CroisiEurope Flusskreuzfahrten – Auf den Flüssen Europas zuhause

[singlepic id=1307 w=320 h=240 float=left]Nach dem meteorologischen Frühlingsanfang hat CroisiEurope, Marktführer aus Frankreich, mit den diesjährigen Schiffsbesichtigungen zum maritimen Frühlingsanfang eingeladen, so auch nach Karlsruhe. Im mittleren Hafenbecken des Karlsruher Rheinhafens, ganz in der Nähe des Ausflugsschiffes KARLSRUHE, präsentiert die bereits 1976 von Gérard Schmittler als „Alsace Croisière“ gegründete und 1997 in „CroisiEurope“ umbenannte französische Reederei ein Mitglied der stolzen aus derzeit 26 Flussschiffen bestehenden CroisiEurope-Flotte, die MS LEONARDO DA VINCI.
 
Bei strahlendem Sonnenschein finden sich eine interessierte Gästeschar zum Tag der offenen Tür ein, um wesentliche Informationen über die Flusskreuzfahrten-Reederei mit dem französischen Mehr an Flair zu erfahren. Von der stets freundlichen Crew und Vertretern des saarländischen Unternehmens Anton Götten Reisen, das seit 15 Jahren in Deutschland die Straßburger Reederei im deutschen Raum exklusiv vertritt und die faszinierenden Flussreisen von 26 Flussschiffen mit weit über 70 Reiserouten vertreibt, begrüßt sind die willkommenen Gäste zu einem Rundgang durch die 2003 in Dienst gestellte „MS Leonardo da Vinci“ ebenso eingeladen wie zur 25-minütigen Multi-Media-Show „Faszination Flusskreuzfahrten“.
 
[singlepic id=1285 w=320 h=240 float=right]Auch Peter Kohring vom „Kreuzfahrt-Blog.com“ macht sich ein eigenes Bild von dem 105 Meter langen Flussschiff „MS Leonardo da Vinci“. Kerstin Erasmi, Prokuristin des saarländischen Unternehmens Anton Götten Reisen, nimmt sich viel Zeit für eine Führung durch das Flussschiff der Prestige-Klasse und das anschließende Interview.
 
  • Alle Kabinen auf der MS Leonardo da Vinci mit zwei Decks haben eine Grundfläche von 12 m² und sind mit zwei Betten, die getrennt oder zusammengestellt angeordnet sind. Die 3-Bett-Kabinnen sind mit einem zusätzlichen ausklappbaren Oberbett ausgestattet.
  • Die warme Farbgestaltung der Kabinen schaffen eine angenehme Atmosphäre.
  • Die Kabinen des Oberdecks sind mit großen Panoramafenstern mit integrierten Schiebefenstern ausgestattet, die ebenso großen Panoramafenster der Kabinen im Hauptdeck lassen sich nicht öffnen, haben aber eine individuell regulierbare Klimaanlage.
  • Beim Rundgang wird nicht nur eine einzelne repräsentative Kabine dem Besucher gezeigt, sondern alle 72 Kabinen für maximal 144 Passagiere stehen bei diesem Tag der offenen Tür zur Besichtigung bereit. An den Kopfenden der Betten findet sich jeweils der Namenszug des Flussschiffes. So rundet sich sehr rasch das Bild von einem äußerst sauberen Angebot.
  • Auch die Nasszellen hinterlassen einen besten Eindruck.
  • Auffällig sind die großzügigen, hellen Räumlichkeiten, die mit Mobiliar in warmen Farben eingerichtet sind. Restaurant und der Panorama-Salon mit Bar sind voneinander getrennt. Der erste Eindruck täuscht nicht. Auf der MS Leonardo da Vinci erwartet den Gast Komfort und familiäre Behaglichkeit.
  • Die recht junge Flotte wird sorgfältig gewartet und erfährt auch regelmäßige Teilrenovierungen, so dass die Gäste die Flussreisen in äußerst angenehmer Atmosphäre verbringen können. Durch Seriosität, Dynamik, das Gefühl für Innovationen und ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis hat sich die Reederei CroisiEurope höchste Kundenzufriedenheit erarbeitet.
  • Kertin Erasmi sieht den Erfolgt der französischen Reederei CroisiEurope auch darin begründet und belegt, dass fast auf allen Kreuzfahrten die Bordsprache Deutsch ist und auch die Landgänge von einer deutschsprachigen Reiseleitung betreut werden. Die internationale Gastronomie mit französischem Flair sind ebenfalls Teil des europaweiten Erfolges.
  • Auf den meisten Flussreisen genießen die Gäste eine Vplus-Versorgung. Alle Gäste speisen bei einer Tischzeit, und Wein, Bier, Wasser und Espresso sind im Reisepreis inkludiert. Das Mittag- und Abendessen wird als Drei-Gänge-Menü serviert, zum Frühstück finden die Gäste auf den gedeckten Tischen bereits Kaffee, Tee und Backwaren vor und können sich dann am Buffet nach eigenen Essgewohnheiten versorgen.
  • Im Reisepreis eingeschlossen sind auch alle Landausflüge und Eintrittsgelder.
  • An Bord gibt es keine Wellness- und Fitnessangebote. Das Erleben der ganz verschiedenen Destinationen, die Begegnung mit Menschen, Kulturen und besonderen Landschaften und Sehenswürdigkeiten stehen im Fokus der CroisiEurope-Flusskreuzfahrten. Eine Flussreise mit jüngeren Kindern scheint daher nicht die geeignete Urlaubsform zu sein. Auf dem Zweidecker gibt es keinen Aufzug.
  • Gemäß der aktuellen französischen Gesetzgebung ist das Rauchen im gesamten Innenbereich des Flussschiffes verboten. Lediglich auf dem Sonnendeck ist das Rauchen noch erlaubt.
  • Vom Sonnendeck aus, das mit ausreichenden Stühlen bestückt und mit einem Sonnenschutz ausgestattet ist, können die Gäste die ständig wechselnden Kultur- und Naturlandschaften entlang Europas Flüssen genießen.
  • An Bord werden keine Unterhaltungs-Shows angeboten, doch Musikdarbietungen fehlen nicht. Nach anstrengenden Erlebnistagen suchen vorwiegend deutsche Gäste im Alter 55+ eher die Kabine auf, während sich die französischen durchaus dem Tanzvergnügen widmen und auch die Begegnungen an der Bar bevorzugen.
  • Für Rollstuhlfahrer sind die Flussschiffe von CroisiEurope kaum geeignet; denn bisweilen sind die durch die örtlichen Gegebenheiten bedingten Einstiegsrampen zu steil.
  • Die Getränkepreise erscheinen auf den ersten Blick kaum sonderlich moderat.
  • Mit modernen Reisebussen bringt das saarländische Unternehmen Anton Götten Reisen die Gäste entspannt zum Einstiegshafen. Für viele Flussreisen bietet das saarländische Unternehmen eine Busanreise aus dem Rhein-Main.Gebiet, Baden, der Pfalz und dem Saarland an. Durch die vielen Zustiegsorte kann der Gast auf eine eigene Anreise zugunsten der organisierten verzichten.
  • Die Anton Götten GmbH gehört mit über 110 Jahren Reisetraditon zu den erfahrensten und bekanntesten Reiseveranstaltern auf dem deutschen Reisemarkt. Mit modernen Reisebussen bringt der Veranstalter die Gäste nicht nur zu den Einstiegshäfen, sondern begleitet die gesamte Flussreise, übernimmt die örtlichen Landausflüge und die Gäste empfingen die Organisation äußerst angenehm, denn jeder Gast behält auf der gesamten Reise seinen einmal zugewiesen Sitzplatz, so dass bei den einzelnen Landausflügen und Haltepunkten der Run auf die Sitzplätze ausbleibt.
  • Die elsässische Reederei CroisiEurope mit Sitz in Straßburg ist ein Familienunternehmen mit langer Tradition in der Flussfahrt und ist auf allen europäischen Flüssen Europas vertreten. Die mittlerweile 26 Schiffe der Prestigeklasse sind nahezu baugleich und unter strengster Aufsicht des Bureau Veritas (unabhängige Kontrollstelle für Qualitäts- und Sicherheitsstandards) gebaut. Dabei garantiert Ihnen CroisiEurope für die gesamte Flotte einen gleichbleibend hohen Qualitätsstandard.
  • In Komfort und Sicherheit sind die Schiffe auf dem neusten Stand der Technik. Die recht junge Flotte ist sorgfältig gewartet und erfährt regelmäßige Teilrenovierungen.
  • Am 5. April 2012 wird in Straßburg nun das 27. Flussschiff der stolzen Flotte getauft. Mit großer Wahrscheinlichkeit erhält der Neubau den Namen des vor wenigen Tagen verstorbenen Unternehmensgründers Gérard Schmitter.
  • Anton Götten Reisen ist stolz darauf, ein entscheidender Teil der Erfolgsgeschichte der Reederei zu sein. Die Mitarbeiter kennen die CroisiEurope-Schiffe und CroisiEurope-Flussreisen aus eigener Erfahrung und können daher die Gäste kompetent beraten.
[singlepic id=1310 w=320 h=240 float=center]In dem überzeugenden Gespräch mit Kesrtin Erasmi werden auch besondere Highlights der vielseitigen Routenpalette herausgehoben, so die drei fünf- bis siebentägigen Wanderkreuzfahrten an Rhein, Mosel und Saar ebenso wie die Angebote im Rhônetal und an der Seine. Faszinierendem Weltkulturerbe begegnen die Gäste bei der Flusskreuzfahrt auf Gironde, Dordogne und Garonne. Achttägige Flusskreuzfahrten bringen die Gäste unter der Sonne Portugals durch das Tal des Rio Douro, der Heimat des Portweins. Die Schönheit Italiens erleben die Gäste auf der Flusskreuzfahrt „Bella Italia auf dem Po“ und lernen dabei auch die Lagunenstadt Venedig kennen.
 
