Hapag-Lloyd Kreuzfahrten: Gäste bestimmen selbst den Kurs der Europa 2- Überraschungsreise

Im Mai 2016 gibt es an Bord der EUROPA 2 eine besondere Premiere: Die Gäste übernehmen vor Ort das Ruder und bestimmen demokratisch den Kurs der Überraschungsreise in der Zeit vom 14. bis 24. Mai 2016. Fest stehen nur der Start- und Zielhafen. Zudem findet das erste internationale Artistikfestival auf hoher See statt. Pop- und Jazzmusiker Roger Cicero hat nicht nur die Patenschaft für das Festival übernommen, sondern wird auch live seine Songs präsentieren.

Christian van Zwamen, Kapitän der EUROPA 2, präsentiert den abenteuerlustigen Reisenden an Bord mögliche Routen und Häfen und informiert darüber, wo die Sonne in den kommenden Tagen besonders günstig steht. Ein Lektor stellt außerdem die Höhepunkte der möglichen Ziele vor. Gemeinsam wird dann die Wunsch-Route im Rahmen einiger Abstimmungen rund um Griechenland und die Türkei festgelegt. Insgesamt stehen 20 verschiedene Destinationen im östlichen Mittelmeer zur Wahl, z.B. Limenas und Kavala oder Samos und Mykonos.

Für Nervenkitzel anderer Art sorgen die Teilnehmer des Artistikfestival „Artistika“, das zum ersten Mal auf hoher See stattfindet. Sechs Stars der Zirkus- und Varietészene überwinden die Gesetze der Schwerkraft und zeigen ihr einzigartiges Können im bordeigenen Theater auf Deck 4. An zwei Wettbewerbsabenden stimmen die hochkarätige Jury, bestehend aus Nina Burri (Kontorsionistin), Fafa (Clownin), Oropax (Chaos-Theater Duo) und Peter Shub (Clown & Regisseur), unter der Patenschaft von Roger Cicero gemeinsam mit dem Publikum für den besten Akrobaten. Außerdem erwarten die Gäste auch musikalische Überraschungen, wenn Roger Cicero seine Songs als Akustik-Version nur mit Begleitung eines Gitarristen darbietet.

Quelle: Presseinformation Hapag-Lloyd Kreuzfahrten vom 4.Februar 2016