A-ROSA – Gemeinsam SPONTAN genießen & sparen

Mit unserem limitierten Angebot „500 Gäste reisen ab 500 Euro pro Person" genießen die Gäste das A-ROSA Erlebnis auf Donau und sparen dabei bis zu 65%. Dieses optimale Angebot wendet sich an alle Kurzentschlossene , die kurzfristig nochmal A-ROSA Kreuzfahrtluft schnuppern wollen, und zwar ab 22., 23. und 29. Oktober 2011 mit dem Donau-Klassiker auf der Route Passau – Wien – Esztergom – Budapest – Bratislava – Passage Wachau – Melk – Passau.

Die Donau lockt mit viel mehr als nur mit schönem Blau. Denn wer an die Donau denkt, der hat Bilder im Kopf vom Damals. Von Kaisern und Königen, von Habsburgern, Pomp und Geschichte – und, ja, natürlich auch ein bisschen von Sissi und ihrem Franz. Mit der Donau Klassiker bewegen Sie sich also entlang altehrwürdiger Geschichte und Traditionen. Dabei stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Auswahl: Beginnen wird Ihre Reise jeweils in Passau. Dann können Sie mit der A-ROSA MIA oder BELLA weiter über Wien, Esztergom und Budapest nach Bratislava und in die Wachau fahren. Oder Sie entscheiden sich für die Tour mit der A-ROSA RIVA oder DONNA, die Sie zuerst nach Bratislava führt und dann in anderer Richtung nach Budapest, Esztergom, Wien und in die Wachau. Welche Route auch immer Sie nehmen: Sie werden hinterher viel zu erzählen haben.

Quelle: A-ROSA Newsletter 14.10.2011

Prüfen Sie gleich, ob noch Plätze frei sind:

A-Rosa
 

Das Traumschiff – Mit der MS Deutschland auf Weihnachts- und Silvesterfahrt 2011/2012

Alljährlich ist für Millionen Fernsehzuschauer das „Traumschiff“ über die Festtage Weihnachten und Silvester nicht mehr wegzudenken. Doch die 520 Passagiere erleben das „schwimmende 5-Sterne-Hotel“ zu den Festtagen live gemeinsam mit hochkarätigen Stargästen und einem unvergesslichen Festprogramm auf der 19-tägigen Weihnachts- und Silvester-Kreuzfahrt.

RIO DE JANEIRO – BUENOS AIRES
19 Tage
18.12.2011 – 05.01.2012
Diese Kreuzfahrt der MS Deutschland führt entlang der Atlantikküste unter südamerikanischen Sonne hinab zwischen Rio de Janeiro und Buenos Aires. Die Gäste begegnen geschichtsträchtigen und farbenfrohen Städten der brasilianischen Ostküste und erleben viele Höhepunkte und kleine, malerische Häfen abseits der üblichen Kreuzfahrtrouten von Rio de Janeiro nach Búzios, Parati, Ilhabela Island, Santos, Itajai, Mar del Plata, Punta des Etsa, Montevideo und Rosario zum Ziel dieser Teilstrecke in Buenos Aires.

Neben den landschaftlichen Ereignissen und Begegnungen erleben die 520 Gäste das Traumschiff mit weihnachtlicher Dekoration und freuen sich auf die entsprechenden Festmenüs und den weihnachtlichen Klängen verschiedener Art.

Prominente Gäste haben sich für diese unvergessliche Weihnachts- und Silvester-Kreuzfahrt der MS Deutschland angesagt. Mit dabei sind Heiner Lauterbach, einer der beliebtesten deutschen Schauspieler, Michael Holm, deutscher Schlagersänger, Musiker, Songschreiber und Musikproduzent, die klassischen Sänger Christie Herkommer (Sopran) und Dr. heinrich Boehncke (Tenor) sowie weitere Überraschungsgäste.
 

