80 Jahre und die Erfahrung mit der NCL Getaway Family Innenkabine – erster Eindruck erschreckender Umgang!

NCL Getaway 014Mit fast 80 Jahren, einer Knieprothese und eingeschränkten Kniebeweglichkeit,in eine winzige Family Inside Kabine ohne Sitzmöglichkeit, in der Nähe der Splash Academy oder der Kids Crew gebucht zu werden, ist schon eine Leistung einer Reederei.

Auf Nachfrage zu hören, dass bei der Kabinenverteilung nicht auf das Alter geachtet wird, sorgt zumindest mal für Erstaunen!

Das von der Dame nach der Bitte um Umbuchung in eine andere Kabine mit Sitzgelegenheit ein sofortiges NEIN, es wäre nichts frei kommt, verdient unseren Respekt. Die Kabinenbelegung eines Schiffes von über 4000 Gästen ohne Nachzuschauen auswendig zu wissen, ist schon eine reife Leistung und könnte durchaus zur Nominierung Mitarbeiterin des Jahres qualifizieren.

Aber mal ernsthaft, insgesamt empfinden wir den Umgang mit uns, den ältern Menschen, als sehr herablassend. Da fehlt es an jeglichem Einfühlungsvermögen, Freundlichkeit und Service. Wir fühlen uns nicht als Gast, sondern als unangenehme Bittsteller. Und als solche werden wir auch behandelt.

Abschließend auf meine Fragen teilte mir die Dame mit, wenn ich diese Kabine nicht wolle, könne ich ja stornieren!

Nun gut, schon morgen geht sie los, unsere Reise mit der NCL Getaway und unserer 12qm Family Innenkabine ohne Sitzgelegenheit in der Nähe der Splash Academy.
Wäre der Umgang mit uns etwas freundlicher und hilfsbereiter gewesen, wäre unsere Vorfreude nicht so gedämpft wie sie jetzt ist.

Wir werden berichten, wie es dennn wirklich ist, mit 80 Jahren und der Family Innenkabine Minikabine auf der NCL Getaway.

Bleiben Sie dran!

Norwegian Cruise Line – Eine Meeresjungfrau hält die Sonne in ihren Händen

Die glanzvolle Einfrühugn des NCL-Neubaus Norwegian Breakaway muss sich mit den attraktiven, innovativen und glamourösen Etiketten des NCL-Neubaus Norwegian Getaway messen lassen. 2014 wird die Norwegian Getaway, die derzeit auf der Papenburger Meyer Werft gebaut wird, die maritime Bühne betreten. Bereuts heute sidn Einzelheiten bekannt, die den Kreuzafhrer begeistern werden:
 
  • In Anlehnung an den künftigen Heimathafen Miami hat der Künstler David „LEBO“ Le Batrad die Norwegian Getaway mit tropischen Ozean-Motiven verziert. Eine Meerjungfrau hält die Sonen ion ihren Händen und Pelikane und Palmen schmücken den Rumpf.
  • Die Norwegian Getaway schmückt sich des weiteren mit Insignien des Grammy-Musikpreises. Auf dem Grammy-Veranstalktungsort bietet die Norwegian Getaway allabendliches Entertainment eienr neuen Dimension.
  • Das „Illusionarium“ – eine Videoleinwand an der Decke mit neun Metern Durchmesser – bietet magische Shows in Anlehnung an legendäre Zauberkünstler und Jules Verne.
  • Im Aqua-Park bringen zwei Free Fall-Rutschen den absoluten Kick.
  • Über drei Decks dehnt sich der Sportkomplex mit einem Hochseilgarten ( 40 Kletterelemente unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen ) , einer Seilrutsche einem Bungeetrampolin und einem sieben Meter hohen Kletterkäfig mit Spiralrutschen aus.
  • Auf jeder Kreuzfahrt gibt es eine Feuerwerkshow.
 
