Hapag-Lloyd Kreuzfahrten: MS EUROPA 2 als „Top-Innovator 2015“ ausgezeichnet

  • Luxury Business Report: Ergebnisse der Studie „Top 50 Luxusmarken in Deutschland“ veröffentlicht

  • Erstmalig: Dossier zum Schwerpunktthema „Innovation“

  • EUROPA 2 unter den Top 10-Innovatoren

Eine besondere Auszeichnung für Hapag-Lloyd Kreuzfahrten: Die EUROPA 2 gehört zu den innovativen Marken im deutschen Luxussegment. Herausgestellt wurden insbesondere die anspruchsvolle Servicequalität und Individualität. Das separate Ranking „Top 10-Innovatoren“ wurde im Rahmen der Studie „Top 50 Luxusmarken in Deutschland“ im Luxury Business Report (LBR) veröffentlicht.

Bereits zum dritten Mal listet der Luxury Business Report die „Top 50 Luxusmarken in Deutschland“ auf und definiert somit die Zusammensetzung des deutschen Spitzensegments. Die von der Unternehmensberatung EY (früher Ernst & Young) erstellte Studie legt dieses Jahr erstmalig einen Fokus auf Innovationsfähigkeit. Bei einer Befragung der Top 50 Unternehmen zum Thema Innovation stellte sich heraus, dass 79 % der Teilnehmer Innovation als zentrales Erfolgsmerkmal ansehen. In dem separaten Ranking „10 Top-Innovatoren“ wurde die EUROPA 2 neben Namen wie Gaggenau, Lala Berlin, Porsche und BMW als innovative Marke ausgezeichnet. In der Begründung werden die Servicequalität, die Individualität sowie die legere und stilvolle Atmosphäre auf der EUROPA 2 betont. Für die Bewertung der Luxusmarken wurde eine hochkarätige 5-köpfige Jury herangezogen. Das Urteil setzt sich aus einer freien Markennominierung der fünf Fachexperten sowie einer Markenbewertung zusammen.

„Es ehrt uns sehr, mit der EUROPA 2 unter den Top-Innovatoren Deutschlands vertreten zu sein. Mit der Auszeichnung sehen wir uns in unserer Vorreiterrolle im deutschen Luxuskreuzfahrt-Segment bestärkt. Das legere Lifestyle-Schiff EUROPA 2 definiert Luxus neu. Als eine der 10 innovativen Marken im deutschen Luxussegment gekürt zu werden, zeigt, dass das Konzept ankommt“, so Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten.

Quelle: Hapag-LLoyd Kreuzfahrten Presse v. 02.07.156

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten – Afrika neu im Routenplan der Europa 2

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten –   Afrika neu im Routenplan der Europa 2   In wenigen Tagen wird die Reederei Hapag-Lloyd Kreuzfahrten den neuen Hauptkatalog der Europa 2 für die Saison 2015/16 in die Reisebüros senden. Neu aufgenommen in den Routenplan des Kreuzfahrtschiffes EUROPA 2 ist die Destination Afrika.

Im Dezember 2015 und Januar 2016bringt die Eu, Umbenennugn zweier Suitentypen, Butlerservice entfälltropa 2 die Gäste auf fünf Reisen nach Ost- und Südafrika. Angelaufen werden u.a. die Häfen Kapstadt, Port Elizabeth, Walfischbai und Durban, aber auch Mauritius.

Zwei  Suitentypen werden umbenannt. Neu ist auch eine Anpassung der Inklusiv-Leistungen in diesen Kategorien.

Die Spa-Suiten heißen künftig „Grand Ocean Suiten“. Das Privileg auf einen persönlichen Butler gibt es nicht mehr, im Gegenzug werden die Preise entsprechend reduziert.

Die Grand Suiten auf Deck 8 und 10 werden in „Penthouse Suiten“ umbenannt. Als zusätzliche Leistung erhalten die Gäste einen Limousinen-Transfer vom/zum Flughafen. Der Reisepreis für die Penthouse Suiten auf Deck 10 wird leicht angehoben.

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten – Fokus auf Luxus- und Expeditionskreuzufahrten

 

- MS COLUMBUS 2 Charter beendet 
- Fokus auf Luxus- und Expeditionssegment 
- Ausbau der internationalen Vermarktung 

Am 24. April wird die COLUMBUS 2 im Hafen von Barcelona an den Eigner Oceania Cruises übergeben. Mit Ende des Zwei-Jahres-Chartervertrages wird sich Hapag-Lloyd Kreuzfahrten künftig auf Luxus- und Expeditionskreuzfahrten fokussieren und in diesen Segmenten auch durch den Ausbau der internationalen Vermarktung wachsen.

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten gehört heute zu den führenden Veranstaltern im Luxus- und Expeditionsbereich im deutschsprachigen Raum. Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten: „Im Luxussegment wird mit dem Neubau EUROPA 2 und im Expeditionsbereich mit der HANSEATIC jeweils ein Schiff aus den Segmenten international vermarktet. Die EUROPA und die BREMEN werden dagegen künftig ausschließlich im deutschsprachigen Markt angeboten und entsprechend deutlich positioniert.“

„Mit der konsequenten Fokussierung auf die Säulen Luxus und Expedition möchten wir zum einen unsere Qualitätsführerschaft in diesen Segmenten weiter ausbauen und zum anderen die internationale Vermarktung der ausgewählten Schiffe EUROPA 2 und HANSEATIC voran treiben. Die wesentlichen Märkte die hierbei im Fokus stehen sind USA, UK Niederlande, Belgien, Skandinavien sowie Australien“, so Pojer.

Quelle: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten Pressemitteilung v. 23.04.2014

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten – Expeditionen der MS Bremen und MS Hanseatic zur schönsten Wildnis der Welt

 

Eine Kreuzfahrt zur Antarktis zählt zu den absoluten Reise-Highlights. Doch für Kreuzfahrtneulinge ist die Destination ANTARKTIS nicht unbedingt das beste Reiseziel, denn das unumstrittene Highlight einer Kreuzfahrt kann mit anderen Kreuzfahrten nicht mehr getoppt werden. Eine Expedition in die atemberaubende und faszinierende Schönheit und Reinheit dieser riesigen Eisriesenwelt und wunderbaren einzigartigen Tierwelt sowie auch der einzigartigen und berauschenden Stille ist derart intensiv und einzigartig, so dass spätere Kreuzfahrten zu anderen Destinationen „abflachen“ und sogar fad empfunden werden.

Die Antarktis ist eine äußerst sensible und schützenswerte Region, ein Klassiker im ewigen Eis,Revier von Tausenden von Pinguinen und Robben, Heimat gigantischer Gletscher und Eisberge.

Die Begegnung mit diesem Traumrevier muss vor der Entdeckung gut vorbereitet sein. Daher befinden sich stets bei den Antarktis-Expeditionen der MS Bremen und MS Hanseatic landeskundliche  LEKTOREN an Bord, die die Gäste in das Sozialverhalten der Tierwelt sowie in das richtige Verhalten der Gäste bei der Begegnung dieser Traumwelt eindringlich einweisen und damit auch immer wieder Botschafter für die Erhaltung der schönsten Wildnis der Welt gewinnen können.

Antarktis-Besucher müssen sich stets an vorgegebene Regeln halten. Lediglich 100 Passagiere dürfen beispielsweise an einer Landungsstelle gleichzeitig bis zu drei Stunden an Land sein. Eine wichtige Forderung ist auch, dass Gäste stets einen angemessenen Abstand von den Tieren halten, wenn sich auch bisweilen die Tiere an diese Vorgabe nicht halten, neugierig sind und auf ihre ganz spezielle Art Kontakt mit den Besuchern aufnehmen. Dass keinerlei Gegenstände bei di9esen Land- und Tiererkundungen auf dem Weißen Kontinent zurückgelassen werden dürfen, versteht sich von selbst, und die jede Besuchergruppe begleitenden Lektoren /Verantwortlichen der Reiseleitung achten peinlich genau auf die Einhaltung.

Die MS Bremen und MS Hanseatic eignen sich ganz besonders für die Klassiker-Kreuzfahrt ins ewige Eis dank der geringen Passagierzahlen: MS Bremen mit maximal 164 Passagieren, MS Hanseatic mit maximal 184 Passagieren. Beide Expeditionsschiffe haben 12 bzw. 14 Zodiacs an Bord, und dank der höchsten Eisklasse für Passagierschiffe garantieren die MS Bremen und auch die MS Hanseatic maximale Sicherheit. Für die korrekte Einhaltung der vorgegebenen Route sorgt der Kapitän, ist auch verantwortlich dafür, wenn die Wetterbedingungen eine Änderung bedingen.

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten – Expedition Brasilien mit der MS Bremen: Pulsierende Premiere der Superlative

 

Die weltgrößten Regenwaldgebiete, die höchste biologische Vielfalt, einige der größten Weltstädte, der bevölkerungsreichste Staat Südamerikas – Brasilien übertrifft alles. Genau wie diese Expedition der BREMEN, die fast die ganze Küste des Landes abdeckt und Ihnen damit so viele Kontraste und neue Ziele bietet wie kein anderes Schiff: Traumstrände, Dschungel, Kolonialerbe, Boomland, Metropolen, Lebenskultur. Bei dieser Expedition Brasilien der 111 Meter langen und 17 Meter breiten MS BREMEN erwartet die maximal 155 Gäste eine Welt voller Kontraste.

 

 Datum  Reiseziel
Di03.03.2015 Linienflug Frankfurt – Montevideo
Mi04.03.2015 Montevideo/Uruguay, Abfahrt 21.00 Uhr
Do05.03.2015 Entspannung auf See
Fr06.03.2015 Rio Grande/BrasilienDas Paradies neu entdecken

Über Brasiliens Vielfalt staunen Sie bereits in Rio Grande: Als eine der weltweit größten Küstenlagunen und wichtigste Zufluchtsstätte von Zugvögeln in Südamerika gilt die Lagune dos Patos*. Alternativ begrüßt Sie die schöne Stadt Pelotas* mit prächtigen Kolonialbauten. Achtung, Kalorien: Pelotas ist auch für seine Süßwaren bekannt.

Sa07.03.2015 Entspannung auf See
So08.03.2015 Ilha do Mel  (vorbehaltlich behördlicher Genehmigung) 

Ein Bonbon für Entdecker ist die Ilha do Mel – die „Honiginsel“ ist ein Premierenziel für die BREMEN und bisher kaum auf Kreuzfahrtrouten zu finden. Entdecken Sie Neuland am scheinbar endlosen Strand oder in den geheimnisvollen Höhlen.

Mo09.03.2015 Ilhabela/Ilha de Sao Sebastiao  

Ihr Expeditionsgefühl vertieft sich in der üppigen Natur der Ilha de Sao Sebastiao mit Wasserfällen, steilen Gipfeln und dichtem Urwald. Die Insel erkunden Sie von Ilhabela aus bei einer Jeeptour* oder einer Wanderung durch den Regenwald*. Vielleicht stoßen Sie dabei auf vergrabene Piratenschätze.

Di10.03.2015 Parati, Ankunft 7.00 Uhr  

Packt Sie womöglich das Goldfieber des 17. Jh.? Dann unternehmen Sie vom malerischen Parati aus eine Fahrt mit dem Jeep entlang der Goldroute*. Den architektonischen Reichtum eröffnet ein Spaziergang durch das historische Parati*. Die BREMEN bleibt über Nacht hier liegen, damit Sie das abendliche Flair in den kleinen Gassen mit stimmungsvollen Cafés genießen können.

Mi11.03.2015 Parati, Abfahrt 6.00 Uhr Ilha Grande 

Fast unberührte Natur mit Sagui-Affen und Schmetter­lingen sowie schönen Stränden erleben Sie auf der Ilha Grande. Einst Insel der Tupinambá-Indianer – heute Premierenziel der BREMEN.

Do12.03.2015 Rio de Janeiro, Ankunft 7.00 UhrViel Zeit in Rio und zeitlose Naturschönheiten Strand und Samba, Copacabana und Ipanema – an zwei Tagen lernen Sie bewegende Seiten von Rio de Janeiro kennen. Die Kontraste zwischen historischen Kolonialbauten und modernen Wolkenkratzern zeigt Ihnen eine Stadtrundfahrt mit Zuckerhut*. Nach der Seilbahnfahrt „versüßt“ der knapp 400 m hohe Granitkegel Ihren Tag mit fantastischen Ausblicken. Für ebensolche Weitsichten empfängt Sie die Christus-Statue hoch auf dem Corcovado* mit offenen Armen – himmlischere Perspektiven bietet wohl nur ein Helikopterflug*. Wenn Sie lieber auf dem Boden bleiben, entdecken Sie unterwegs im Tijuca-Regenwald* einen der größten urbanen Dschungel der Welt mit Vögeln, Leguanen und Affen.
Fr13.03.2015 Rio de Janeiro, Abfahrt 20.00 Uhr
Sa14.03.2015 Armacao dos Buzios 

