Naturerlebnis Alaska- Kreuzfahrt mit der Seabourn

Naturerlebnis in Alaska – Staunen, Fischen und mehr

Seabourn Abendstimmung

Alaska ein Traumziel für fast jeden von uns. Wir stellen uns unberührte Natur vor, auf Du und Du vorüber ziehenden Wale, zusammengefasst: Naturerlebnisse der ganz besonderen Art. Und wo kann man diese näher und angenehmer erleben als auf einem Kreuzfahrtschiff? Das Hotelzimmer ist immer mit dabei und ganz egal wie fit man ist, die Natur umgibt einen, selbst wenn die Teilnahme an einem der Ausflüge aus Gründen der Mobilität manchmal nicht möglich ist.

Allein schon still an Deck zu sitzen und die grandiose Kulisse Alaskas an sich vorüber ziehen zu sehen, ist ergreifend. Doch auch der Gang von Bord wird zum Erlebnis, denn längst sind Massenausflüge auf vielen Schiffen Schnee von gestern. Exklusivität und Individualität sind gefragt. Während es auf einem Schiff Mottokreuzfahrten mit Schlagerstars gibt, konzentrieren sich andere, wie die Seabourn, auf Naturerlebnisse.

Enjoy your Catch Exkursions: Mit einheimischen Fischern auf Fischfang

Lachsfang in Kanada flickr.com
Stolzer Lachs Fang

Es geht unter anderem zum Fischfang. Die Kreuzfahrer sind mit einheimischen Fischern unterwegs und werfen in den besten Angelrevieren, die Leinen nach Heilbutt und Lachs aus. Der selbst gefangene Fisch wird dann abends an Bord unter professioneller Instruktion selbst zubereitet und wird damit zu einem unvergesslichen Dinnererlebnis.

Alternativerlebnisse auf dem Wasser und an Land

Zusätzlich zum Fischen bietet die Seabourn auf Ihren bis zu 14-tägigen Reisen durch British Columbia und Alaska für aktive Reisende noch Aktivitäten wie Kajak fahren, Wanderungen und Touren zu den Natives an.

Wer auf den ruhigen Gewässern mit dem Kajak dahingleitet hat die Chance auf Wal-Sichtungen aber auch die possierlichen Otter oder stolzen Seeadler zeigen sich oft.

Wanderungen führen durch herrlich duftende Kiefernwälder und eventuell kann man aus der Ferne einen Bären entdecken.

Von der Seabourn auf die Schiene

Ein ganz besonderer Reiz ist die Kombination Kreuzfahrt und Schiene. Die Gäste der Seabourn können mit dem Zug unter anderem die Rocky Mountains, Banff oder eine Fahrt um den Berg Denali erleben. Bei den Zügen handelt es sich um luxuriöse und äußerst komfortable Panoramazüge, in denen auch übernachtet werden kann.

NCL Neue Routen durchs Mittelmeer

Spannende neue Ziele im Mittelmeer entdecken!

Schiffsglocke Jade NCL
NCL Jade – neue Ziele!

Kreuzfahrten mit der Jade starten ab 2020 neben Barcelona und Venedig auch in Athen und führen auf den meist 10-tägigen Reisen über die griechischen Inseln und nach Italien. Aber auch andere Mittelmeerziele werden ins Visier genommen.

Anlegehäfen werden Livorno, Civitavecchia, Neapel, Monte-Carlo, Messina, Katakolon, Santorin, Mykonos, Rhodos und das türkische Kusadasi sein.

Die „Spirit“ wird nach Asien zurück beordert und taucht in asiatische Welten ein. Sie läuft dort Stationen wie Beppu, Kumamoto, Niigata und Nagoya in Japan an. Auch Tokyo und Osaka, Hongkong und Shanghai stehen auf dem Programm der Spirit von NCL.

Alaska bleibt weiterhin im Programm und ein Traumziel. Die Sun, Joy,  Bliss und die Juwel kreuzen von Seattle nach Sitka, Hubbard, Holkham Bay, Ketchikan und Juneau. Damit bedient die Sun die beliebtesten und umfangreichsten Routen der ganzen Region.

Zeit also, für Kreuzfahrer sich mit den neuen Routen zu beschäftigen. Auch alte Kreuzfahrt-Hasen finden hier Ziele, die sie noch nicht kennen. Mit das Schönste an einer Kreuzfahrt ist es, viele neue Eindrücke gewinnen zu können, bequem vom schwimmenden Hotel aus und alles ohne lästiges Kofferpacken.  

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten – MS Bremen und MS Hanseatic erfüllen Lebensträume

 

Die beiden Hapag-Lloyd-Kreuzfahrtschiffe MS Bremen (111m lang, 17m breit / 164 Passagiere) und die MS Hanseatic (123m lang, 18m breit, 184 Passagiere) bestechen durch ihre überschaubare Größe und die Unterbringung aller Passagiere in Außenkabinen. Auf Grund ihrer Größe können beiden wenigen  Expeditions-Kreuzfahrtschiffe in Regionen vordringen, wo andere Kreuzfahrtschiffe kapitulieren müssen. Außerdem dringen die bordeigenen Zodiacs in die urwüchsige und unberührte Natur vor.

Im Mittelpunkt aller Expeditionsreisen steht das jeweilige Fahrtgebiet, nicht das Schiff im Mittelpunkt, so dass alle Gäste stets nach intensiven Erlebnissen wieder in ihre Heimat zurückkehren. Die Gäste an Bord schätzen stets das persönliche Ambiente, und das Kennenlernen der Gäste wird ohnehin erleichtert. Die Reederei Hapag-Lloyd-Kreuzfahrten garantiert dank der höchsten Eisklasse beider Expeditionsschiffe maximale Sicherheit. Damit sich die Gäste im Vorfeld mit den verschiedenen Regionen vertraut machen können, sind stets Wissenschaftler, renommierte Experten, Lektoren und Journalisten an Bord.

Zu den ganz besonderen Expeditionszielen 2014 zählen vorwiegend die Antarktis, Alaska und Kamtschatka.

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten – Expedition auf einem legendären Seeweg

Einem verhältnismäßig kleinen Kreis ist die Expedition Nordwestpassage des HANSEATIC in der Zeit vom 16. August 2013 bis zum 11. September 2013 vorbehalten. Die 26-tägige Expeditionsreise bringt die maximal 184 Gäste nach dem Sonderflug ab Hannover vom grönländischen Kangerlussuaq auf diesem legendären Seeweg nach Nome (Alaska).
 
Faszinierende Expeditionstage erleben die Gäste zunächst in Grönland mit tiefen Fjorden, gewaltigen Gletschern und dem Erben der Inuit. Unvergesslich bleiben die Naturschauspiele in der Disko Bucht mit Beobachtungen der einzigartigen arktischen Tierwelt, den bizarren Eisformationen nach dem Kalben der Gletscher sowie auch mit den fantastischen Ausblicken im wechselnden Farbspiel des Lichtes.
 
Danach begibt sich die HANSEATIC auf die Nordwestpassage. Inmitten verschlungener Inselwelten bahnt sich die HANSEATIC durch die Nordwestpassage. Diese Expedition wird gekrönt von spannenden Zodiacfahrten mit spektakulären Ausblicken und einzigartigen Tierbeobachtungen. Die Begegnung mit Eisbären, Wale, Moschusochsen, Schnee-Eulen und Rentieren werden die maximal 184 Gäste auf dieser Expeditionsreise nicht vergessen können und mit einer reichen Fotoausbeute nach Hause zurückkehren.
 
Das vorgeschlagene Routen- und Ausflugsprogramm stellt zunächst lediglich Möglichkeiten vor. Eine Umstellung des Fahrplans kann je nach Wetter- und Eisbedingungen notwendig werden.
 