Hier können Sie gleich die Verfügbarkeit und Preise abfragen

Deilmann - MS-Deutschland - Das Traumschiff

Das Traumschiff – Faszination Südamerika auf der MS Deutschland – Adventszeit 2011

Die 175,3 Meter lange und 23 Meter breite MS Deutschland, Passagieren und Fernsehzuschauern als „Das Traumschiff“ bekannt, ist das Flaggschiff der norddeutschen Traditionsreederei Peter Deilmann. Als einziges Kreuzfahrtschiff fährt die MS Deutschland unter deutscher Flagge und bietet 520 Gästen Platz. Die Reederei Deilmann versteht ihr Schiff als Treffpunkt für interessante und interessierte Menschen, die Freude am Entdecken der Schönheiten unserer Erde haben. Das aus dem Deutschen Fernsehen bekannte Traumschiff MS Deutschland verbindet höchsten Luxus mit Herzenswärme und präsentiert sich den Gästen als etwas ganz Besonderes, Einzigartiges. Die Gäste schätzen die sehr geräumigen und komfortablen Kabinen ebenso wie die kulinarischen Genüsse der Spitzenköche und das niveauvolle Unterhaltungsprogramm. Durch die Mischung aus Exklusivität und persönlichem Service gelingt es der Reederei, viele Stammgäste an „ihr Traumschiff“ zu binden.

Am 5. November 2011 startet die MS Deutschland zur 176-tägigen kompletten Umrundung von Südamerika und dabei auch weit in das Amazonasbecken vorstoßen wird. Aus den verschiedenen Teiletappen dieser traumhaften Kreuzfahrt greifen die folgenden Ausführungen lediglich einige Teilstrecken heraus.

MANAUS – RIO DE JANEIRO

16 Tage

03.12. 2011 – 18.12.2011

Auf dieser Teilstrecke steht die MS Deutschland ganz im Zeichen von Brasilien und seinem gewaltigen Strom, dem Amazonas. Manaus, die Metropole des Amazonas-Regenwaldes, ist dann der Startpunkt für die spannende Fahrt flussabwärts bis zur Mündung des Riesenstroms. Mitten im Dschungel wurde 1896 in dieser Ur4wald-Metropole Manaus, die durch den Anbau von Kautschuk zu sagenhaftem Reichtum gekommen war, das berühmte Opernhaus Teatro Amazonas gebaut. Auf dieser ereignisreichen Flussreise legt die MS Deutschland Stopps u.a. in Parintins, Alter do Chao und Belem ein. Die Gäste sind von der langsam vorbeiziehenden Natur einfach überwältigt, und die Geräuschkulisse des angrenzenden Dschungels sowie das tausendstimmige Konzert der Vögel und die schrillen Schreie wilder Tiere ist bisweilen bis aufs Sonnendeck zu hören. Auf diesem 1600 Kilometer langen Flussstück können die maximal 520 Gäste die Fauna und Flora des größten Regenwaldgebietes der Erde hautnah in Augenschein nehmen. Diesen intensiven Eindruck von der „Grünen Lunge“ der Erde werden die Gäste kaum vergessen können, bevor sie bereits von Weitem die riesige Christus-Statue auf dem Corcovado erkennen und in das magische Flair von Rio de Janeiro eintauchen.

Hier können Sie Verfügbarkeit und Preise gleich prüfen: 

Deilmann - MS-Deutschland - Das Traumschiff

MS EUROPA: Udo Jürgens gibt zwei Solo-Gastspiele an Bord

Exklusive Live-Auftritte an Bord der EUROPA

Solo-Abende im Rahmen von zwei Reisen durch das östliche Mittelmeer

Udo Jürgens (((Juergens))) an Bord der MS EuropaAuf gleich zwei Herbstreisen der EUROPA durch das östliche Mittelmeer wird mit Udo Jürgens ein besonderer Stargast an Bord sein. Der Ausnahmekünstler gibt bei zwei exklusiven Solo-Abenden am 14. und 17. Oktober 2011 eine Auswahl seiner schönsten Hits, Evergreens und Balladen zum Besten.

Die erste Reise beginnt am 1. Oktober in Valletta und führt in 14 Tagen nach Piräus. Ob rund um Kroatien und Montenegro oder durch das sonnenverwöhnte Inselmeer Griechenlands – wohin die EUROPA fährt, entscheidet sich erst unterwegs, denn auf dieser Überraschungsreise bestimmen allein die Gäste die Route durch das Mittelmeer. Noch ist also offen, wo die Passagiere Udo Jürgens am 14. Oktober live erleben. Die Reise kostet inklusive Flügen ab/bis Deutschland ab 6.488 Euro pro Person.