 

Norwegian Cruise Line – Interessantes Kreuzfahrtprogramm, verbunden mit der einzigartigen Freiheit und Flexibilität

In der Saison 2014/2015 entsendet Norwegianb Ctusie Line vier Kreuzfahrtschiffe nach Europa, drei NCL-Kreuzfahrtschiffe werden Destinationen in Alaska aufsuchen und im besonderen Fokus der Kreuzfahrt-Fans steht die Premierensaison des neuen Flottenmitglieds Norwegian Getaway. Recht interessant sind die bereits bekannt gewordenen Informationen und Angebote der Reederei Norwegian Cruise Line:
 
  • Das neue Flottenmitglied mit einer Passagierkapazität von 4000 wird derzeit un der Papenburger Meyer Werft gebaut.
  • Das aktuell größte Schiff der Flotte, die Norwegian Epic, kehrt im April 2014 zu ihrer vierten Europa-Saison ins westliche Mittelmeer zurück.
  • Die Norwegian Jade kreuzt ganzjährig ab Venedig und Civitavecchia (Rom), während die Norwegian Spirit im Sommer 2014 wieder auf Große Mittelmeerreise zwischen Barcelona und Venedig geht und im Winter 2014/15 auf einer neuen 10-Nächte-Route ab Barcelona und Málaga Kurs auf Marokko, Madeira und die Kanaren nimmt.
  • Im Sommer 2014 ist die Norwegian Star erneut ab Kopenhagen auf Kreuzfahrten zu den Hauptstädten der Ostsee unterwegs und bricht am Ende der Saison zu einer 14-Nächte-Kreuzfahrt, unter anderem nach Norwegen, Island und zu den Färöer Inseln, auf.
  • Von Mai bis September 2014 kreuzen drei Schiffe der Reederei ab Seattle, Vancouver und Whittier (Anchorage) nach Alaska, unter anderem zur Glacier Bay, dem Sawyer Gletscher und dem Hubbard Gletscher. Neben den bereits bestehenden Landprogrammen mit Besuch des Denali Nationalparks wird es in der neuen Saison auch möglich sein, die Kreuzfahrten mit einer Zugreise an Bord des Rocky Mountaineer zu kombinieren.
  • Die weiteren weltweiten Routen von Norwegian führen Kreuzfahrer in die Karibik – darunter neue 10- und 11-Nächte-Kreuzfahrten in die östliche und südliche Karibik ab Miami –, zu den Bahamas, nach Bermuda, Hawaii, Kanada und Neuengland sowie Richtung Panamakanal, Mexikanische Riviera und über den Atlantik.
  • Reisende, die bis zum 31. Juli 2013 eine Kreuzfahrt mit Norwegian Cruise Line buchen, erhalten für alle Kreuzfahrten ab sechs Nächten der Saison 2014/15 einen Frühbucherrabatt von bis zu 500 Euro pro Kabine (jeweils gültig pro Kabine bei Doppelbelegung, Ausnahme: Studios mit Einzelbelegung). Auf Europa- und Transatlantikkreuzfahrten von sechs bis 13 Nächten beträgt die Ersparnis bei Buchung eines Studios pro Kabine 75 Euro, 150 Euro für eine Innen- oder Außenkabine, 200 Euro in einer Balkonkabine oder Mini Suite und 250 Euro in einer Suite.
  • Für Europa- und Transatlantikkreuzfahrten mit 14 Nächten und mehr locken 150 Euro in einem Studio, 300 Euro in einer Innen- oder Außenkabine, 400 Euro in einer Balkonkabine oder Mini Suite und ganze 500 Euro pro Kabine in einer Suite.
  • Für Norwegians weltweite Routen von sechs bis 13 Nächten erhalten Buchende 50 Euro pro Kabine in einem Studio, 100 Euro bei Buchung einer Innen- oder Außenkabine, 150 Euro pro Kabine in einer Balkonkabine oder Mini Suite und 200 Euro in einer Suite.
  • Für weltweite Routen mit 14 Nächten und mehr beläuft sich die Ersparnis auf 200 Euro in einer Innen- oder Außenkabine, 300 Euro in einer Balkonkabine oder Mini Suite und 400 Euro pro Kabine in einer Suite.
 
Quelle: NCL Presseinformation v. 17.06.2013
 

Norwegian Cruise Lines – Exklusive Landausflüge auf den Bermudas

Seit die neue BREAKAWAY der Reederei Norwegian Cruis Line ihren Dienst angetreten hat, reißt die Kette der Anerkennung und Begeisterung nicht ab. Im Besonderen können sich die maximal 4028 Gäste der NCL-Neuerwerbung von den beträchtlichen Ausmaßen – Länge 324 m, Breite 40 m – überzeugen und alle Annehmlichkeiten an Bord genießen.
 
