Fluss- und Seereisen: Mein Herz schlägt für Phoenix Reisen

Alle meine Bekannten, die einen maritimen Urlaub auf dem Fluss oder auch über die Weltmeere schätzen, sind sich sicher und drücken ihre Begeisterung für das Bonner Unternehmen mit einfachen Worten aus: Mein Herz schlägt für Phoenix Reisen.

Auch meine Familie bildet da keine Ausnahme. Bereits vor der Jahrhundertwende begegneten wir erstmals dem sowjetischen Urgestein Maxim Gorki, auf der wir manchen Seeurlaub genossen und über die besonderen Vorzüge von Phoenix Reisen begeistert waren. Auch bei den folgenden See- und Flussreisen blieben wir dem Bonner Unternehmen treu. Es bedurfte unsererseits nicht den kultigen Serien wie „Verrückt nach Meer“ mit dem kultigen Star-Kapitän Morten Hansen, wir waren – und sind es immer noch – einerseits überzeugt von der Vielzahl der Hochseekreuzfahrten sowie dem enormen Kabinenkomfort auf den Flusskreuzfahrten, andererseits schätzten wir die kulinarische Vielfalt und hatten auch stets mit den „grünen Männchen“ zu schaffen, die nachts unsere Kleidergröße änderten.

Bei allen Fahrten genossen wir die Entspannung auf See ebenso wie die ganz speziellen Begegnungen mit Land, Leuten und Kultur bgei den maßgeschneiderten Ausflugsprogrammen. Wichtig ist auch zu wissen, dass das Trinkgeld an Bord der Phoenix-Flotte kein Mus ist, sondern gern gesehen und auch gerne gegeben wird.Denn der vielseitige und umfassende Service überzeugt eben auf den Phoenix Reisen-Schiffen.

Mit der Bordsprache gibt es nie ein Problem, denn sie ist Deutsch. Ebenso schätzen wir den legeren Dresscode tagsüber, sind aber auch gerne bereit, zu besonderen Anlässen uns schicker anzuzioehen.

Für unsere Familie und auch unsere Bekannten ist die Devise wahr geworden: Einmal Phoenix Reisen – immer Phoenix Reisen.

Phoenix Reisen: Neue Flussschönheit erobert Rhein und Donau

Die „A“ gehen beim Bonner Flkussreisen-Unternehmen nicht aus. Auch die neue Fluss-Schönheit von Phoenix Reisen heißt ASARA.Der stilvolle, komfortable Neubau misst 135 Meter, ist 11,4 Meter breit und nimmt auf seinen Rhein- und Donau-Expeditionen ab/bis Köln bzw. ab/bis Passau maximal 190 Gäste mit.

Die Kabinen sind vorwiegend mit französischem Balkon ausgestattet. Außerdem besticht der Neubau mit seiner kulinarischen Vielfalt ebenso wie auch mit der sportlich-eleganten Atmosphäre. Die Flussreisenden wird’s wieder freuen. Der Dresscode ist leger. An Bord ist keine Abendgarderobe vorgeschrieben. Ebenso punktet die MS Asara durch die die Herzlichkeit der Crew.

Die von der niederländischen Reederei Rivertech bebaute MS Asara wurde von der Ehefrau des Phoenix Reisen Geschäftsführers Benjamin Krumpen Ende März 2017 getauft.

Phoenix Reisen: Unzählige Sehenswürdigkeiten, Natur- und Kulturhighlights

Die meisten Phoenix-Reisen sind stets gut gebucht. Glücklicherweise gibt es aber für Kurzentschlossene noch einige freien Plätze, die an Bord der SWISS CROWN eine äußerst reizvolle Donau-Flussreise genießen wollen.

048 094

Die siebentägige Donauflussreise „Donausymphonie“ bietet das Bonner UnternehmenPhoenix Reisen ab 14., 21. und 28. Juli 2016 sowie an den Termionen 4. und 11. August 2016 an.

Wer mehr Zeit für diese höchst interessante und  abwechslungsreiche Donauflussreise investieren kann, bucht bei Phoenix Reisen die 15-tägige Donauflussreise „Donauglanzlichter“, auf der  die Gäste auch Rumänien, Bulgarien, Serbien sowie die Metropolen Belgrad und Bukarest sowie das Donaudelta kennen lernen. Reizvoll ist auch die Passage der Kataraktstrecke am „Eisernen Tor“. Termine sind noch für den 22. Juni 2016, den 18. August 2016 und den 2. September 2016 frei.

