A-ROSA: Erste Kreuzfahrten im März

A-ROSA: Bei den ersten
Sonnenstrahlen eine Flussreise genießen

Winter ade! Die ersten
Sonnenstrahlen im März wecken erneut die Freude an einer Flussreise.
Wer bei A-ROSA bis Ende Februar eine Flussreise bucht, kommt in den
Genuss einer Frühbucher-Ermäßigung.

Beispiele:

*Donau-Kurz-Kreuzfahrt
Wachau

3 Nächte, Route: ab
Engelhartszell, Wachau, Wien, Wachau, Engelhartszell

Termine: 8.3., 14.3. und
17.3.19

*Donau-Kurz-Kreuzfahrt
Wien

4 Nächte, Route:
Engelshart, Wien, Linz, Engelshart

Termine: 12.,20. u8nd
25.3.,2.4.19

*Rhein-Metropolen

5 Nächte, Route: Köln,
Antwerpen, Amsterdam. Düsseldorf, Köln

Termine: 16.3., 14. und
29.4.19

*Rhone Route Rendez-Vous

5 Nächte, Route: Lyon,
Viviers, Arles, Avignon, Lyon

*Seine Rondez-Vous mit
Paris

5 Nächte, Route: Paris,
Rouon, Vernon, Paris

Termine: 19.,24. und
29.3., 3. und 8.4.19

A-ROSA: Zuwachs zur A-ROSA-Flotte

A-ROSA ALVA, so wird das neue Familienmitglied der A-ROSA Flotte heißen und künftig auf dem Douro in Portugal unterwegs sein. „Alva“ kommt aus dem Altnordischen und bedeutet „Elfe“ bzw. „Naturgeist“. Im Portugiesischen bezeichnet „Alva“ die Morgendämmerung, welche auf dem Douro ein unvergessliches Erlebnis ist.

Das sich derzeit noch in Bau befindliche Schiff wird auf vier Decks Platz für 126 Passagiere bieten und über fünf verschiedene Kabinenkategorien verfügen. Auf insgesamt 28 Abfahrten in 2019 steuert die A-ROSA ALVA von Anfang Mai bis Mitte November die schönsten Orte entlang des Douro an. Start- und Zielhafen wird dabei die Küstenstadt Porto sein. Am 01. Mai 2019 heißt es dann zum ersten Mal „Leinen los!“ zur Jungfernfahrt der A-ROSA ALVA. Auf dem Programm stehen historische Orte wie Pinhão und Salamanca und die beeindruckende Flusslandschaft Alto Douro.

Links und rechts des Douro

Auch für die neue Destination bietet die Reederei ihren Gästen ein umfangreiches Ausflugsprogramm zum Kennenlernen von Land und Leute an. Insgesamt sieben unterschiedliche Touren stehen dem Gast dabei zur Verfügung. In Porto etwa darf der Besuch einer Portwein-Kellerei nicht fehlen und von Barca d’Alva aus geht es auf einen Ganztagsausflug in die spanische Stadt Salamanca mit ihrer markanten Kathedrale. Eines der Highlights ist ein Ausflug zur Weinlese der berühmten Rebsorten entlang des Douro, dieser wird im September und Oktober angeboten.

A-ROSA bietet für alle Entdecker ein Ausflugspaket mit vier Touren zum Vorzugspreis an, dieses Paket enthält eine Stadtrundfahrt durch Porto, die Besichtigung des Mateuspalast, sowie des Castelo Rodrigo und einen Besuch der Stadt Lamego.

Exklusives Nachprogramm in Portugal bei A-Rosa

In Zusammenarbeit mit dem Reiseveranstalter OLIMAR bietet A-ROSA ein exklusives Nachprogramm für das neue Fahrtgebiet, den Douro an. Dadurch verlängert sich das Urlaubserlebnis um 3 Nächte auf insgesamt 10 Nächte. Nach dem Aufenthalt an Bord der A-ROSA ALVA geht es im modernen Reisebus weiter entlang der Küste nach Lissabon. Für die kommenden Tage checken die Gäste in einem hochwertigen 4*-Hotel ein und erleben die Hauptstadt Portugals und die Umgebung mit malerischen Orten wie Sintra oder Cabo da Roca. Am letzten Tag erfolgt dann der Rückflug in die Heimat von Lissa-bon aus.

Quelle: A-ROSA Presse 11/18

Flussreisen: Menschen mit eingeschränkter Mobilität

Menschen mit eingeschränkter Mobilität können sich ebenfalls auf Flussreisen freuen. Doch empfiehlt es sich, zunächst bei dem favorisierten Reisebüro nachzufragen, ob die räumlichen und technischen Bedingungen an Bord des ausgewählten Flussreise-Schiffes der Mobilität des Kiunden entsprechen. Aber auch der Anbieter der Flussreisen sollte diesbezüglich befragt werden. Wichtig ist allerdings vorab zu wissen, dass Flussreisen generell nicht barrierefrei sind., so dass Anfragen, inwieweit ein Flusschiff für den Flussreisenden geeignet ist, äußerst wichtig sind, damit von vornherein unliebsame Überraschungen ausbleiben.

Auch in den Katalogen der Flussreisen-Anbieter befinden sich Schiffsbeschreibungen und nützliche iNformationen über die Bordeinrichtungen, die die Mobilität an Bord erleichtern. Aber nicht auf allen Flussschiffen gibt es beispielsweise Aufzüge oder Treppenhlifte.

Entscheidend ist auch, dass die Türbreite die Durchfahrt des Rollstuhls zur Kabine und auch zum Sanitätsbereich erlauben. Wichtig ist auch zu wissen, wie ein Flussreisender mit eingeschränkter Mobilität zum Sonnendeck gelangen kann. Bei der Buchung eienr Flussreise sollte der Nutzer u.a. auch darauf achten, dass er eine Kabine auf dem gleichen Deck wie das Restaurant erhält.

Flussreisen: Vorteile liegen auf der Hand

Kaum ist der Jahreswechsel vollzogen, taucht die Frage der Urlaubsplanung auf. Jahr für Jahr nehmen Tausende und Abertausende lange Flugreisen in Kauf, um an ihren Urlaubsort zu gelangen. Dabei kann durchaus der Stressfaktor die Oberhand gewinnen. Dem weichen wiederum Tausende und Abertausende dadurch aus, dass sie sich für eine vergnügliche und erlebnisreiche Flussreise entscheiden. Die Vorteile einer Flussreise liegen auf der Hand.

Anreise

Ohne lange Anreisen kann der Gast sein Flussschiff erreichen, das ihn auf Donau, Rhein, Mosel,Main, Elbe, Havel … zu den ersehnten Destinationen bringt. Der Stressfaktor ist äußerst gering, denn manche Reedereien bieten eine Haustürabholung an oder der Gast kann auch sein Gepäck bei Bahnanreise von der Haustür abholen und zum Schiff bringen lassen. Entscheidet sich der Gast zu einer Flussreise auf der französischen Rhône oder auf dem portugiesischen Douro, so bringt ihn ein moderner Reisebus direkt zur Anlegestelle des ausgewählten Flussschiffes. Lediglich bei exotische Flussreisen in Asien muss der Gast eine Flugreise in Kauf nehmen.

Gesundheit

Eine Flussreise beginnt bereits an der Haustür. Ohne Stress gelangt der Gast zu seinem gebuchten Flussschiff. Die Veranstalter legen großen Wert darauf, dass jeglicher Stress für den Gast vermieden wird. Am Flussschiff angekommen, fühlt ich der Gast rasch zu Hause, einmal den Koffer ausgepackt und seine Kabine, ein Vorteil sind auch die Außenkabinen auf den Flussschiffen, eingerichtet. Das war´s dann aber auch. Dann beginnt mit dem Ablegen des Flussschiffes auch schon die Entschleunigung des Alltags. Auf einem Flussschiff sind alle Gäste bestens aufgehogen; denn seekrank kann niemand auf einem Flussschiff werden.

Reisen ohne Umzug

Die Flussschiffe bringen während der Nacht ihre Gäste stets zu neuen Destinationen, die dann von Bord aus – organisiert – erkundigt werden können. Das lästige Kofferpacken entfällt, der Gast ist während der gesamten Flussreise zu Hause, jeglicher Umzug entfällt. Der Gast hat sich in seiner komfortablen Kabine, in seinem möblierten Hotelzimmer eingerichtet.

Neue Eindrücke, neue Landschaften

Für Einsteiger eignen sich Flussreisen als beste Urlaubsform. Neben den bereits aufgezeigten Vorteilen erlebt der Gast eine Urlaubsreise ohne Sprachprobleme. Die Flussreise bringt zudem eine ständige Abwechslung der Sehenswürdigkeiten. Der Naturliebhaber schätzt das langsame Vorbeigleiten an sich ständig ändernden Flusslandschaften. Für Kulturliebhaber gibt es beim umfangreichen Angebot auch literarische und musikalische Flusskreuzfahrten. Sportlich kommen bei Wanderungen oder auch bei der Erkundung per Rad auf ihr Kosten.

Meistens legen die Flussschiffe im Herzen der Städte an, so dass die Sehenswürdigkeiten und historischen Stadtkerne leicht erreichbar sind. Auch Gäste mit leichten Behinderungen können bei der Erkundung der Sehenswürdigkeiten mitmachen, sind nicht ausgeschlossen. Der Gast kann an Bord Ausflugspakete buchen oder auch auf eigene Fast die Sehenswürdigkeiten erkunden.

Service

Flussschiffe haben auch den Vorteil, dass die Anzahl der Gäste überschaubar ist. Dadurch kann das Serviceteam alle Passagiere individuell und auch intensiv betreuen, auch ganz persönliche Wünsche erfüllen.

Kontakte

Durch die überschaubare Größe gelingt es den Gästen in kürzester Zeit, Kontakte zu den Mitreisenden zu knüpfen. Auch Singles finden Anschluss, werden an Bord nicht ausgegrenzt.

Kulinarisches Angebot

Alle Gäste lieben aber das kulinarische Angebot an Bord mit vielen landestypischen Spezialitäten. Die Urlaubsfreude geht bei Flussreisen auch durch den Magen. Das Küchenteam setzt alles daran, seine Gäste zu verwöhnen. Die Gäste genießen meistens das vielseitige Büffet-Angebot oder lassen sich am Tisch bedienen.

Freizeit

Nach den täglichen Erkundungen kann der Gast nach Rückkehr entweder relaxen oder auch Entspannung durch die Fitness- und Wellnessangebote suchen. Abends muss sich der Gast nicht auf Unterhaltungsshows und Kleiderwechsel einstellen,denn an Bord herrscht ein familiäres und entspanntes Ambiente. Zur Abendunterhaltung treffen sich die Äste in der Lounge, lauschen der Musik eines Alleinunterhaltes, schwingen das Tanzbein oder lassen den Tag bei unterhaltsamen und entspannten Gesprächen ausklingen.

Preisgestaltung

Die meisten Angebote enthalten Inclusivleistungen, d.h. Transfer von/zu dem Heimatort sind ebenso enthalten wie beispielsweise auch die Trinkgelder.

Flussreisen: Beste Urlaubsform für Erholungssuchende und Erlebnisbegeisterte

Kaum ist der Jahreswechsel vollzogen, taucht die Frage der Urlaubsplanung auf. Jahr für Jahr nehmen Tausende und Abertausende lange Flugreisen in Kauf, um an ihren Urlaubsort zu gelangen. Dabei kann durchaus der Stressfaktor die Oberhand gewinnen. Dem weichen wiederum Tausende und Abertausende dadurch aus, dass sie sich für eine vergnügliche und erlebnisreiche Flussreise entscheiden.

Die Vorteile einer Flussreise liegen auf der Hand. Zum einen ist die Reise das Ziel. Ohne lange Anreisen kann der Gast sein Flussschiff erreichen, das ihn auf Donau, Rhein,Mosel,Main, Elbe, Havel … zu den ersehnten Destinationen bringt. Der Stressfaktor ist äußerst gering, denn manche Reedereien bieten eine Haustürabholung an oder der Gast kann auch sein Gepäck bei Bahnanreise von der Haustür abholen und zum Schiff bringen lassen.