Die zweite Kreuzfahrt, bei der Udo Jürgens zu einem exklusiven Solo-Abend lädt, beginnt am 15. Oktober in Piräus. Die 13-tägige Reise führt über die griechischen Inseln mit ihren historischen Stätten an die türkische Küste und weiter nach Malta mit der Haupt- und Hafenstadt Valletta, UNESCO-Weltkulturerbe. Über Sizilien, das italienische Festland und Korsika geht es bis nach Genua, wo die Kreuzfahrt endet. Die Reise wird auch als Familien- und Golfreise angeboten. Wenn die EUROPA am Abend des 17. Oktober den Hafen von Fethiye verlässt, erleben die Passagiere an Bord Udo Jürgens live und in privatem Rahmen. Die Reise kostet inklusive Flügen ab/bis Deutschland ab 5.988 Euro pro Person.

Kreuzfahrer, die gleich beide Reisen buchen, profitieren vom attraktiven Kombibonus und zahlen für beide Reisen inklusive Flügen ab/bis Deutschland ab 9.145 Euro pro Person – und erleben Udo Jürgens gleich zweimal an Bord der EUROPA.

Hier können Sie Ihre Kreuzfahrt-Reise direkt und einfach anfragen!

Hamburg, August 2011

RHONE-KREUZFAHRTEN: SAVOIR-VIVRE MIT BESONDEREN REISEHIGHLIGHTS

Es muss nicht immer Rhein und Donau sein, auch Flussreisen bei den Nachbarn rücken immer stärker in den Fokus der deutschen Flussreisen-Fans. Rhone Tournus:nd Saone haben längst die Herzen der deutschen Urlauber erobert. Beide französischen Flüsse locken und begeistern mit ungezwungener Urlaubsatmosphäre, bezaubernden Landschaften, dem Erleben der Langsamkeit, mit romantischen Ortschaften, den Schluchten der Ardeche, mit Schlössern, Klöstern und Kirchen und ganz im Süden mit der faszinierenden Landschaft der Camargue.

A-ROSA Stella und A-ROSA Luna

8 Tage bis Novembr 2011

vom Burgund bis zum Mittelmeer (Lyon, Cote d´Or, Arles, Avignon)

Vivier: Ausflug nach Grignan, Trüffelsuche auf dem Feld, Nougatstadt Montelimar

Avignon: Pont du Gard, römische Aquädukt

Arles: : Cafes am Cours Mirabeau, Atelier Paul Cezanne

MS MIRABELLE

8 Tage bis Oktober (Lyon, Tournus, Chalon-sur-Saone, Macon, Viviers, Avignos,Vienne, Aerles)

Macon:romantische Kirchen und Herrensitze, Kloster Cluny

Vivier: Schluchten der Ardeche

Arles: mittelalterliche und römische Gassen

MS EXCELLENCE

7 Tage im September und Oktober (ab/bis Lyon)

Tournus:Abteikirche mit Vielfalt an Kreuzgängen, Renaissanceschloss von Cormatin

Macon: Weinmuseum des Maconnais-Beaujolais

MS CAMARGUE

10 Tage bis Oktober ( Chalon-sur-Saone; Andance, Tain l´Hermitage, Le Pouzin, Port St. Louis, Martigues)

Tain l´Hermitage: Weingut mit typischen Weinen der Cote du Rhone

Port St. Louis: Ausflug nach Marseille, Basilika Notre Dame

Arles: Landschaft Camargue mit Lagunen, Seen, Reisfelder, Pinien und Zypressen

1AVista Reisen: MIT MS BELLRIVE HOLLAND ENTDECKEN

Holland mit der Insel Texel gilt es auf 7-tägigen Flussreisen mit der MS Bellriva“ an den beiden Sommerterminen 3. und 31. August 2011 und im Herbst ab 5. Oktober 2011 zu entdecken. Ab Köln bringt das Unternehmen 1 AVista die Gäste auf neuer Reiseroute ins benachbarte Holland. In gemütlich-ungezwungener, aber gepflegter Atmosphäre genießen die Gäste die jeweils einwöchige Flussreise mit ganz besonderen Highlights und Erlebnissn:

  • Besuch und Erkundung der Stadt Amsterdam mit Besuch des Reichsmuseums, eines Blumenmarkts und einer Grachten-Bootsfahrt

  • Ausflüge nach Den Haag und Delft (Porzellan)

  • malerische Hansestädte am Ijsselmeer

  • Werft Batavia und Outlet-Shopping-Paradies

  • Königsschlösser in Amsterdam und Den Haag

  • romantische Polderlandschaften mit typischen Windmühlen

  • Wattenmeer mit westfriesischer Insel Texel

  • Giethorn und das Königsschloss Het Loo

Rheinaufwärts über Deventer, Doesburg und Arnheim kehrt die „MS Bellriva“ zum Ausgangsort Köln zurück.

Hapag-Lloyd Kreuzflüge – Neue Routen im Programm 2011/2012

Hapag-Lloyd Kreuzflüge: Destinationspremieren und neue Routen im Programm 2011/2012

  • Vier umfangreiche Routen abseits der Linienverbindungen
  • Neue Destinationen: Malediven, Mexiko oder Karibik
  • Exklusive Rahmenprogramme, begleitet von Experten

Vier neue Routen präsentiert Hapag-Lloyd Kreuzfahrten im neu erschienenen Kreuzflugkatalog für den Zeitraum Dezember 2011 bis Juni 2012. Auftakt bildet der Silvesterkreuzflug nach Indien, auf die Malediven und in den Oman. Im Februar geht es nach Mittelamerika, im März in die nördlichen Länder Afrikas und im Mai folgt der Privatjet den Spuren der Seidenstrasse. Alle vier Kreuzflüge werden mit einem komfortablen Privatjet, einem Airbus A319 CJ, durchgeführt, der den Namen Albert Ballin trägt.

Ergänzend zu den vier umfangreichen Routen bietet Hapag-Lloyd Kreuzfahrten kurze drei bis sechstägige „Schnupperkreuzflüge“ sowie Themenkreuzflüge zu den Themen Golf, Genuss und Klassik. Die Themenkreuzflüge finden in einem noch exklusiveren Rahmen von maximal zwölf Personen statt.

Zu den besonderen Merkmalen einer „Kreuzfahrt über den Wolken“ im Privatjet gehört die außergewöhnliche Routenführung zu Städten und Sehenswürdigkeiten, die über normale Linienverbindungen so nicht kombiniert werden könnten. Der Rund-um-Service beinhaltet zudem die Erledigung aller Einreiseformalitäten, Gourmetcatering sowie Gepäckservice ab der Wohnungstür und während der gesamten Reise. Jeder Kreuzflug wird von deutschsprachigen Reiseleitern, einem vierköpfigen Serviceteam, renommierten Experten mit Spezialwissen über das Reisegebiet sowie von einem eigenen Bordarzt begleitet. Übernachtet wird stets in den schönsten und komfortabelsten Hotels vor Ort.

Der Privatjet von Deutschlands führendem Anbieter DC Aviation ist ausgestattet mit nur 42 Passagierplätzen und einem extragroßen Sitzabstand von 1,52 m. Die Gäste nehmen in breiten paarweise aufgestellten Sitzen Platz, die mit Alcantara bezogen sind und über mehrfach verstellbare Kopf- und Nackenstützen, ausfahrbare Fußteile und ergonomisch geformte Rückenlehnen verfügen.

Extra für Reisebürokräfte ist ein Counterhandbuch zum Thema Kreuzflüge aufgelegt worden und dient als schnelle Informations- und Verkaufshilfe im Kundengespräch.

