Veranstalter haften nicht für Arzt – Entscheidungen

Wie das Amtsgericht Offenbach entschied, sind Reiseveranstalter nicht für Entscheidungen des Schiffsarztes haftbar zu machen (Az.: 39C 317/07). Das Reiseunternehmen ist gegenüber dem Schiffsarzt nicht weisungsbefugt und hat dementsprechend keinen Einfluss auf seine Anordnungen. Wenn ein Passagier daher aus medizinischen Gründen auf den bereits gebuchten Landgang verzichten sollte, berechtigt dies nicht zu einer Minderung des Reisepreises. Dies gilt auch dann, wenn der Passagier die Diagnose im Nachhinein anzweifelt, wie die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht berichtet. Im konkreten Fall hatte ein zweiter Arzt eine Fehldiagnose des Schiffsarztes attestiert. Die Kläger forderten daraufhin eine Minderung des Reisepreises, da sie auf drei bereits bezahlte Landausflüge verzichtet hatten.

Die Costa Luminosa ist da – das neue Flaggschiff der Flotte

Die Costa Luminosa ist da – das neue Flaggschiff der Flotte

Es ist soweit – am 30. April ist die Costa Luminosa von der weltgrößten Kreuzfahrtwerft Fincantieri an Costa Crociere ausgeliefert worden. Das neue Flaggschiff von Costa ist mit seinem exklusiven und innovativen Charakter ideal für anspruchsvolle Gäste. Bereits am vergangenen Wochenende hatten Expedienten Gelegenheit, die Costa Luminosa in Venedig persönlich kennen zu lernen. Zwischen Welcome Cocktail, Showprogramm, Mittagsbuffet und festlichem Dinner blieb ausreichend Zeit, das Schiff des Lichts zu erkunden. Das gesamte Interieur ist vom „Spiel mit dem Licht“ geprägt. 120 Leuchter aus Murano-Glas sorgen für raffinierte Eleganz. Das Flaggschiff bietet beste Unterhaltung mit farbenfrohen Shows, einem 4-D-Kino, das alle Sinne anspricht und einem 18-Loch Golfsimulator. Ganz neu an Bord ist die PlayStation World mit PS3 Videospielen der neuesten Generation. Spannung pur bietet der Grand-Prix-Rennwagen-Simulator. Wer dagegen Ruhe und Entspannung sucht, der kann im 3.500 m² großen Samsara Spa die Seele baumeln lassen. Die Costa Luminosa bietet für alle Urlaubswünsche das passende Programm

Expedition auf dem Mekong -Mekong Sun

Der Berliner Veranstalter Lernidee nimmt eine Expeditionsreise in Asien ins Programm. Auf dem Mekong geht es durch bislang nicht befahrbares Revier.

Auf ihrer Jungfernfahrt in Laos soll das Kabinenschiff Mekong Sun, das Platz für 28 Passagiere bietet, einen bislang weitgehend unerforschten Teil des Mekong befahren. Im Januar 2010 geht es flussabwärts von der laotischen Hauptstadt Vientiane bis zur Handelsmetropole Savannahket. Dieser Flussabschnitt ist bislang nicht befahren worden.

Auf dem Reiseplan stehen ein Besuch der sieben Kilometer langen Konglo-Höhle, des glasklaren Nam Ngum–Stausees und der Uferstädte Thakhek und Savannakhet.

Die Flussreise endet in Thailand bei den bis zu 3000 Jahre alten Felsmalereien im Pha-Taem-Nationalpark, bevor es über Bangkok zurück nach Deutschland geht. Termine für die 14-tägige Tour sind der 24. Januar und der 21. Februar 2010.

Royal Caribbean: Broadway-Musical auf der Oasis

Die US-Kreuzfahrt-Reederei Royal Caribbean International holt ein preisgekröntes Broadway-Musical auf ihr neues Flaggschiff.

Die Reederei präsentiert mit „Hairspray“ ein mehrfach ausgezeichnetes Broadway-Musical auf der Oasis of the Seas. Das neue Flaggschiff der Reederei sticht Ende des Jahres in See. Die Musical-Inszenierung soll drei Jahre lang exklusiv an Bord zu sehen sein, ein viertes Jahr sei optioniert.

Damit steht die Show, die derzeit noch im Londoner West End zu sehen ist, bald exklusiv den Gästen der Kreuzfahrtlinie zur Verfügung. Hairspray wurde während seiner fast siebenjährigen Spielzeit am Broadway, die Anfang Januar endete, mit acht Tony Awards ausgezeichnet – unter anderem als bestes Musical.

„Das Broadway-Stück setzt einen Höhepunkt im vielseitigen Unterhaltungsprogramm, das wir unseren Gästen an Bord der Oasis of the Seas präsentieren“, sagt Tom Fecke, General Manager Royal Caribbean Cruise Line für Deutschland und die Schweiz.

Hairspray spielt im Jahr 1962 und erzählt die Geschichte von Tracy Turnblad, einem übergewichtigen Mädchen, das sich nichts sehnlicher wünscht, als einmal in der „Corny Collins Show“ im Fernsehen zu tanzen. Als ihr Traum in Erfüllung geht, wird sie durch ihre natürliche, mitreißende Art über Nacht zum Star. Die Show werde geringfügig auf eine Spieldauer von 90 Minuten gekürzt, um dem Standard für Theater-Produktionen bei Royal Caribbean zu entsprechen. Auf Sieben-Nächte-Kreuzfahrten soll das Musical drei- bis viermal zu sehen sein.

Was folgt auf „A“?

In der Buchstabenfolge müsste auf ein „A“ eigentlich ein „B“ folgen.  Bei Phoenix Reisen gab es einen anderen Nachfolger. Das  nach der Göttin der Weisheit und Schutzpatron der Menschen benannte Kreuzfahrtschiff „MS Athena“ , das auf dem deutschen Markt unter seinem früheren Namen „Italia Prima“ bekannt ist, ersetzt die „Alexander von Humboldt“ , fährt vom 6. Juni an für den Bonner Kreuzfahrtenanbieter und übernimmt in der Sommer- und Herbstsaison die Routen der „Alex“.  Vom 20. Dezember an wird aber die „Alex“ wieder zur Verfügung stehen.

Vom 6. Juni an bis zum 12. November  fährt die «MS Athena» für den Kreuzfahrtenanbieter aus Bonn. Die „Neue“ bei Phoenix Reisen ist ein Schiff mit Geschichte. Das 160 Meter lange Schiff besitzt einen Rumpf mit klassischer Linienführung, der im Jahr 1956 weltweit für Schlagzeilen sorgte. Das Schiff fuhr damals unter dem Namen «Stockholm» und kollidierte vor der US-Ostküste mit dem italienischen Passagierdampfer «Andrea Doria», der daraufhin sank. Von der alten «Stockholm» habe das Schiff bei einem Umbau in den Jahren 1992 bis 1994 aber nur die Rumpfhülle übernommen, sagte Michael Schulze, der Schiffsreisen-Direktor bei Phoenix. «Alles andere wurde erneuert.»

Fahren wird die «MS Athena» unter anderem auf der Ostsee sowie zu den Fjorden Norwegens, nach Spitzbergen, Grönland und zu den britischen Inseln. An Bord haben maximal 500 Passagiere Platz. Die Kabinen und die neun Balkonsuiten sind 12 bis 32 Quadratmeter groß. Zuletzt renoviert wurde das Schiff nach Unternehmensangaben 2004. In der Wintersaison war die «MS Athena» zuletzt in australischen Gewässern im Einsatz. Zur bewegten Geschichte des Schiffes gehört auch, dass es nach der Zeit als «Stockholm» lange unter dem Namen «Völkerfreundschaft» mit Urlaubern aus der DDR die Meere befuhr.

