HOLLAND AMERICA LINE: ABENTEUER KAP HORN

Nahezu 500 Kreuzfahrtprogramme bietet Holland America Line mit 15 Schiffen an, die in 100 Ländern auf sieben Kontinenten mehr als 320 Häfen anlaufen. Zum 16-tägigen „Abenteuer Kap Horn“ startet die MS VEENDAM an folgenden Reiseterminen:

  • 06.12.2011
  • 21.01.2012
  • 05.03.2012
  • 17.03.2012

Die Gäste erwarten unvergessliche Momente, wenn das elegante Kreuzfahrtschiff MS Veendam in Valparaiso zur südlichen Spitze des amerikanischen Kontinents aufbricht. Die MS Veendam bietet den angemessenen Rahmen für die Erkundung beeindruckender Landschaften. Auf dieser abenteuerlichen Seereise ist ohne Zweifel der Weg das Ziel. Auf dieser Reise begegnen die Gäste noch der Ursprünglichkeit der südamerikanischen Küsten.

Auf der Reiseroute Valparaiso – Puerto Monti – Punta Arenas – Ushuaia – Stanley – Montevideo passiert die MS Vendam die zerklüfteten Küstenlinien Chiles, durchquert die chilenischen Fjorde, begegnet Meerengen, Kanälen und imposanten Gletschern , meistert die Magellanstraße und umrundet das einst berüchtigte Kap Horn und erreicht schließlich Buenos Aires.

Während dieser landschaftlichen Erlebnisse genießen die Gäste den herausragenden Service an Bord der MS Veendam.

NCL: FREESTYLE CRUSING IN DER KARIBIK – 2011 2012

Zu einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis genießen die Gäste der Norwegian Sun, einem der ersten Kreuzfahrtschiffe für das Konzept „Freestyle Cruising“ 17-tägige kulinarische Kreuzfahrterlebnisse. An folgenden Terminen startet die 260 Meter lange und 32 Meter breite Norwegian Sun in die Karibik und die Gäste lernen auf diesen Kreuzfahrten u.a. die Bahamas, Puerto Rico, Mexiko und Jamaika kennen.:

07.10.2011 / 21.10.2011 / 04.11.2011
13.01.2012 / 27.01.2012 / 24.02.2012 / 09.03.12 / 23.03.2012

Auf diesen Freestyle-Cruising-Karibiktouren genießen die maximal 2400 Gäste eine kulinarische Vielfalt ohne feste Tischzeiten und auch ohne Tischordnung. Jeder Gast kann seinen Tischplatz selbst aussuchen und selbst bestimmen, wann und wo er seine Mahlzeiten einnehmen möchte.. Allein der Gast steht im Vordergrund bei Norwegian Cruise Line, er bestimmt jeden Tag seinen ganz individuellen Tagesablauf und kann somit die ganz auf eigene Interessen abgestimmte Urlaubsplanung genießen.

Die Norwegian Sun zählt seit zehn Jahren zu den beliebtesten Kreuzfahrtschiffen von Norwegian Cruise Line, denn auf diesem Kreuzfahrtschiff gibt es keine Termine, keine Verpflichtungen. Der Gast verbringt seinen Seeurlaub so wie er will. Dennoch, wer möchte, nimmt am Abend die Einladungen zu den ganz besonderen Abend-Shows im Broadway-Stil wahr.

A-ROSA: RENDEVOUS MIT LAVENDEL UND IMPOSANTEN SCHLUCHTEN

Eine Flussreise mit der A-ROSA Luna von der Gourmet-Metropole Lyon bis in die Camargue wird zur Genießerreise. Maximal 174 Gäste können jeweils samstags bis 22.11. 2011 auf der Route Lyon – Macon – Avignon – Arles – Lyon eine moderne Flussreise mit hohem Komfort, vielfältigem Freizeitangebot von Kultur bis Sport und kulinarischen Genüssen erleben und genießen.

