Carnival Cruise Line: Engagement für Krebs-Klinik

Am 1. Mai 2011 tauft die genesene Krebs-Patientin Lindsey Wilkerson in Venedig das neue Kreuzfahrtschiff „Carnival Magic“ der Carnival Cruise Lines. Mit dieser Taufe und der Wahl der Taufpatin setzt der Weltmarktführer ein ganz besonderes Zeichen. Mit der Wahl der Taufpatin unterstreicht die Reederei Carnival Cruise Line die enge Verbindung zwischen der Rederei und dem St. Jude Childrens Research Hospital in Memphis, in dem Lindesey Wilkerson als zehnjährige Krebskranke erfolgreich behandelt wurde und nach ihrer Genesung für das Krankenhaus arbeitete. Diese Kinderklinik gehört weltweit zu den führenden Forschungszentren für die Krebs-Behandlung bei Kindern. Die Reederei wird durch umfangreiche Spendenprogramme in den kommenden Jahren der Kinderklinik erhebliche Summen zur Verfügung stellen.

 Im Anschluss an die „Carnival Magic“ der Dream-Klasse wird sich für die Taufpatin und für die 3 600 weiteren Passagiere auf der zehntägige Jungfernfahrt vom 1. bis 10. Mai 2011 der 290 Meter langen und 35 Meter breiten „Carnival Magic“ von Venedig nach Barcelona ein Traum erfüllen.

 
Restaurants
2, außerdem Buffet-Restaurant, Deli, Grill, Rôtisserie, asiatische und amerikanische Spezialitäten, Konditorei, Sushi-Bar, The Steakhouse (mit Reservierung), 24h-Pizzeria, 24h-Kabinenservice

Sport & Wellness

Joggingparcours, Fitness Center (modernste Geräte, Aerobic, etc.), 3 Pools, große Wasserrutsche, 6 Jacuzzis, Spa Carnival (verschiedene Kurprogramme, z.B. schwedische Massage), Sauna, Whirlpools, Dampfbad, Beauty Salon

Unterhaltung
Main Lounge (Theater, Kino), Kasino (u.a. Spielautomaten, Black Jack, Roulette, Caribbean Stud-Poker), Dance Club, verschiedene Lounges & Bar

Sonstiges

Bibliothek, Internet Café, Foto Galerie, Ladengalerie (u.a. mit Duty-Free-Shops, Souvenir Shops), Krankenstation

Ideal für Kinder

Camp Carnival-Programm: beaufsichtigte Unterhaltung für 2- bis 15-Jährige, 16- bis 18-Jährige haben Unterhaltung im Club O2, Kinderpool, Kinderspielzimmer

 

A-ROSA: Life Cooking auf der A-ROSA Brava

Nach einjähriger Bauzeit wurde das neunte Flussschiff der Rostocker Reederei A-ROSA vor wenigen Tagen von der 39-jährigen Frankfurter Oberstudienrätin Mirjam Brockmann, die zuvor eine öffentliche Ausschreibung gewonnen hatte, getauft. Die 132 Meter lange und 11,4 Meter breite „A-ROSA Brava “ hat das gleiche Design wie ihre Schwestern „A-ROSA-Aqua“ und „A-ROSA Viva“. Von den 99 Kabinen verfügen 70 über einen französischen Balkon (bodentiefe Fenster). Das Buffett-Restaurant bietet einen „Life Cooking“-Bereich, das Spa einen eigenen Außenbereich inklusive Whirlpool.

230 Firmen waren bei diesem Neubau beteiligt oder lieferten Material. Ca. 10 Tonnen Farbe wurden verbraucht und 3700 m² Teppich verlegt.

Auf 8-tägigen Flussreisen ab/bis Köln in der Zeit vom 16. bis 23. Juli 2011 oder vom 23. bis 30. Juli 2011 können maximal 202 Gäste die „A-ROSA Brava“ kennenlernen.

Route: Köln (Deutschland) – Kreuzen auf dem Markermeer – Volendam (Niederlande) – Fahrt auf dem Wattenmeer – Harlingen(Niederlande) – Kreuzen auf dem Wattenmeer & Ijsselmeer – Lelystad(Niederlande) – Amsterdam über Nacht (Niederlande) – Schoonhoven (Niederlande) – Rotterdam (Niederlande) – Nijmegen (Niederlande) – Köln (Deutschland)

Reederei Deilmann: Erfüllung des nordischen Traums mit dem Traumschiff

Eine einzigartige Nordkap-Kreuzfahrt mit der „MS Deutschland“ bietet die Reederei Deilmann während der Sommerferien 2011 an. Die einzige 13-tägige Tour dieser Art startet am 7. August 2011 in Travemünde und kehrt nach erlebnisreichen Tagen am 20. August 2011 nach Hamburg zurück.

Route:

Travemünde (Deutschland) – Helsingborg (Schweden) – Seetag – Eidfjord (Norwegen) –Seetag – Leknes/Lofoten (Norwegen) – Honningsvag (Norwegen) – Tromso (Norwegen) –Sortland (Norwegen) – Seetag – Molde (Norwegen) – Bergen (Norwegen) – Helgoland (Deutschland) – Hamburg (Deutschland)

 Mit einem besonderen Angebot wendet sich die Reederei an Familien. Bei Buchung einer Außenkabine (2 Vollzahler) erhalten die Familien kostenlos eine separate Innenkabine für maximal zwei Kinder bis 18 Jahre.

AIDA Cruises: Auszeit vom Alltag

 

AIDA-Kurzreisen zum Entdeckerpreis

 Bei Buchung bis zum 02.05.2011 erhalten Gäste ausgewählten AIDA Kurzreisen zum unwiderstehlichen Entdeckerpreis.

3 Tage Kurzreise 1 mit AIDAbella ab 379 Euro* p. P.
Mallorca – Alicante – Valencia – Mallorca

am 09.09.2011

4 Tage Kurzreise 10 mit AIDAcara ab 399 Euro* p. P.
Kiel – Oslo – Kopenhagen – Kiel
am 14.05.2011

*  AIDA VARIO Preis bei 2er-Belegung (Innenkabine), limitiertes Kontingent, inkl. 5 Euro Treibstoffzuschlag p. P. (ab 16 Jahren) und Tag

Mittelmeer zum Verlieben

 Wer in den Hafen der Ehe schippern, unterm Honeymoon träumen oder seinen Kindern die Welt zeigen möchte, wird von AIDA Cruises auf folgenden beiden Traumrouten mit grenzenloser Vielfalt verwöhnt.

 

10 Tage Mittelmeer 14 mit AIDAdiva ab 799 Euro* p. P.
Antalya – Zypern – Kreta – Athen/Piraeus – Vólos – Izmir – Santorin – Marmaris – Antalya
Mai bis Oktober 2011

10 Tage Mittelmeer 12 mit AIDAbella ab 899 Euro* p. P.
Mallorca – Tunis/La Goulette – Malta – Sizilien – Neapel – Rom/Civitavecchia – Korsika – Valencia – Mallorca
Mai bis August 2011

Wunderwelten über und unter Wasser

 Eingebettet in spektakuläre Wüstenlandschaften liegt das Rote Meer. An Land erwartet die Gäste unzählige Kulturschätze, unter Wasser eines der schönsten Tauchreviere der Welt.

7 Tage Rotes Meer 1 mit AIDAblu ab 499 Euro* p. P.
Sharm El-Sheikh – Aqaba – Eilat – Luxor/Safaga – Kairo/Adabya – Sharm El-Sheikh
November 2011

 

Verlockung der Woche

 Diese verlockenden Angebote kann der Gast nur noch bis zum 5. Mai 2011 buchen.

7 Tage Mittelmeer 2 mit AIDAaura ab 749 Euro* p. P.
Mallorca – Marmaris – Kreta – Malta – Tunis/La Goulette – Mallorca
am 21.08.2011

7 Tage Mittelmeer 11 mit AIDAvita ab 849 Euro* p. P.
Mallorca – Korsika – Rom/Civitavecchia – Livorno – Cannes – Barcelona – Mallorca
am 02.07.2011

10 Tage Ostsee 1 mit AIDAblu ab 1.249 Euro* p. P.
Warnemünde – Tallinn – St. Petersburg – Helsinki – Stockholm – Danzig/Gdingen – Kopenhagen – Warnemünde
am 23.06.2011

