Costa Kreuzfahrten – Innerhalb weniger Wochen zwei Kreuzfahrtschiffe verlorenen

Kaum hatte die Havarie der Costa Concordia die Kreuzfahrtbranche aufgeschreckt, verbreitete sich auch die Hiobsbotschaft der Costa Allegra:
 
  • Feuer im Maschinenraum der Costa Allegra
  • Costa Allegra in Savona eingetroffen
  • Costa Allegra sicher auf Mahé, Seychellen, angekommen
  • Manövrierunfähige Costa Allegra wird nach Mahé geschleppt
Das Schicksal der Costa Concordia ist besiegelt. Vor Tagen wurde das Wrack stabilisiert, und in den nächsten Wochen soll es aufgerichtet und mit Schwimmkörpern versehen werden, um in den nächsten Hafen geschippert werden zu können. Am Ende steht dann sicherlich die Verschrottung.
 
Aber auch die Costa Allegra entgeht nicht dem gleichen Schicksal. Die Reparaturkosten sind anscheinend zu hoch, um eine Wiederinbetriebnahme realisieren zu können. Verkaufsverhandlungen mit mehreren Interessenten scheiterten. Schließlich wurde die Costa Allegra an einen türkischen Abbrecher veräußert.

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar