Kreuzfahrten – Kreuzfahrtneuling erlebt Überraschungen

 
Da hat Beate so auf ihre Freundin Gerdi eingeredet, eine Kreuzfahrt zu unternehmen. „Du musst dich aber schon informieren; denn eine Kreuzfahrt ist kein Hotelaufenthalt“, meinte Beate als erfahrene Kreuzfahrerin. Gerdi hat sich schließlich durchgerungen, auf jegliche Informationen vor der Buchung und auch vor Antritt der 14-tägigen Kreuzfahrt zu verzichten. Schließlich ist sie ja lebenserfahren und noch lange nicht zu alt, sich Neuem zu stellen.
 
Der Begrüßungsschluck gefiel Gerdi, suchte danach ihre Kabine auf und eilte nach der langen Busanreise zur Toilette. Da passierte ihr das erste Missgeschick. Sie verlor beim Betreten den Halt und stürzte über eine Stufe. Lediglich einige Prellungen diagnostizierte der Bordarzt. Die Gestürzte suchte anschließend die Reiseleiterin und beklagte das Fehlen eines Haltegriffes in der Kabine. Eine Entschädigung für die erlittenen Schmerzen müsste sie auf alle Fälle bekommen. Doch die stets freundliche Reiseleiterin Gigi machte ihr wenig Hoffnung auf Erfolg und meinte, die Rederei könne nicht unbedingt den Übergang von Kabine zur Nasszelle ohne Stufe konstruieren. Ziemlich verschnupft suchte Gerdi die Bar auf, fiel aber nicht vom Barhocker.
 
Nach zwei Tagen zog Sturm auf und es wurde Gerdi ziemlich ungemütlich auf dem Kreuzfahrtschiff. Kurzum, es dauerte nicht lange und die Seekrankheit hatte Gerdi voll im Griff. Sie konnte nichts mehr essen, lag in ihrem Bett und verfluchte Beate, die ihr so dringend zu einer Seereise geraten hatte. Erst nach weiteren zwei Tagen schleppte sie sich ermattet zur Reiseleiterin. Aber erneut wollte oder konnte Gigi ihr nicht helfen . Bei entsprechendem Wetter sei das Meer eben unruhig, und wenn sich die Wellen auftürmten, reagiere das Schiff eben auch. Das gelegentliche Schwanken sei aber normal und gehöre eben auch zu einer Schiffsreise. „Dumme Ziege“knurrend wandte sich Gerdi von der Reiseleiterin ab, sah sich aber nach wie vor im Recht und wollte sich zu Hause aber über Gigi beschweren und auf alle Fälle Schmerzensgeld beim Reisebüro geltend machen.
 
Diese erneute, für Gerdi unverständliche Absage ihrer doch berechtigten Forderungen trat bei Gerdi nun eine Lawine los. Nun konnte ihr niemand mehr etwas Recht machen. Ständig suchte sie verzweifelt nach Unregelmäßigkeiten und Mängeln. Sie ärgerte sich, dass der Ausflug zum Nordkap nicht genau sechs, sondern lediglich vier Stunden gedauert habe. Auch diese zeitliche Ausflugsminderung wollte sie zu Hause dem Reisebüro in Rechnung stellen. Nachts wachte Gerdi durch die weit entfernten Motorengeräusche auf. Sie nahm sich vor, zu Hause auch diesen entgangenen Schlaf zu monieren.
 
Bald legte sie auf ihrer Kabine einen Schreibblock bereit und notierte alle in ihren Augen aufgetretenen Mängel. Die Reiseleiterin Gigi suchte sie nicht mehr auf, das diese Person ihr ohnehin nicht helfen wollte. Das Beschwerdeblatt füllte sich innerhalb der nächsten Tage. Da schrieb sie auf:
 
  1. Tag: Fehlender Haltegriff in Nasszelle, Sturz und Prellungen
  2. Tag: Sturm, Wellengang, Seekrankheit, bettlägrig
  3. Tag: Ausflug Nordkap; vier statt sechs Stunden Ausflug
  4. Tag: Motorengeräusche, kaum Schlaf
  5. Tag: Gedränge am Buffet; lange Schlangen, Essen nur noch lauwarm
  6. Tag: Abendprogramm in der Lounge; nur noch Platz in hinterster Reihe
  7. Tag: Ausfall der Klimaanlage für drei Stunden während des Tages
  8. Tag: kein Liegestuhl an Deck
  9. Tag: heute keine Croissants zum Frühstück, nur Brötchen und verschiedene Brotsorten
  10. Tag: erneuter Stromausfall für eine Stunde
  11. Tag: Ausflug zu den Farœr-Inseln, kein Fensterplatz
  12. Tag: Nachmittagskaffee lediglich lauwarm, nicht heiß
  13. Tag: Koffer bis 03.00 Uhr unbeaufsichtigt vor die Kabine stellen müssen
 
Kaum war Gerdi wieder zu Hause, lud sie Beate zum Kaffee ein und berichtete ihr über unglaubliche Zustände auf dem Kreuzfahrtschiff. Beate bleib ganz ruhig, schließlich kannte sie ihre Freundin seit mehr als zwanzig Jahren. Als erfahrene Kreuzfahrerin könne sie Gerdi kaum Erfolg auf ihre aufgeschriebenen „Mängel“ machen. Leider habe sie ihre gut gemeinten Ratschläge ignoriert, sich vor der Kreuzfahrt mit dieser besonderen Urlaubsform auseinanderzusetzen. Sie könne zwar durchaus mit ihrem Reisebüro Kontakt aufnehmen, doch mit allen aufgezeigten Punkten müsse ein Gast auf einer Kreuzfahrt rechnen. Letztlich hielt Beate ihrer Freundin Gerdi deren eigenen Fehler vor Augen. Da sie Mängel bei der Reiseleiterin nicht umgehend angezeigt habe, könne sie nunmehr im Nachhinein auch keinerlei Ersatzansprüche anmelden.
 
Gerdi hat sich geschworen, nie mehr eine Kreuzfahrt zu unternehmen, statt dessen einen Hotelaufenthalt zu bevorzugen. Hoffentlich vergisst Gerdi nicht ihren Schreibblock, hat aus Fehlern gelernt und informiert vor Ort umgehend über aufgetretene Mängel, damit diese auch umgehend beseitigt werden können!
 

Kreuzfahrt Checkliste – Was mitnehmen – Newbies & Neulinge

Spätestens auf dem Weg zum Flughafen bzw. zum Einschiffungshafen  beginnt es im Kopf der Kreuzfahrer-Neulinge zu rattern: „Habe ich auch nichts vergessen?“ Doch dann ist es meist zu spät. Damit jeder Kreuzfahrtgast sich ohne Stress optimal auf die Kreuzfahrt  einstellen können, hat u. a. Reisebüros Yakee travel eine Checkliste mit den wichtigsten Reisevorbereitungen zusammengestellt. Man kann freilich geteilter Meinung darüber sein, was man mitnehmen soll. Die einen sagen, man solle alles zusammenstellen, was man mitnehmen möchte und dann die Hälfte zu hause lassen. Andere meinen, nimm alles mit, du wirst es schon brauchen. Wir meinen: Jeder sollte einen gesunden Zwischenweg finden. Die Entscheidung, was in den Koffer gehört, hängt von vielen Faktoren ab: Destination, Jahreszeit, Klima. Dennoch kann eine Checkliste helfen, die Vorbereitungen auf die Kreuzfahrt entspannt anzugehen.

Rechtzeitig vor Reisebeginn prüfen und erledigen

  • Information über den politischen Zustand des Reiselandes (Reisewarnung des Auswärtigen Amtes)
  • Einreisebestimmungen, Visabestimmungen, medizinische Hinweise
  • Gültigkeit der Reisepapiere
  • Zahlungsmöglichkeiten klären/Geld umtauschen Reiseversicherungen abschließen
  • Impfungen und Arztbesuche (z.B. Impfung ) erledigen
  • Auslandskrankenversicherung abklären ggf. abschließen
  • offene Rechnungen begleichen
  • Zeitung um- oder abbestellen
  • regelmäßige Hauslieferungen abbestellen
  • Fotokopie des Personalausweises/Reisepasses
  • Vertrauensperson für Pflanzen, Tiere, Post, Müll
  • Wohnungsaufsicht organisieren
  • Registriernummer des Fotos/der Videokamera notieren und auf die Reise mitnehmen

Einen Tag vorher

  • Gepäck wiegen ( 20 kg)
  • Netz-, Antenne, Telefonstecker herausziehen
  • Außensteckdosen abschalten
  • Haus- und Briefkastenschlüssel hinterlegen
  • Urlaubsanschrift hinterlassen
  • Gepäckstücke mit Adressenanhängern versehen

Am Urlaubstag

  • Gas, Licht abschalten
  • Kühlschrank abschalten/abtauen ggf. Tür offen lassen
  • Heizung aus-/niedrig schalten
  • Wasser bei Geschirrspüler, Waschmaschine abdrehen
  • order cheap acomplia Fenster und Türen sichern à Alarmanlage
  • Kleingeld für Taxi, Gepäckträger richten
  • rechtzeitig Fahrt zum Flughafen/Zubringerbus antreten

Was gehört ins Handgepäck?

  • Bargeld / Reiseschecks
  • Tickets und Hotelgutschein
  • Impfausweis
  • Kreditkarte
  • Personalausweis/Reisepass
  • Foto, Videokamera Filme, Videokassetten
  • Sonnenbrille
  • Ersatzbrille
  • Foto, Kamera
  • Medikamente

Reise-Apotheke

  • persönliche Medikamente
  • Magen-Darmtabletten (Beipackzettel)
  • Abführmittel (Beipackzettel)
  • Mittel gegen Übelkeit (Beipackzettel) und Reisekrankheit
  • Pflaster
  • Bescheinigung des Arztes bei der Mitnahme von Spritzen
  • Erfrischungstücher
  • Tempotaschentücher
  • Impfpass/Blutspendepass
  • ggf. Mittel gegen Thrombose

Was gehört in den Koffer?

  • Schere, Nagelfeile, Haarspray , Kosmetika
  • Kleidung für warme und kalte Tage
  • Schlafsachen
  • Badesachen und Badeschuhe
  • Geldversteck (z. B. Brustbeutel)
  • Schuhe für jeden Anlass
  • Waschutensilien für Körper und Kleidung
  • Schuhputzmittel
  • Pflegemittel (Shampoo, Deo, Kosmetika)
  • Zahnpflegemittel
  • Nähzeug
  • Unterwäsche
  • Socken, Strümpfe, Strumpfhosen
  • T-Shirt, Obertteile, Rock, Hosen
  • Kopfbedeckung für die Sonne
  • ggf. Stromadapter, Fön, Rasierapparat
  • Taschenlampe
  • Sonnenbrille
  • Ladegerät für Akku
  • Reiseführer / Urlaubslektüre
  • Schreibzeug / Adressenliste
  • Visitenkarten
  • spezielle Adressen

Dokumentenliste

Der Gast sollte eine solche Liste mit allen Angaben sorgfältig anlegen, damit er im Verlustfalle sofort und ohne lange zu suchen alle Daten durchgeben kann und ihm kein weiterer Schaden entsteht.

EC-Karte:

Nummer: _______________________

Sperren unter: +49 (0)

VISA-Karte:

Nummer: _______________________

Sperren :Inland          116 116

Ausland+49 116 116

Personalausweis

Nummer: _______________________­_

Ausstellungsdatum: ________________

Ausstellungsort: ___________________

Reisepass

Passnummer: _____________________

Ausstellungsdatum: ________________

Ausstellungsort: _________________

Auf jeden Fall sollte der Gast eine Sicherheitskopie dieser Dokumente anfertigen und gesondert aufbe-wahren.

Kamera/Videokamera

Fabrikat: ……………………………………………….

Bezeichnung: ……………………………………….

Reg.-Nr. ………………………………………………..

Merkmale: …………………………………………….

Tipps zum Kofferpacken

  • 1. Der Koffer sollte mit einem bunten Band umgürtet sein. So kann er jederzeit wieder rechtzeitig aufgefunden werden. Dieses Band ist auch hilfreich für den Fall, dass einmal das Schloss bricht.
  • 2. Wer mit seinem Partner reist, packt die Kleidungsstücke am besten gemischt ein. Sollte beispielsweise auf dem Flug zum Einschiffungshafen ein Koffer verloren gehen, so hast der Gast wenigstens einen Teil seiner Garderobe an Bord.
  • 3. Wer seine Koffer abschließt, sollte stets auch einen Ersatzschlüssel mitnehmen, damit bei Verlust eines Schlüssels der Koffer nicht aufgebrochen werden muss.
  • 4. der Name und die Heimatadresse (groß auf einem Extrablatt) sollte der Gast ebenfalls in dem Koffer aufbewahren.

Jeder Kreuzfahrer empfindet es als eine Wohltat, dass er während seines Aufenthaltes auf dem Kreuzfahrtschiff  sein Zimmer ( sprich Kabine ) nicht wechseln muss und somit das Kofferpacken mehrmals während seines Urlaubs entfällt.

Normalerweise gibt es für den Gast auf dem Kreuzfahrtschiff kein Limit, wie viel Gepäck er mitnehmen darf. Durch den doch eingeschränkten Schrankplatz sollte der Gast lediglich die Kleidung mitnehmen, die er wirklich benötigt. Platz sollte der Gast auch noch für Sachen haben, die er während seiner Kreuzfahrt kauft.

Gepäckservice TEfra

Mit dem Gepäckservice TEFra beginnt die Kreuzfahrt bereits an der Haustür. TEfra befördert das Gepäck von dort bis in Ihre Kabine und auch wieder zurück, so dass der Gast entspannt seiner Kreuzfahrt entgegen sehen kann. Die gebührenfreie Rufnummer ist: 0800 500 2352.

Mit geringer Passagierzahl auf Nil-Erkundungsfahrt

Nicko-Tours präsentiert auch auf dem längsten Fluss der Welt zwischen Luxor und Assuan ein neues Suiten-Nil-Schiff, die „MS Nile Excellence“. Der 5-Sterne-Luxuskreuzer ist kein Neubau, sondern ein außergewöhnlicher Umbau. Die „MS Sarah“ wurde komplett entkernt, mit 32 Suiten samt dazugehörigem Luxus ausgestattet und in „Nile Excellence“ umbenannt. Auf Grund der geringen Passagierzahl von maximal 60 Gästen reisen die Gäste in persönlicher Atmosphäre und wohnen in geräumigen, stilvoll eingerichteten Suiten mit französischem Balkon und getrenntem Wohn-/Schlafbereich.

Das große Sonnendeck mit Liegestühlen, Sonnensegel und Pool bietet optimale Möglichkeiten zum Sonnen und Relaxen. Auch die Bar auf dem Sonnendeck mit gemütlichen Sitzgelegenheiten lädt dazu ein, das vorbeiziehende Nilpanorama zu bewundern. Ein Massageraum und der Pool auf dem Sonnendeck sorgen für Entspannung und Behaglichkeit.

Das Konzept des 63 Meter langen Schiffes bedeutet Reisen im kleinen Kreis mit Jacht-Charakter. Maximal 60 Passagiere gehen an Bord. Die 30 Quadratmeter großen Suiten sind mit Holzvertäfelung, französischem Balkon, Plasmabildschirm und getrenntem Wohn- und Schlafbereich ausgestattet. Die vier Royal-Suiten verfügen über einen zusätzlichen privaten Balkon mit Liegestühlen. Alleinreisende acomplia cheap no prescription können eine der vier Ein-Bett-Suiten buchen. Zum Komfort des Deluxe-Schiffs gehört es, dass das Abendessen serviert wird.

Kreuzfahrten mit der „MS Artania“ bei Phoenix Reisen bereits buchbar

Drei Wochen vor dem offiziellen Erscheinungstermin des neuen Katalogs „Seereisen 2011“ schickt Phoenix Reisen das neue 4-Sterne-Schiff „MS Artania“ im Internet ins Rennen. Ab sofort sind alle Sommerreisen ab 28. Mai 2011, sowie in Kürze auch alle Winterreisen 2011/2012 buchbar.

Die MS Artania wird ab Mai 2011 für den Bonner Reiseveranstalter Phoenix Reisen Kreuzfahrten der Premiumklasse mit der Bordsprache Deutsch anbieten. Der Neuzugang kann 1200 Passagiere aufnehmen und bietet eine große Vielfalt an Gesellschaftsräumen, wie eine große Panoramalounge mit Blick über das Meer, eine Bibliothek, einen Kartenraum, mehrere Bordgeschäfte, Bordkino, Showtheater mit abendlichen Vorstellungen, Tanzsalon und einen gepflegten Wellness- sowie Sportbereich.“Eröffnungsreisen MS Artania”.

28.05.-31.05.2011 ab/bis Hamburg
31.05.-03.06.2011 ab/bis Hamburg

“Norwegens Fjorde“

03.06.-10.06.2011 ab/bis Hamburg
21.09.-28.09.2011 ab/bis Bremerhaven

“Island – Spitzbergen – Nordkap – Norwegen“

10.06.-27.06.2011 ab/bis Hamburg
27.06.-14.07.2011 ab/bis Hamburg

“England – Westeuropa – Kanaren“

14.07.-01.08.2011 ab Hamburg/bis Bremerhaven

“Die Perlen der Ostsee“

01.08.-15.08.201 ab/bis Bremerhaven
28.08.-11.09.2011 ab/bis Bremerhaven

“Die schönsten Fjorde und das Nordkap“

15.08.-28.08.2011 ab/bis Bremerhaven

“Rund um England“

11.09.-21.09.2011 ab/bis Bremerhaven

Die „MS Artania“ schließt die Lücke, die durch den Wegfall der beliebten „Maxim Gorki“ entstanden war, und vergrößert gleich-zeitig die Passagierkapazität des Bonner Kreuzfahrtveranstalters um 1.200 Personen. Mit 230 m Länge und 30 m Breite ist dann die „MS Artania“ das größte Kreuzfahrtschiff der Hochseeflotte von Phoenix Reisen.

400 Mitarbeiter kümmern sich ab Mai 2011 an Bord um das Wohlergehen der Gäste, und ein Team von ca. 17 Reiseleitern wird für die Information und Unterhaltung der Passagiere mitreisen. In beiden Restaurants mit insgesamt 850 Plätzen und im Lido-Buffet mit 280 Plätzen gibt es eine gemeinsame Tischzeit bei freier Platzwahl. Besonders zum Mittag- und Abendessen sind lange Öffnungszeiten eingeplant, damit der Gast Gewohnheiten früher oder später essen kann.

Übrigens:

Wer sich heute schon ein Bild über die neue „MS Artania“ machen möchte, kann dies folgendermaßen tun:

1. Im Internet Phoenix Reisen aufrufen.

2. Info&Service anklicken

3. Danach Phoenix Reisen TV auswählen.

Schiffsreisendirektor Michael Schulze wird dann den Neuzugang vorstellen.

MSC Ein Euro pro Gast für Unicef

MSC Kreuzfahrten hat eine Partnerschaft mit Unicef ins acomplia pills Leben gerufen: Die Reederei hat die Patenschaft für ein Unicef-Projekt in Brasilien übernommen.

Am Rande der Taufe der MSC Splendida verkündete MSC eine Partnerschaft mit Unicef.

Dabei ist MSC nicht nur Hauptpate des Projekts, sondern ein Euro des Reisepreises jeden MSC-Gastes fließt in das Projekt.

Das Projekt soll Kindern in über 127 betroffenen Gemeinden in Rio de Janeiro und Sao Paolo eine angemessene Schulbildung ermöglichen und sogenannte Straßenkinder zurück in die Schulen holen. MSC hat sich verpflichtet, das Projekt in den nächsten drei Jahren zu unterstützen.

„Küchenschlacht“ hautnah erleben

Die Küchenschlacht zählt zu den beliebtesten Kochsendungen des deutschen Fernsehens. Jede Woche liefern sich sechs Kandidaten die große ZDF-Küchenschlacht. Dabei werden sie von den großen Stars am Herd unterstützt, die ihnen Tipps und Tricks mit auf den Weg geben. Das ZDF produziert auf der Reise “Mediterrane Leichtigkeit” mit der “Mein Schiff” vom 20. bis 30. September die Küchenschlacht. Insgesamt werden zehn Folgen auf der Reise aufgezeichnet. Mit an Bord werden an diesen Tagen auch die vier Top-Köche Johann Lafer, Horst Lichter, Alexander Herrmann und Alfons Schubeck sein, die diese Reise für die Passagiere zu einem besonderen Erlebnis machen.

acomplia no rx justify;“>Das Zusatzpaket “Küchenschlacht” kann an Bord dazu gebucht werden. Darin enthalten sind ein sechsgängiges Degustationsmenü im Gourmet-Restaurant Richard`s Feines Essen, die Teilnahme an einem Sushi-Kurs, ein Kochkurs mit dem Küchenchef des Gourmetrestaurants sowie ein Expertentalk mit Lafer, Lichter, Herrmann und Schubeck.

 

 

Natalie Prinz taufte die neue „ MS Aurelia“

 

Aurelia ist ein typischer Mädchenname, und da bekanntlich Schiffe einen „weiblichen“ Namen tragen, hat die Tochter des langjährigen Phoenix-Kreuzfahrtdirektors, Natalie Prinz, die neue Errungenschaft der Phoenix-Schiffsflotte auf den Namen „Aurelia“ in Köln getauft. Mit bis zu 158 Passagieren ist für den Bonner Veranstalter Phoenix Reisen die „Aurelia“ auf Rhein, Main und Donau unterwegs. Das nagelneue 110 Meter lange Schiff der Komfortklasse wurde in Holland gebaut und besticht durch helle, freundliche Farben und großzügige Kabinen.

Neu bei Phoenix Reisen ist „All inclusive“ auf der Donau  mit einem attraktiven Komplettpaket. Hinter „all inclusive“ verbirgt sich Vollpension mit reichhaltigem Frühstück, mehrgängigen Mittag- und Abendessen, no rx acomplia nachmittags Tee/Kaffee und Mitternachtssnack. Gute europäische Küche und vegetarisches Essen sind selbstverständlich. Hauswein, Bier, Softdrinks wie Cola, Limonade, Säfte und Mineralwasser als auch Kaffee und Tee gehören zum Angebot.

Phoenix Reisen hat auch auf der „ MS Aurelia“ den Nichtraucherschutz eingeführt. Das Rauchen von Zigaretten, Zigarren und Pfeifen ist nur auf dem Sonnendeck gestattet. Tagsüber wird an Bord legere Kleidung bevorzugt, aber zum Kapitänsabend wird bei den Herrn mindestens ein Anzug, bei den Damen ein festliches Kleid erwartet.

 

Mit der MS Amadea um die Welt und sonst wohin

 

Mit einer Länge von 193 m und einer Breite von 25 m ist die MS Amadea das größte Kreuzfahrtschiff der Phoenix-Flotte. An Bord erleben die Gäste hohen Komfort, Großzügigkeit und elegantes, aber gemütliches Ambiente.  Auf acht Passagier-decks und in 309 Kabinen – fast alle Außenkabinen mit einer Mindestgröße von 17 m² – kann die MS Amadea mit maximal 600 Passagieren die Weltmeere bereisen. Den Gästen steht neben vielseitigen Unterhaltungsmöglichkeiten auch das Schiffshospital zur Verfügung. Die Mahlzeiten werden bei einer Essenssitzung eingenommen. Am Abend werden die Gäste im Show- und Musiksalon für ein abwechslungsreiches Unter-haltungsprogramm erwartet. 

Termin Region Nächte

17.07.09

Nordland – Großbritannien

17

03.08.09

Nordland – Großbritannien

24

27.08.09

Ostsee – Baltikum

16

12.09.09

Indischer Ozean – Afrika

72

26.10.09

Indischer Ozean – Afrika

reductil kaufen valign=“top“>

288

20.12.09

Weltreisen

81

 

 

 

Trend zum Urlaub vor der Haustür

 

 

Costa Crociere wird ab 2010 den Trend der deutschen Touristen zum Urlaub vor der Haustür nutzen und erstmals von Rostock-Warnemünde in See stechen.

Die Ostsee ist auf 15 Kreuzfahrten das Ziel der „Costa Atlantica“. Die „Costa Atlantica“ (292,5 m lang; 32,2 m breit)  bietet 2100 Passagieren Platz. Die Hälfte aller Kabinen 1057 verfügt über einen Balkon.Sie ist fantastisch und verblüffend, locker und ausgelassen gestaltet, dennoch ausgewogen in den unterschiedlichen Stilrichtungen der zahlreichen Salons.  Auf den weitläufigen Außendecks erwarten die Gäste drei Schwimmingpools, einer davon mit ausfahrbarem Dach, mehrere Whirlpools und sogar eine Wasserrutsche. Das zweistöckige Fitnesscenter „Olimpia“ mit fantastischem Blick aufs Meer kann sich der Gast auspowern. Ein riesiger Whirlpool sorgt nach dem Fitnessprogramm für Erholung.

Die „Costa Magica“, eines der größten Schiffe der italienischen Costa Kreuzfahrten,  wird auf 11 Kreuzfahrten ab/bis Kiel nordische Gewässer bereisen. Die 2004 in Dienst gestellte „Costa Magica“ bietet 2716 Gästen Platz.  Die Kabinen sind geräumig und komfortabel. Die Standardkabinen messen ca. 14 qm (innen) bzw. 17 qm (außen bzw. außen mit Balkon).

Die Atmosphäre an Bord der Costa Magica ist freundlich und ungezwungen. Es gibt vielfältigen Möglichkeiten an Bord, und die Passagiere, ob jung oder alt,  fühlen sich auf diesem komfortablen Megaliner wohl. Zum Unterhaltungsangebot an Bord gehört auch ein großes Casino, ein Internetcafé sowie online rimonabant eine Bibliothek. Ruhe und Entspannung kommen aber nicht zu kurz. Die „Costa Magica“ kann auch „Kreuzfahrtneulingen“ empfohlen werden.

Kulinarisch wird ebenfalls viel Abwechslung geboten: In den Hauptrestaurants werden in festlicher Atmosphäre abwechs-lungsreiche Menüs serviert

Themenreisen weiter im Trend

 

Wer Themenangebote rimonabant online wie  „Kurs Feinschmecker Rhein-Mosel“, „Route Intensive“ auf der Rhône oder „Donau Weihnachtsmärkte“ buchen und gleichzeitig den Luxus der Langsamkeit einer Flusskreuzfahrt genießen möchte, kommt in der neuen Saison 2010 bei A-Rosa-Flusskreuzfahrtschiffen mit Sicherheit auf den Geschmack.

Im neuen  Katalog „Kreuzfahrten auf Flüssen 2010″ findet der Interessent ein auf 16 Routen stark erweitertes Rhein-Programm. 94 Seiten widmet A-Rosa Flusskreuzfahrten den Routen der nun acht modernen A-ROSA Flusskreuzfahrtschiffe und beschreibt ausführlich die drei Zielgebiete Rhein/Mosel/Main, Donau und Rhône/Saône ausführlich dargestellt.  Auch die beiden Neubauten A-Rosa Aqua und A-Rosa  Via werden vorgestellt. 

Erstmals werden One-way-Routen  „Kurs Main ab Köln“ und „Kurs Main ab Regensburg“ vorgestellt. Eine 15-tägige Flussreise „Route Intensive“ bringt die Gäste auf Rhone und Saone. Letztlich wirbt A-Rosa auch bereits für die fünftägigen Routen zu den Weihnachtsmärkten.

Bis zum 31. Januar 2010 gelten attraktive Frühbucher- Ermäßigungen.