Entdecken Sie den Komfort der „MS Athena“ auf Ihrer nächsten Kreuzfahrt:

  • Ihr Zuhause auf allen Weltmeeren
  • Ein Schiff, genau auf Ihrer Wellenlänge
  • Wohlbefinden bei Wind und Wellen
  • Gastlichkeit à la Phoenix Reisen
  • Abendliche Leichtigkeit des Seins genießen
  • Gemütlich, geschmackvoll, gewohnt gut
  • Erholung für Körper und Seele
  • Unvergessliche Augenblicke
  • Kulinarisches Verwöhnprogramm
  • Jeden Tag ein anderer Urlaub

Für alle Gäste gilt: Urlaub von Anfang an. Die geräumigen Kabinen sind modern eingerichtet. In jeder Kabine stehen den Gästen Bademantel, Safe und ein Fernglas zur Verfügung. Auf Wunsch bietet „die schöne Italienerin“ einen Kabinenservice für Getränke an.

Steckbrief der „MS Athena“

Größe 16.144 BRZ
Länge 160 m
Breite 21 m
Tiefgang 7,6 m
Decks 8
Stabilisatoren Denny Brown
Antrieb 2 Wärtsilä Diesel (14.500 KW)
Reisegeschwindigkeit 14-16 Konten
Flagge Portugal
Schiffscrew ca. 250, europäisch und asiatisch
Passagiere 250 Kabinen bei Phoenix ca. 500 meist deutsche Gäste
Stromstärke 220 V
Bordwährung EURO; Visa-, Master- und deutsche EC-Karten werden akzeptiert, Abrechnung in EURO
Bordsprache Deutsch
Reiseleitung deutsch; ca. 8 bis 10 Reiseleiter
Restaurants zwei; eine lange Tischzeit, freie Platzwahl
Aufzüge 2
Wellness Swimmingpool außen, kleine Sauna, kleine Dampfsauna, Fitnesscenter, Massage (gegen Gebühr)

AIDA – Familien aufs Schiff

Aida zahlt „Urlaubsgeld“ für Familien

Mit einem Spezialangebot will Aida Cruises im Herbst Familien aufs Schiff locken. Auf den einwöchigen Kreuzfahrten der Routen Mittelmeer 1 der Aida Bella und Kanaren 6 der Aida Luna gibt es im Oktober ein Bordguthaben, das sich nach der Zahl der gebuchten Kabinen richtet. Wer zwei Kabinen belegt, erhält 200 Euro „Urlaubsgeld“. Wer mindestens drei Kabinen bucht, bekommt 300 Euro. Das Familien-Special ist gültig für Neubuchungen vom 10. bis 24. Mai.

Kreuzfahrten für Hochzeitsreisen

Viele Menschen glauben, dass Ehen ohne viele Formulare und Wartezeit direkt auf der Kommandobrücke durch den Kapitän geschlossen werden können.

Die Wahrheit sieht allerdings ganz anders aus.

Paragraf 11 des Bundesgesetzes informiert über die Ehe: „Eine Ehe kommt nur zustande, wenn die Eheschließung vor einem Standesbeamten stattgefunden hat.“ Ein Kapitän müsste also in Personalunion Standesbeamter sein, um rechtsgültige Trauungen vornehmen zu dürfen, und selbst dann dürfte er dies nur in Küsten- und Standesamtsnähe tun. Aus Filmen haben junge Menschen teilweise ganz andere Vorstellungen. Liebesleute, die gerade unterwegs auf hoher See sind, entern kurz entschlossen die Kommandobrücke und lassen sich vom Schiffsführer trauen, bevor sie wieder aufs feste Land und in die Widrigkeiten des Alltags zurückkehren.

Rechtsgültige Trauungen an Bord von Kreuzfahrtschiffen finden nicht auf See statt. Es handelt sich dabei lediglich um Trauungen, die während der Liegezeiten des Kreuzfahrtschiffes an Bord durchgeführt werden.

Viele Reiseveranstalter bieten komplette Pakete an, bei denen natürlich auch die Kreuzfahrt nicht fehlen darf. Zu dem Angebot zählen unter anderem das Styling der Braut, das Kümmern und die passende Garderobe, ein Fototermin, ein spezielles Dinner und vieles mehr.