Mit dem ausgefeilten Jahresprogramm wird CroisiEurope dem eigenen Anspruch „Mit dem französischen Mehr an Flair“ durchaus gerecht. Kreuzufahrt-blog wird in weiteren Berichten auf einzelne Flusskreuzfahrten detailliert hinweisen.

Das Traumschiff – Dreharbeiten an Bord der MS Deutschland 2012

Dieser Kreuzfahrtabschnitt spannt einen weiten Bogen auf dem Weg entlang der Westküste des südamerikanischen Kontinents. Während der 17-tägigen Seereise finden wieder Dreharbeiten des ZDF an Bord der MS Deutschland statt. Den Gästen bietet sich die Gelegenheit, live diese Dreharbeiten mitzuverfolgen, hautnah am Set zu sein und vielleicht sogar eine Statistenrolle zu bekommen.

VALPARAISO – GUAYAQUIL
17 Tage
23.01.2012 – 08.02.2012
Diese Reiseetappe führt entlang der Küste versunkener Kulturen mit Naturschönheiten und Tierparadiesen. Die Reise beginnt in Valparaiso, die ihren Namen zu Recht trägt. Diese paradiesisch schönen Taler unterstreichen einen gelungenen Auftakt zum nächsten Etappenziel Guayaquil auf der Reiseroute Valparaiso – Coquimbo – Antofagasta – Iquique – Arica – Genaral San Martin – Callao – Salaverry – Guayaquil.

Die große Moschee von Coquimbo und die kilometerlangen Palmenalleen im Herzen Chiles belegen die Kulturvielfalt des Landes und in Antofagasta können sich die Gäste der MS Deutschland an der Farbenpracht der ‚Blumenstadt Chiles’ erfreuen. Eine weitere sehenswerte Destination ist Arica, die Stadt des ewigen Frühlings, am Rande der trockensten Wüste Atacama. Unvergesslich wird eine ausgedehnte Fahrt ins fruchtbare Azapa-Tal mit dem präkolumbanischen Museum bleiben.
In General San Martin lockt eine Fahrt im Schnellboot über den Ozean zu den Ballestas Inseln, wo die Gäste Seelöwen, verschiedene Seevögel und vielleicht sogar Humboldt-Pinguine sehen können. Auch ein Rundflug über die berühmten Nazca Linien mit den weltberühmten Geoglyphen ist möglich. In Salaverry erkunden die Gäste die archäologischen Sehenswürdigkeiten in der Region von Trujillo mit der königlichen Palastanlage in Chan Chan sowie dem Sonnen- und Mondtempel.

Die peruanische Hauptstadt Lima und die Zeugnisse der Inka in Ecuador sind ein weiterer Höhepunkt dieser Krreuzfahrt, die die Gäste mit den Ruinen von Pacacámac, Machu Picchu und der Andenmetropole Quito besonders eindrucksvoll erleben werden. Letztlich erleben die Gäste eine Kanufahrt ab Guayaquil in das Waldschutzgebiet Puerto Hondo. In der faszinierenden Flora des Cerro Blanco – Naturschutzgebietes sind viele Tiere wie Wildkatzen, Rote Brüllaffen und der grüne Guayaquil Papagei heimisch.

Hier können Sie gleich die Verfügbarkeit und Preise abfragen: 

Deilmann - MS-Deutschland - Das Traumschiff

Das Traumschiff – Grandiose Natur im Süden Südamerikas mit Kap Hoorn-Umrundung – MS Deutschland 2012

Das Traumschiff setzt ihre Traumreise mit der ganz speziellen Kreuzfahrt „Kap Hoorn, Feuerland und chilenische Fjorde“ fort. Dabei steht die grandiose Natur im Süden Südamerikas im Mittelpunkt dieses ereignisreichen Streckenabschnitts.

