Hapag-Lloyd Cruise: Ocean Sun Festival an Bord der MS Europa

Auf der 13-tägigen Seereise von Lissabon nach Nizza auf der MS Europa in der Ziet vom 8. bis 21. September 2016 erreichen die Gäste mit Blick auf die Ufer des Guadalquivir Sevilla, um zwischen maurischem Erbe und modernem Leben das Herz Andalusiens zu erobern. Die Passagiere werden sich in Schönheiten wie Valencia oder das katalanische Barcelona berlieben,, bevor sie unter den Palmen von St.-Tropez die milden Sonnenstrahlen genießen. Unterwegs freuen sich die Gäste noch über weitere Sternstunden: Die internationalen Klassikstars des Ocean Sun Festivals verwandeln die EUROPA auch dieses Jahr in die schönste Bühne der Welt.

Höhepunkte Ihrer Reise

  • UNESCO-Weltkulturerbe: Altstadt von Cordoba*, Kathedrale und Alcazar in Sevilla*, Gaudis Erbe in Barcelona*
  • Mehr Zeit für Erkundungen – zwei Tage und Nächte in Sevilla
  • Wo sich der Jetset trifft – traumhaftes St.-Tropez
  • Mediterrane Gewürzwelten zwischen Orient und Okzident
  • MS EUROPA Tapas Bar
  • Ocean Sun Festival – das Klassikfestival auf hoher See
  • Golf & Cruise-Reise mit umfangreichem Golfpaket*

Reiseverlauf

Lissabon – Potimao – Sevilla – Almeria – Cartagena – Valencia – Barcelona – Marseille – Porquerolles – Calvi – St. Tropez – Nizza

Feinste Kammermusik an Bord

Mit ihrem unverwechselbaren Geigenton zählt Baiba Skride zu den profiliertesten Geigerinnen unserer Zeit. Für ihre inspirierenden Interpretationen wird sie weltweit  geschätzt, ebenso wie die Niederländerin Harriet Krijgh. Sie gehört zu den vielversprechenden Cellistinnen der Gegenwart: Von der European Concert Hall Organisation wurde sie zum „Rising Star 2015/2016“ gekürt. Bemerkenswert: Die Künstlerin spielt auf einem Violoncello von Giovanni Paolo Maggini aus dem Jahre 1620, das ihr von einem privaten Sammler zur Verfügung gestellt wird. Des Weiteren steht auch das kammermusikalische Konzert des Philharmonischen Streichquartett für herausragende Stunden voller Musikgenuss.

Internationale Grössen am Klavier

Freuen Sie sich darauf, an Bord der EUROPA einen der „eindringlichsten, intelligentesten und fein gebildetsten Künstler der neuen Generation“ (The New York Times) kennenzulernen: Igor Levit. Nicht minder eindrucksvoll ist das Spiel von Lauma Skride mit ihren sensiblen, herrlichen Klangfarben und hochvirtuosem Elan. Als international gefragte Liedbegleiter begrüßen wir darüber hinaus die beiden Klaviervirtuosen Prof. Semjon Skigin und Daniel Heide. Für stimmgewaltige  Momente sorgen zwei internationale Größen: Bariton Rodion Pogossov, berühmt geworden als der „Figaro“ auf zahlreichen internationalen Opernbühnen – sowie die Sopranistin Simone Kermes, ausgezeichnet mit zahlreichen Preisen wie dem ECHO Klassik-Award als beste klassische Sängerin. Der renommiere Musikkritiker Dr. Wilhelm Sinkovicz führt während des Festivals als Moderator durch das Programm.

Exklusives Lankonzert in Sevilla

In Sevilla – der „Stadt der Wunder“ – erwartet Sie darüber hinaus ein exklusives Landkonzert mit Orchester. Ein wahrer Höhepunkt Ihres verlängerten Aufenthaltes in der sonnigen andalusischen Perle, wo Sie zwischen den prächtigen Palästen und Kathedralen auf den Spuren des „Barbiers von Sevilla“ wandeln.