Nicht jeder möchte eine Hochzeit haben, wie sie andere Paare hatten. Wie wäre es mit einer romantischen Hochzeit auf Bali und danach mit den Flitterwochen auf einem Kreuzfahrtschiff? Gerade eine solche Bündelung würden Paare niemals vergessen können.

Beim Reisebüro „Yakee travel“ findet sich beispielsweise folgendes Angebot:

„Bali – Heiraten auf der Insel der Götter

Eine Hochzeit auf Bali ist etwas ganz Besonderes. Ihre Hochzeit am Strand, in einem Reisfeld, am Zusammenlauf zweier Flüsse, getraut von einem balinesischen Priester und Standesbeamten, auf einer mit Blumenblüten geschmückten Bambusmatte. Ge-segnet nach uraltem Brauch, eine Zeremonie die unvergesslich bleibt. Das ist Heiraten auf Bali – der Insel der Götter.

Hochzeitsarrangement

  • religiöse und amtliche Zeremonie mit Priester und Standesbeamten am Strand
  • Assistenz bei der Anmeldung, Abwicklung und Beglaubigung Ihrer Trauung
  • beeidigte Übersetzung der Hochzeitsurkunde
  • alle lokalen Gebühren

Nach der Hochzeitsfeier ist die Hochzeitsreise eine willkommene Möglichkeit, um in Ruhe und Zweisamkeit den Start in den neuen Lebensabschnitt zu genießen. Während die einen frisch Vermählten die Flitterwochen aber ganz für sich und in Ruhe erleben möchten, wollen andere Ehepaare die Flitterwochen als besonderen Urlaub gestalten. Ein perfekter Kompromiss ist daher eine Kreuzfahrt, die viele interessante Destinationen anläuft. So wird die Hochzeitsreise zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Kanaren statt Karibik

„Mein Schiff“ – so heißt das Schiff, das im Mai 2009 exklusiv für TUI Cruises in See stach und neue Maßstäbe setzen wird. Viel Platz erwarten die Gäste an Deck, in den Restaurants und in den Kabinen. Im großen SPA-Bereich, vom Concierge-Service in den Suiten und in einem von 10 Restaurants – wahlweise mit Service, Büfett oder gegen Aufpreis in einem Spezialitäten-Restaurant – können sich die Kreuzfahrtteilnehmer verwöhnen lassen.

Die 1.948 Passagiere wohnen in großzügige Kabinen und Suiten: 309 Innenkabinen, 615 Außenkabinen, davon 380 mit Privat-Balkon, viele Balkone als große Veranden mit Liege und Hängematte. Dazu 10 Suiten (49 m² plus 24 m² Veranda) und 40 Junior-Suiten (22 m² plus 14-19 m² Veranda).

Viel Raum zum stillen Genießen für jeden einzelnen Gast heißt die Maxime von TUI Cruises. Der Gast wird staunen, was bei einer Kreuzfahrt mit TUI Cruises bereits im Preis enthalten ist.

  • Alle Trinkgelder für das Bordpersonal
  • Getränke zu den Mahlzeiten in den Hauptrestaurants
  • Zug zum Flug gratis innerhalb Deutschlands
  • Gratis Wasser an Zapfstellen
  • Espresso-/Kaffeemaschinen in allen Kabinen
  • Keine Animation, sondern hochklassiges Entertainment
  • Kinder bis 14 Jahre GRATIS (Familien-Kabinen bis 5 Personen, 20 m² + 9 m² Veranda)
  • und natürlich schöne Kabinen (mind. 16 m²), Vollpension, Unterhaltungsprogramm.

