestürzt. Das Kleinkind verbrachte seinen Urlaub mit den Großeltern mütterlicher und väterlicherseits. Es hatte mit seinem Opa am Fenster gespielt, dabei verlor es das Gleichgewicht und fiel in die Tiefe.

Die Familie des Opfers stammt aus den Vereinigten Staaten und wird psychologisch betreut. Zur Klärung des schrecklichen Unfalls werden Videoaufnahmen ausgewertet. Die Freedom of the Seas hat den San Juan zwischenzeitlich bereits wieder verlassen.

Die Schlacht am Kreuzfahrt- Buffet und was davon übrig bleibt

Wohin mit den ganzen Essensresten?

Geschnitzte Melone
Melonen Deko von Hand geschnitzt

Zugegeben, Essen und Trinken zählt auf Kreuzfahrten unbestritten zu den beliebtesten Beschäftigungen. Essen rund um die Uhr, was man möchte, wieviel man möchte und wann man möchte. Schon ehe die Türen zu den Restaurants geöffnet werden, sieht man bereits Schlangen vor den Eingängen stehen. Fast so, als hätte es schon lange nichts mehr zum Essen gegeben.

Aber mal Hand aufs Herz, geht es den meisten von uns nicht auch so? Je größer das Angebot, umso mehr wächst auch die Lust am Essen. Essen ist ja nicht nur Aufnahme von Nahrung, sondern auch ein gesellschaftliches, zwischenmenschliches Highlight.

Denkt man jedoch über die Verschwendung an Lebensmitteln auf Kreuzfahrten nach, da kommt schon das schlechte Gewissen hoch. Man kann es nicht leugnen, wo es so viel Fülle gibt, wird auch viel weggeworfen. Und wenn Verschwendung einen Namen hätte, dann wohl „all inklusive“. Es gilt die Regel: Was einmal auf dem Buffet angeboten wird, wird nicht mehr aufgetragen.

Unfassbar aber wahr: 3500 Kreuzfahrer verursachen pro Woche 16 Tonnen an Lebensmittelmüll. Was wir hier als Müll bezeichnen, sind einwandfreie Nahrungsmittel, die aus rein hygienischen Gründen nicht mehr angeboten werden dürfen. (Quelle: TUI Cruises, Stichprobenmessung Juli 2017)

Was passiert aber mit so viel Essensabfällen?

Die Antwort ist einfach: Sie werden größtenteils zu Fischfutter. Ab einer Entfernung von 12 Meilen von der Küste, dürfen Essensreste verkleinert im Meer entsorgt werden. An Bord der TUI Cruises Schiffe gibt es einen Umweltoffizier, der sich nicht nur um Müll, sondern auch um Wasseraufbereitung und die Abgassysteme kümmert

Es geht aber auch anders. Costa Kreuzfahrten wirft gute Lebensmittel nicht in den Müll sondern verschenkt sie z.B. in Barcelona, Marseille und anderen Mittelmehrhäfen an Hilfsorganisationen. Hunderte von Bedürftigen erhalten so jeden Tag eine Mahlzeit mit 3 Gängen. Verschenkt wird alles, fertig zubereitete aber übrig gebliebene Speisen genauso wie frische Lebensmittel. Costa möchte dieses Projekt noch in die Karibik ausdehnen. In Deutschland ist dies jedoch nicht möglich, das deutsche Lebensmittelrecht verhindert dies.

Was die Reedereien gegen so viel Essensmüll tun

Fast jede Reederei hat das Thema Essenmüll auf dem Plan. Essensreste werden bei vielen gewogen, es wird festgehalten was in die Tonne kommt und wieviel davon. So können Speisepläne noch mehr optimiert werden.

Eingespart werden kann beispielsweise bei der Deko. Wer hat nicht schon die von Hand geschnitzten Melonen auf dem Buffet bewundert? Gegessen werden die jedoch nicht. Genau so wenig wie all die andere Dekorationen die kunstvoll aus Lebensmitteln geformt werden. Unzählige Töpfe mit Kräutern, frische Ananas, Butter und vieles mehr landet einfach in der Tonne. Einige Reedereien haben daher entschieden, Dekoration nicht mehr aus verderblichen Lebensmitteln herzustellen sondern kreative Ideen ohne Nahrungsmittel zu verwirklichen.

Kleinere Platten und Schalen sind auch eine Möglichkeit, übrig gebliebenes zu reduzieren. Besonders am Ende der Essenszeit ist dies eine gute Möglichkeit. Zwar ist noch alles da, das Angebot wird aber etwas verknappt. Letztlich muss so am Ende weniger weggeworfen werden.

Aber auch der Kreuzfahrt-Gast selbst kann etwas tun. Wirklich nur soviel vom Buffet nehmen, wie er auch essen kann und keine Berge von Essensresten auf dem Teller hinterlassen. Da immer genügend angeboten wird, sollte zunächst eine kleine Portion probiert und dann erst nachgeholt werden.