Die 125,8 Meter und 11,4 Meter lange A-ROSA Luna ist ein Flussschiff für anspruchsvolle Gäste, die einerseits komfortabel in legerer Atmosphäre reisen wollen, andererseits aber besonderen Wert auf Wellness, gesunde Ernährung auf hohem Niveau und Begegnung mit fremden Kulturen legen. Liebhaber des französischen Savoir-vivre werden auf der A-ROSA Luna niemals enttäuscht.

Im Luxus der Langsamkeit begegnen die Gäste besonderen, landschaftlichen Höhepunkten und landestypischen Besonderheiten, so u.a.

  • den blühenden Lavendelfeldern in Südfranklreich
  • den imposanten Schluchten der Archeche mit der berühmten Brücke Pont d´Arc
  • den Wildpferden, Flamingos und schwarzen Stieren in der Camargue
  • dem römischen Aquädukt Pont du Gard und dem Papstpalast in Avignon
  • dem Vieux Lyon – seit 1998 UNESCO-Kulturerbe
  • der bekannten Weinstraße „Route des Grands Crus“ in Burgund
  • den 15 Schleusen entlang der Route
  • romantischen Schlössern, Kirchen, Burgen und Klöster
  • den weißen Salinen der Camague
  • den vielfältigen Shopping-Gelegenheiten

Die A-ROSA-Küchenchefs servieren regionale Spezialitäten, die Feinschmecker-Herzen höher schlagen lassen. Auf dem familiären Flussschiff genießen die Gäste zum einen sinnliche Ruhe, zum andern die kulinarischen Überraschungen.

STAR CLIPPERS: SEGELN UNTER FREUNDEN MIT STAR FLYER

Mit der stolzen Länge von 115 Meter lässt die „Königin der Weltmeere“ die Tradition echter Großsegelschiffe aufleben und verbindet diese Tradition auf einzigartige Weise mit dem Komfort der heutigen Zeit. Somit können die maximal 170 Gäste ein individuelles Urlaubserlebnis in privater Atmosphäre genießen. Die Star Flyer bietet ihren Gästen Komfort und Luxus, wie er für Segelschiffe eher unüblich ist. Das Segelschiff ist das Ziel, hautnah das Segelerlebnis, überschaubar das schwimmende Urlaubsparadies, entspannt die Atmosphäre.

Am 04.12.2011, 08.01.2012, 22.01.2012, 05.02.2012, 19.02.2012 und 04.03.2012 bricht die Star Flyer wieder zu achttägigen Segelturns ab/bis Puerto Caldera mit Gästen aus aller Welt auf, und dennoch bilden diese Segelkreuzfahrten ein „Segeln unter Freunden“. Viele Gäste sind selbst Freizit-Segler, die mit der Star Flyer ein Segelabenteuer im überschaubaren Kreis Gleichgesinnter abseits des Massentourismus erleben dürfen.

Alle Gäste schätzen die zwanglose und legere Atmosphäre an Bord. So gibt es keine strengen Kleidervorschriften, wenn auch abends schon eine sportlich-elgante Kleidung gerne gesehen wird. Austauschbare Broadwayshows sind an Bord tabu, die verantwortlichen Programmgestalter engagieren eher lokale Künstler des jeweiligen Zielgebiets. Höhepunkt gibt s aber stets im kulinarischen Bereich, die Köche an Bord machen aus dem Essen an Bord kulinarische Events.

Butler auf Kreuzfahrten: der Mann für alles

Wer träumt nicht davon, während einen Kreuzfahrt sich um nichts kümmern zu müssen! Der 24-Stunden-Butler-Servive vieler Reedereien macht´s möglich für Gäste, die eine Suite gebucht haben und Wert auf einen persönlichen Butler legen, der auch gerne Extra-Wünsche erfüllt. Der „Mann für alles“ übernimmt gerne das Aus- und Einpacken der Koffer, das Reservieren von Restaurant-Tischen und Spa-Anwendungen, übernimmt die Organisation von Landausflügen und privaten Partys, kümmert sich auch um die Wäsche. Der Butler ist aber stets diskret, unaufdringlich und aufmerksam.

Wo gibt es diesen diskreten Helfer auf allen Schiffstagen:

  • auf den Costa-Suiten
  • auf den 71 MSC Yacht Club-Kabinen der MSC Fantasia und MSC Splendida
  • auf den Cunard-„Köiginnen“ Queen Mary 2, Queen Vistoria und Queen Elisbeth
  • auf allen Suiten von Celebrity Cruises
  • auf den NCL-Kreuzfahrtschiffen Norwegian Epic, Norwegian Dawn und Norwegian Star im Court-yard-Bereich
  • auf den Hapag-Lloyd-Kreuzfahrtschiffen MS Europa, MS Hanseatic und MS Columbus
  • bei Crystal Cruises ab Kategorie PH
  • bei Oceania Cruises ebenso wie bei Azamara Club Cruises

PONANT: KREUZFAHRTTRÄUME WERDEN WAHR

Die außergewöhnliche 142 Meter lange und 18 Meter breite Yacht L´Austral mit einem individuellen Style bietet den maximal 264 Gästen eine ganz besondere Atmosphäre, eine Mischung aus Luxus, Intimität und Wohlbefinden. Auf den Kreuzfahrten genießen die Gäste das ganz besondere Ambiente wie auf einer privaten Yacht. Dank der leisen Antriebe fährt die Yacht ganz ruhig und liegt auch bei rauer See stabil im Wasser.

An folgenden fünf Reiseterminen entführt die L´Austral die maximal 264 Gäste in die Welt der Extreme: 21.11.2011 / 01.12.2011 / 11.12.2011 / 20.01.2012 / 30.01.2012

Antarktis: Welt der Extreme

Das Abenteuer am Ende der Welt beginnt und endet in Ushuaia (Argentinien). Bevor sie Gäste den mystischen weißen Kontinent Antarktis erreichen, muss die zweitägige – bisweilen stürmische Drake-Passage – überwunden werden. Doch dann zieht der magische Anblick der Bucht von Neko alle „maritimen Eindringlinge“ in ihren Bann, wenn die L´Austral in den Kassel aus majestätischen Eisbergen eindringt und einer Pinguinkolonie einen ersten Besuch abstattet.

Diese Antarktisreise lässt viele Träume im Herzen des atemberaubenden Eiskontinents mit majestätischen Eislandschaften, Tierbegegnungen wahr werden.

Antarktis und Südgeorgien: das Reich der Pinguine

Am 21,12.2011 und am 05.01.2012 bricht diese außergewöhnliche Yacht zu 16-tägigen Abenteuerkreuzfahrten ab/bis Ushuaia (Argentinien) ins „Reich der Pinguine“ auf. Erstes Ziel sind die 500 Kilometer entfernten Falklandinseln mit Landschaften aus Sümpfen, Hochmooren, strauchartiger Tundra und Felsformationen, bevor dann am 5. Seetag das prächtige Südgeorgien in Sichtweite auftaucht. Drei Tage lang widmet sich diese Antarktisexpedition der Entdeckung dieses Naturschutzgebietes. Die gesamte Tierwelt ist mit Königspinguinen, Wander- und Russalbatrossen, Sturmvögeln und See-Elefanten ist hier vertreten.

Dann nimmt die L´Austral Kurs auf di Antarktis und schenkt den Gästen beim Kreuzen auf dem Weddel-Meer den unvergesslichen Höhepunkt zwischen Tafeleisbergen und Packeisschollen. Naturliebhaber werden die vielen Tierbegegnungen ebenso wenig vergessen wie die Herrlichkeit der zauberhaften Kulissen aus Gletscher und Tafeleisbergen. Ständig dabei ist, ein Team begeisterter Naturforscher und Lektoren, die die Gäste in dieses ganz besondere fast unberührte Reich einführen, begleiten, aber auch darauf achten, dass die Gäste dem Eiskontinent mit gebührendem Respekt begegnen und mithelfen, diese einzigartige Welt zu schützen.

MSC KREUZFAHRTEN: HAMBURG WIRD HEIMAT FÜR MSC LIRICA

Ab dem 2. April 2012 wird die Hansestadt Hamburg Abfahrtshafen der „MSC Lirica“ während der neuen Kreuzfahrtsaison. Der MSC-Neubau wird ein schwimmendes Hotel, das die Gäste mit original italienischer Gastfreundschaft verwöhnt. Das Interieur wird von namhaften Designern mit edlen Naturmaterialien gestaltet. MSC bietet mit der „MSC Lirica“ erstklassigen Komfort, unterhaltsame Freizeitangebote, italienische Herzlichkeit, Lebensfreude und italienisches Ambiente. Von April bis Oktober 2012 bricht die „MSC Lirica“ ab Hamburg zu 11- bis 13-tägigen Kreuzfahrten zu den Kanalinseln, nach Irland und Schottland, nach England und rund um Island auf.

Außerdem bietet MSC auch 3- und 4-tägige Schnupperkreuzfahrten zum Kennenlernen an.

  • 02.04.2012: Hamburg – Helgoland – Amsterdam – Hamburg
  • 13.06.2012,
    24.06.2012,
    05.07.2012: Hamburg – Alesund – Nordkap – Tromso –Molde – Geiranger – Amsterdam – Hamburg
  • 07.08.2012: Hamburg – Edinburgh – Stornoway – Dublin – Cork – Amsterdam – Hamburg

PONANT YACHTKREUZFAHRTEN: LUXUSYACHTN MIT DEUTSCHER BORDSPRACHE

Immer größer, länger, breiter, höher, innovativer und moderner heißt seit Jahren das Motto beim Bau neuer Kreuzfahrtschiffe. Die Mega-Liner sind dann Destination an sich, und der Gast braucht Zeit, um sich in seinem schwimmenden Luxushotel zurechtzufinden. Es ist nicht jedermanns Geschmack, mit Tausenden von Mitreisenden das schwimmende Urlaubsdomizil zu teilen. 

Eine äußerst beliebte Alternative bietet nunmehr die französische Expeditionsreederei Ponant Yachtkreuzfahrten mit den beiden baugleichen, 142,5 Meter langen und 18 Meter breiten Luxus-Yachten, die jeweils 264 Gästen in den 132 Außensuiten (18,5 m² bis 45 m²) ein exzellentes Urlaubsambiente bieten können. 95% verfügen über einen eignen Balkon. Auf Grund ihrer Größe können beide Luxus-Yachten „Le Boreal“ und „L´Austral“ auch kleiner Häfen anlaufen.

Die beiden Yachten unterscheiden sich lediglich in der Farbgebung des Interieurs. Die Schwestern-Yachten bieten zwei Restaurants – keine Dresscode und freie Tischwahl – , drei Bars, Lounge-Bereiche mit Internet-Zugang, ein Theater, einen Outdoor-Pool und einen Spa-Bereich. Dank ihrer leisen Antriebe fahren beide Yachten sehr ruhig und liegen auch bei rauer See extrem stabil im Wasser.

Seit kurzem gibt es an Bord neben Französisch und Englisch auch einen deutschsprachigen Service (Empfang, Reiseleitung, Lektoren, Tagesprogramme, Speisekarten, Tageszeitung, TV-Sender und auch deutschsprachige Filme).