 

Luxusurlaub läuft im Kreuzfahrtsektor auch im Krisenjahr 2009

Die US-Reederei Princess Cruises erzielte in diesem Jahr ein zweistelliges Gästeplus aus Deutschland. Rund 10.000 deutsche Gäste, dies ist ein Plus von 20%, entschieden sich 2009 für eine Kreuzfahrt mit Princess Cruises.

Die US-Reederei punktete vor allem mit einer Vielzahl von Schiffen und Routen. Die 17 Hochseeschiffe befuhren rund 150 verschiedene Strecken und steuerte dabei mehr als 270 Häfen in aller Welt an. Absolute Renner sind Kreuzfahrten, die zwei Reisegebiete bei einer einzigen Route abdecken, so beispielsweise eine Kreuzfahrt von Sydney nach Bangkok oder von Bangkok nach Alaska.

Das Konzept der Princess Cruise-Kreuzfahrten „Big Ship Choice – Small Ship Feel“ kommt bei den deutschen Gästen sehr gut an.

Das Abenteuer „Nordwestpassage“ mit der „MS Hanseatic“ von Grönland nach Alaska

Die „Nordwestpassage“ von der weißen Insel Grönland bis zur wilden Küste Alaskas gilt als eine der berühmtesten und berüchtigsten Seewege der Welt. Diese arktische Verbindung zwischen Europa und Asien, zwischen Atlantik und Pazifik hat stets den Ehrgeiz und die Fantasie unzähliger Entdecker geflügelt, und die Gäste der „MS Hanseatic“ erleben auf der „MS Hanseatic“ das Abenteuer „Nordwestpassage“ auf den Spuren des Forschers Roald Amundsen. Der genaue Verlauf dieser Abenteuerfahrt durch die Region der Extreme ist nicht exakt vorhersehbar, sondern muss sich stets an die Gegebenheiten der Natur anpassen. Getrost dürfen sich die Gäste dem arktiserfahrenen Kapitän Thilo Natke anvertrauen, der in den letzten 16 Jahren mehr als 40 Expeditionsreisen mit Passagieren nach Island, Spitzbergen, West- und Ostgrönland, in die kanadische Arktis und nach Alaska sowie vier Durchquerungen der Nordwestpassage unternommen hat.

Höhepunkte dieser 26-tägigen Expeditionsfahrt vom 16. August bis 11. September 2010 von Kangerlussuag/Grönland nach Nome/Alaska sind:

  • Durchquerung des legendären Seeweges auf den Spuren Roald Amundsens,

  • „Tierische Begegnungen“ mit Schneehasen und Moschusochsen bei eienr Wanderung durch die kanadische Tundra,

  • Thule-Ausgrabung: Zeitreise zu den Entdeckern vergangener Jahrhunderte mit den renommierten Lektoren,

  • zahlreiche Zodiacanlandungen in Begleitung fachkundiger Lektoren,

  • die Kultur der Inuit,

  • Smoking Hills, seit Jahrhunderten brennende Ölschiefer inmitten der arktischen Eiswelt.

Unvergesslich werden die An- und Ausblicke auf die eisig-schönen Gletscherpanoramen und die Begegnungen mit der arktischen Tierwelt wie Walen, Robben und Eisbären bleiben.

Kreuzfahrtzauber mit Best Price Garantie

Tschibo Reisen wirbt mit Best Price Garantie bis zum 31. Juli 2009 um Gäste auf Kreuzfahrtschiffen mit weltweiten Destinationen.

Ägypten Nilkreuzfahrt & Hurghada

Nilkreuzfahrt mit Aufenthalt in Kairo und Badeaufenthalt in Safaga inkl. Halb- bzw. Vollpension

Amazonas & Karibik

Kreuzfahrt auf einem Schiff der Luxusklasse inkl. Vollpension an Bord und Stadtrundfahrt in Rio de Janeiro, diese Reise ist auch 20- bzw. 21-tägig buchba

Baltikum & Norwegische Fjorde

Kreuzfahrt auf einem Schiff der Premiumklasse inkl. Vollpension an Bord und Wasserpaket

Asien

Kombinationsreise mit Kreuzfahrt auf dem Schiff der Luxusklasse inkl. Vollpension an Bord und Städteaufenthalt in Komforthotels inkl. Vollpension bzw. Frühstück, drei Ausflüge in Peking und halbtägige Stadtrundfahrt in Bangkok

China & Yangtze

Kombinationsreise mit Yangtze-Kreuzfahrt auf einem Schiff der Luxusklasse und Rundreise in Mittelklassehotels inkl. Vollpension und allen Eintrittsgeldern bei den Ausflügen

Donau

Kreuzfahrt auf einem Schiff der Premiumklasse inkl. Vollpension Plus und Trinkgelder an Bo

Australien & Südostasien

Kombinationsreise mit Städteaufenthalt in Luxus- und Komforthotels inkl. Frühstück und Kreuzfahrt auf einem Schiff der Luxusklasse inkl. Vollpension an Bord und Stadtrundfahrt in Sydney und Bangko

Türkei Antalya

Kreuzfahrt auf dem Motorsegler inkl. Vollpension

Hawaii & Alaska

Kreuzfahrt auf einem Schiff der Premiumklasse inkl. Vollpension an Bord

Kanaren

Kreuzfahrt auf dem 4-Sterne-Schiff inkl. Vollpension an

USA & Westkaribik

Kombinationsreise mit USA-Südstaaten Rundreise in Mittelklassehotels inkl. Frühstück und Kreuzfahrt auf einem Schiff der Premiumklasse inkl. Vollpension an Bord

Ostkaribik

Kreuzfahrt auf einem Schiff der Premiumklasse inkl. Vollpension

Ost- & Westkaribik

Kreuzfahrt auf einem Schiff der Premiumklasse inkl. Vollpension an Bord

Kiel – Oslo – Kiel

Kreuzfahrt auf einem Schiff der Premiumklasse inkl. Hotel-übernachtung im Komforthotel in Oslo und Frühstück

Ostsee Kopenhagen – Oslo

Minikreuzfahrt auf dem Fährschiff inkl. Halbpension, Vor- bzw. Nachübernachtung buchbar

Transatlantik-Passage

Kreuzfahrt auf der „Queen Mary 2“ inkl. Vollpension an Bord, einer Nacht in New York und Stadtrundfahrt

Großbritannien – Nordengland – Newcastle

Minikreuzfahrt auf dem Fährschiff inkl. Halbpension und Tchibo Romantik-Package, Vor- bzw. Nachübernachtung buchbar

Rhône

Flusskreuzfahrt auf einem Schiff der Premiumklasse inkl. VollpensionPlus an Bord, Fluganreise ab Frankfurt zubuchbar

Südamerika & Antarktis

Kreuzfahrt auf einem Schiff der Luxusklasse inkl. Vollpension an Bord und Stadtrundfahrt in Buenos Aires

Transsuez – Savona – Dubai

Kreuzfahrt auf einem Schiff der Komfortklasse inkl. Vollpension an Bord

Transatlantik

Kreuzfahrt auf einem Schiff der Premiumklasse inkl. Vollpension an Bord, Weinpaket Superior bei Buchung bis 30.06.09 und Stadtrundfahrt in Buenos Aires, Vor- und Nachübernachtungen buchbar

Weltkreuzfahrt

Weltkreuzfahrt auf einem Schiff der Luxusklasse inkl. Vollpen-sion an Bord, Stadtrundfahrten in New York City, San Fransisco, Sydney und Singapur

Westliches Mittelmeer

Kreuzfahrt auf einem Schiff der First Class inkl. Vollpension an Bord, großer Show-Abend an Bord mit Howard Carpendale & Band und Radio-Moderator Reiner Meutsch,

Unverfälschte Naturerlebnisse in Kanada und Alaska

 

Eine faszinierende Reise per Reisebus und Kreuzfahrtschiff 

Thomas Cook Reisen bietet ab 7. Juni, 21, Juni, 18. August und 30. August eine faszinierende Reise durch Kanadas Rockies und kombiniert mit einer Alaska-Kreuzfahrt an. Von der Naturschönheit der Rocky Mountains  wird der Gast ebenso begeistert sein wie von den Gletschern Alaskas.  Auf der  Kreuzfahrt wird der Passagier die beeindruckenden Küstenlandschaften, die imposanten Gletscher sowie auch beeindruckende Begegnungen mit den Tieren erleben dürfen.

Die Erkundung der Rocky Mountains beginnt in Calgary, die Einschiffung auf das 4-Sterne-Schiff „Norwegian Sun“ in Vancouver. Das 2004 renovierte Kreuzfahrtschiff ist 260 Meter lang und 32 Meter breit. In elf Restaurants und elf Bars wird sich der Gast den Köstlichkeiten hingeben können. Mit dem Angebot des Swimmingpools, den fünf Whirlpools, des Fitness Centers und der Spa-Abteilung  kann der Gast die ent-sprechende Vorsorge treffen, dass er zu Hause nicht umgehend den Schneider aufsuchen muss. In den ca. 14 m² großen Kabinen, die alle mit Telefon, TV, Kühlschrank, Safe, Bad mit Dusche sowie Haartrockner ausgestattet sind,  wird sich der Gast wohlfühlen

Auf diese Zusatzkosten muss sich jeder Gast einstellen:

  • Ausflugsprogramm während der Kreuzfahrt (fakultativ vor Ort buchbar)
  • Aufpreis in den Spezialitätenrestaurants 10 US$ bis 25 US$ pro Person
  • Trinkgelder auf Wellnessbehandlungen 18%
  • Trinkgelder auf Getränke an Bord 15%
  • Servicepauschale von 12 US$ /Tag

Sicherheit von Kreuzfahrtschiffen

 

Jedes Jahr gestalten Millionen von Urlaubern ihre schönste Jahreszeit als Kreuzfahrt. Zahlreiche Berichte über Unfälle und Straftaten an Bord und auch auf Landgängen könnten den Schluss nahelegen, als habe die Kreuzschiffahrt-Branche ein besonderes Problem. Dem ist aber sicherlich nicht so. Nach wie vor ist eine Kreuzfahrt immer noch sicherer als andere Urlaubsformen.

Die Sicherheit von Kreuzfahrtschiffen tangiert ganz verschiedene Bereiche: die Sicherheit an Bord und den Schutz gegen Kriminalität.

Ganz einfache Verhaltensweisen muss der Passagier an Bord beachten, damit auch für ihn die Sicherheitsmaßnahmen greifen.  Bereits vor Beginn einer Kreuzfahrt ist es ratsam, von den Ausweispapieren zwei Kopien zu fertigen, eine davon zu Hause zu lassen und die zweite mit auf die Kreuzfahrt zu nehmen und bei Landgängen bei sich zu führen. Auf den Schiffen gibt es auf alle Fälle Safes. Darin sollte der Gast alle wichtigen Papiere, Tickets, Geldbeträge, Kr3editkarten und wertvollen Schmuck aufbewahren. Diese einfachen Handgriffe bedeuten aber effektive Vorkehrungen zum Schutz des persönlichen Eigentums.

Nach diesen mehr sachlichen Erwägungen ist es wichtig, dass sich jeder Passagier mit seinem Schiff vertraut macht, einen Bordplan studiert und sich den Fluchtweg zum Rettungsboot einprägt. Jeder Passagier ist außerdem verpflichtet, an der obligatorischen Rettungsübung teilzunehmen und das Anlegen der Schwimmweste zu üben.