BUENOS AIRES – VALPARAISO
19 Tage
05.01.2012 – 23.01.2012
Auf der Teiletappe Buenos Aires (Argentinien) – Montevideo (Uruguay) – Puerto Madryn (Argentinien) – Kap Hoorn (Chile) – Ushuaia (Argentinien) – Punta Arenas (Chile) – Puerto Chababuco (Chile) – Valparaiso (Chile) begegnen und besuchen die Traumschiff-Gäste verschiedene südamerikanische Länder und ganz interessante Landschaften. Zu Beginn dieser einzigartigen Kreuzfahrt begegnen die Gäste Puerto Madryn. Die wüstenhaften Landschaften der Península Valdés sind ein Refugium für viele seltene Tierarten. Bei der hoffentlich sturmfreien Umrundung von Kap Hoorn, der mit einem kleinen Abenteuer verbundenen sagenumwobenen Passage, dürfen sich die Gäste am Ende der Welt auf interessante Landschaften, die etwas raue Natur, die Nationalparks mit bizarren Felsformationenn, die großen Gletschergebiete und die treibenden Eisberge freuen.

In Ushuaia, der südlichsten Stadt der Erde, sind zwei Tage Aufenthalt eingeplant. Ushuaia ist das Tor in den Feuerland-Nationalpark mit seinen wildromantischen Landschaften. Fakultativ können sich die Gäste sogar für einen Rundflug über die einzigartige Fjordlandschaft entscheiden. Mit dem Durchqueren des Beagle Kanals und der Magellanstraße warten weitere Höhepunkte auf die Gäste. Unaufhörlich wechseln die Eindrücke in den Chilenischen Fjorden.

Nach 19 Tagen erreicht die MS Deutschland mit Valparaiso die bedeutendste Hafenstadt Chiles, deren historischer Stadtkern mit seiner Architektur aus dem 19. und 20. Jahrhundert von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Als Stargast ist auf dieser Seereise Alfred Biolek an Bord.

Hier können Sie die Verfügbarkeit und die Preise prüfen:

Deilmann - MS-Deutschland - Das Traumschiff
 

Das Traumschiff – Mit der MS Deutschland auf Weihnachts- und Silvesterfahrt 2011/2012

Alljährlich ist für Millionen Fernsehzuschauer das „Traumschiff“ über die Festtage Weihnachten und Silvester nicht mehr wegzudenken. Doch die 520 Passagiere erleben das „schwimmende 5-Sterne-Hotel“ zu den Festtagen live gemeinsam mit hochkarätigen Stargästen und einem unvergesslichen Festprogramm auf der 19-tägigen Weihnachts- und Silvester-Kreuzfahrt.

RIO DE JANEIRO – BUENOS AIRES
19 Tage
18.12.2011 – 05.01.2012
Diese Kreuzfahrt der MS Deutschland führt entlang der Atlantikküste unter südamerikanischen Sonne hinab zwischen Rio de Janeiro und Buenos Aires. Die Gäste begegnen geschichtsträchtigen und farbenfrohen Städten der brasilianischen Ostküste und erleben viele Höhepunkte und kleine, malerische Häfen abseits der üblichen Kreuzfahrtrouten von Rio de Janeiro nach Búzios, Parati, Ilhabela Island, Santos, Itajai, Mar del Plata, Punta des Etsa, Montevideo und Rosario zum Ziel dieser Teilstrecke in Buenos Aires.

Neben den landschaftlichen Ereignissen und Begegnungen erleben die 520 Gäste das Traumschiff mit weihnachtlicher Dekoration und freuen sich auf die entsprechenden Festmenüs und den weihnachtlichen Klängen verschiedener Art.

Prominente Gäste haben sich für diese unvergessliche Weihnachts- und Silvester-Kreuzfahrt der MS Deutschland angesagt. Mit dabei sind Heiner Lauterbach, einer der beliebtesten deutschen Schauspieler, Michael Holm, deutscher Schlagersänger, Musiker, Songschreiber und Musikproduzent, die klassischen Sänger Christie Herkommer (Sopran) und Dr. heinrich Boehncke (Tenor) sowie weitere Überraschungsgäste.
 

Hier können Sie gleich die Verfügbarkeit und Preise abfragen

Deilmann - MS-Deutschland - Das Traumschiff

Nicko tours – 20 Jahre Flussreisen vom Spezialisten

Mit vier neuen Routen sowie zwei neuen Flussschiffen begeht nicko tours sein zwanzigjähriges Jubiläum, der sich während der letzten beiden Jahrzehnte mit einem Anteil von 25% zum Marktführer für Flussreisen in Europa entwickelt hat. Im 240 Seiten starken Hauptkatalog kann der Interessierte für die Saison 2012 aus insgesamt 40 Routen und 29 Schiffen seine Traumreise auswählen.

