A-ROSA: Reederei startet mit neuem Fahrtgebiet ins Jubiläumsjahr

A-ROSA feiert in diesem Jahr sein 15-jähriges Bestehen. Was 2002 mit zwei Schiffen auf der Donau begann, ist heute mit elf Schiffen einer der führenden europäischen Anbieter für Städte- und Naturreisen im Premium-Segment. Pünktlich zum Jubiläumsjahr startet das Rostocker Unternehmen mit einem neuen Fahrtgebiet: Ab März 2017 entführt die A-ROSA VIVA ihre Gäste auf die Seine. Von Paris geht es in endlosen Mäandern zur Atlantikküste und wieder zurück in die Stadt der Liebe.

„Wir sind stolz darauf, dass sich A-ROSA in den vergangenen 15 Jahren zum führenden Anbieter für Städte- und Naturreisen auf Europas Flüssen entwickelt hat“, sagt Jörg Eichler, Geschäftsführer und CEO der A-ROSA Flussschiff GmbH. „Und ganz besonders freuen wir uns darüber, dass es uns gelungen ist, A-ROSA Reisen auch für neue, junge Zielgruppen attraktiv zu machen. So haben in-zwischen viele Familien diese Art des Reisens für sich entdeckt.“
Gefeiert werden der 15. Geburtstag und das neue Fahrtgebiet in Frankreich mit attraktiven Jubiläumsangeboten.

 

Der Premium-Anbieter für Städtereisen auf dem Fluss hat sich bereits für 2018 gerüstet. Der neue Katalog 2018 mit allen Reisen auf der Seine, der Donau sowie auf Rhein/Main/Mosel und der Rhône/Saône wird Anfang Mai 2017 veröffentlicht. Neben Reisen in die europäischen Metropolen sowie Naturerlebnisfahrten erweitert die Reederei ihr Angebot an kulinarischen Reisen und baut ihr Programm für Familien mit Kindern weiter aus. Auch bei den „Musikalischen Highlights“, begleitet vom ZDF-Hitparade-Moderator Uwe Hübner, gibt es Neuerungen. So ist jede der vier Reisen durch einen bekannten Kultstar besetzt. Neu ist auch, dass die Reiserücktrittsversicherung bei Buchung bis zum 30. November 2017 im Premium Tarif inkludiert ist.
Auszeichnungen 2016

Die positive Entwicklung der Rostocker Reederei findet ihren Niederschlag auch in diversen Auszeichnungen. So wurde A-ROSA im vergangenen Jahr von der Reisezeitschrift GEO Saison als Top-Kreuzfahrtlinie in der Kategorie „Familienkreuzfahrt“ ausgezeichnet. Außerdem wurde ihr als Gesamtsieger in der Kategorie „Anbieter Flusskreuzfahrten“ der Deutsche Fairnesspreis 2016 vom Fernsehsender n-tv und dem Deutschen Institut für Service-Qualität verliehen. Und vor kurzem er-hielt A-ROSA den „Fair Play Award“ der Kreuzfahrt-Initiative. International machte A-ROSA als „Best River Cruise Line for Active Cruisers 2016“ („Beste Flusskreuzfahrtlinie für aktive Kreuzfahrer“) von sich reden – eine Preisverleihung des britischen Online Portals Cruise Critic im Rahmen der „Editors’ Picks Award“.

Übrigens

Alle Schiffe der modernen Kreuzfahrtflotte wurden von der A-ROSA Crew entwickelt und von der Neptun Werft in Rostock-Warnemünde neu gebaut. Sie entsprechen den modernsten Sicherheits- und Umweltstandards. So wurden kürzlich beispielsweise bei der A-ROSA AQUA und der A-ROSA VIVA neue VOLVO-Motoren eingebaut, um Kraftstoff einzusparen und Emissionen zu reduzieren.Reederei startet mit neuem Fahrtgebiet ins Jubiläumsjahr

Quelle: Pressemitteilung A-ROSA 3/17