Ganz im Zeichen der Natur steht auch ein weiteres Ziel der BREMEN: Armacao dos Buzios. Das einst verschlafene Fischerdorf Buzios* hat sich seinen Charme bewahrt. Die Traumstrände wurden durch Brigitte Bardot und Jacques Cousteau berühmt, denen das Schnorchelerlebnis* inmitten farbenfroher Fische sicherlich ebenfalls zugesagt hätte.

So15.03.2015 Entspannung auf See
Mo16.03.2015 Ilheus, von 8.30 bis 17.00 Uhr 

Entlang der „Kakaoküste“ erreichen Sie Ilheus. Ganz nach dem Ge­schmack von Kulturinteressierten sind die Streifzüge auf den Spuren der Kakao­barone* durch die koloniale Altstadt sowie der Besuch einer Plantage. Alternativ erleben Sie eine Regenwaldsafari* über Urwaldpfade und Hängebrücken oder eine Kanufahrt auf dem Rio Contas*.

 

 

Di17.03.2015 Salvador, von 7.00 bis 18.00 UhrAfrikanische Wurzeln treffen auf Koloniales Erbe Lassen Sie sich in Salvador von Lebensfreude, Rhythmen und Tänzen der Bewohner anstecken. Deren afrikanische Wurzeln vereinen sich im „Kampftanz“ beim Besuch einer Capoeira-Schule* zu einem akrobatischen Schauspiel, während sich das Kolonialerbe im historischen Bahia* in prächtigen Gebäuden und Barockkirchen zeigt.
Mi18.03.2015 Entspannung auf See
Do19.03.2015 Recife, von 6.00 bis 18.00 Uhr

Eindrucksvolle Spuren in Recife hinterließ Prinz Moritz von Nassau. Er verwandelte Sümpfe und Inseln in das „Venedig Brasiliens“ mit Brücken, Kanälen und Palästen. Erkunden Sie sein Erbe beim Altstadtrundgang*, oder lernen Sie die Werke eines bedeutenden brasilianischen Bildhauers beim Besuch im Museum Brennand* kennen.

Fr20.03.2015 – 22.03.2015 Entspannung auf See
Mo23.03.2015 Ilha de Marajo  (tidenabhängig)Für ein Naturabenteuer steuert die BREMEN erstmals die Ilha de Marajo an. Die größte Flussinsel der Welt im Amazonas-Delta verspricht noch einmal Expedition pur: Wird die Anlandung gelingen? Belohnt werden Sie mit der Erkundung des Lebensraums von Büffeln, Alligatoren, Piranhas und Riesenschild­kröten. Eindrucksvoller könnte ein Abschluss dieser Reise kaum sein …

 

Di24.03.2015 Belem/Brasilien, Ankunft 3.00 Uhr (tidenabhängig) Linienflug Belem – Frankfurt 
Mi25.03.2015 Ankunft in Frankfurt

 

Quelle: Hapag-Lloyd Newsletter v. 27.03.2014

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten – Genussfestival mit zehn Sterneköchen

 

  • Gourmetfestival an Bord vor Antwerpen am 22. Juni 2014
  • Besondere Jubiläumsfeier mit 10 Sterneköchen und Jubiläumsgast Eckart Witzigmann
  • Höhepunkt der Genussreise von Lissabon nach Hamburg

In diesem Jahr feiert das beliebte Gourmetfestival EUROPAs Beste ein ganz besonderes Jubiläum. Bereits seit zehn Jahren versammeln sich einmal im Jahr zahlreiche Sterneköche und weitere Akteure der Spitzengastronomie wie Winzer, Chocolatiers, Pâtisiers und Fromagers an Bord der EUROPA und verwandeln das Lido Deck in eine Genussmeile. 2014 begrüßt der Küchenchef von MS EUROPA, Thorsten Gillert, passend zum runden Jubiläum zehn Sterneköche an Bord.