Was gibt es Neues im Katalog 2012?

Anreise mit Bus und Bahn jetzt noch komfortabler

Bei der Anreise hat nicko tours den Komfort für Passagiere noch weiter ausgebaut. Bei der deutschlandweiten Busanreise nach Passau und Lyon ist die Haustürabholung bereits inkludiert. Bei der deutschlandweiten Bahnanreise gibt es einen Transfer vom Bahnhof zum Schiff und zurück.

Dolce Vita mit dem Marktführer für Flussreisen in Europa

Nicko tours erweitert sein Flussreisenprogramm mit der außergewöhnlichen Flussreise ab/bis Venedig durch die venezianische Lagune und auf dem Po sowie durch die herrlichen Landschaften Venetiens und der Emilia Romagna.

Von Koblenz nach Nancy auf der zauberhaften Mosel

Auf der 8-tägigen Flussreise mit der MS Königstein mit maximal 30 Zweibett-Kabinen, die grenzübergreifend von Nancy über Trier, Bernkastel und Cochem nach Koblenz führt, erleben die Gäste pittoreske Winzerstädte, verträumte Burgen und prachtvolle Baudenkmäler.

Romantische Normandie mit zusätzlichem Loiretal-Programm

Die 11-tägige Seine-Kreuzfahrt mit der MS Cezanne ab Paris bis zur Alabasterküste wird 2012 durch das Programm zu den Schlössern an der Loire erweitert.

Einzigartige Flussreise durch Böhmen

Erstmals bietet nicko tours eine Flusskreuzfahrt durch das wunderschöne Böhmen ab/bis Prag auf Moldau und Elbe mit dem kleinen Mittelklasse-Schiff MS Florentina an. Die Gäste können sich auf die atemberaubende Natur beid er Fahrt durch die Böhmische Pforte und auf das Goldene Prag freuen.

Komfortklasse auf der Donau bis ins Rumänische Delta

2012 fährt das neue Komfortklasseschiff, die MS Victoria, mit einem exzellenten Wellnessbereich auf 15-tägigen Flussreisen ab/bis Passau ins Rumänische Donaudelta und bietet 184 Gästen Platz. Mit der MS Victoria ist nicko tours 2012 aufder Donau mit insgesamt zwölf Flussschiffen.

Mit viel Komfort zur Tulpenblüte

Mit der MS Casanova fährt nicko tours im Frühjahr auf der viel nachgefragten langen Rheinroute zwischen Basel und Amsterdam. Ein besonderer Frühlingshöhepunkt wird dabei die Tulpenblüte im 32 Hektar großen Park des Keukenhofs sein.

Kabinen zur Alleinbenutzung

Auf nahezu allen nicko tours Reisen kann der Gast die 2-Bett-Kabinen zur Alleinbenutzung buchen. Die Kapazitäten der Kabinen zur Einzelbenutzung sind allerdings begrenzt.

Glückskabinen: Sie sparen – wir wählen

Wer nicko tours die Wahl der Kabine überlässt, spart Geld. Die Anzahl dieser Glückskabinen ist begrenzt. Die Kabinennummer wird den Gästen erst an Bord mitgeteilt.

Auf allen nicko tours Schiffen wird das Mittag- und Abendessen am Tisch serviert. Bei allen Landausflügen werden ausschließlich erfahrene, deutschsprachige Reiseleiter eingesetzt. Zudem erhalten alle Ausflugsteilnehmer das kostenlos zur Verfügung gestellte kabellose nicko tours Audio-Set, mit dem die Gäste auch einmal etwas abseits ganz ohne Nebengeräusche den Erklärungen der Reiseleiter folgen können.

 

Weltumrundungen 2012/2013 – Kreuzfahrtbegeisterte mit Zeit und Geld

Neben meist 14-tägigen Kreuzfahrten – bisweilen auch Kreuzfahrten mit einer Dauer von acht Tagen oder auch Kurztrips –haben verschiedene Reedereien auch Touren rund u8m den Globus in ihr Jahresprogramm aufgenommen. Doch leider bleibt für die meisten Kreuzfahrtenthusiasten eine Kreuzfahrt um den Globus mit einer Dauer von 80 bis 180 Tagen ein unerfüllter Traum. Doch auf diesen Weltreisen finden sich immer wieder „Wiederholu8ngstäter“, die ausreichend Zeit und Geld zur Verfügung haben, um die Weltmeere zu bereisen und die verschiedensten Länder, Menschen und Kulturen kennen zu lernen. Diese „betuchte“ Klientel kann sich den Luxus einer mehrmonatigen Kreuzfahrt leisten, denn Weltreise ist nicht gleich Weltreise. Die verschiedenen Reedereien schicken auch ganz verschiedene Kreuzfahrtschiffe auf Weltreise und wählen ganz verschiedene Routen, damit die Gäste stets in wärmeren Gefilden die Welt erkunden können. Vorwiegend setzt sich die Gruppe der Wiederholungstäter aus der älteren Generation zusammen, die ein gut gefülltes Portemonnaie haben, über ausreichend Zeit verfügen können, gesundheitlich noch fit und vor allem aber auch mit großem Interesse den letzten Lebensabschnitt genießen wollen.

