TUI Cruises: Taufdatum für Mein Schiff 5 ist der 15. Juli 2016 in Lübeck-Travemünde


Jungfernfahrtgäste können bei Taufe wieder an Bord mitfeiern


Große Pötte gucken, das kann man gut in Travemünde. Deshalb wird am 15. Juli 2016 die
Mein Schiff 5 in der Lübecker Bucht getauft.  Die einmalige Lage des Hafens hat uns überzeugt, unserem neuesten Wohlfühlschiff seinen Namen vor Lübeck-Travemünde zu verleihen , begründet Wybcke Meier, CEO von TUI Cruises, die Wahl.  Die Kreuzschifffahrt ist für Schleswig-Holstein eine ganz wichtige Boom-Branche mit viel Potenzial. Sie stärkt das maritime Flair unseres Landes und ist für den Tourismus ein hochattraktiver Faktor. Deshalb freut es mich sehr, dass nach der diesjährigen Schiffstaufe in Kiel nun mit Travemünde ein weiterer Ort unserer Region gewählt wurde, um die Mein Schiff 5 zu taufen. Dies ist ein hervorragendes Signal für die Kreuzfahrtschifffahrt in Schleswig-Holstein , freut sich Reinhard Meyer, Schleswig-Holsteins Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie. Weitere Details zur Taufe gibt TUI Cruises zu gegebenem Zeitpunkt bekannt.

Jungfernfahrt der Mein Schiff 5 buchen und bei der Taufe dabei sein


Die erste Reise führt das jüngste Flottenmitglied vom
16. bis 24. Juli 2016 ins Baltikum: Ab/bis Kiel steuert die Mein Schiff 5 die Ostseehäfen Tallinn, St. Petersburg, Helsinki und Stockholm an. Gäste der Jungfernfahrt haben die einzigartige Möglichkeit, beim exklusiven Taufevent an Bord mit dabei zu sein. Wer bereits gebucht hat, kann die Reise gegen Aufpreis um die Taufnacht des 15. Juli 2016 erweitern. Für alle, die noch buchen möchten, kostet die Jungfernfahrt inklusive der Teilnahme an den Feierlichkeiten in einer Innenkabine ab 2.159 Euro pro Person. Bei Buchung bis zum 15. September 2015 gilt ein Frühbucherrabatt von 120 Euro pro Person. Wer zwischen dem 16. September 2015 und dem 31. Januar 2016 bucht, erhält dann noch einen Frühbucherrabatt von 100 Euro pro Person auf den Reisepreis. In der Sommersaison 2016 geht es für die Mein Schiff 5 dann unter anderem ab/bis Kiel nach Südnorwegen, ans Nordkap und auf Kurzreise nach Kopenhagen und Kristiansand.

Quelle: TUI CRUISES Presse v. 26.08.15

Royal Caribbean International – Quantum of the Seas International fährt 2015 ab China

Das neueste Kreuzfahrtschiff von Royal Caribbean International, die Quantum of the Seas, wird in 2015 vom chinesischen Shanghai (Baoshan) aus abfahren. Damit positioniert die Kreuzfahrtmarke ihr innovativstes Schiff im weltweit am schnellsten wachsenden Kreuzfahrtmarkt. Nach seiner ersten Wintersaison ab Cape Liberty, New Jersey wird es im Mai 2015 nach China wechseln. Dort trifft die Quantum of the Seas auf die Mariner of the Seas und Voyager of the Seas. Dies erhöht die dortige Kapazität des Unternehmens um 66 Prozent.

Adam Goldstein, President & COO von Royal Caribbean Cruises Ltd., ist überzeugt:

„Wir möchten das Wachstum in diesem wichtigen Markt beschleunigen. Wenn wir unsere Präsenz intensivieren, können wir in diesem schnell wachsenden Markt langfristige Wettbewerbsvorteile und attraktive Renditen für unsere Investitionen erzielen.“ Goldstein betont, dass die Region New York durch die aktuellen Neubauten nach wie vor mit erstklassigen Schiffen versorgt sein wird: „New York ist uns wichtig, und so werden in Zukunft die Anthem of the Seas und Liberty of the Seas in Cape Liberty stationiert.“

Die in der Meyer Werft in Papenburg im Bau befindliche Quantum of the Seas absolviert ihre Jungfernfahrt am 23. November 2014 und hat in ihrer ersten Saison Cape Liberty, New Jersey als Basishafen. Ab Ende Juni 2015 stehen ganzjährig 3- bis 8-Nächte-Kreuzfahrten ab Shanghai nach Japan und Korea auf dem Programm.