Am Flussschiff angekommen, fühlt ich der Gast rasch zu Hause, einmal den Koffer ausgepackt und seine Kabine, ein Vorteil sind auch die Außenkabinen auf den Flussschiffen, eingerichtet.Das war´s dann aber auch. Dann begi9nnt mit dem Ablegen des Flussschiffes auch schon die Entschleunigung des Alltags.

Entscheidet sich der Gast zu einer Flussreise auf der französischen Rhône oder auf dem portugiesischen Douro, so bringt ihn ein moderner Reisebus direkt zur Anlegestelle des ausgewählten Flussschiffes. Lediglich bei exotische Flussreisen in Asien muss der Gast eine Flugreise in Kauf nehmen.

Für Einsteiger eignen sich Flussreisen als beste Urlaubsform. Neben den bereits aufgezeigten Vorteilen erlebt der Gast eine Urlaubsreise ohne Sprachprobleme. Die Flussreise bringt zudem eine ständige Abwechslung der Sehenswürdigkeiten. Der Naturliebhaber schätzt das langsame Vorbeigleiten an sich ständig ändernden Flusslandschaften. Für Kulturliebhaber gibt es beim umfangreichen Angebot auch literarische und musikalische Flusskreuzfahrten. Sportlich kommen bei Wanderungen oder auch bei der Erkundung per Rad auf ihr Kosten.

Alle Gäste lieben aber das kulinarische Angebot an Bord mit vielen landestypischen Spezialitäten. Die Urlaubsfreude geht bei Flussreisen auch durch den Magen. Das Küchenteam setzt alles daran, seine Gäste zu verwöhnen.

An Bord herrscht eine freundliche, sogar herzliche Atmosphäre. An Bord der doch verhältnismäßig kleinen Flussschiffe mit ca. 110Meter Länge gibt es keinerlei Orientierungsschwierigkeiten.

Bei den ständigen Stopps kann sich der Gast der Reiseleitung des Schiffes anschließen oder auch auf eigene Faust die Umgebung erkunden. Jede Flussreise wird zum unvergesslichen Erlebnis.

A-ROSA: Im Zauber der Burgen und Schlösse

Wer bei A_ROSA bis zum „nde Februar 2019 eine Flussreise ab Köln mit Kurs nach Süden bis Basel bucht, kann bei der 7-Nächte Erlebnisreise auf dem Rhein viel Magie erleben und die schönsten Seiten des Rheines genießen. Reisetermine gibt es ab April 2019 bgis einschließlich September 2019. Die Erlebnisreisen starten in Köln und folgender Route über Mainz, Straßburg, Basel, Breisach, Loreley und Koblenz und zurück nach Köln.

TUI Cruises: Stars an Bord der Mein Schiff Flotte

Von Hardrock über Schlager bis Glückspsychologie und Geschichtskurs

Ein bisschen Promi-Luft im Urlaub schnuppern – Gäste der Mein Schiff Flotte können auch im nächsten Jahr mit ihren Stars in See stechen: Glam Metal Headbanging mit Steel Panther oder Omnium Gatherum auf der Full Metal Cruise, Schunkelparaden mit den Höhnern, Bläck Fööss und Klüngelköpp auf der ersten schwimmenden Karnevalshochburg oder ein Schlager Festival auf hoher See mit Vanessa Mai, voXXclub und Eloy de Jong. Erstmalig in 2019 wird auch Barbara Schöneberger sich in die Riege der Kreuzfahrt VIPs einreihen.

Besonders prominent geht es auch auf den Reisen der Mein Schiff Herz zu. Kulinarischer Botschafter des Schiffes ist Sternekoch Johann Lafer, der das vielfältige Menü-Angebot im Inklusivrestaurant Atlantik gestaltete. Als musikalische Botschafterin tritt Mary Roos an, die mit Auszügen ihres Erfolgsprogramms „Nutten, Koks und frische Erdbeeren“ auftreten wird. Für Lachmuskeln sorgt der Quatsch Comedy Club mit maßgeschneiderten Live-Shows für die Mein Schiff Herz. Koch und Künstler sind 2019 jeweils bis zu vier Mal an Bord, Termine gibt es auf der Website von TUI Cruises.