Das neue Kreuzflugprogramm 2011-2012 umfasst folgende Routen:

  • Silvesterkreuzflug, vom 29.12.2011 – 8.1.2012, 11 Tage
    Verbindet indische Kultur am Taj Mahal, Traumstrände und Entspannung auf den Malediven mit Eindrücken im Hajar-Gebirge und der Hauptstadt des Oman, Maskat, ab 28.790 Euro pro Person
  • Mittelamerika-Kreuzflug, vom 8.2. – 24.2.2012, 17 Tage
    Auf den Spuren großer Entdecker werden unter anderem Havanna, Mexiko-Stadt, Guatemala Stadt und Cuzco angeflogen. Von letzterer geht es mit dem Luxuszug „Hiram Bingham Express“ nach Maccu Picchu, ab 39.640 Euro pro Person
  • Nordafrika-Kreuzflug, vom 10.3. – 19.3.2012, 10 Tage
    Highlights der Reise sind ein Besuch der Pyramiden von Gizeh, die Ausgrabungen von Leptis Magna, die Altstadt von Marrakesch sowie ein exklusives Abschiedsessen in der Medina von Marrakesch, ab 22.480 Euro pro Person
  • Seidenstrassen-Kreuzflug, vom 17.5. – 6.6.2012, 21 Tage
    Ehemals mächtige Handelszentren wie Samarkand, Buchara und Chiwa bilden die Kulisse für Führungen und Expertenvorträge. Von der Megametropole Shanghai geht es ins nepalesische Katmandu mit Besuch zahlreicher Heiligtümer wie dem Königspalast Hanuman Dhoka und dem Swayambunath Tempel. Weiterhin steht die Hauptstadt des Königreichs Bhutan, Thimphu, auf dem Routenplan. Die außergewöhnliche Stadt auf 2.350 Metern Höhe im Himalaya fasziniert mit Häuserfassaden wie aus dem Märchenbuch, ab 43.480 Euro pro Person

Naturparadies im Land der Mitternachtssonne

Auf den Reisen der Hurtigruten erleben die Gäste nicht nur die Faszination der norwegischen Küste, sondern auch den berühmten Geirangerfjord ( siehe „Geballte Pracht norwegischer Landschaft“ vom 11.02.2011) sowie den märchenhaften Trollfjord. Im Sommer macht das Land der Mitternachtssonne seinem Namen alle Ehre, denn strahlender Sonnenschein taucht dann auch den Trollfjord in ein Farbenmeer.

 Der Trollfjord ist ein zwei Kilometer langer Seitenarm des Raftsunds, der die norwegischen Inselgruppen der Lofoten und der Vesterålen voneinander trennt. Den Name Trollfjord hat der Seitenarm von den Trollen, den Zauberwesen der nordischen Mythologie, erhalten.

 Es sind für die Gäste des Hurtigrtuten-Schiffes beeindruckende Momente, wenn das Schiff bei äußerst langsamer Fahrt in den berühmten Fjord einmündet, denn die Einmündung ist lediglich 100 Meter breit. Doch im weiteren Verlauf erweitert sich der Fjord bis auf eine maximale Breite von 800 Metern. Die Südseite des Trollfjords wird durch den 1045 Meter bis 1084 Meter hohen Trolltindan begrenzt, und an der Nordseite steigen der 998 Meter hohe Blåfjell und der 980 Meter hohe Litlkorsnestinden fast senkrecht aus dem Wasser.

Trollfjord
Trollfjord

Auf ihrem Weg von Bergen nach Kirkenes durch den Raftsund und biegen als besondere touristische Attraktion kurz in den Trollfjord ein. An der breitesten Stelle können dann die Schiffe wenden und ihre Fahrt durch den Raftsund fortsetzen. Früher verewigten sich große Schiffe an den steilen Felswänden durch Aufmalen ihres Schiffsnamens und des Besuchsdatums.

 An Bord erfahren die Gäste die Geschichte der Swchlacht am Trollfjord. 1921 beschreibt Johan Bojer in seinem Buch „Die Lofotfischer“ diese Schlacht , den ersten großen Kampf zwischen kapitalkräftigen Unternehmern mit ihren Dampfbooten und armen Lofotfischern um die Ressourcen des Meeres. An der Einmündung des Trollfjords in den Raftsund verstellten um 1880 die Dampfboote die Einfahrt, um den Nordlandbooten der Fischer den Zugang zum Fjord zu verwehren. Doch die Fischer enterten die Dampfboote und erkämpften sich den freien Zugang.

Ein Feuerwerk grandioser Erlebnisse

In der kommenden Kreuzfahrtsaison kann der Gast mit AIDA noch mehr faszinierende Ziele entdecken. Erstmals nimmt die „AIDAcara“ Kurs auf Südamerika. Die Transbrasilienroute mit der „AIDAcara“ bringt die Gäste in der Zeit vom 21. 11. – 05.12. 2010 und nochmals im Zeitraum 10. – 24.04. 2011 von der spanischen Insel Gran Canaria nach Santos/Brasilien.