Die meisten Weltenbummler buchen schon lange im Voraus. So hat der Autor auf Reisen Kreuzfahrtliebhaber angetroffen, die keineswegs mit vollen Händen das Geld ausgeben können, sondern zu Hause in einer Mietwohnung leben, bescheiden den Alltag meistern, kein Luxusauto fahren und die übrige Zeit, wenn sie nicht auf Weltreise sind, sparen und nochmals sparen, denn das Reisen ist diesen Gästen zum Lebensinhalt geworden, den sie auch dadurch genießen können, dass sie sich fit halten, damit sie in 80 bis 180 Tagen dann das gewählte Kreuzfahrtschiff als Zuhause finden und jeden Tag genießen können.

Der Besuch im fundierten Reisebüro lohnt sich. Hier erfährt der Gast eine fundierte Beratung. Wohlgemerkt, nur ein geringer Prozentsatz der Kreuzfahrtenthusiasten leistet sich die komplette Weltumrundung. Wer weniger Zeit und auch weniger Geld investieren kann, bucht Einzeletappen und wählt die Tourabschnitte aus, die seine Erwartungen erfüllen können.

Neben meist 14-tägigen Kreuzfahrten – bisweilen auch Kreuzfahrten mit einer Dauer von acht Tagen oder auch Kurztrips –haben verschiedene Reedereien auch Touren rund u8m den Globus in ihr Jahresprogramm aufgenommen. Doch leider bleibt für die meisten Kreuzfahrtenthusiasten eine Kreuzfahrt um den Globus mit einer Dauer von 80 bis 180 Tagen ein unerfüllter Traum. Doch auf diesen Weltreisen finden sich immer wieder „Wiederholu8ngstäter“, die ausreichend Zeit und Geld zur Verfügung haben, um die Weltmeere zu bereisen und die verschiedensten Länder, Menschen und Kulturen kennen zu lernen. Diese „betuchte“ Klientel kann sich den Luxus einer mehrmonatigen Kreuzfahrt leisten, denn Weltreise ist nicht gleich Weltreise. Die verschiedenen Reedereien schicken auch ganz verschiedene Kreuzfahrtschiffe auf Weltreise und wählen ganz verschiedene Routen, damit die Gäste stets in wärmeren Gefilden die Welt erkunden können. Vorwiegend setzt sich die Gruppe der Wiederholungstäter aus der älteren Generation zusammen, die ein gut gefülltes Portemonnaie haben, über ausreichend Zeit verfügen können, gesundheitlich noch fit und vor allem aber auch mit großem Interesse den letzten Lebensabschnitt genießen wollen.

Die meisten Weltenbummler buchen schon lange im Voraus. So hat der Autor auf Reisen Kreuzfahrtliebhaber angetroffen, die keineswegs mit vollen Händen das Geld ausgeben können, sondern zu Hause in einer Mietwohnung leben, bescheiden den Alltag meistern, kein Luxusauto fahren und die übrige Zeit, wenn sie nicht auf Weltreise sind, sparen und nochmals sparen, denn das Reisen ist diesen Gästen zum Lebensinhalt geworden, den sie auch dadurch genießen können, dass sie sich fit halten, damit sie in 80 bis 180 Tagen dann das gewählte Kreuzfahrtschiff als Zuhause finden und jeden Tag genießen können.

Der Besuch im fundierten Reisebüro lohnt sich. Hier erfährt der Gast eine fundierte Beratung. Wohlgemerkt, nur ein geringer Prozentsatz der Kreuzfahrtenthusiasten leistet sich die komplette Weltumrundung. Wer weniger Zeit und auch weniger Geld investieren kann, bucht Einzeletappen und wählt die Tourabschnitte aus, die seine Erwartungen erfüllen können.