Bei den Landgängen ist es wenig ratsam,in fremden Ländern den kostbaren Schmuck präsentieren zu wollen und damit Diebe zum Diebstahl einzuladen. Geldbörsen sollten sicher am Körper getragen werden, nicht beispielsweise bei den Damen in Handtaschen verstaut sein.

„Safety First“ gilt auf allen Kreuzfahrtlinern.  Seit dem Jahre 2002 haben die Hochsee tüchtigen Kreuzfahrtschiffe eine Blackbox an Bord. Rauchmelder und Feueralarmmelder sind bei allen Kreuzfahrtschiffen in allen öffentlichen Räumen, Passa-gierkabinen,in den Fluren und den Treppenhäusern Pflicht.

Trotz aller Vorsichts- und Vorbeugungsmaßnahmen, trotz erheblicher Sicherheitsbestimmungen kommt es aber dennoch vor, dass Kreuzfahrtschiffe in Unfälle verwickelt sind und es zu Havarien kommt, die bislang nur zu erheblichen Sachschaden führten, aber keine menschlichen Opfer forderten.

1989

Havarie der Maxim Gorki im Eis des Nordpolarmeeres; alle Passagiere und Besatzungsmitglieder werden gerettet und von anderen Schiffen in Sicherheit gebracht.

1993

Kollision des US-Kreuzfahrtschiffes Yorktown Clipper vor Alaska mit einem Felsen;die 134 Passagiere werden von einem Kutter,einem Hubschrauber und einem anderen Kreuzfahrtschiff übernommen.

1995

Star Princess läuft infolge eines Navigationsfehlers auf einen Felsen in Südalaska. Alle 1600 Passagiere  werden unbeschadet ausgebootet.

2001

Das Kreisfahrtschiff Arkona rammt die Kaimauer auf der Baleareninsel Menorca. Die 300 Gäste werden in ihre Heimat zurückgeflogen.

2007

Das Kreuzfahrtschiff Empress of the North rammt im seichten Küstenwasser ein felsiges Riff. 50Boote der Küstenwache eilen den 248 Passagieren zu Hilfe und bringen sie in Sicherheit.

2007

Die Explorer rammt im Morgengrauen vor der argentinischen Küste einen Eisberg und schlägt leck, Die Passageire und die Besatzung werden gerettet. Das Kreuzfahrtschiff sinkt allerdings nach 15 Stunden.

2007

Auf Grund fehlerhafter Seekarten läuft die Sea Diamond in der Bucht von Santorin auf ein Riff. Die 1547 Passagiere und auch die gesamte Crew werden von Fischer und Ausflugsbooten sicher an Land gebracht. Zwei fanzösische Staatsbürger bleiben vermisst.

2008

Im ewigen Eis der Antarktis rammt die Ushuaia einen Felsen und schlägt leck. Die chilenische Marine rettet die 89 Passagiere.

2008

Die Mona Lisa läuft vor der lettischen Küste durch einen Manövrierfehler auf Grund. Die651 Passagiere   werden zum Hafen von Ventspils ausgeschifft.

2009

Die in der Antarktis auf Grund gelaufene Ocean Nova kann bei Hochwasser wieder Fahrt aufnehmen. Alle 65 Passagiere bleiben unverletzt, werden aber vorsorglich auf das zu Hilfe geeilte Kreuzfahrtschiff Clipper Adventure evakuiert.

 

 

 

 

Die HANSEATIC macht Expeditionen und Wissen zum Erlebnis.

 Expedition Alaska: 28.07. – 15.08.2009

Das markante Gesicht Alaskas offenbart sich dem Gast auf Ihrem Weg von Vancouver nach Nome: Hier zeigt sich die Wildnis im Nordwesten Amerikas heute als unberührte Schatzkammer der Natur. Dort, in den rauen Weiten, lässt sich eine tiefer gehende Bedeutung des Wortes „Wildnis“ erfahren. Abseits bekannter Routen führt die HANSEATIC den Gast zu den unentdeckten Juwelen des Nordpazifiks und bringt ihm die Wunderwelt näher.