Gastköche:

Dieter Müller, Restaurant Dieter Müller, MS EUROPA

Thomas Bühner, La Vie, 3 Michelin Sterne, 4 Gault-Millau-Hauben, Deutschland

Stefan Steinheuer, Steinheuers Restaurant Zur Alten Post, 2 Michelin Sterne, 4 Gault-Millau-Hauben, Deutschland

Karlheinz Hauser, Restaurant Seven Seas, 2 Michelin Sterne, 3 Gault-Millau-Hauben, Deutschland

Johannes King, Sölringhof Sylt, 2 Michelin Sterne, 3 Gault-Millau-Hauben Deutschland

Nils Henkel, Schloss Lerbach, 2 Michelin Sterne, 4 Gault-Millau-Hauben, Deutschland

Tanja Grandits, Restaurant Stucki, 2 Michelin Sterne, 3 Gault-Millau-Hauben, Schweiz

Holger Bodendorf, Landhaus Stricker, 1 Michelin Stern, 3 Gault-Millau-Hauben Deutschland

Silvio Nickol, Palais Coburg, 2 Michelin Sterne, 3 Gault-Millau-Hauben, Österreich

 

Quelle: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten Pressemeldung v. 03.03.14

Hapag-LLoyd Kreuzfahrten – Themen-Kreuzfahrten zu Kunst und Architektur

Die Reederei Hapag-Lloyd Kreuzfahrten sendet ihre Expeditionsschiffe BREMEN und HANSEATIC nicht nur zu Entdeckungsreisen zu exotischen Zielen, sondern setzt im Herbst 2015 Schwerpunkte mit Themenreisen zu Kunst und Architektur sowie Archäologie und Geschichte.

Expedition Wissen: Europa – im Atelier der Meisterwerke

MS Hanseatic

14 Tage: 27.09.2014-11.10.2014

ab Hamburg bis Madeira

Expedition Wissen: Dies- und jenseits von Gibraltar

MS Bremen

10 Tage: 18.09.2014-28.09.2014

ab Porto bis Catania

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten – EUROPA wird erneut Festivalbühne

In der Zeit vom 31. August bis zum 13. September 2014 veranstaltet die Reederei Hapag-Lloyd gemeinsam mit der Deutschen Grammophon das beliebte Ocean Fun Festival an Bord der EUROPA. Große Stars werden wieder an Bord sein, Konzerte geben und das Fünf-Sterne-Kreuzfahrtschiff in eine Festivalbühne verwandeln.

Die Festival-Kreuzfahrt führt von Travemünde nach Hamburg. Das „schwimmende Konzerthaus“ wird wieder Konzerte auf höchstem Niveau anbieten. Verpflichtet wurden wieder hochkarätige Musiker. Die Kreuzfahrt bringt die Gäste ab Travemünde über Kopenhagen nach Göteborg, Oslo, Greenwich, Antwerpen und Amsterdam nach Hamburg.

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten – Große Momente an Bord der MS Europa und MS Europa 2

 

Die schönsten Tribünen der Welt

Das Sportevent des Jahres 2014 rückt näher, und unter Fußballfans wächst die Spannung von Tag zu Tag: Sie haben Lust, das Turnier in ganz besonderer Atmosphäre und mit Gleichgesinnten zu erleben, möchten aber nicht den weiten Weg nach Südamerika auf sich nehmen? Dann begleiten Sie doch die EUROPA und die EUROPA 2 auf faszinierenden Routen entlang der schönsten Küsten unseres Kontinents. An Bord können Sie alle Topspiele live (zum Teil auf Großbildleinwand) verfolgen und sich in den MS EUROPA Weltmeisterschafts Talks® mit namhaften Fußballgrößen austauschen: Renommierte Sportjournalisten, ehemalige Weltmeister und weitere ausgewiesene Fachleute freuen sich auf rege Gespräche und Diskussionen mit Ihnen.

Die MS EUROPA Weltmeisterschafts Talks® bieten Ihnen eine einzigartige Möglichkeit, drei große Leidenschaften miteinander zu verbinden: das Reisen, die Freude am Luxus und den Fußball. Lassen Sie sich im Kreise von Gleichgesinnten und in der exklusiven Umgebung unserer Schiffe von spannenden Partien mitreißen – eine ebenso unvergleichliche wie unvergessliche Art, das Turnier zu erleben. Erfahren Sie hier, welche Fußballgrößen Sie auf welcher Reise antreffen können.