Quelle: AIDA News v. 28.04.2011

 

TUI Cruises : Taufpatin und Olympiasiegerin an Bord der Wohlfühlschiffe

Bald heißt es zunächst an Bord der Mein Schiff 1 „En garde!“ In einwöchigen Fechtkursen können Gäste der beiden TUI-Wohlfühlschiffe von der dreimaligen Medaillengewinnerin Anja Fichtel wichtige Tipps und raffinierte Tricks für den richtigen Umgang mit dem Florett bekommen und zudem die erlernten Fechtkenntnisse unter Beweis  stellen. Dieses ganz besondere Sportprogramm bietet TUI Cruises mit der Olympiasiegerin Anja Fichtel auf der Kreuzfahrt „Östliches und Westliches Mittelmeer“ vom 7. bis 21. August 2011 an Bord der Mein Schiff 1. Mit dieser Eventreise rund um das Thema Fechten für Alt und Jung erweitert TUI Cruises das vielfältige Sportangebot an Bord mit einer ganz besonderen Disziplin. Abgerundet werden die sportlichen Erlebnisreisen mit einem kleinen Turnier auf der Planche an Deck.

Die Mein Schiff 1 ist das erste Schiff der TUI-Cruises-Flotte, das sich vom Bug bis zum Heck auf Wohlfühlen und Entspannen ausrichtet. Mit dem Premium Alles Inklusive-Konzept wendet sich TUI Cruises vornehmlich an die Zielgruppe Paare und Familien, für die Freiraum, Großzügigkeit, Qualität und individueller Service im Mittelpunkt stehen.

 Anja Fichtel, Olympiasiegerin und mehrfache Medaillengewinnerin im Fechtsport, wird am 14. Mai 2011 in Hamburg am Cruise Center am Grasbrook Taufpatin der Mein Schiff 2, dem zweiten Wohlfühlschiff von TUI Cruises. In ihrer Rolle als Patin wird die ehemalige Hochleistungssportlerin dann außerdem Fechtreisen begleiten und an Bord Fechtkurse für alle Altersklassen anbieten.

 Auf beiden Schiffen der Mein-Schiff-Flotte, die dann insgesamt maximal 3836 Gäste aufnehmen können, werden durch eine langfristig angelegte Kooperation mit dem Fechtzentrum Tauberbischofsheim Fechtschulen eingerichtet, und die Gäste können dann bei ausgebildeten Fechtlehrern den richtigen Umgang mit dem Florett und dem Degen lernen.

 

Hurtigruten: Auslaufparade des 822. Hamburger Hafengeburtstages mit der MS FRam

Regelmäßig ist MS Fram seit seiner Taufe 2007 zu Gast in Hamburg. Höhepunkt in diesem Jahr ist der Besuch zum 822. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG: Zum ersten Mal ist das Schiff auch bei der Auslaufparade mit dabei. Hurtigruten ist außerdem bei den Festivitäten des diesjährigen Partnerlandes Norwegen vertreten: Auf der Kehrwiederspitze in der Speicherstadt findet vom 6. bis zum 8. Mai 2011 das große Norwegen-Festival statt.

MS Fram kommt pünktlich zum Hafengeburtstag am 7. Mai morgens in der Hansestadt an und macht am Cruise Terminal in der Hafen City fest. Ab 19 Uhr ist das Schiff auf einem „Dämmertörn“ elbabwärts unterwegs, um dann rechtzeitig zum großen Feuerwerk wieder vor den Landungsbrücken anzukommen. Höhepunkt des Besuches ist die Auslaufparade, die das Hurtigruten Expeditionsschiff am Sonntagnachmittag gemeinsam mit den Großseglern absolvieren wird. Hurtigruten Interessierte können sich außerdem am Hurtigruten Stand auf dem Norwegen-Festival zu den Schiffsreisen entlang der norwegischen Küste und in polare Gebiete beraten lassen. Der Stand auf dem Festivalgelände auf der Kehrwiederspitze in der Speicherstadt ist von Freitag bis Sonntag jeweils ab 11 Uhr geöffnet. MS Fram geht in diesem Jahr insgesamt noch drei Mal in der Hansestadt vor Anker: am 19. und 26. Mai sowie am 2. Oktober. Das Expeditionsschiff ist für Hurtigruten auf verschiedenen Routen um Spitzbergen, Grönland, in der Antarktis und Europa unterwegs.