Für das Bermuda-Programm hat die Norwegian Breakaway besondere Attraktionen bereit:
 
  • Boots-Touren inklusive Skipper
  • Schnorcheln oder Fischen bei Nachtleben
  • Inselrundfahrten mit dem Rennboot inklusive Stopp in St. George´s
  • Fahrradtour entlang der Bermuda-Bahnroute
 
Aber auch für beide NCL-Kreuzfahrtschiffe, die Norwegian Breakaway und die Norwegian Dawn, hat NCL ein interessanten Programm vorgesehen:
 
  • Schwimmen mit Delphinen
  • folkloristische Show mit Musik und Tanz
  • Bermuda Explorations Institute mit Stopp am Gibb´s Hill Leuchtturm und der Metropole Hamilton

Norwegian Cruise Line – Mit der Taufe der Norwegian Breakaway unterstreicht NCL ihre Rolle als Innovationsführer in der Kreuzfahrt-Industrie

 
Mit der Taufe des neuen Flottenmitglieds, der Norwegian Breakaway, durch das legendäre New Yorker Showtanzensemble The Rockettes am 8. Mai 2013 festigt die international operierende US-amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line nicht nur ihre Bedeutung als Innovationsführer in der Kreuzfahrt-Industrie, sondern unterstreicht auch die wachsende Bedeutung und den Erfolg des Kreuzfahrtsektors für New York City.
 
Innovativ sind zwar ebenso wenig die Ausmaße der Norwegian Breakaway mit einer Länge von 324 Metern und einer Breite von 39,7 Metern als auch nicht die maximale Passagieranzahl von ca. 4000 Passagieren. Es sind vielmehr die innovativen Entertainmentprogramme, und Taufzeremonie der Norwegian Breakaway gab den mehr als 4000 Gästen einen Vorgeschmack auf die spektakulären Annehmlichkeiten und das einzigartige Entertainmentprogramm.
 
Die Norwegian Breakaway startet ihre erste Sommersaison zwischen dem 12. Mai und dem 6. Oktober 2013 ab ihrem Heimathafen New York auf 7-Nächte-Kreuzfahrten nach Bermuda. Danach wird das neue NCL-Flottenmitglied von Manhattan aus auf 7-Nächte-Kreuzfahrten in Richtung Florida & Bahamas sowie auf zwei 12-Nächte-Touren in die südliche Karibik aufbrechen.

Norwegian Cruise Line – Übergabe der Norwegian Breakaway in Bremerhaven

 
18 Monate hat es gedauert, bis das größte jemals in Deutschland gebaute Kreuzfahrtschiff, die spektakuläre Norwegian Breakaway, von der Papenburger Meyer Werft an die US-amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line übergeben werden konnte.
 
Der NCL-Neubau bietet unvergleichbare Kreuzfahrterlebnisse, u.a. durch den größten Aqua Park mit zwei „Free Fall-Rutschen“ und größten Klettergarten auf See sowie die erste Salzgrotte auf einem Kreuzfahrtschiff. Die Norwegian Breakaway ist luxuriös ausgestattet, bietet die modernste Technik an Bord und 75 % aller Kabinen sind Außenkabinen, der größte Teil mit Balkon.
 
Auch für den Umweltschutz präsentiert die Norwegian Breakaway Innovationen an, so u.a. die neueste Motorentechnik, diesel-elektrische Pod-Antriebe, verbesserte Hydrodynamik sowie zahlreiche Energieeinsparungen, Wärmerückgewinnung oder Ballastwasser-Reinigung.
 
Die Norwegian Breakaway ist auf dem Weg nach New York, wo sie am 8. Mai 2013 getauft wird. Ab dem 12. Mai 2013 nimmt das Freestyle Cruising® Resort  seine wöchentlichen 7-Nächte-Kreuzfahrten nach Bermuda auf.
 
Die US-amerikanische Reederei hat zwei Kreuzfahrtschiffe der Breakaway-Klasse in Auftrag gegeben. Das Schwesterschiff, die Norwegian Getaway wird am 1. Februar 2014 in Dienst gestellt.
 