 

Phoenix Reisen: Gemütliche Nostalgie-Flussreise auf dem Nil mit Charme

Wer auf seinem Sommerurlaub ganz besondere Erlebnisse und Erfahrungen mit nach Hause bringen möchte, bucht am besten eine 14tägige Nilkreuzfahrt beim Bonner Reiseunternehmen Phoenix Reisen. Die Gäste erleben auf dieser einzigartigen Flussreise das üppig bewachsene Niltal mit der dahinter liegenden Wüste, die Geschichte der Pharaonen hautnah mit den einzigartigen Baudenkmälern. Es sind nicht nur die 4.500 Jahre alten Pyramiden von Gizeh, die alle Besucher in ihren Bann ziehen, sondern auch die vielen und vielfältigen Tempelanlagen, die bei einem kurzen Fußweg unmittelbar an den Anlegestellen der Flussschiffe auf die Besucher warten. Weiter entfernt liegende Grabstätten und Baudenkmäler werden mit dem Bus angefahren, und die erfahrene Phoenix-Reiseleitung setzt alles daran, dass auch betagte Reiseteilnehmer die Besichtigungstouren bewältigen können.

Die Phoenix-Nil-Flussschiffe haben den großen Vorteil, dass lediglich 130 bis 140 Gäste gemeinsam unterwegs sind. Wer´s besonders ruhig an Bord mag, bucht am besten eine Kabine auf dem Mitteldeck.

Phoenix Reisen: Langfristiger Chartervertrag für das Flussschiff Asara

Auf „A“ folgt bekanntlich „B“ und „C“, nicht aber beim Bonner Unternehmen Phoenix Reisen. Der allseits bekannte und beliebte Anbieter für Kreuzfahrten und Flussreisen sucht seine Kreuzfahrtflotte mit viel Erfahrung und Kompetenz aus. Die Gäste von Phoenix Reisen sollen sich an Bord stets wohlfühlen, was durch die Bordsprache  Deutsch und die ungezwungene und familiäre Atmosphäre auch gelingt.

Die bekannte „A“-äPhoenix -Flotet bekommt nun ab 2017 wieder Verstärkung. Nach „Amadea“, „Artania“, „Albatros“, „Alina“, „Amelia“, „Anesha“, „Ariane“, „Allegra“ und „Aqmalia“ folgt nun das 135 Meter lange Flussschgiff ASARA, das das Bonner Unternehmen durch einen langfristigen Chartervertrag mit der niederländischen Reederei Rivertech an Phoenix Reisen bindet.

Auf drei Kabinendecks – zwei sind mit französischem Balkon ausgestattet – finden 190 Passagiere Platz. Für den Service an Bord hat der Bonner Veranstalter wieder die Firma Sea Chefs, Garant für besten Service und kulinarische Extraklasse, verpflichtet. An Bord gibt es eine Tischzeit mit freier Tischwahl und persönlichem Service am Tisch.

Ihre erste Saison wird der Phoenix-Neuzugang ab 2017 auf sieben- bzw. 15-tägigen Flussreisen auf dem Rhein und der Donau verbringen.

Phoenix Reisen: Weltreisen umrunden den Globus

Urlaub steht bei den Deutschen nach wie vor an erster Stelle der Lebensgestaltung. Zinserträge kann der Deutsche derzeit nahezu völlig vergessen, so investiert er „flüssiges“ Geld beispielsweise in Renovierungen, und er lässt sich entgegen aller Unkenrufe Jahresurlaub nicht nehmen. Der Kreuzfahrtmarkt boomt, und viele deutsche Urlauber erweitern ihren mehrwöchigen Jahresurlaub und gönnen sich immer stärker eine Weltreise, werden sogar zu „Wiederholungstätern“.

Die Welt per Kreuzfahrt kennenzulernen ist schon spannend, eine Kreuzfahrt rund um den Globus zu machen ist das perfekte Urlaubserlebnis. Phoenix Reisen zeigt den Gästen ihrer drei Kreuzfahrtschiffe ARTANIA, AMAQDEA und ALBATROS die schönsten Ecke der Erde und bringt sie komfortabel per Schiff von Europa nach Afrika, Australien und in die Südsee.

An Bord der Phoenix Schiffe genießen die Gäste Komfort und Behaglichkeit während einer Weltreise. Viele Länder und Städte warten darauf, von den Gästen entdeckt zu werden. Besonderer ist, dass alle Passagiere nur einmal ihren Koffer packen müssen, aber die ganze Welt bereisen dürfen.

Vorteile einer Weltreise Kreuzfahrt:

  • Entdecken Sie mit uns die beste Zeit Ihres Lebens
  • Kein lästiges Ein- und Auspacken Ihrer Koffer
  • Mehr Häfen und Länder besuchen als Sie an einer Hand zählen können
  • Wohlumsorgter Service an Bord mit kulinarischen Köstlichkeiten
  • Die schönsten Sehenswürdigkeiten der Welt auf dem „Silbertablett“ servier

Bei der Route und Dauer der Phoenix-Weltreisen gibt es Unterschiede.