Quelle: Pressemitteilung Hurtigruten v. 27.04.201

1

Hapag-Lloyd: Mit der MS Europa zu neuen Zielen unterwegs

Hapag-Lloyd lädt zu Beginn des Jahres 2012 die Gäste zu unvergesslichen Erlebnissen rund um den Globus ein. Auch 2012 gibt es noch unzählige Orte und Anblicke, die es auf der Erde noch zu entdecken gibt. Am 21.11.2011 startet die „MS Europa“ zu einer 138-tägigen Weltreise ab Lissabon mit Ziel Dubai.

21.11.11-06.12.11       15 Tage      Lissabon-Miami

05.12.11-20.12.11     15  Tage     Miami-La Guaira

19.12.11-05.01.12     17  Tage     La Guaira-Acapulco

04.01.12-18.01.12     14 Tage     Acapulco-Honululu

18.01.12-04.02.12    16 Tage     Honululu-Noumea

04.02.12-24.02.12   20 Tage    Noumea-Hogkong

24.02.12-09.03.12   14 Tage    Hongkong-Ho Chi-Minh-Stadt

09.03.12-23.03.12   14 Tage    Ho Chin-Minh-Stadt-Rangun

23.03.12-06.04.12   14 Tage    Rangun-Dubai 

 

Hapag-Lloyd: Charity Gala zugunsten der Stiftung Menschen für Menschen

An Bord des Hapag-Lloyd-Flaggschiffs „MS Europa“ findet am 27. Mai 2011 eine Chartity Gala zugunsten der Karlheinz-Böhm-Stiftung „Menschen für Menschen“ statt. Die Stiftungsbotschafterin Sara Nuru, die Schauspielerin Dennenesch Zoudé, die Schauspieler Christian Wolff und Wolfgang Stumph sowie Ex-Minister Norbert Blüm unterstützen neben dem Vorsitzenden Almaz Böhm den Charity-Abend. Aus Anlass des 30-jährigen Bestehens der Äthiopenhilfe startet „Menschen für Menschen“ eine Städtewette mit dem Ziel, Spenden für den Bau von Schulen in Äthiopien zu sammeln.

16 Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz haben ihre Teilnahme zugesagt. Als einzige „schwimmende Stadt“ wird das Hapag-Lloyd-Kreuzfahrtschiff „MS Europa“ an der Wette teilnehmen. Jeder Passagier der „MS Europa“ wird als „Bürger der schwimmenden Stadt“ mindestens 150 Euro zugunsten der Stiftung „Menschen für Menschen“ spenden, entweder durch den Kauf von Tombolalosen oder auch in Form von Auktionsgeboten.

Musikalisches Highlight ist der Auftritt von Kim Wilde, die alte und neue Hits im Anschluss an ein großes Feuerwerk präsentieren wird.

Die zweitägige Schnupperreise der „MS EUROPA“ führt vom 27. bis 29.05.2011 von Cannes über Portofino nach Nizza. Mit an Bord ist Sternekoch Dieter Müller, Patron und Küchenchef seines gleichnamigen Restaurants auf der “ MS EUROPA“. Neben seinen berühmten Kreationen im Restaurant wird er Gerichte im Rahmen eines Show-Kochens an Deck zubereiten und wertvolle Tipps geben.

Cunard: Queen Elizabeth besucht die Elbmetropole

Eines der schönsten und spektakulärsten Kreuzfahrtschiffe weltweit wird am 3. Juli 2011 erstmals in Hamburg erwartet. Das Einlaufen des „königlichen“ Besuchs werden wieder Hunderte Fans beobachten. Nicht die britische Königin wird aber Hamburg besuchen, sondern das neueste Kreuzfahrtschiff der Cunard Line, die „Queen Elizabeth“, das am 11. Oktober 2010 von der „echten“ Queen Elizabeth höchstpersönlich in Southampton getauft wurde.

Das neue „Queen Elizabeth“ ist 294 Meter lang, 32 Meter breit und weist auf zwölf Decks eine Kapazität von 2058 Passagieren auf. Optisch erinnert die „Queen Elizabeth“ mit der Cunard-typischen Farbgebung, also dem schwarzen Rumpf und dem roten Schornstein, an ihre berühmten ausgemusterten Vorgänger; doch weicht das äußere Erscheinungsbild von der bisherigen Tradition ab. Zwar ist der besonders lang vorgezogene Bug vorhanden, doch die Aufbauten des Neubaus erreichen eine Gesamthöhe von 55 Meter.

 Vom 1. bis zum 3. Juli sowie vom 13. bis zum 15. Juli 2011 bietet Cunard zwei attraktive 3-tägige Minikreuzfahrten an: die Passage der „Queen Elizabeth“ von Southampton bis nach Hamburg bzw. beim zweiten Termin in umgekehrter Reihenfolge.

Nicko Tours: Persönliche Traumreisen auf 30 Schiffen

Das vorösterliche Sonnenwetter lockte ebenso zur Heidelberger Schiffsbesichtigung der „MS Casanova“ wie auch das elegante Flussschiff von Nicko Tours, das die Gäste am Neckargestade Marstall – unmittelbar an der Heidelberger Altstadt gelegen – erwartete. Eine verhältnismäßig kleine Gästeschar hatte sich zur Schiffsbesichtigung am frühen Nachmittag eingefunden, die terminlich so abgestimmt war, um die Tagesgäste nicht zu beeinträchtigen, die während dieses Miniseminars mit einem schmalen begrenzten Zeitfenster im Rahmen des Regelfahrplans auf Erkundung der Heidelberger Alterstadt und des Heidelberger Schlosses untewegs waren.

 

 

          

Regional-Verkaufsleiter Jörg Nährig zeigte zunächst die Entwicklung des Stuttgarter Unternehmens und die bedeutsamem Meilensteine während der vergangenen 19 Jahren zum Marktführer auf, das ab der Saison 2011 nunmher mit 30 Schiffen zu den schönsten Flüssen der Welt unterwegs ist und sich bei 26% Marktanteil mit Recht als Marktführer qualifiziert.

Vorteile bei Nicko Tours

* 19-jährige Erfahrung als Flussreisen-Spezialist

* Junge und ältere internationale Gäste

* besonders übersichtliche Reisekataloge

* Haustürabholung und perfekte Anreise zum nicko tours- Schiff

* Gepäckservice für Bahnreisende

* ausführliche Reiseunterlagen und wertvolle Tipps und Hinweise zur nicko tours-Reise

* Radkreuzfahrten auf der Donau für Genießer und Aktive

* breites Spektrum unterschiedlicher Flussreisen mit 30 Schiffen auf 43 Routen

* 5 Millionen Werbemaßnahmen pro Jahr mit regelmäßigen 15 Millionen Kontakten bundesweit mit Anzeigen in ADAC motorwelt und RTV/Prisma

          

Nicko tours stellt sich auf die persönlichen Erwartungen und Vorstellungen der Zielgruppe ein nach dem Motto: “ Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler.“ 42% Wiederholer unterstreichen die Richtigkeit der Angebote für die Altersgruppe der „erfahrenen Genießer“, die im Durchschnitt 66,8 Jahre alt sind. Durch die nicko tours-Strategfie findet jeder Kunde das für ihn passende und geeignete Schiff.

          

Zielgruppe

* Gäste jenseits der 60 Jahre mit ganz bestimmten Ansprüchen

* kaufkräftig

* finanziell abgesichert

* überproportional kulturell interessiert

* flexibel in der Reiseplanung

* Tendenz zu Nahzielen

* Bevorzugung kleinerer Schiffe

* reisebüroaffin – 84% buchen in Reisebüros

* Auslastung der nicko tours-Schiffe zu 90%

         

Standards auf allen nicko tours-Schiffen

* große Anreisenvielfalt

* Komfort auf hohem Niveau

* Bordsprache Deutsch

* Audio-Empfangssystem für alle Gäste auf Landausflügen

* gemütliche familiäre Atmosphäre an Bord

* beste Ausflugsqualität

* Nichtraucher-Schiffe

* Vollpension mit großer Flexibilität

* Trinkgeldempfehlung 5€/Tag und Person

* hohe Sicherheitsstandards

* gemütliches Sonenndeck

* abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm

* großzügiges Restaurant mit regionaler und internationaler Küche

* stets freundlicher Service

Schiffsklassen

Regional-Verkaufsleiter Jörg Nährig stellt des weiteren beispielhaft die verschiedenen Schiffsklassen Mittelklasse, Komforklasse und Deluxklasse vor, die sich lediglich durch einige Parameter wie Kabinengröße, Essensangebot und Getränkepreise unterscheiden.

 Die Standardkabinen der Mittelklasse sind ca. 11 m² groß und mit großen zu öffnenden Fenstern versehen. Auf dem Hauptdeck sind die Kabinen allerdings lediglich mit einem großen Bullauge ausgestattet, das sich nicht öffnen lässt. Die 2-Bett-Kabinen sind mit zwei getrennten Betten ausgerüstet, wovon eines tagsüber ein gemütliches Sofa ist. Die Deluxe-Kabinen sind ca. 14 m² groß.

 Die Kabinen der Komfortklasse sind ebenfalls Außenkabinen, sind stilvoll und gemütlich eingerichtet. Auf dem Oberdeck sind alle Kabinen mit großen bis zum Boden reichenden Panoramafenstern ausgestattet. Die 2-Bett-Kabinen – französisches Bett oder zwei getrennte Betten – sind ca. 12 m² groß, die Deluxe-Kabinen 16 m².

Die Deluxe-Kabinen der Deluxklasse sind erstklassige Hotelzimmer mit geschmackvoller Einrichtung, 23 m² groß – die Junior-Suiten 31 m² – , und verfügen über zwei getrennte Hotelbetten, die auf Wunsch aber auch zusammengestellt werden.

 Jörg Nährig vertieft seine Ausführungen und Beiträge noch durch einen Video-Film, der nochmals die vielfältigen Anreisemöglichkeiten, ganz verschiedene Destinationen, die große Anzahl der nicko tours-Flotte, die großzügigen Restaurants, das abwechslungsreiche Entertainment an Bord, die umfangreichen Ausflugsprogramme, die Vorteile des äußerst geschätzten Audio-Systems unterstreicht. Letztlich zeigt der Regional-Verkaufsleiter noch die Neuheiten 2012 der nicko tours-Schiffe auf, die ganz detailliert im Katalog „Flussreisen 201“ aufgeführt sind.

 Das nicko tours-Seminar erstreckt sich aber nicht allein auf theoretische Unterwesiungen und Erläuterungen. Kreuzfahrtleiterin Jessica Engelhardt stellt ausführlich das Flussschiff „MS Casanova“ vor und gibt allen Teilnehmern dieser Schiffsbesichtigung die Gelegenheit, alle öffentlichen Bereiche sowie einzelne unterschiedliche Kabinen in Augenschein zu nehmen.

 Die 48 Kabinen der „MS Casanova“ verteilen sich anteilmäßig auf  beide Decks. Auf den meisten Schiffen sorgt sich ein Sanitätsdienst um die ärztliche Betreuung, auf anderen europäischen Touren befindet sich dann aber ein Arzt an Bord. Die Gäste geben bei angesetzten Ausflügen den Kabinenschlüssel ab und erhalten eine Bordkarte beim Verlasssen.

 Die Teilnehmer dieses Seminars erkenenn vor Ort die unterschiedlichen Qualitäten der einzelnen Kabinenklassen, können die Vor- und Nachteile gegeneinander abwägen und erkennen das Manko, dass auf der „MS Casanova“ die Kabinen wegen der Türschwelle und der geringen Türbreite für Rollstuhlfahrer nicht geeignet sind. Aus Erfahrung wird berichtet, dass verschwindend wenige Kinder auf Flussreisen unterwegs sind. Großen Anklang findet die Einrichtung und Ausstattung des geräumigen Panomara-Restaurants, das ebenso viel Bewegunsgfreiheit bietet.

Der Abschluss dieser gelungenen Nachmittagsveranstaltung findet auf dem geräumigen Sonnendeck statt, und beide Ansprechspartner – Jörg Nährig und Jessica Engelhardt – stellen sich versiert dem Fragebedürfnis der anwesenden Reisebürovertreter.