 

Norwegian Cruise Line präsentiert Verkaufswoche mit satten Rabatten

 
 
Mit der Sonderaktion „7-DAY-SALE“ in der Zeit vom 10. bis 16. April 2013 können Gäste auf den NCL-Schiffen Preisvergünstigungen bis 400 Euro pro Kabine erhalten. Diese Aktion gilt zwar für alle Kreuzfahrtschiffe von Norwegian Cruise Line, greift aber erst bei Kreuzfahrten ab sechs Nächten und länger mit Abfahrtsterminen bis April des kommenden Jahres 2014. Je nach Reisedauer sind die Preisnachlässe gestaffelt, beginnen ab 50 Euro und können bis zu 400 Euro betragen.

Norwegian Cruise Line stattet die Norwegian Breakaway mit innovativen technischen Neuerungen aus

 
 
Mit dem NCL-Neubau NORWEGIAN BREAKAWAY wird am 25. April 2013 nicht nur ein neues NCL-Flottenmitglied an die US-amerikanische Reederei übergeben, sondern das 324 Meter lange und 40 Meter breite Freestyle Cruising® Resort präsentiert eine Fülle von innovativen technischen Neuerungen zur Emissionsreduzierung und Energieeinsparung .
 
Mit diesen Technologien unterstreicht die Reederei Norwegian Cruise Line weiterhin im Bereich Schiffsinnovation ihre Vorbildfunktion.
 
  • Die ABB XO Azipods, eine neue Generation von Antriebsaggregaten, reduzieren den Treibstoffverbrauch.
  • Die Lackierung des Schiffsrumpfes mit auf Silikon basierenden Lacken reduziert den Befall durch Muscheln und Algen und erhöht die Energieeffizienz.
  • Die Brücke wird mit einem System zur Optimierung der Trimmung ausgestattet sein, das auf Basis von Messwerten aus dem laufenden Betrieb die Trimmung je nach Gewicht und Geschwindigkeit und unter Berücksichtigung von Wetter und Wellenbewegung optimal einstellt.
  • Wärmerückgewinnung wird bei den Frischwasser- und Dieselgeneratoren realisiert.
  • Das Pure Dry System filtert aus den Ölrückständen noch den verwertbaren Treibstoff heraus. Damit reduziert sich auch die Entsorgung des Altöls.
  • In den Bordküchen wird ein Energiemanagementsystem installiert, das die Schiffsherde zu festgesetzten Zeiten einschaltet.
  • Eine verbesserte Energiebilanz wird auch durch ein auf LED-Technik basierendes System ebenso erreicht wie durch ein ferngesteuertes Kontrollsystem für die Kabinen und Klimaanlagen.
  • Eingesetzt wird an Bord der Norwegian Breakaway auch ein hochmodernes System zur Ballastwasser-Reinigung.

Norwegian Getaway setzt faszinierende Glanzlichter in die maritime Welt

Nach der Nowegian Breakaway wird die Reederei Norwegian Cruise Line auch 2014 mit dem Freestyle Cruising® Resort NORWEGIAN GETAWAY, die sich derzeit in der Papenburger Meyer Werft in Bau befindet, der maritimen Welt neue Glanzlichter aufstecken. Norwegian Cruise Line hat bereits einige Highlights der Norwegian Getaway enthüllt.
 
  • GRAMMY-Gewinner an Bord
Auf Deck 8 der Norwegian Ghetaway können die Gäste der Norwegian Getaway Artefakte des GRAMMY Museums® aus Los Angeles bestaunen und am Abend Konzerte ehemaliger GRAMMY-Gewinner und auch für den GRAMMY nominierte Künstler erleben.
 
  • Magische Shows im ILLUSIONARUM
Bei Abendshows werden legendäre Zauberkünstler und Illusionisten die Gäste der Norwegian Getaway in ihren Bann ziehen und für faszinierende Begeisterung sorgen. Die erwachsenen Kreuzfahrer, aber auch die Kids werden gleichermaßen in die mystische Welt der Magie eintauchen können.
 
  • Aqua Park mit fünf über mehrere Decks führenden Wasserrutschen
Einen ganz besonderen Nervenkitzel erwartet die NCL-Gäste gleich auf zwei Free Fall-Rutschen. Dabei erleben die Gäste spannende Moment5e im freien Fall und anschließend in einer langgezogenen Kurve das atemstockende Erlebnis über die Bordwand hinaus. Weitere Wasserrutschen-Spaß bieten an Bord der Norwegian Getaway zwei Twister-Rutschen und eine offenen Rutsche. In den Aqua Park integriert sind der über drei Decks reichende Sportkomplex, vier Whirlpools sowie ein zum Teil überdachtes Restaurant.
 