Höhepunkte


Kreuzen durch die Misty Fjords – mit Glück entdecken der Gast Wale;Chilkat-Weißkopfseeadler-Reservat: Nationalsymbol der USA Spektakuläre Zugfahrt zum Summit-Pass;Seelöwen und Papageitaucher – bei einer Bootsfahrt in den Kenaifjord; Sommerquartier der Buckelwale – Point Adolphus ; Tummelplatz der großen Braunbären: Küste des Katmai-Nationalparks

Klangwelten: 05.10. – 19.10.2009

Entfliehen Sie dem Herbst und fahren Sie mit der HANSEATIC der Sonne entgegen. Auf den Flüssen Westeuropas nimmt die HANSEATIC Kurs auf malerische Städte wie Rouen, Lissabon und Sevilla und verwöhnt Sie an ausgefallenen Orten mit dem virtuosen Können junger Steinway-Pianisten. Die perfekte Gelegenheit für Sie, den Sommer einfach etwas zu verlängern und stimmungsvoll ausklingen zu lassen.

Höhepunkte

Der Gast darf sich auf drei Konzerte der Extraklasse mit Gewin-nern von Steinway Klavierspiel-Wettbewerben freuen;Rouen: Ausflug nach Giverny , Besichtigung des Hauses des Malers Claude Monet;i m Tal der Loire bestaunt der Gast bei einer Bootsfahrt Herren-häuser, Parks und Schlösser;Islas Cies: Naturschätze des Nationalparks Islas Atlanticas;  Malerischen Altstadt von Sevilla mit arabischen Gärten,  Palästen und die größte gotische Kathedrale der Welt

 

Galareise: 19.10. – 28.10.2009

Andalusien, Marokko, Madeira, La Palma, Lanzarote und Teneriffa … Eine Route wie geschaffen für sinnliche Erfahrungen – und glanzvolle Momente im Rahmen unserer exklusiven Gala-Überraschungen, die an drei ganz besonderen Orten stattfinden. Auf dieser „Expedition Wissen“ eröffnet Ihnen unsere Expertin Marion Tippmann-Böge den Blick hinter die historischen Kulissen und Sie werden erfahren, warum die Blüte des Landes im Mittelalter mit der Herrschaft der Mauren begann. Nehmen Sie Kurs auf die Schatzkammern zwischen Orient und Okzident – kommen Sie an Bord der HANSEATIC

Höhepunkte


Nur für die Gäste der HANSEATIC: drei exklusive Gala-Überraschungen in Gibraltar, auf Madeira und Lanzarote ; arabische Gärten und die größte gotische Kathedrale der Welt in der Altstadt von Sevilla Zauber des Orients: Von Casablanca nach Marrakesch am Fuße des Hohen Atlas Bergidylle und Blumenpracht auf Madeira; Imposante Vulkaninsel: die Feuerberge des Timanfaya-Nationalparks auf Lanzarote

Antarktis: 10.11. – 03.12.2009

Wenn hierzulande die Tage kürzer und die Temperaturen niedriger werden, erwacht auf dem antarktischen Kontinent das Leben. In dieser Zeit erwartet Sie auf den Falklandinseln und auf Südgeorgien ein atemberaubendes Bild: dicht besiedelte Küstenregionen, die den berühmten Frackträgern und anderen Vogelarten ideale Bedingungen zum Nestbau bieten, schier endlose Brutkolonien, zu denen sich die Meeresvögel zusam-menfinden.

Höhepunkte

Wanderungen auf Carcass und New Island Zodiacanlandungen auf Südgeorgien: Pelzrobben-Kinderstube und Albatrosse Pinguinkolonien auf Elephant-Island; Schwarzer Lavastrand und heiße Quellen auf Deception Island;Gletscher, Eisberge und brütende Pinguine in der Paradies Bucht; Packende Eiserlebnisse bei der Durchquerung des engen Lemaire Kanals