Die Liberty of the Seas fährt im Sommer und Herbst 2015 ab Cape Liberty, New Jersey auf die Bermudas und in die Karibik sowie nach Kanada und Neuengland. Das Schiff der Freedom-Klasse ist somit das neueste und größte Schiff auf diesen Routen. Schließlich folgt das Schwesterschiff der Quantum of the Seas, die Anthem of the Seas, nach ihrer ersten Saison ab April 2015 ab Southampton. In der Wintersaison ab November 2015 setzt sie die Quantum-Klasse-Kreuzfahrten ab Cape Liberty, New Jersey auf die Bahamas und in die Karibik fort.

Über Royal Caribbean International:

Royal Caribbean International ist eine internationale Kreuzfahrtmarke mit insgesamt 21 Schiffen, die mehr als 270 Reiseziele weltweit ansteuern.  Mit der Oasis of the Seas und der Allure of the Seas, den größten und innovativsten Kreuzfahrtschiffen der Welt, setzt Royal Caribbean International erneut Trends. Die Marke steht für einen aktiven, erlebnisreichen Urlaub mit vielseitigen Sport-, Erholungs- und Unterhaltungsmöglichkeiten an Bord, internationalem Publikum, einer abwechslungsreichen Küche sowie erlebnisreichen Landausflügen. Egal ob Reisen nach Alaska, in die Karibik oder auf dem Mittelmeer: Weltweit vertrauten in 2011 über 3,5 Millionen Gäste auf einen Urlaub mit Royal Caribbean International.

Royal Caribbean International hat seit 2008 über 60 Auszeichnungen der internationalen Presse entgegengenommen. In Deutschland wurde die Allure of the Seas beispielsweise mit dem begehrten Kreuzfahrt Guide Award als bestes Schiff im Bereich „Info- und Entertainment“ ausgezeichnet. Die Liberty of the Seas gewann den Publikums-Award für ihren hervorragenden Service an Bord und die Adventure of the Seas den Publikumspreis für ihr Sport- und Wellnessangebot.

Quelle: Pressemitteilung RCI v. 17.04.14

Princess Cruises – Neues Flaggschiff Regal Princess startet bereits am 20. Mai 2014 zur Jungfernfahrt

 

Ja, auch das gibt es! Während an den meisten neuen Kreuzfahrtschiffen noch während der Jungfernfahrt kräftig im Innern geschraubt wird, startet der jüngste Spross von Princess Cruises bereits zwei Wochen vor der geplanten Indienststellung.

Eigentlich sollte die Regal Princess, das neue Flaggschiff der amerikanischen Luxusreederei, am 2. Juni 2014seine erste Reise von Venedig nach Barcelona antreten. Nun führt die Premierenfahrt bereits am 20. Mai 2014von der Lagunenstadt aus für sieben Tage durchs Mittelmeer bis nach Athen. Von dort aus geht es in weiteren sechs Tagen mit Stopps in der griechischen Inselwelt zurück nach Venedig. Beide Reisen können auch zu einer Kreuzfahrt kombiniert werden. Ab dem 2. Juni 2014 ist die Regal Princess dann wie geplant im Einsatz.

Passagiere, die die ursprüngliche Jungfernfahrt gebucht haben können entscheiden, ob Sie beim vorgezogenen Start der neuen Prinzessin dabei sein wollen, oder den einstigen Reisetermin beibehalten möchten.

Die Regal Princess ist das 18. Schiff der renommierten Reederei und baugleich mit der Royal Princess, die im Juni diese Jahres von Herzogin Kate getauft wurde.

Das 141.000 Tonnen große und für 3.600 Passagiere ausgelegte Schiff beeindruckt durch eine Reihe innovativer Features wie beispielsweise den „Sea Walk“, einem gläsernen, über die Bordwand hinausragenden Spazierweg in 39 Metern Höhe. Außergewöhnlich auch das große Atrium, das mit seinen großzügig gestalteten Entertainment- und Shoppingangeboten sowie Bars und Restaurants der zentrale Bereich des Schiffs ist. Eine Ruhe-Oase nur für Erwachsene ist The Sanctuary“, das auf der Regal Princess mit 3 Pools und einem höchst komfortablen Ambiente noch mehr Raum für Erholung bietet.