MS EUROPA Klassikstar 2011: Sopranistin Nadine Sierra gewinnt Publikumspreis beim Gesangswettbewerb – Stella Maris

  • Publikumspreis dotiert mit 15.000 Euro – gestiftet von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten
  • Sieben internationale Opernhäuser vertreten
  • Drei Preisträgerinnen überzeugten Jury und Publikum

Beim internationalen Gesangswettbewerb „Stella Maris“, der jährlich an Bord von MS EUROPA stattfindet, traten 2011 sieben junge Nachwuchstalente des klassischen Gesangs gegeneinander an und zeigten ihr Können in den Kategorien Oper, Lied und Oratorium. Den Publikumspreis, dotiert mit 15.000 Euro und gestiftet von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, erhielt Nadine Sierra von der San Francisco Opera. Gala El Hadidi, Semperoper Dresden, gewann gleich zwei der begehrten Jurypreise. Sie erhielt das Testrecording mit der Deutschen Grammophon und ein Gast-Engagement an der Wiener Staatsoper.

Einen weiteren Jurypreis konnte Grazia Doronzio von der Metropolitan Opera New York mit nach Hause nehmen. Sie erhielt ein Gast-Engagement an der Hamburgischen Staatsoper, überreicht von Jurymitglied und Intendantin der Hamburgischen Staatsoper Simone Young. Neben den Gewinnern traten dieses Jahr Kandidaten der Canadian Opera Company, des Royal Opera House Covent Garden, der Washington National Opera und der Accademia della Scala an. Unter der Leitung von Startenor Michael Schade entschied eine prominent besetzte Jury mit Simone Young, Dominique Meyer, Direktor Wiener Staatsoper, und Marita Prohmann, Deutsche Grammophon, über die Vergabe der Jurypreise.

 “Wir haben abermals herausragende Sängerinnen und Sänger an Bord versammeln können und Jury und Publikum erstklassige Konzerte geboten“, sagte Sebastian Ahrens, Sprecher der Geschäftsführung Hapag-Lloyd Kreuzfahrten.

Der nächste Wettbewerb „Stella Maris“ findet vom  06.11. – 25.11.2012 auf einer EUROPA-Reise von Dubai nach Port Louis (Mauritius) statt. Informationen zum Wettbewerb: www.stella-maris-competition.de

REDEREI DEILMANN: TRAUMSCHIFF IN RUHIGEREN FINANZIELLEN GEWÄSSERN

Dank der Millionen-Investitionen der Münchner Holding Aurelius steuert die „MS Deutschland“ wieder sicheres Fahrwasser an. Nach einer Frischekur ist und bleibt das aus der TV-Serie bekannte Traumschiff ein in der Tradition stehendes Luxus-Kreuzfahrtschiff, das den Gast mit perfektem Service und kulinarischem Angebot erwartet. Auch ganz ausgefallene Wünsche werden auf dem „Traumschiff“ erfüllt. 

Nach der Frischekur präsentiert sich die 175 Meter lange und 23 Meter breite den maximal 560 Gästen in neuem und modernem Glanz. Den frisch gestrichenen Schornstein ziert das neue Logo. Die Renovierungs- und Erneuerungsarbeiten umfassten die Decks, die Klimaanlage, die Passagierlifte, die Lautsprecheranlagen ebenso wie die Vorhänge und Polstermöbel. 

Eingang in die Unterhaltungsplanung hat auch die Disco-Musik gefunden. Künftighin wird das musikalische Entertainment von Klassik bis Blues reichen und alle Generationen ansprechen. Auch das kulinarische Angebot kam auf den Prüfstand. Auch die Preisgestaltung wurde modernisiert. Kinder bis 18 Jahren fahren umsonst mit einem Vollzahler.

Der Wellnessbereich mit seinem Innenpool garantiert wetterunabhängige Entspannung an Bord, eine Sauna am Heck beste Sicht auf die vorüberziehende Landschaft. Live können die Gäste auch an Bord des „Traumschiffes“ sein, wenn die nächsten Folgen der beliebten Fernsehserien „Das Traumschiff“ und „Kreuzfahrt ins Glück“ gedreht werden.