NCL Neue Routen durchs Mittelmeer

Spannende neue Ziele im Mittelmeer entdecken!

Schiffsglocke Jade NCL
NCL Jade – neue Ziele!

Kreuzfahrten mit der Jade starten ab 2020 neben Barcelona und Venedig auch in Athen und führen auf den meist 10-tägigen Reisen über die griechischen Inseln und nach Italien. Aber auch andere Mittelmeerziele werden ins Visier genommen.

Anlegehäfen werden Livorno, Civitavecchia, Neapel, Monte-Carlo, Messina, Katakolon, Santorin, Mykonos, Rhodos und das türkische Kusadasi sein.

Die „Spirit“ wird nach Asien zurück beordert und taucht in asiatische Welten ein. Sie läuft dort Stationen wie Beppu, Kumamoto, Niigata und Nagoya in Japan an. Auch Tokyo und Osaka, Hongkong und Shanghai stehen auf dem Programm der Spirit von NCL.

Alaska bleibt weiterhin im Programm und ein Traumziel. Die Sun, Joy,  Bliss und die Juwel kreuzen von Seattle nach Sitka, Hubbard, Holkham Bay, Ketchikan und Juneau. Damit bedient die Sun die beliebtesten und umfangreichsten Routen der ganzen Region.

Zeit also, für Kreuzfahrer sich mit den neuen Routen zu beschäftigen. Auch alte Kreuzfahrt-Hasen finden hier Ziele, die sie noch nicht kennen. Mit das Schönste an einer Kreuzfahrt ist es, viele neue Eindrücke gewinnen zu können, bequem vom schwimmenden Hotel aus und alles ohne lästiges Kofferpacken.  

AIDA beim Discounter

AIDA verkauft Kreuzfahrten bei Aldi.

AIDA Schiff
AIDA sticht in See

AIDA Cruises gibt’s jetzt auch beim Discounter! AIDA Kreuzfahrten sind nun auch beim Aldi buchbar. Neben Costa und MSC freut sich nun auch AIDA ihre Schiffe mit Aldi-Kunden zu füllen.

Zunächst lassen sich über ALDI nur 3 Kreuzfahrt-Destinationen buchen. Die Emirate (VAE), Kanaren/Madeira und Westeuropa. Zum Start gibt es eine 10-tätige Kombinationsreise ab 799 Euro, die nach Bulgarien und Nord-Mazedonien führt.

Ganz so neu ist die Zusammenarbeit von AIDA Cruises mit einem Discounter jedoch nicht. AIDA Cruises vermarktet bereits über REWE, Tchibo und Lidl. Auch bei Aldi präsent zu sein, erscheint da als logischer Schritt.

Ob Kreuzfahrten über Discounter vertrieben werden sollten ist strittig. Während die einen sich über die günstigen Preise freuen, sorgen sich andere, dass Kreuzfahrten immer mehr zu Ramschware verkommen.

Was meinen Sie? Finden Sie es gut, dass Kreuzfahrten über Discounter vertrieben werden?

Finden Sie es gut, dass Kreuzfahrten beim Discounter angeboten werden?
15 votes

Norwegian Pearl Kreuzfahrt wird kurzfristig abgesagt

Pech für die Kreuzfahrer der Norwegian Pearl. Ihre Kreuzfahrt wird kurzfristig abgesagt.

Norwegian Pearl Bug
Die Norwegian Pearl im Hafen

So schnell kann es gehen! Die Kreuzfahrt-Passagiere der Norwegian Pearl sitzen schon auf gepackten Koffern, da erfolgt die kurzfristige Absage der Norwegian Pearl die von Civitavecchia nach Griechenland und Italien fahren wollte. Gründe hierfür sollen technische Probleme sein.

Besonders ärgerlich für die Gäste, die teilweise aus verschiedensten Ländern der Welt mit dem Flugzeug angereist sind. Unter anderem kommen die Passagiere sogar aus den USA und stehen vor der Entscheidung, die nächsten beiden Wochen dann entweder in Italien zu bleiben oder aber auf eigene Kosten ihren Rückflug umzubuchen. Hier zeigt sich die Reederei jedoch kulant und übernimmt Umbuchungskosten bis zu einer Höhe von bis zu 300 USD.

Pech auch für die Kreuzfahrer, die aktuell noch auf der Norwegian Pearl sind. Ihre Reise endete in Barcelona, dort heißt es aussteigen.

Ein Trostpflaster gibt es jedoch. Die Reederei erstattet nicht nur den kompletten Reisepreis zurück, sondern gibt auch Gutscheine für eine Kreuzfahrt in gleicher Reisepreishöhe aus. Theoretisch hat nun jeder stornierte Gast die Möglichkeit, gleich zwei Kreuzfahrten zum Preis von einer zu buchen.