 

Quelle: Pressemitteilung Princess Cruises 10/18/13

AIDA Cruises – AIDAstella erfolgreich ausgedockt

 
PM_AIDAstella
 
Foto: AIDA Cruises
 
Am frühen Freitagmorgen – 25. 01. 2013 – ist das Kreuzfahrtschiff AIDAstella aus dem Baudock I der Meyer Werft in Papenburg ausgedockt und in den Werfthafen verholt worden.Am Abend wird der Neubau des Rostocker Kreuzfahrtunternehmens AIDA Cruises an der Ausrüstungspier der Werft festmachen. Dort werden in den darauf folgenden Tagen die letzten Arbeiten im Innenausbau und Erprobungen am Schiff durchgeführt.
 
AIDAstella startet am 17. März 2013 ab Rostock/Warnemünde zur Jungfernfahrt. Die Premierensaison führt AIDAstella in den Norden. Von Hamburg aus geht das Schiff im März und April unter anderem auf viertägige Städtereisen nach Amsterdam und Dover/London. Ab Mai startet das jüngste Mitglied der AIDA Flotte ebenfalls ab Hamburg zu zweiwöchigen Kreuzfahrten nach Nordeuropa. Im Winter besucht AIDAstella die kanarische Inselwelt.
 
Ab sofort zum AIDA VARIO Preis buchbar!
Erleben Sie einen grandiosen Moment in der AIDA Geschichte. Gehen Sie mit dem jüngsten Familienmitglied der Clubschiff Flotte ab 17. März 2013 auf Jungfernfahrt. AIDAstella begleitet Sie auf ihrer ersten Reise zu den schönsten Zielen Nordeuropas wie Kopenhagen, Paris und Amsterdam. Entdecken Sie wie inspirierend und erholsam das Bordleben sein kann, nach einem Tag an Land und einer Fülle großartiger Eindrücke sowie fantastischer Erlebnisse.
Häfen dieser Route
ab Warnemünde, Kopenhagen, Oslo, Oslo, Stavanger / Lysefjord, Southampton, Paris / Le Havre, Zeebrügge, Amsterdam, Amsterdam, Hamburg
 
An Bord erwartet Sie neben der beliebten AIDA Vielfalt ein ganz besonderes Ambiente mit nordischem Flair. Liebevoll gestaltete Details und klassisches, nordisches Design lassen nicht nur den Wellnessbereich in einem außergewöhnlichen Licht erstrahlen. Genießen Sie wohltuende Farben und staunen Sie über einen echten Birkenwald. Erleben Sie die besondere Harmonie skandinavischer Entspannungsrituale und erlesener Verwöhnmomente, wenn Sie mit AIDAstella unvergessliche Urlaubstage auf See und an den schönsten Reisezielen erleben.
 
Quelle: AIDA Presseinformation v. 25.01.2013

Exklusive Kooperation: AIDA und das Planetarium Hamburg reisen gemeinsam zu den Sternen

Das Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises und das Planetarium Hamburg werden im Rahmen einer exklusiven Kooperation künftig für Sternstunden an Bord sorgen.
 
Das erste Projekt startet auf der Jungfernfahrt von AIDAstella vom 17. bis 28. März 2013. Thomas W. Kraupe, Direktor des Hamburger Planetariums, entführt die AIDA Gäste mit himmlischen Geschichten in die Welt der Sterne. In faszinierenden Vorstellungen und Workshops lernen die AIDA Gäste die unendlichen Sternenweiten kennen. Während der Jungfernfahrt können die Gäste den Kometen Panstarrs vom Deck aus beobachten, der im März 2013 besonders hell am Himmel leuchten soll. In einer astronomischen Teestunde werden die Sterne gedeutet. Als Stargast für die kleinen AIDA Gäste ist Stella „die Weltraumkuh des Planetariums“ mit an Bord.
 
Weitere Sternstunden verspricht das Entertainmentangebot auf AIDAstella, zum Beispiel die neue Lounge mit einem überdimensionalen 65-Zoll-Screen auf Deck 11. Wie wär´s mit grandiosen Flügen durch das Weltall inklusive Mondlandung bei der AIDA Space Night? Auch an Land gehen Gäste auf Sternenexpedition, etwa auf der Space Expo in Amsterdam oder in Oslo auf dem ehemaligen Polarforschungsschiff von Fridtjof Nansen.
 
Zusammen mit dem Planetarium Hamburg wird AIDA auch künftig Highlights aus der Sternenwelt an Bord von AIDAstella präsentieren. Wer seinen persönlichen Stern leuchten lassen möchte, kann eine von drei Patenschaften für einen Stern am Himmel des Planetarium Hamburg gewinnen. Teilnahmeinfos gibt es auf www.aida.de/aidastella.
 