Neben den Highlight-Reisen, die schon seit Jahren Erfolgsgeschichte bei TUI Cruises schreiben, gibt es auch auf vielen weiteren Routen ein zusätzliches Gastkünstler-Programm zu erleben. Konzerte, Shows und Lesungen sorgen für vielfältige Premiumunterhaltung im Urlaub:

Im Frühjahr wird es „Saxy auf hoher See“, wenn Noah Fischer vom 01.04. – 16.04.2019 an Bord der Mein Schiff 4 anheuert. Nicht erst seit seinem Engagement bei Udo Lindenberg – der 2019 auch selbst wieder die Mein Schiff 1 rockt – ist Fischer einer der gefragtesten Saxophonisten Deutschlands.

Eine der erfolgreichsten deutschen Schriftstellerinnen erwartet die Gäste der Mein Schiff 6 vom 08.04. – 24.04.2019 sowie 27.10. – 12.11.2019. Hera Lind begeistert mit humorvollen Lesungen aus ihren Bestsellern und Schreibworkshops in exklusivem Kreis.

Walter Plathe wirkte zunächst in der DDR in Spielfilmen und TV-Produktionen mit – insbesondere aber seine Hauptrolle in der ZDF-Serie „Der Landarzt“ machte ihn bundesweit bekannt. Vom 10.06. – 22.06.2019 nimmt er die Gäste der Mein Schiff 3 mit auf eine humoristische Reise.

Als langjähriger Korrespondent der ARD und Experte für Außen- und Sicherheitspolitik, lenkt Werner Sonne den Blick auf aktuelles Weltgeschehen: In seinen Lesungen vom 22.06. – 09.07.2019 an Bord der Mein Schiff 3 beleuchtet er die weltpolitische Situation vor dem Hintergrund von Machtverschiebung und Unordnung.

Sich von Kultfigur „Mutter Beimer“ (Lindenstraße) in spannende Geschichten verwickeln lassen können die Gäste der Mein Schiff 4 vom 08.08. – 20.08.2019. Marie-Luise Marjan ist eine von Deutschlands bekanntesten Schauspielerinnen und erobert die Herzen auf dieser Reise mit einzigartigen Lesungen.

In der vordersten Linie der Unterhaltungsfront steht Comedystar Ingolf Lück. Er geht mit Kabarettproduktionen und der Premiere seines neuen Soloprogramms an Bord der Mein Schiff 1 vom 04.09. – 19.09.2019.

Erleben Sie den wohl bekanntesten Historiker Deutschlands und ehemaligen Chefhistoriker des ZDF, Prof. Dr. Guido Knopp vom 25.10. – 08.11.2019 auf der Mein Schiff 2. Die gelungene Verknüpfung von exakt recherchierter und spannender Information begeistert weltweites Publikum, weshalb Knopp nicht zuletzt mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen gewürdigt wurde.

Für Urlauber, die den Horizont auch intellektuell erweitern möchten, bieten sich die Vorträge der Experten aus den unterschiedlichsten Fachbereichen an, die an Bord der Mein Schiff Flotte als Infotainer auftreten: Wer erfahren möchte, wie man auf Reisen im Ausland Fettnäpfchen vermeidet oder sich in die Geheimnisse der Glückspsychologie einweihen lassen möchte, hat auf unterschiedlichen Routen im kommenden Jahr die Möglichkeit dazu.

Quelle: TUI Cruises Pressemitteilungen v. 20.12.18

 

Phoenix-Reisen: MS Amera bietet den Gästen ein schönes Zuhause auf Zeit

Ab 2019 betritt die MS Amera die Phoenix-Reisen-Hochseebühne. Das neue Flottenmitglied MS Amera wird frisch renoviert als Luxusliner alle Phoenix-Reisen-Fans und neue Gäste erfreuen. Das neue wunderbare Zuhause auf See allen maximal 835 Gästen ein ereignisreiches Zuhause auf See bieten können.