Für die Zeit vom April 2010 bis April 2011 hat TUI Cruises die Routenpläne bereits veröffentlicht. „Mein Schiff“ wird ab April nächsten Jahres zunächst auf zwei Reisen das westliche Mittelmeer mit Start in Palma de Mallorca befahren. Während der Sommermonate wird dieses Kreuzfahrtschiff von Kiel ab durch die nördlichen Meere schippern, dabei einmal auch die Faröer Inseln und Island ansteuern. Aber auch Kurzreisen ab Kiel sind in der Routenplanung enthalten. Den Winter verbringt das TUI-Schiff mit siebentägigen Reisen zwischen den kanarischen Inseln und Marokko. Start und Ziel ist jeweils in Las Palmas auf Gran Canaria. Mit dem Frühlingsbeginn ist wiederum der Norden Ziel der Kreuzfahrten. Den erlebnis-reichen Schlussakt der Kreuzfahrtsaison 2010/2011 bildet dann eine vierzehntägige Osterkreuzfahrt im Mittelmeer.

Holland bietet nicht nur Tulpen und Windmühlen

In der Zeit vom 22. bis 29. Mai 2009 führt die MS Gloria eine siebentägige Flusskreuzfahrt auf dem Rhein von Köln nach Amsterdam an. Nach ganz kurzer Zeit merken die Gäste, dass Holland mehr als nur Tulpen und Windmühlen zu bieten hat.

Immer wieder beeindruckend ist die weite Landschaft, die am Horizont endlos erscheint.  Fast geräuschlos gleitet die MS Gloria an den sich ständig verändernden Uferlandschaften vorbei. Und wer das weite Land bislang noch nicht erlebt hat, ist begeistert von dieser speziellen Region, die von Kanälen, Flüssen und Meeresarmen durchzogen ist. Diese Flusskreuzfahrt bringt ihre Gäste zu malerischen Städtchen und auch zu den pulsierenden Hafenstädten Amsterdam und Antwerpen.

Die Reiseroute beinhaltet auch den Besuch des malerischen Hafenstädtchens Hoorn und einen Rundgang durch Zuidersee-Stadt aus dem „goldenen Jahrhundert“. Im Fischerdorf Volendam kann der Gast die alten Trachten bewundern. Durch die lange Liegezeit in Amsterdam kann der Gast das Umland kennen lernen, beispielsweise durch eine Grachtenfahrt. Der Veranstalter bietet in seinem Ausflugsprogramm auch die Besichtigung der königlichen Residenzstadt Den Haag und Delft an. Brügge mit seinen verwinkelten Gässchen und den schlängelnden Kanälen üben auf den Gast eine besonderen Anziehung aus. Die besonderen Glanzlichter dieser Flusskreuzfahrt wird der Gast kaum vergessen können.

Donau im Dreivierteltakt

Seit Anfang der Saison ist Dertour erstmals mit einem eigenen Flusskreuzfahrtschiff auf der Donau vertreten. Die „Amadeus“ hat sich nun auch den Vornamen  „Dertour“ zugelegt. . Auf der achttägigen Reise „Donau im Dreivierteltakt“ schippert die „Dertour Amadeus“ ihre Gäste ab/bis Passau über Emmersdorf, Wien, Esztergon, Budapest, Bratislava, Grein und Linz.

Die „Dertour Amadeus“ bietet in 72 Kabinen (ca. 15 m²) Platz für 122 Gäste. Die Kabinen verteilen sich auf drei Decks, Zwei Drittel der Kabinen sind mit einem Panorama-Fenster ausgestattet, das einen ständigen Ausblick auf die sich stets verändernde Flusslandschaft ermöglicht.  An Bord finden die Gäste eine Panoramabar, ein Restaurant, einen Bord-Shop und einen Friseur.

Dieses Flusskreuzfahrtschiff wartet mit einem neuen Konzept auf. Der Veranstalter plant spezielle Themen wie Architektur, Musik oder regionale Küche stärker in diese Reisen einzubinden.  Je nach Fahrplan wird der Veranstalter auf regionale Veranstaltungen eingehen und mehr als lediglich Stadtrundfahrten anbieten.

Abends unterhält der bekannte österreichische Zauberer „Magic Christian“ die Gäste, und an anderen Tagen bietet die „Dertour Amadeus“ mit einer Jazz-Band einen weiteren interessanten Baustein für ein gelungenes Unterhaltungsprogramm an.