AIDAstella bietet auf 253,33 Metern Länge und 32,2 Metern Breite eine riesige Vielfalt an kulinarischen Genüssen, Wellness, Sport und faszinierendem Entertainment. Das jüngste Flottenmitglied verfügt über 1.097 Passagierkabinen. Davon haben 39 Kabinen einen direkten Zugang zum großzügigen Wellnessbereich, der im skandinavischen Design gestaltet ist. In der Wellness Oase mit ausfahrbarem Glasdach sorgen Birkenbäume für nordisches Flair und eine natürlich entspannte Atmosphäre. Wer es lieber aktiv mag, der kann an den topmodernen Geräten im Sportbereich trainieren. Auf eine Reise in die Welt der Gaumengenüsse laden insgesamt sieben Restaurants und 12 Bars ein. Ein Gefühl von Hollywood gibt es auf dem "Walk of Fame" in der Shopping-Meile, nur dass statt Persönlichkeiten aus Film oder Fernsehen jedes der AIDA Schiffe mit einem Stern verewigt wird.
 
Quelle: AIDA Presseteam v. 04.01.13

Das Hamburgcruise-Event am 9.Februar 2010

Am 9. Februar 2010 wird die bekannte Designerin Jette Joop das siebte Schiff der Kussmundflotte, die „AIDAblu“, auf einer schileolrnden Taufparty im Hamburger Hafen taufen. Die AIDAblu soll mit dem größtem Wellnessbereich der Weltmeere, sowie der ersten Brauerei an Bord eines Schiffes glänzen. Mittelpunkt der „AIDAblu“ ist wie auf allen Schiffen der neuen AIDA Generation das gläserne Theatrium. Hier werden Atrium, Bars und Theater auf drei Decks kombiniert.

Diese Taufparty ist hauptsächlich für Expedienten bzw. Geschäftspartner gedacht, die dann in die Fischauktionshalle eingeladen werden. Endkunden sind bei diesem Event von AIDA anscheinend nicht vorgesehen. Hamburgcruise hat aus diesem Grund eine exklusive Taufbegleitfahrt auf der Elbe organisiert.

Interessenten, die das neuste und modernste Kreuzfahrtschiff der AIDA-Flotte aus nächster Nähe erleben und diese Begleitfahrt mit Buffet auf der Elbe an Bord des Eventschiffes „MS Großer Michel“ exklusiv erleben wollen, können mit einem geringen Betrag von 99 Euro dabei sein. Wer Fragen zu diesem Event hat, wendet sich am besten an Hamburgcruise:

  • Telefon: 040-44 70 90
  • Mail: strobel@hamburgcruise.de
  • Anschrift: Weidenallee 2b, 20357 Hamburg

Hamburgcruise plant folgenden Ablauf:

Am frühen Abend werden alle Gäste an Bord von „MS Grosser Michel“ mit einem Begrüßungsgetränk willkommen geheißen. Anschließend begleiten die Gäste die AIDAblu auf Ihrem Weg zur Fischauktionshalle, wo das neue Schiff feierlich und mit anschließendem Feuerwerk getauft wird. Während der Fahrt können sich die Gäste vom reichhaltigen maritimen Buffet bedienen. Ein Vertreter der Reederei AIDA Cruises wird Fragen zur AIDAblu und ihren Kreuzfahrten gerne beantworten. Nach der offiziellen Taufe wird AIDAblu zu ihrer Jungfernfahrt in See stechen. Die „MS Großer Michel“ begleitet das Schiff und kehrt nach etwa drei bis vier Stunden zum Liegeplatz in der Hafencity zurück.

Details der Veranstaltung:

  • Exklusive Tauf-Begleitfahrt auf dem Eventschiff „MS Großer Michel“
  • Ein Repräsentant von AIDA Cruises beantwortet gerne die Fragen der Gäste zum Schiff und den Kreuzfahrten von AIDA
  • Begrüßungsgetränk & Finger Food
  • Maritimes kaltes & warmes Buffet
  • Stimmungsvolles musikalisches Rahmenprogramm
  • Dauer der Veranstaltung: etwa 3-4 Stunden (Beginn: ca. 18.00 Uhr)
  • Um eine dem Anlass entsprechende Abendgarderobe wird gebeten.
  • Die verzehrten Getränke werden individuell berechnet.

    D er Veranstalter dieses Hamburgercruise-Events hat sich noch etwas Besonderes ausgedacht. acomplia buy online Unter den ersten 40 Teilnehmern, die verbindlich buchen, verlosen Hamburgcruise & und die Reederei Martin Doose/Eventschiff „MS Grosser Michel“ eine Übernachtung für zwei Personen inkl. Frühstück an Bord im Anschluss an die Begleitfahrt.