  •  Feuerwerkshow
Ein faszinierender Farbzauber am Nachthimmel begleitet jeden Start einer Kreuzfahrt der Norwegian Getaway ab/bis Miami. Diese Feuerwerkshow wird jeweils mit dazu abgestimmter Musik untermalt.
 
  • Spice H2O nur für Erwachsene
In einem nur für Erwachsene zugänglichen Bereich können die Gäste entspannen und relaxen. Der Bereich Spice H2O dient tagsüber den erwachsenen Gästen Entspannung pur und verwandelt sich abends zu einem trendigen Nachtclub.
 
  • Live-Cooking-Stationen und ungezwungenes Dining
An den Live-Cooking-Stationen bereitet ein spezialisiertes Koch-Team Gerichte nach den Wünschen der Gäste frisch zu.

Norwegian Cruise Line – Mit dem Projekt Breakaway schafft die Reederei jeweils 59 Studios für Singles

 
 
Die Kreuzfahrtfans verfolgten dieser Tage die Überführung des größten je auf einer deutschen Werft gebauten Kreuzfahrtschiffes. In besonderem Maße konnten sich aber Alleinreisende auf die Nachricht freuen, dass die Reederei Norwegian Cruise Line auf beiden Neubauten, der Norwegian Breakaway (2013) und der Norwegian Getaway (2014), jeweils 59 Studios an Bord haben wird.
 
Wir erinnern uns. Die Reederei Norwegian Cruise Line ging mit dem Neubau Norwegian Epic mit gutem Beispiel voran, zeigte ein Herz für Alleinreisende und bot für Single-Kreuzfahrer 129 Single-Kabinen an.
 
Andere Reedereien werden dem Beispiel folgen und Alleinreisenden die Möglichkeit geben, günstig eine Kreuzfahrt zu buchen ohne die sonst üblichen Zuschläge für die Alleinbenutzung einer Kabine. Die amerikanische Reederei Royal Caribbean wird beim Umbau der Radiance of the Seas Ende Mai/Anfang Juni drei Single-Kabinen einbauen lassen. Schade eigentlich, dass die diversen Reedereien so wenig Herz für Alleinreisende zeigen und bislang die Angebote für Singles auf Kreuzfahrten so gering sind.
 
Durchaus verständlich sind allerdings auch die Entscheidungen aus Sicht der Reedereien. Wenn eine Kabine einem Single zur Verfügung gestellt wird, kommt es zum fehlenden Umsatz der nicht vorhandenen zweiten Person auf der Kabine, der Getränke an Bord, die Ausflugsbuchungen an Bord und auch der Umsätze in den Boutiquen. Diese fehlenden Umsätze gleichen dann die Reedereien mit den Einzelkabinenzuschlägen aus.
 
Glücklicherweise werden Alleinreisende nicht bei allen Reedereien mit diesen doch höheren Kosten konfrontiert. Manche Reedereien bieten spezielle Single-Reisen ein und bieten auch an Bord ohne Zusatzkosten Solo-Kabinen an. Doch diese Angebote stellen nach wie vor eine leidige Minderheit dar. So bleibt nur zu hoffen, dass baldmöglichst ein Umdenken stattfindet und Alleinreisende in den Kreuzfahrtmarkt integriert werden, zumal die Zahl der Singles im Alter stets zunimmt und sich die Reedereien auf diese Zielgruppe verstärkt einstellen sollten.
 
Die Reedereien haben längst auch den Trend und das Wachstum an jungen Kreuzfahrern erkannt. Manche Reedereien stellen sich auf dieses Klientel ein. Nach dem Auslaufen werden beispielsweise die Single-Gäste der amerikanischen Reederei Holland America Line zu einem Treffen eingeladen, damit sich Alleinreisende von Anfang an kennenlernen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können. Im Angebot für Singles stehen dann beispielsweise Computer-, Koch- und Tanzkurse. Kein Single muss auf diesen Kreuzfahrten allein bleiben, doch muss der Alleinreisende auch zulassen., dass sich andere um ihn kümmern.