 

Reederei

Phoenix-

Reisen

Holland

America Line

Hapag-Lloyd-

Kreuzfahrten

Cunard

Line

Costa Crociere

Schiff

Amadea

Amsterdam

Columbus 2

Queen Victoria

Costa Deliziosa

Termin

20.12.12-

13.05.13

05.01.13-

30.04.13

27.10.12-18.04.13

1001.13-

26.04.13

06.01.13-

16.04.13

Dauer

144 Tage

115 Tage

172 Tage

105 Tage

100 Tage

Route

Hamburg-

Kanaren-Südamerika-

Mexiko-

USA

Kanada-

Japan-

Taiwan-

Malaysia-

Sri Lanka-

Indien-

Arabien-

Nizza

Fort Lauderdale-

Karibik- Südamerika-

Australien-

Indonesien-

Hongkong-

Vietnam-

Singapur-

Madagaskar-

Südl.Afrika-

Brasilien-

USA

Monaco –

Madeira-

USA Ost

Bahamas-

Karibik-

Südsee-

Australien-

Indonesien-

Vietnam-

Thailand-

Indien-

Ägypten-

Monaco

Southampton-

USA-

Karibik-

Mexiko-

Hawaii-

Neuseeland-

Australien-

Indonesien-

China-

Vietnam-

Indien-

Ägypten-

Southhampton

Savona-

Frankreich-

Spanien-

Madeira-

Karibik-

Kolumbien-

Mexiko-

USA-

Südsee-

Australien-

Indien-

Arabien-

Savona

Kabinen

314

690

349

990

1130

Highlight

Wellness-

Fitness-

Theater-

Golf-Abschlagplatz

Platzangebot

3 Restaurants-

7 Bars-

Theater-

Wellness-

Fitness-

Vorführküche

4 Restaurants-

3 Bars-

Golf-Abschlagplatz-

Wellness-

Fitness-

Theater

Service-

4 Restaurants-

13 Bars-

Wellness-

Fitness-

Inneneinrichtung

4 Restaurants-

11 Bars-

Wellness-

Fitness-

Theater

ital.Flair

 

 

 

AIDA Cruises – Traditionelle AIDA Golf Trophy mit 1200 Teilnehmern

Während der Turnierreihe bespielten 1200 Golfer elf Plätze in Deutschland und Österreich. Die Spieler genossen erstklassige Plätze, tolle Preise und selbstverständlich auch die AIDA Lounge mit Liegestühlen, Sitzkissen sowie Lounge-Musik zum Relaxen. Mitmachen konnte jedes Mitglied eines anerkannten nationalen oder internationalen Golfclubs sowie Mitglieder der VcG.

Am Ende jedes Turniers fand eine Tombola statt. Insgesamt wurden dabei mehr als 5.000 Euro eingenommen, die der Förderung des Kinder- und Jugendgolfsports zugute kommen. Den Gewinner des Hauptpreises hat AIDA Cruises zur Taufe von AIDAmar am 12. Mai 2012 während des Hamburger Hafengeburtstags eingeladen. Zum ersten Mal in der Geschichte der Kreuzfahrt werden dabei die drei Schwesterschiffe AIDAluna, AIDAblu und AIDAsol ihren jüngsten Flottenzuwachs als Taufpaten im Rahmen einer Schiffsparade im Hamburger Hafen begleiten.

Quelle: AIDA Cruises 29.08.2011
 

HAPAG-LLOYD KREUZFAHRTEN – Etappen der Weltreisen 2012/2013

Große Weltreise – 27.10.2012 – 18.04.2013

Monte Carlo – Monte Carlo

Zeit

Tage

Strecke

Destinationen

27.10.2012-06.11.2012

10

Monte Carlo –

Madeira

Frankreich,Spanien, Marokko, Portugal

06.11.2012-16.11.2012

10

Madeira –

New York

Azoren, USA

15.11.2012-27.11.2012

12

Ney York –

Nassau

Ostküste USA,

Bahamas

25.11.2012-10.12.2012

15

Nassau –

Miami

Turks- und Caiconsinseln,

Jamaika, Belize, Mexiko,

USA

09.12.2012-22.12.2012

13

Miami –

La Guaira

Puerto Rico, St. Croix, St. Maarten, Antigua, St. Barthelemy, St. Lucia, Barbados, Grenada

 

Kleine Weltreise

21.12.2012 – 18.04.2013

La Guaira – Monte Carlo

 

Zeit

Tage

Strecke

Destinationen

21.12.2012-05.01.2013

15

La Guaira –

Acapulco

Curacao, Kolumbien, Panama, Panamakanal, Costa Rica, Nicaragua, Guatemala

03.01.2013-20.01.2013

17

Acapulco-

Tahiti

Mexiko,

Französisch-Polinesien

18.01.2013-06.02.2013

18

Tahiti –

Sydney

Französisch -Polinesien,

Cookinseln, Tonga, Fidschi, Neukaledonien

03.02.2013-24.02.2013

21

Sydney –

Manila

Australien, Great Barrier Reef, Papua-Neuguinea, Yap Inseln, Palau

22.02.2013-05.03.2013

11

Manila –

Hongkong

Philippinen, Malaysia

04.03.2013-19.03.2013

15

Hongkong –

Singapur

Taiwan, Vietnam, Thailand

17.03.2013-01.04.2013

15

Singapur –

Dubai

Thailand, Sri Lanka, Indien, Oman

01.04.2013-18.04.2013

17

Dubai –

Monte Carlo

Oman, Jordanien, Ägypten, Suezkanal, Sizilien

HAPAG-LLOYD KREUZFAHRTEN – Große und Kleine Weltreise 2012/2013 mit Columbus 2

Wieder bietet Hapag-Lloyd Kreuzfahrten die Möglichkeit, sich vielleicht einen jahrzehntelang erhofften Traum zu erfüllen, auf der 172-tägigen Großen Weltreise ab/bis Monte Carlo vom 27.10.2012 bis zum 18.04.2013 oder auf der 117-tägigen Kleinen Weltreise von La Guaira nach Monte Carlo vom 21.12.2012 bis zum 18.04.2013.

Höhepunkte der Großen Weltreise

  • Freiheitsstatue in Manhattan, Erlebnis Ney York
  • Südstaaten-Flair und Jazz-Kultur von New Orleans
  • Maya-Kultur in Mexiko sowie Natur- und Tierparadies Baja California
  • Traumstrände und Lebensfreude in der Karibik und Mittelamerika
  • Tropische Weihnachten in der Karibik
  • Tagespassage durch den Panamakanal
  • Down Under mit Naturspektakel am Great Barrier Reef
  • Südseeträume in der Inselwelt Mikronesiens
  • Boomende Metropolen Asiens
  • Tempel und Wolkenkratzer in Hongkong, Shanghai, Singapur, Bangkok und Taipeh
  • Thailand, Vietnam, Kambodscha mit Angkor Wat
  • Indische Begegnungen mit Taj Mahal
  • 1001 Nacht Märchen in Arabien
  • Dubai, Felsenstadt Petra, Katharinenkloster und Pyramiden am Nil
  • Tagespassage durch den Suezkanal

Wer nicht die Große Weltreise in seinem Terminkalender unterbringen und sich „nur“ für die Kleine Weltreise ab La Guaira entscheiden kann, wird die ganz besonderen Highlights der Kreuzfahrt ab dem 21.12.2012 ab La Guaira erleben. Da diese Weltreisen aus mehreren Teilstrecken bestehen, können sich die Gäste für eine Etappe oder auch für eine Kombination von zwei und mehr Teilstrecken zu entsprechenden Sonderkonditionen entscheiden.

Der Kreuzfahrt-Blog wird sich in weiteren Beiträgen mit einzelnen Etappen dieser Weltreisen beschäftigen.

A-ROSA FLUSSSCHIFF GMBH – 2012: 10 Jahre Flussschiffahrt – 10 Flussschiffe

Am 1. April d.J. konnte das Rocker Unternehmen A-Rosa mit der A-Rosa Brava ihr zehntes Flussschiff taufen. Das 2002 gegründete Unternehmen wird ihr zehnjähriges Jubiläum mit dem Neubau eines zehnten Flussschiffes krönen. Die neue A-Rosa Silva ist bei der Warnemünder Neptun-Werft in Auftrag gegeben und wird dann im Jubiläumsjahr 2012 die A-Rosa-Flotte um einen neuen Typ ergänzen.

Als erstes A-Rosa-Flussschiff wird die A-Rosa Silva als Zweieinhalbdecker über zwei Suiten (29 Quadratmeter) Suiten und vier Juniorsuiten (21 Quadratmeter) verfügen und wird speziell für längere Flussreisen und für die Verbindung des Rhein-Main-Donaukanals eingesetzt werden. Der Neubau wird 135 Meter lang und 11,4 Meter breit. Die übrigen 83 Außenkabinen sind für maximal 186 Gäste ausgelegt.

Das Reiseprogramm der neuen A-Rosa Silva sieht eine Neueinführung der „Grand Tours“ ab 10 Tagen vor, so zum Beispiel die 19-tägige „Donau-Delta intensiv“ von Frankfurt an das Schwarze Meer als One-Way-Tour.

Der frisch aufgelegte A-Rosa-Katalog überzeugt mit einer bislang noch nie dagewesenen Routenvielfalt von 59 Flussreisen auf Donau, Rhein-Main-Mosel und Rhone. Fest etabliert im Jahresprogramm ist auf die Familienreise während der Ferienzeit.