Costa Kreuzfahrten: Costa neoRpomantica erneut ein Mode-Mekka

Bereits zum dritten Mal war ein Costa Schiff Kulisse einer atemberaubenden Modenschau. Supermodel und Fashionshow Produzentin Jessica Minh Anh zeigte auf dem Sonnendeck der Costa neoRomantica vor der Skyline von Hongkong die mit Spannung erwartete J Winter Fashion Show 2018. Sie präsentierte innovative Haute Couture und Pret-a-couture Kollektionen aus vier Kontinenten, unter anderem mit Modeschöpfern aus Peru, Indonesien, Pakistan, Brasilien und den USA.

Mit ihren Shows vor symbolträchtiger Kulisse hat Jessica Minh Anh wiederholt Geschichte geschrieben und weltweit für Aufsehen gesorgt. Wir freuen uns, dass sie auch dieses Mal eines unserer schönen Schiffe für ihre beeindruckende Modeschau gewählt hat und wir den Gästen gleichzeitig ein Stück Italien zeigen konnten“, so Mario Zanetti, Präsident Costa Asia.

Jessica Minh Anh gilt als außergewöhnliche Fashionshow-Produzentin und Expertin für aufwendige Outdoor-Präsentationen unter schwierigsten Bedingungen. In den letzten fünf Jahren hat sie Top-Urlaubsziele in Laufstege verwandelt. So fanden die berühmten „Sky-High Catwalks“, die Kunst, Architektur, Kultur und Mode vereinen, unter anderem in Sydney, New York und Dubai statt.

Die Costa neoRomantica ist eines der elegantesten und exklusivsten Schiffe der Costa Asia Flotte. Reisende genießen an Bord „Italy’s Finest“ und italienische Gastfreundschaft. Für 90 Millionen Euro renoviert, steht das Schiff für den klassischen italienischen Stil Mailands mit exquisitem Ambiente. Seit April 2017 wird das Schiff auf dem asiatischen Markt eingesetzt. Auch Deutsche Gäste können Reisen mit diesem Schiff buchen.

Quelle: Pressemitteilung Costa Kreuzfahrten

Costa Crociere: Regelmäßige Kreuzfahrten zu den Inseln des Indischen Ozeans

Costa Crociere erweitert ihr Kreuzfahrtangebot. In der Zeit vom 15. Oktober 2016 bis zum 4. März 2017 wird Costa Crociere auf der Costa neoRomantica insgesamt elf 14-tägige Kreuzfahrten zu den Inseln im Indischen Ozean anbieten. Schwerpunkte dieser Costa-Kreuzfahrten sind die Seychellen sowie Madagaskar.

Costa Kreuzfahrten – Costa Classica wird drittes Schiff der Costa neoCollection

 

 

Nach einer umfassenden Neugestaltung wird die Costa Classica als Costa neoClassica im Dezember 2014 zur Costa neoCollection stoßen. Nach dem Umbau im Dezember wird die Costa Classica (53.000 Bruttoraumzahl (BRZ) und 654 Kabinen) unter dem neuen Namen Costa neoClassica Teil der Costa neoCollection, die dann mit drei Schiffen ganz im Zeichen der Slow Cruise auf den Weltmeeren unterwegs sein wird.

Neben der Costa neoRomantica und Costa neoRiviera steuert die Costa neoClassica ab dem 18. Dezember Reiseziele an, die abseits der vielbefahrenen Strecken liegen und somit für größere Schiffe unzugänglich sind.

In der kommenden Wintersaison fährt das Schiff exklusive Routen im Indischen Ozean und im Sommer 2015 stehen neue Kreuzfahrtrouten von Istanbul zu den griechischen Inseln Rhodos, Kos und Samos auf dem Programm.

Eine Broschüre rund um die Costa neoCollection und „Slow Cruise“ wird voraussichtlich Anfang Mai in Deutschland veröffentlicht.

Quelle. Pressemitteilung Costa Kreuzfahrten 03/14