Spielpausen voller Entdeckungen

Sie möchten zwischen mitreißenden Spielen auch abwechslungsreiche Erlebnisse an Land? Die EUROPA und die EUROPA 2 steuern von den Naturwundern des hohen Nordens bis zu den sonnigen Küsten des Mittelmeers die schönsten Regionen unseres Kontinents an und erfüllen sicher auch Ihre Urlaubswünsche.

 

° Von Lissabon – Hamburg / 10.06.-24.06.14, 14 Tage

° Von Kiel -. Kiel / 11.06.-25.06.14 und 15.06.-19.06.14, 4 Tage

° Von Hamburg – Kiel / 24.06.-09.07.14, 15 Tage

° Von Kiel – Hamburg / 19.06.-23.06.14, 12 Tage

° Von Kiel  – Hamburg / 09.07.-13.07.14, 4 Tage

° Von Hamburg – Barcelona  – ./ 26.06.-05.07.14, 12 Tage

° Von Hamburg – Kiel / 13.07.-29.07.14, 16 Tage

° Von Barcelona – Civitavecchia / 05.07.-12.07.14, 7 Tage

° Von Civitavecchia – Barcelona /  05.07.-12.07.14, 7 Tage

° Von Civitavecchia – Barcelona / 12.07.-19.07.14, 7 Tage

 

Quelle: Hapag-Lloyd Newsletter v. 28.02.14

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten – Expeditionstouren fernab touristischer Pfade

 

Die Reederei Hapag-Lloyd Kreuzfahrten bietet ihren Gästen auf den Expeditiosnreisen der beiden „kleinen“ Expeditionsschiffe MS Hanseatic (175 Gäste) und der MS Bremen (155 Gäste) außergewöhnliche und einzigartige Erlebnisse und Augenblicke an. Beide Kreuzfahrtschiffe bringen die Gäste zu den entlegensten Orten der Erde, zumal beide mit der höchsten Eisklasse ausgestattet sind und durch ihre technische Ausstattung, Größe und Wendigkeit in abseits gelegene Gebiete vordringen können.

Amazonas, die grüne Lunge der Erde

° Von Belem nach Iquitos, 17 Tage, 24.03.-10.04.2016, MS Hanseatic

° Von Belem nach Iquitos, 17 Tage, 08.04.-25.04.2016, MS Bremen

° Von Iquitos nach Belem, 16 Tage, 10.04.-26.04.2016, MS Hanseatic

° Von Iquitos nach Belem, 16 Tage, 25.04.-11.05.2016

° Höhepunkte: Dschungelwelt hautnah, zahlreiche Zodiacfahrten, Besuch traditioneller Indiodörfer, Tierbeobachtungen

Antarktis, magische Momente am Ende der Welt

° Von Ushuaia nach Ushuaia, 19 Tage,03.12.-22.12.2013, MS Bremen

° Von Ushuaia nach Ushuaia, 26 Tage, 11.12.2014-06.01.2015, MS Hanseatic

° Von Ushuaia nach Ushuaia, 22 Tage, 18.12.2014-09.01.2015, MSW Bremen

Von Ushuaia nach Ushuaia, 23 Tage, 07.02.-02.03.2015, MS Hanseatic

° Höhepunkte: Tierbeobachtungen mit Zodiacfahrten, gewaltige Gletscher und majestätische Eisberge, Kolonien von Königspinguinen

Karibisches Meer, blühendes Leben im Garten Eden

° Von Belem nach Puerto Limon, 18 Tage, 24.04.-12.05.2015, MS Bremen

° Höhepunkte: Expeditionserlebnisse am Orinoco, exotische Tierbeobachtungen, Karibik- Feeling, kulturelle Denkmäler

Russisch Fernost, unberührte Wildnis hautnah

° Von Petropawlowsk nach Nome, 21 Tage, 09.06.-29.06.2014, MS Hanseatic

° Höhepunkte: Tierbeobachtungen, entlegene Buchten und weite Tundra, Vulkan-Panorama, stürzende Wasserfälle

Quelle: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten B2B-Journal, 01/2014