AIDAdiva eröffnet die Kreuzfahrtsaison in Warnemünde

AIDAdiva eröffnete 27. April 2017, die Kreuzfahrtsaison in Warnemünde. Das 252 Meter lange und 32,2 Meter breite Schiff machte gegen 7.00 Uhr an der Pier 7 fest und beendete damit – aus Göteborg kommend – mit rund 2.000 Gästen an Bord seine Reise aus der Karibik über die Kanaren nach Warnemünde. Noch am selben Abend heißt es „Leinen los!“ für die Gäste von AIDAdiva zu einer viertägigen Kurzreise nach Oslo und Kopenhagen.

AIDA Cruises ist mit 40 Anläufen in diesem Jahr erneut stärkster Partner im Bereich Kreuzfahrten und einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren für die Hansestadt Rostock.

In dieser Saison wird AIDAdiva zwischen dem 27. April und 1. September 2017 16 Mal in Warnemünde zu Gast sein und u.a. zehntägige Ostseekreuzfahrten anbieten. Diese führen nach St. Petersburg, Stockholm, Helsinki, Tallin, Kopenhagen und Danzig. Am 1. September 2017 endet die Saison von AIDAdiva in Warnemünde mit einem echten Highlight: der Transatlantiküberquerung via Norwegen, Island, Grönland und Kanada nach New York.

Als zweites Schiff der AIDA Flotte nimmt AIDAmar ab 6. Mai 2017 insgesamt 24 Mal ab Warnemünde auf siebentägigen Reisen Kurs auf die schönsten Metropolen im Baltikum. Zum Ende der Saison wird AIDAmar am 7. Oktober 2017 mit einem Halt in Hamburg ebenfalls nach New York aufbrechen.

Ein Höhepunkt für Schiffsliebhaber sind außerdem die Kreuzfahrten zur Hanse Sail. Am 12. und 13. August 2017 können Gäste die spektakuläre Kulisse des maritimen Festes beim Ein- bzw. Auslaufen vom Pooldeck aus genießen.

Quelle: AIDA Pressemitteilung v. 27.04.17

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar