Kategorien

Auf der führenden Reisemesse ITB Berlin hat MSC Cruises, die weltweit größte private Kreuzfahrtgesellschaft, heute das digitale Innovationsprogramm MSC for Me für die gesamte Flotte präsentiert. Seit drei Jahren arbeitet MSC Cruises mit führenden Verhaltensforschern sowie Digital- und Technologieexperten aus Unternehmen wie Deloitte Digital, Hewlett Packard Enterprise und Samsung1 zusammen, damit bei der Entwicklung, Konstruktion und dem Design der Schiffe stets die Gäste im Mittelpunkt stehen. MSC Cruises plant die flottenweite Einführung des Konzepts bei den kommenden elf Neubauten als Teil eines Neun-Milliarden-Euro-Investitionsprogramms über die nächsten zehn Jahre, sowie den zwölf bereits existierenden Kreuzfahrtschiffen.

MSC for Me wird mit den neuesten Errungenschaften von Verbrauchertechnologien in See stechen, um auch in Zukunft jeden Wunsch der Gäste zu erfüllen. Den Start macht die MSC Meraviglia im Juni 2017, als erstes Mega-Schiff der nächsten Generation. Es wird mit 16.000 Kontaktpunkten und 700 Hot-Spots, 358 informativen und interaktiven Bildschirmen sowie 2.244 Kabinen mit NFC-Türöffnern ausgestattet sein. Ab November wird das MSC for Me-Konzept auf der MSC Seaside weitergeführt.

Das Business Innovation Team von MSC folgt hierbei der Vision von Pierfrancesco Vago, Executive Chairman von MSC Cruises, und leitet die integrierte Entwicklung, das Design und die Konstruktion der neuen Schiffe. Es sind drei neue Schiffsklassen geplant2, die als Teil des zehnjährigen Investitionsprogramms aus drei neuen Prototypen entwickelt wurden. MSC Cruises stellt dadurch sicher, dass bei jedem Schritt des Entwicklungsprozesses aller Prototypen hochmoderne Technologie verwendet wird – von der Konzeption und Konstruktion bis zur Indienststellung jedes einzelnen Schiffs.

„Vom ersten Tag an stand MSC Cruises für Innovation. Wir entwickeln bei jeder neuen Schiffsklasse, die wir auf den Markt bringen, einen brandneuen Prototypen, um die sich stets verändernden Wünsche unserer Gäste zu erfüllen. Dieser besondere Ansatz wurde mit einem Wachstum von über 800 Prozent belohnt, seitdem wir vor zehn Jahren in die Kreuzfahrtbranche eingestiegen sind“, sagt Pierfrancesco Vago.

Vago fügt hinzu: „Die Dauer und der Umfang unseres Investitionsprogramms sind branchenweit einzigartig und bedeuten, dass wir nicht nur Schiffe und Erlebnisse planen, die für unsere Gäste in den nächsten paar Jahren relevant sind, sondern bis zum Jahr 2030 und darüber hinaus. Technologien zur Verbesserung des Urlaubserlebnisses entwickeln sich rasend schnell. Deshalb haben wir bereits 20 Millionen Euro allein in die ersten beiden Schiffe investiert. Dadurch wollen wir die Technologie und digitale Infrastruktur entwickeln, die es auch in Zukunft möglich machen, die Wünsche unserer Gäste zu erfüllen.“

Das ganzheitliche, gästezentrierte Konzept MSC for Me fokussiert darauf, die Gäste mit Schiff und Crew zu vernetzen und ihnen jeden Wunsch von den Lippen abzulesen – unabhängig davon, wie sie diese Technologie während der Reise verwenden möchten.

Luca Pronzati, Chief Innovation Officer MSC Cruises, fasst es zusammen: „Diese Geschichte begann vor drei Jahren und heute sind die Gäste nur noch 87 Tage von einem völlig neuen Kreuzfahrterlebnis entfernt. Gemeinsam mit führenden Verhaltenswissenschaftlern, sowie Digital- und Technologieexperten aus Unternehmen wie Deloitte Digital, Hewlett Packard Enterprise und Samsung bringen wir deren neueste und fortschrittlichste Lösungen an Bord unserer Schiffe. Tatsächlich sind die meisten dieser Errungenschaften erstmals überhaupt auf einem Kreuzfahrtschiff verfügbar. Vergleichbar mit smarten Städten, die sich allerdings auf See befinden, wird unsere Flotte zeigen, dass MSC Cruises sich gegenüber Innovationen gleichermaßen verbunden wie verpflichtet fühlt. Heute und in Zukunft werden unsere Schiffe deshalb ein einzigartiges Urlaubsziel bleiben.“

Der Wunsch nach mehr Konnektivität und digitalen Gästeerlebnissen 

Die Wünsche der Gäste sind bei der Entwicklung von MSC for Me Informationsquelle und Motivation zugleich und prägen damit direkt das Kreuzfahrterlebnis der Zukunft. Eine gemeinsame Studie mit Deloitte Digital ergab:

• Technologie muss ganz im Dienste der Crew stehen, damit sie den Gästen einen besseren Service bieten kann.

• Mit über 170 Nationalitäten an Bord ist die Kommunikation mit unseren Gästen sehr komplex. Die digitalen Kanäle werden helfen, die Gäste mit den relevanten Informationen zu versorgen.

• Technologie sollte den Gästen helfen, alle Angebote auf dem Schiff schnell zu erkennen, damit sie mehr Zeit haben, ihre Reise zu genießen.

• Ein gelungenes Rundum-Erlebnis umfasst nicht nur die Zeit an Bord, sondern auch die Vorbereitungen und die Zeit nach der Reise.

Außerdem haben die Studien gezeigt, dass sich mehr als die Hälfte der Gäste (59 Prozent) dafür interessiert, das Urlaubserlebnis vor und während der Reise zu personalisieren, wobei 17 Prozent diesen Service erst an Bord wahrnehmen würden. Zudem wünschen sich fast drei Viertel (73 Prozent) der Gäste Urlaub auf einem vernetzten Schiff.3 Die Studie belegt zudem, dass mehr als zwei Drittel (69 Prozent) der Gäste sich wünschen, ein Smartphone an Bord zu nutzen, während mehr als ein Drittel (36 Prozent) ein Tablet nutzen würde.

Um auf diese Wünsche nach mehr Flexibilität einzugehen, werden folgende innovative Funktionen bei MSC for Me verfügbar sein:

+   Navigation: Interaktive Karten helfen den Gästen per Touchscreen und App, sich auf dem über 300 Meter langen Schiff zurechtzufinden und geben Positionen auf fünf Meter genau an. Außerdem bietet der Service Informationen zu allen Aktivitäten an Bord und Echtzeit-Kinderlokalisierung über ein Armband – 24 Stunden am Tag.

+   Concierge: Der Service ermöglicht es den Gästen, sich mit dem Schiff, dem ausgezeichneten Serviceangebot und der Besatzung zu vernetzten und bietet 24-Stunden-Verfügbarkeit des Personals sowie einen Online-Buchungsservice, beispielsweise für Restaurants und Landausflüge.

+   Capture: Per Virtual Reality gehen die Gäste auf Entdeckungsreise und können beispielsweise Landausflüge vorab erleben. Foto-Galerien porträtieren das Kreuzfahrterlebnis auf interaktiven Bildschirmen. So können die Gäste Lieblingsmomente und Erlebnisse bequem mit den Liebsten teilen.

+   Organiser: Ob Ausflüge, Showtickets, Tischreservierungen oder der mobile Check-in: Alles lässt sich komfortabel schon vor Reisebeginn oder an Bord per Terminplaner buchen.

+   TailorMade: Gäste erhalten persönliche Empfehlungen auf Basis ihrer individuellen Vorlieben – von einem ausgesuchten Filmprogramm bis hin zum Lieblingswein. Gesichtserkennung vereinfacht die Boardservices4 und über interaktive Armbänder werden lokalisierte Empfehlungen per GPS und anhand von 3.050 Bluetooth Beacons ausgespielt.

Insgesamt wird MSC for Me Gästen über 130 smarte Funktionen und ein vollkommen neues und verbessertes Kreuzfahrterlebnis bieten. Eine App ermöglicht den Gästen, jederzeit ihren ganz eigenen Urlaub zu planen, unabhängig davon, ob sie ihre Landausflüge schon im Voraus buchen oder eine Restaurantreservierung tätigen möchten, während sie am Pool entspannen. So entsteht ein verbessertes Reiseerlebnis mit mehr Zeit, den Urlaub auf hoher See zu genießen.

MSC for Me wird auf den neuen Schiffen verfügbar sein, wobei weitere Verbesserungen und Erweiterungen vorgenommen werden, sobald diese Schiffe in Dienst gestellt werden. In Zukunft werden alle Funktionen auch bei den zwölf existierenden Schiffen der MSC Flotte verfügbar sein.

2016 hat MSC Cruises 1,8 Millionen Gäste aus über 170 Ländern auf den eigenen Schiffen empfangen. 2026 werden über fünf Millionen Gäste pro Jahr erwartet.

Als Marktführer in Europa, Südamerika und Südafrika findet dieses Jahr ein Meilenstein für MSC Cruises statt, wenn das Unternehmen die Taufen der MSC Meraviglia in Le Havre am 3. Juni und der MSC Seaside in Miami im Dezember feiern wird. Zwei weitere Schiffe, die MSC Seaview und die MSC Bellissima, befinden sich zurzeit im Bau und werden im Juni 2018 und März 2019 in Dienst gestellt.

Quelle: MSC-Pressemitteilung vom 9.3.2017

Seit Jahren überschlagen sich die Hiobsbotschaften: „Die Lagunenstadt vor dem Abgrund“, „Treiben Touristen Venedig in den Abgrund?“, „UNESCO fordert Verbot großer Schiffe“ usw. Klar ist vor allem: Venedig trägt schwer an seiner Anziehungskraft. Wenn die maritimen Riesen zwar mit langsamer Fahrt an- und abfahren, ist dies für die Passagiere der Kreuzfahrtschiffe zwar ein emotionales Ereignis, doch die Wellen der Liner unterspülen das Stelzenwerk der Lagunenstadt. Die Gäste der Kreuzfahrtschiffe genießen das grandiose Panorama. Die Kreuzfahrtgäste wollen gar nicht die Belastungen wahrnehmen, die die Kreuzfahrtschiffe in der Stadt anrichten. Neben den Beschädigungen der Fundamente durch den Wellenschlag wiegt die Belastung von Unmengen an Abgasen schwer genug. Bedroht ist die Lagunenstadt sicherlich auch durch die Flut der Touristen, wenn täglich eine zweistellige Anzahl an Kreuzfahrtschiffen – das sind bei jeder Anlandung nahezu 4000 Gäste – an der Lagunenstadt festmachen und sich die Menschenmassen auf die Stadt ergießen.

An die jährlichen Hochwasser haben sich die Venezianer längst gewöhnt.Doch für die tägliche Durchquerung der Meeresmonster ist die Stadt wirklich weder gebaut noch gewappnet.

Weit weg vom Alltag lässt es sich leichter abschalten
Die Kunst des Wohlfühlens erleben Sport-, Wellness- und Gesundheitsbegeisterte bei den trendbewussten SPA- & Sport-Themenreisen auf der Mein Schiff Flotte von TUI Cruises: Neben den Event-Wochen mit Yoga und Fitness reicht das Angebot 2017 von Modern Tai Chi, Flying Pilates, Yoga Detox-Flow, Tanz & Workout, Cycle-Training bis hin zu Ganz schön schlank im Handumdrehen. Eigens für die Reisen kommen ausgebildete Trainer und Experten an Bord der Wohlfühlflotte und ergänzen das bestehende Programm mit Kursen, Personal Trainings, Vorträgen und Workshops. Eines haben alle Programme gemeinsam: Weit weg vom Alltag lässt es sich leichter abschalten, Körper und Geist entspannen und so neue Energie tanken. Die Kurse und Vorträge sind im Premium Alles Inklusive-Angebot inkludiert und für alle Gäste kostenfrei. Die Workshops, Personal Trainings, Anwendungen und Gesundheitschecks sind aufpreispflichtig. Alle Anmeldungen finden an Bord statt.

Spa- & Sport-Themenreisen 2017 im Überblick

–  Modern Tai Chi mit Tobias Block, Singapur trifft Dubai,
22.03.-06.04.2017, Mein Schiff 1

  • Ganz schön schlank im Handumdrehen mit Cardioscan, Adria mit Kroatien, 07.05.-14.06.2017, Mein Schiff 2

  • Tanz- und Workout mit Julia Pengler, Östliches Mittelmeer mit Rhodos, 07.05.-17.05.2017, Mein Schiff 5

  • Flying Pilates mit Sonja Ehrlich, Südnorwegen mit Oslo, 20.05.-28.05.2017, Mein Schiff 4

  • Yoga Rücken-Spezial mit Berenice Seiss, Ostsee Baltikum mit Danzig, 08.07.-18.07.2017, Mein Schiff 6

  • Ganz schön schlank im Handumdrehen mit Cardioscan, Ostsee Baltikum mit Helsinki, 28.07.-05.08.2017, Mein Schiff 3

  • Cycling to the north mit Core Health & Fitness, Südnorwegen mit Flam, 13.08.-21.08.2017, Mein Schiff 6

  • Ganz schön schlank im Handumdrehen mit Cardioscan, Hamburg trifft Mallorca, 17.08.-29.08.2017, Mein Schiff 1

  • Event-Reise: Yoga-Woche   Entspannung trifft Wohlfühlen, Kanaren mit Madeira, 17.09.-24.09.2017, Mein Schiff 4 (Yoga-Event-Paket kostet 179 Euro pro Person)

  • Event-Reise: Fitness-Woche   Fitness trifft Wohlfühlen, Kanaren mit Marokko, 24.09.-01.10.2017, Mein Schiff 4  (Fitness-Event-Paket kostet 179 Euro pro Person)

  • Yoga Detox-Flow mit Berenice Seiss, Mittelmeer mit Ibiza, 15.09.-25.09.2017, 25.09.-05.10.2017, Mein Schiff 5

  • Ganz schön schlank im Handumdrehen mit Cardioscan, Dubai mit Katar, 20.11.-27.11.2017, Mein Schiff 5

Quelle: Pressemitteilung TUI Cruises v. 16.03.17

Auf der 19-tägigen Seereise der MS Europa von Auckland nach Nouméa in der Zeit vom 5. bis 24. Februar 2017 erleben die maximal 400 Gäste einen schwimmenden Wiener Opernball. Doch nicht die Wiener Debütantinnen halten Einzug in die Europa Lounge des Luxusschiffes, sondern die Offiziere und Besatzungsmitglieder an Bord Tausende Seemeilen entfernt vom kulturellen Großereignis in Wien. Bereits zum zehnten Mal heißt es auf dieser Seereise wieder „Alles Walzer“.

Auch kulinarisch färben die Verantwortlichen den Europa-Opernball mit kulinarischen Gaumenfreuden.ein

Auf der 19-tägigen Seereise der MS Europa von Auckland nach Nouméa in der Zeit vom 5. bis 24. Februar 2017 erleben die maximal 400 Gäste einen schwimmenden Wiener Opernball. Doch nicht die Wiener Debütantinnen halten Einzug in die Europa Lounge des Luxusschiffes, sondern die Offiziere und Besatzungsmitglieder an Bord Tausende Seemeilen entfernt vom kulturellen Großereignis in Wien. Bereits zum zehnten Mal heißt es auf dieser Seereise wieder „Alles Walzer“.

Auch kulinarisch färben die Verantwortlichen den Europa-Opernball mit kulinarischen Gaumenfreuden.ein

Wer an Flussreisen denkt, stellt sich vorwiegend ältere Semester als Passagiere vor. Diese fast generelle Meinung wird tatsächlich durch die Realität bestätigt; denn tatsächlich gehen die meisten Eltern davon aus, dass Flussreisen in vielerlei Hinsicht kaum für Kids geeignet sind. Doch wer sich ernsthaft mit der Frage „Eignen sich Flussreisen auch für Kinder?“ auseinandersetzt, die Angebote der verschiedenen Flussreisen-Anbieter sowie der Routenplanungen studiert, wird durchaus seine voreilige Meinung revidieren können. Der Autor kann sich ebenfalls gut vorstellen, dass Eltern mit ihren Kids einen interessanten und abwechslungsreichen Urlaub bei einer Flussreise verbringen können.
  • Beobachtet wird, dass Flussreisen auch von Großeltern gebucht werden. Opa und Oma haben dann ausreichend viel Zeit, sich um ihren Enkel zu kümmern, sind kaum vom beruflichen Alltag gestresst und sind als „junge Alte“ durchaus noch in der Lage, an Bord, aber auch aus Ausflügen geeignetes Beschäftigungs-“Material“ für die Kids zu finden.
  • Kids stellen zwar auf den allermeisten Flussschiffen noch eine Minderheit dar, werden aber auch vom Serviceteam liebevoll bevorzugt und finden auch bei den Mitreisenden stetige Beachtung.
  • Flussreisen mit Kindern bedeuten für die Angehörigen kaum eine zusätzliche finanzielle Belastung, da die Kids in Begleitung und Unterbringung in der Kabine der Eltern/Großeltern kostenlos mitreisen.
  • Großeltern gehen gerne mit ihren Enkeln auf Reisen, und eine Flussreise wird bestimmt zu einem besonderen Urlaubserlebnis für Oma., Opa und Enkelkind.
  • Auch die Routenführung kommt bisweilen den Kids entgegen. Währen der Weihnachts- und Adventsreisen planen die Flussreisen-Anbieter den Besuch von Weihnachtsmärkten ein, der gerne auch von den Kids angenommen wird.
  • Die Flussschiffe bieten meistens keinerlei Animations-Programme für Kinder an. Da sind dann die Eltern/Großeltern als Animateure gefragt und für die Bespaßung der Kids selbst verantwortlich. Im Vorfeld der Flussreise müssen daher die Erwachsenen genügend Dinge und Spielsachen einpacken, die dem Kind Spaß machen und Freude bereiten.
  • Während einer Flussreise besteht keine Gefahr, dass die Kids seekrank werden.
  • Die tägliche Fahrzeit der Flussschiffe beschränkt sich unter Tage lediglich auf einige Stunden am Vor- bzw. Nachmittag. In der Regel legt das Flussschiff am Tage mehrere Stopps ein, so dass alle Passagiere an Land gehen können.
  • Auf Donau-Flussreisen beispielsweise bieten Landausflüge, organisierte oder auch auf eigener Faust durchgeführte, viele Möglichkeiten einer kindgerechten Beschäftigung. Aber auch beim Besuch verschiedener Destinationen wird der Lernneugier der Kids durchaus Rechnung getragen. Beispiele hierfür sind u.a.:
    Puszta-Ausflug in Budapest mit Pferdevorführung und Kutschenfahrt, Besuch des Stephansdom in Wien mit abschließender Sacher Torte-Belohnung, Fiakerfahrt in Wien oder Besuch des Prater mit Riesenrad-Fahrt, Besichtigung der Burgruine in Dürnstein (Gefängnis von Richard Löwenherz)… Stadtführungen mit vielen Informationen und Zahlen sowie stundenlange Fußmärsche sollten aber nicht mit den Kids gebucht werden.
  • Interessant für die Kids sind durchaus auch die Begegnung mit anderen Flussschiffen, das vielfältige Schleusen, die Beobachtung des Lebens an den Ufern, das „Eiserne Tor“, Begegnung mit der faszinierenden Tier- und Pflanzenwelt im Donau-Delta …
  • Freude und Abwechslung bringt den Kids auf Flussschiffen auch der Whirlpool.
Ein Problem ist für die lebendigen Kids sicherlich das Abendessen, wenn sie ungeduldig auf die verschiedenen Gänge im Restaurant warten müssen. Aber auch da hilft ein Gespräch mit der Reiseleitung, dass für die Kids bevorzugt das Essen gereicht werden kann.
Es gibt aber auch durchaus Flussreisenanbieter, so beispielsweise A-ROSA, die auf den Familienreisen zu Ferienterminen einen perfekten Urlaub für Eltern/Großeltern mit Kindern anbieten. Da werden die Kids von professionell geschulten Mitarbeitern betreut, u.a. bei Schiffsführung, Kinder-Party, Piratentag, Bastelstunden, Kinder-Disco, Kinder-Shows … Andere Flussreisen-Anbieter sind der A-ROSA-Vorreiterrolle bereits gefolgt und widmen sich auch bei Flussreisen dem jungen Klientel. Es bleibt dabei, wenn auch Flussreisen mit Kindern eher eine Seltenheit darstellen, können die Fluss-Familien-Kreuzfahrten dank der kurzen Etappen durchaus für die ganze Familie Spaß und Erholung bieten.

Das Line-up für die erste World Club Cruise steht fest

Vom 25. bis 29. April 2017 sticht die erste World Club Cruise, eine Co-Produktion von den World Club Dome-Machern BigCityBeats und TUI Cruises, in See. Mit der Mein Schiff 2 geht es ab Palma de Mallorca für 2.000 WorldClubber über Barcelona und die Partyinsel Ibiza wieder zurück in die mallorquinische Hauptstadt. Die Veranstalter holen für die Event-Reise über 30 nationale und internationale Acts der Clubmusic an Bord, die auf bis zu sieben Dancefloors das Schiff zum schwimmenden Club machen.

Mainfloor mit Robin Schulz, Alle Farben, Dimitri Vegas & Like Mike und W&W
Gehostet wird die World Club Cruise von dem zweimaligen Echo-Gewinner Robin Schulz. Special Guests an Bord sind die Nummer Eins der DJ MAG Top 100 von 2015 und Tomorrowland Residents: das belgische Star-DJ-Duo Dimitri Vegas & Like Mike. Aber auch die holländischen Superstars W&W, der deutsche Deep-House-Meister Alle Farben, Gestört aber GeiL, MATTN, Angemi, die Hypercat Crew oder Le Shuuk bringen den Mainfloor zum Brodeln.

Trap Sounds mit Grandtheft, Apashe und Bare Noize
Wenn urbane Hip-Hop-Beats mit elektronischen Club-Sounds verschmelzen, dann steht Trap Music auf dem Programm. Auf der World Club Cruise steuern Apashe, Bare Noize, Grandtheft, Skidope und The Partysquad ihre extra tiefen Bässe bei.

Techno Sounds mit DJ Hell, Felix Kröcher, Format:B und Boris Brechja
Die Techno-Fans können sich an Bord der Mein Schiff 2 unter anderem auf Boris Brechja, DJ Hell, Felix Kröcher, Format:B, Kenny Glasgow, Simina Grigoriu und Tapesh freuen.

Dorian Gray Sounds mit DJ Dag, Talla 2XLC und Taucher
Auch der legendäre Frankfurter Club Dorian Gray ist an Bord der World Club Cruise vertreten. Die ehemaligen Residents DJ Dag, Talla 2XLC und Taucher versorgen die Partyurlauber auf der Mein Schiff 2 mit legendären Dance-Classics und Trance-Hymnen.

Endless Stage mit Paul Lomax, Rufus Martin und Daniel Lopergolo
Endless Entertainment steht für Musik- und Lifestyle-Reisen zu den außergewöhnlichsten Orten und Locations dieser Erde. Darum ist das Team um Paul Lomax natürlich auch bei der World Club Cruise 2017 mit an Bord. Live Acts und DJs wie Rufus Martin, Tom Pool, Daniel Lopergolo, Saintro P, Sophie Moser, Ella Rohwer und Mo Drummer werden  Balearic Feelings  am Pooldeck versprühen. Bei der World Club Cruise Beach-Party im Nassau Tanit Beach Club auf Ibiza stehen ebenfalls die Endless-Artists auf der Bühne.

Das komplette Line-up (alphabetisch sortiert)
Alizzz, Alle Farben, Angemi, Apashe, Ask:Me, Bare Noize, Basti Grub, Boris Brechja, Daniel Lopergolo, Dimitri Vegas & Like Mike, DJ Dag, DJ Hell, Felix Kröcher, Format:B, Freischwimmer, Gestört aber GeiL, Grandtheft, Hypercat, Kenny Glasgow, Le Shuuk, MATTN, Mo Drummer, Moestwanted, Paul Lomax, Robin Schulz, Rufus Martin, Saintro P, Sikdope, Simina Grigoriu, Talla 2XLC, Tapesh, Taucher, The Partysquad, Tom Pool, W&W

Rahmenprogramm und weitere Informationen
Neben den Top Acts der internationalen Clubmusik wird den Gästen an Bord ein umfangreiches Eventprogramm geboten. Darunter Meet and Greets mit den Stars, Workshops, DJ-Battles für Gäste, spezielle Bord-TV- und Kino-Programme sowie ein Merchandise-Store. In den Häfen Barcelona und Ibiza warten besondere Landausflüge und Aktionen auf die Clubber.
Die fünftägige Reise kostet inklusive aller Partys und Dancefloors an Bord in einer Innenkabine ab 898,- Euro pro Person. Einschließlich An- und Abreisepaket kostet die Reise 1.248,- Euro pro Person. Im Preis enthalten sind die Speisen in fast allen Restaurants, darüber hinaus sind World Club Drinks auch außerhalb der Essenszeiten und in allen Bars und Lounges inklusive. Diese beinhalten Bier, Softdrinks, Kaffee, Tee, alkoholfreie Cocktails und verschiedene Weine. Ab 18 Uhr ist auch eine große Auswahl an Spirituosen, Cocktails und Longdrinks inkludiert.

 

Quelle: Pressemitteilung TUI Cruises v. 22.11.16

Rainbow Wedding auf der ersten deutschsprachigen LGBT-Kreuzfahrt gewinnen

Am 29. April 2017 ist es soweit, die Rainbow Cruise, die erste deutschsprachige Kreuzfahrt für die LGBT-Community und deren Freunde, sticht von Palma de Mallorca aus in See. TUI Cruises setzt mit dieser ganz besonderen Themenkreuzfahrt ein Zeichen für Vielfalt und Offenheit. Das zeigt sich auch dadurch, dass es gleichgeschlechtlichen Paaren möglich ist, an Bord der Mein Schiff Flotte den Bund fürs Leben einzugehen. Ein perfekter Aufhänger also, um die Rainbow Cruise für zwei Paare ganz besonders unvergesslich zu machen: Jeweils ein lesbisches und ein schwules Paar haben die Möglichkeit, eine Rainbow Wedding im Wert von mehr als 4.000 Euro auf der Rainbow Cruise zu gewinnen. Die Flitterwochen sind natürlich gleich inklusive.

 
Mitmachen und gewinnen 
Die Heiratswilligen bewerben sich auf www.rainbow-cruises.com mit einem Foto, ihrer Kennenlernen-Geschichte sowie einer kreativen Begründung, warum genau sie gewinnen sollten. Einsendeschluss ist der 31. Dezember 2016. Nach einer Vorauswahl durch die Community entscheidet eine Jury, bestehend aus Wybcke Meier, CEO von TUI Cruises, Yasmin Randel, Wedding Managerin von TUI Cruises sowie dem Kapitän der Mein Schiff 2.

Programm und weitere Informationen
Während der Rainbow Cruise erwartet die Gäste ein einmaliges Partyprogramm mit DJs und Star-Acts wie Conchita, WestBam und Tim Fischer. Zudem heuern DJ Hildegard, Comedian Kay Ray, Entertainer Sven Ratzke, Travestie-Ikone Elke Winter und viele weitere Künstler an Bord der Mein Schiff 2 von TUI Cruises an. Es wird also bunt, laut und schrill. Die perfekte Mischung für acht Tage Feiern auf hoher See sowie in den angesagtesten Metropolen des Mittelmeers.

Quelle: Pressemitteilung TUI Cruises v. 14.11.16

Erneuerungen am Pooldeck und frisch renovierte Suiten

Vom 24. Oktober bis 9. November 2016 tauschte die Mein Schiff 2 die Weltmeere mit der Palumbo Malta Shipyard in Valletta. Erstmalig fanden die turnusgemäßen Werftarbeiten auf Malta statt.
Ein Team von 400 Arbeitern bestehend aus Technikern und Ingenieuren sowie die rund 800 Crewmitgliedern legten gemeinsam bei der Mein Schiff 2 Hand an. Zuletzt war das zweite Wohlfühlschiff 2013 in der Navantia-Werft in Cádiz/Spanien im Trockendock.

Technik und Maschinen wurden gewartet sowie der Außenanstrich am Schiffsrumpf aufgefrischt. Auch das Pooldeck erstrahlt nun in neuem Glanz: Die Jacuzzis wurden frisch beschichtet sowie die Poolumrandungen ersetzt. Zudem wurde das Trockendock genutzt, um zehn Suiten vollständig zu renovieren. Dafür wurden die Suiten bis auf die Bäder komplett entkernt und umgebaut. Im Innenbereich des Schiffes wurden über
5.600 m² Teppich ausgetauscht. Gäste dürfen sich zudem auf einen ungetrübten Meerblick freuen: Im Fitnessbereich und in der Himmel & Meer Lounge auf Deck 12 gab es neue Panoramafenster. Insgesamt konnten alle Arbeiten im vorgesehenen Zeitrahmen umgesetzt werden, so dass die Mein Schiff 2 pünktlich alle Gäste zur Reise  Mallorca trifft Gran Canaria  begrüßen kann.

 

Quelle: TUI Cruises, Pressemitteilung v. 10.11.16

„Couple, Single, über 50? Sie feiern gern und wollen viel erleben? Dann sind Sie hier richtig!“

Unter diesem Leitspruch findet die erste 1AVista Party-Cruise statt. Ein voller Erfolg wie sich
herausstellt. Über 120 Gäste sahen Ihre Chance auf eine außergewöhnliche und erlebnisreiche Reise,
quer durch Themenpartys, Gala-Veranstaltungen, ein Krimi-Dinner an Bord und innovative Ausflüge.
Zudem lockte eine attraktive Kreuzfahrtroute durch Holland & Belgien.
Besonders an der Realisierung der Reise ist, dass diese von angehenden Touristikern des Kölner
Alfred-Müller-Armack Berufskolleg geplant und schließlich durchgeführt wurde. Fünf junge
Nachwuchskräfte nutzen ihre außergewöhnliche Chance, die Reise als Projektarbeit aufzugreifen und
somit ihrem Berufsziel näher zu kommen.
Hagen Mesters, geschäftsführender Gesellschafter der 1AVista Reisen GmbH zeigt sich erfreut über
die gelungene Reise: „Als Reiseveranstalter für Flusskreuzfahrten müssen wir innovative Wege
gehen. Da passte eine Party-Cruise gut ins Programm. Dass die Reise dann auch noch von jungen
Nachwuchskräften mit vielen neuen Ideen organisiert wurde rundete die Idee ab.“
Besonders das Krimi-Dinner an Bord, welches von professionellen Schauspielern gespielt wurde,
begeisterte die Flussreisegäste.

 

Quelle: Pressemitteilung 1AVista 11/16