Das Schiff und seine Stärken (Phoenixmagazin Ausgabe 3/2018):

  • ein wunderbar großzügiges Platzangebot innen wie außen
  • Maritimer Frischluft-Genuss: die Rundum-Promenade, das Sonnendeck mit Ausguck und das Vorschiff für „Seh-Leute“
  • Üppige Außenflächen mit dem neuen Phoenix-Event&Bar-Bereich mittschiffs
  • Neu gestaltetes Spa sowie Fitness-&Wellness-Areal mit Außenpool
  • Kulinarsicher Neuzugang: Spezialitätenrestaurant Pi9chler´s
  • Großzügige Panorama-Lounge über der Brücke sowie Phoenix-Event-&Barzone
  • 94% Außenkabinen (vielfach mit Balkon) sowie viele großzügig geschnittene und geschmackvoll eingerichtete Kabinen und Suiten
  • Modernes, aber variables Doppel- bzw. Ehebett-Konzept in den Kabinen
  • Ausgewählte Routenmöglichkeiten aufgrund seiner Größe sowie eines umklappbaren Vorschiffmastes
  • Hotelführung, Service & Gstronomie auf AMADEA-Niveau in bewährter sea chefs-Hand
  • Schiffsleitung, Nautik und Technik in vertrauten Händen der BSM-Reederei mit bekannten deutschen/nordeuropäischen Kapitänen“

Phoenix-Reisen: Eine neue Prinzessin verstärkt die Phoenix-Hochseeflotte

Das Bonner Unternehmen bleibt seiner Tradition treu. Auch das fünfte Hochseeschiff der Phoenix-Hochseeflotte trägt den Anfangsbuchstaben „A“.

1988 als Fünf-Sterne-Cruiseliner Royal Viking Sun in Fahrt gebracht, gehört das schmucke Schiff mit dem Spitznamen „Elegant Explorer“ seit 2002 zur Flotte der Holland-America Line. Aufgrund ihrer schicken Silhouette und der überschaubaren Dimensionen, dem gleichzeitig großen Platzangebot für Passagiere und einer Vielzahl komfortabler Balkon-Kabinen/-Suiten, gehörte die maritime Schönheit schon lange zu den Topp-Favoriten von Phoenix Reisen. Bevor es aber mit neuem Namen MS Amera richtig losgeht, begibt sich das Schiff in eine mehrwöchige Werftzeit.

Mit maximal 835 Gästen bietet das über 39.000 BRZ große und 205m lange und 29 m breite Schiff eine zur „Willkommen zu Hause“-Philosophie passenden, familiären Atmosphäre und ist gleichzeitig angenehm geräumig. Dennoch klein genug, um sich auf Phoenix-typische, weltweite Reiserouten begeben und Reiseziele ansteuern zu können, die größeren Schiffe verwehrt bleiben.

Die Schiffs- und Hotelführung an Bord liegt auch hier in den vertrauten Händen unserer Partner BSM/Zypern (Reederei) und sea chefs (Hotel). Besonders beliebt und an Bord vorhanden: Die Rundum-Promenade, der Ausguck über die Brücke und viele weitere Freiflächen. Hier kann man dem Meer ganz nah sein.

Quelle: Phoenix Reisen INFO Phoenix magazin 3/2018

A-ROSA: Unbeschwerter Genuss auf eienr Rhône Kreuzfahrt

Einen unbeschwerten Genuss können die Gäste beim Traumurlaub 2019 in Südfrankreich auf der Rhône erleben.
Bei der 7 Nächte Rhône Route Classique gibt es jetzt noch die Frühbucher-Ermäßigung von € 70 p. P. Bei einer Rhône Kreuzfahrt warten kulinarische und landschaftliche Erlebnisse auf sie. UngezähmtNaturund Landschaftensowie traumhafte Städte gibt es zu entdecken.

Auf dem schwimmenden Premium-Hotel fühlen sich  die Gäste sichtlich wohl, denn im rundum sorglos Tarif Premium alles inklusive bleibt kein Wunsch offen. 

Route: Ab Lyon über Châteauneuf-du-Pape, Avignon, Arles, Viviers, Lyon, Chalon-sur-Saône, Tournus und Mâcon nach Lyon.

A-ROSA Sales Nesletter 12/2018