AIDA Cruises hat die Reisedauer dieser Transbrasilien-Routen entlang der südamerikanischen Atlantikküste auf 14 Tage erweitert, damit die Gäste an sieben Seetagen mehr Zeit zum Entspannen und an den Landausflügen auf diesem atemberaubenden Kontinent mehr Zeit zum Entdecken haben.

Auf der Transbrasilienroute bringt die „AIDAcara“ ihre Gäste über Santiago, Recife, Salvador, acomplia dose Ilhéus, Rio de Janaeiro nach Santos.

Santiago Historische Architektur, älteste Kolonialkirche
Recife Kolonialhäuser, Traumstrände
Salvador Straßenpaläste, prachtvolle Barock- und Rokokokirchen, ehemaliger Sklavenmarkt, Traumstrände
Ilhéus Costa do Cacau, Strand der Millionäre, Ökopark Ecoparque Una
Rio de Janeiro

Leben am Zuckerhut, majestätische Gebirgsketten,

tropische Vegetation, pulsierende Millionenstadt, Christusstatue, Strände Copacabana und Ipanema

Santos bedeutendste Hafenstadt Südamerikas, weitläufige Parks, Museen

Faszination Südpolarkreis

Faszination Südpolarkreis

Das komfortable 122,80 m lange und 18 m breite Expeditionsschiff „MS Hanseatic“ von Hapag-Lloyd bringt wieder in der Zeit vom 24. Januar bis zum 15. Februar 2011 auf einer 22-tägigen Expedition in familiärem Kreis maximal 164 Gleichgesinnte in die zauberhafte Welt der Antarktis. Dank des geringen Tiefgangs von lediglich 4,80 m kann die „MS Hanseatic“ nahezu jeden Ort anfahren und bleibt auch bei geschlossener Eisdecke noch lange nicht stecken. Die 100 Crewmitglieder und auch die versierten und erfahrenen Experten sorgen dafür, dass den Gästen einmalige Erlebnisse geboten werden können.

Reiseroute

Flug mit renommierter Linienfluggesellschaft von Deutschland nach Buenos Aires; Übernachtung in einem Mittelklasse-Hotel (Buenos Aires)
25.01.11 Mittelklasse-Hotel (Buenos Aires)
Stadtrundfahrt
26.01.11 Flug mit renommierter Linienfluggesellschaft von Buenos Aires nach Ushuaia
27.01.11 Seetag
28.01.11 Falklandinseln (Falklandinseln)
29.01.11 Seetag
30.01.11 Seetag
31.01.11 Südgeorgien (Südgeorgien und Südsandwich-Inseln)
01.02.11 Südgeorgien (Südgeorgien und Südsandwich-Inseln)
02.02.11 Südgeorgien (Südgeorgien und Südsandwich-Inseln)
03.02.11 acomplia for sale width=“87%“>Seetag
04.02.11 Südshetland-Inseln (Antarktis)
Unter anderem werden je nach den örtlichen Bedingungen Elephant Island, Paulet Island, Devil Island, Livingston Island, Deception Island, Petermann Island, Paradies Bucht und Port Lockroy angefahren.
05.02.11 Südshetland-Inseln (Antarktis)
06.02.11 Südshetland-Inseln (Antarktis)
07.02.11 Südshetland-Inseln (Antarktis)
08.02.11 Südshetland-Inseln (Antarktis)
09.02.11 Südshetland-Inseln (Antarktis)
10.02.11 Südshetland-Inseln (Antarktis)
11.02.11 Drake Passage (Antarktis)
12.02.11 Drake Passage (Antarktis)
13.02.11 Ushuaia (Feuerland, Argentinien)
Flug mit renommierter Fluggesellschaft von Ushuaia nach Buenos Aires und Übernachtung im Mittelklasse-Hotel (Buenos Aires)
14.02.11 Flug mit renommierter Fluggesellschaft von Buenos Aires nach Deutschland
15.02.11 Ankunft in Deutschland