 

Quelle: Presse Hapag-Lloyd Cruise vom 03.03.16

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten: Klassikgenuss auf hoher See – Musikreisen auf der EUROPA

  • Zwei Musikreisen für Klassikliebhaber

  • Beim „Ocean Sun Festival“ wird die EUROPA zur schwimmenden Festivalbühne

  • „Stella Maris“: Internationaler Gesangswettbewerb für Nachwuchstalente
  •  

Im Spätsommer und Herbst 2015 erleben die Gäste der EUROPA außergewöhnlichen Musikgenuss an Bord des 5-Sterne-Plus Luxusschiffes*. Auf einer Ostsee-Kreuzfahrt im September findet das „Ocean Sun Festival“ statt. Zu einem weiteren Highlight im Musikkalender der EUROPA zählt der internationale Musikwettbewerb „Stella Maris“. Auf der Reise von Piräus (Athen) nach Limassol im November treten acht Nachwuchstalente von internationalen Opernhäusern in verschiedenen Gesangsgenres gegeneinander an.

Für Klassikliebhaber hat MS EUROPA in den kommenden Monaten einiges zu bieten: Den Anfang macht das „Ocean Sun Festival“ im September, bei dem die Gäste Konzerte berühmter Opernstimmen, Dirigenten und Musiker in privater Atmosphäre erleben. Mit dabei sind der Dirigent Ariel Zuckermann, der Bariton Edwin Crossley Mercer, der Tenor Joel Pietro, der Soloharfenist Xavier de Maistre und das zu den international gefragtesten Streichquartetten gehörende Minguet Quartett.

Im November stehen die Nachwuchssänger von morgen auf der EUROPA-Bühne und begeistern die Gäste mit musikalischen Darbietungen der Extraklasse. Weltbekannte Opernhäuser empfehlen ihre jungen Talente, die bei der „Stella Maris International Vocal Competition“ gegeneinander antreten. Der Klassik-Gesangswettbewerb besteht aus drei Runden in den Genres Oper, Oratorium und Lied. Die hochkarätige Jury, darunter Kammersänger und künstlerischer Leiter Michael Schade, der Intendant der Deutschen Staatsoper Berlin Prof. Dr. h.c. Jürgen Flimm, der kanadische Musikproduzent Sid McLauchlan und der Generaldirektor der Philharmonie und des Philharmonischen Orchester Luxemburg Stephan Gehmacher, beurteilen das Können der Teilnehmer und küren die Sieger. Während die Jury begehrte Gastengagements sowie ein Testrecording mit der Deutschen Grammophon vergibt, haben die Gäste ebenfalls Mitspracherecht: Der Publikumspreisträger erhält einen mit 15.000 Euro dotierten Preis, der von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten gestiftet wird.

Die jungen Talente der diesjährigen „Stella Maris International Vocal Competition“ kommen von der Hamburgischen Staatsoper, der Bayerische Staatsoper, der Oper Frankfurt, der Canadian Opera Company, der Lyric Opera of Chicago, der Merola Opera Program San Francisco, dem Glyndebourne Festival Opera und der Metropolitan Opera New York.

Reiseverlauf „Stella Maris“ 2015

08.11.2015 bis 18.11.2015 (10 Tage) von Athen über Nauplia, Izmir, Kusadasi, Heraklion, Rhodos, Antalya, Ashdod, und Haifa nach Limassol, ab 4.740 Euro p.P. inkl. Flug ab/bis Deutschland

Quelle: Presse Hapag-Lloyd v. 03.08.15

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten – EUROPA wird erneut Festivalbühne

In der Zeit vom 31. August bis zum 13. September 2014 veranstaltet die Reederei Hapag-Lloyd gemeinsam mit der Deutschen Grammophon das beliebte Ocean Fun Festival an Bord der EUROPA. Große Stars werden wieder an Bord sein, Konzerte geben und das Fünf-Sterne-Kreuzfahrtschiff in eine Festivalbühne verwandeln.

Die Festival-Kreuzfahrt führt von Travemünde nach Hamburg. Das „schwimmende Konzerthaus“ wird wieder Konzerte auf höchstem Niveau anbieten. Verpflichtet wurden wieder hochkarätige Musiker. Die Kreuzfahrt bringt die Gäste ab Travemünde über Kopenhagen nach Göteborg, Oslo, Greenwich, Antwerpen und Amsterdam nach Hamburg.