Weltreise mit MS Artania

21.12.2016 bis 08.05.2017

ab Genua bis Venedig

140 Tage, 68 Häfen, 35 Länder, 5 Kontinente

Große Winterreise mit der MS Amadea

20.12.2016 bis 04.05.2017

ab Nizza bis Hamburg

135 Tage, 72 Häfen, 30 Länder, 20 Inseln

 

Große Weltreise mit der MS Albatros

22.12.2016 bis 13.04.2017

ab Genua bis Genua

112 Tage, 51 Häfen, 255 Länder, 27 Inseln

 

Geburtstagsgeschenk

Wenn der Gast 2017 einen runden Geburtstag feiert, erhält von Phoenix Reisen eine Reisepreisreduzierung bis zu 1000 Euro. Ebenfalls kommt das Bonner Unternehmen den Gästen, die in ausgewiesenen Monaten ein neues Lebensjahr beginnen, preislich entgegen. Anfragen beim Veranstalter lohnen sich.

Phoenix Reisen: ZDF-Traumschiff mit kultiviertem Ambiente

Das Phoenix-Flaggschiff MS Amadea ist mit eienr Lange von 193 Metrn und eienr Breite von 25 Metern ein modernes First-Class-Kreuzfahrtschiff. Die maximal 600 Gäste können sich an Bord verwöhnen lassen und in ungezwungener Urlaubsatmosphäre entspannen. Die MS Amadea bietet ein exzellentes Platzangebot und ist die First Lady unter den Kreuzfahrtschiffen.

Mit gepflegter Kulinarik besticht die MS Amadea ebenso wie durch ein intensives und abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm. Auf der „schwimmenden Oase“ kann sich jeder Gast auch zurückziehen oder auch die gemütlichen Treffpunkte nutzen. Beiden Gästen ebenso beliebt ist das Nichtraucher-Restaurant „Vier Jahreszeiten“.

In den Außenkabinen erleben die Gäste stets ein bequemes Wohnen mit Wohlgefühl. Die Amadea-Kabinen können durchaus mit Kabinen im First-Class-Hotel konkurrieren. Phoenix-Reisen kann auf viele „Wiederholer“ zählen, die den guten, dabei unaufdringlichen und stets freundlichen Service schätzen.

Phoenix Reisen: Auf große Winterreise mit dem Phoenix-Flaggschiff MS Amadea

Längst ist das moderne First-Class-Kreuzfahrtschiff MS Amadea zur beliebten See-Heimat treuer Kunden geworden, die die an Bord die ungezwungene Urlaubsatmosphäre ebenso lieben, wie die attraktive Kulinarik, das aufmerksame Team sowie das reichhaltige Unterhaltungsprogramm mit zahlreichen Aktivitäten. Rund 600 Gäste nimmt die MS Amadea zu fernen Destinationen mit.

Am 20. Dezember 2016 bricht die „First Lady“ zur 135 tägigen großen Winterreise in Nizza auf und besucht während dieser ausgedehnten Kreuzfahrt in 20 Ländern insgesamt 72 Häfen und 20 Inseln. Ganz besondere Highlights dieser Winterreise sind u.a. der Suez-Kanal, die Äquator-Überquerung, das Kap der Guten Hoffnung, Kap Horn sowie der Panama-Kanal. Erst am 4. Mai 2017 kehrt die MS Amadea nach Hamburg zurück.

Die große Winterreise lässt sich aber auch in Etappen buchen:

Orientalische Impressionen & Inselträume

Nizza – Port Louis/Mauritius, 20.12.16-14.01.17, 25 Tage

Von Mauritius ans Kap der Guten Hoffnung

Port Louis-Kapstadt, 14.01.17-31.01.17, 17 Tage

Von Kap zu Kapitänsdinner

Kapstadt-Ushuaia, 31.01.17-01.03.17, 29 Tage

Das Beste der Westküste Südamerikas

Ushuaia-Puntarenas/Costa Rica, 01.03.17-22.03.17, 21 Tage

Durch Panama-Kanal und Karibik

Puntarenas-Nassau, 22.03.17-11.04.17, 20 Tage

USA und Kanada vom Feinsten

Nassau-Hamburg, 11.04.17-04.05.17, 23 Tage

Phoenix Reisen: MS Bellevue – Welcome to Phoenix-Fleet

 

Das Bonner Unternehmen hat für das Jahr 2016 die komfortable MS Bellevue zusätzlich in ihr Flussreisen-Programm aufgenommen. Die 135 Meter lang und 11,4 Meter breite MS Bellevue ist ein Flussschiff für gehobene Ansprüche, ist elegant und aufgrund seiner Baukonstruktion äußerst geräuscharm. Die 97 komfortablen Außenkabinen, auf Mittel- und Oberdeck mit französischem Balkon, bieten ausreichend Platz.

Das Super-Eröffnungsangebot auf dem Rherin mit der MS Bellevue bietet für die Flussstrecke Amsterdam – Basel ab Mai bis Oktober 2016 insgesamt sieben Reisetermin an, für die umgekehrte Streckenführung Basel – Amsterdam sechs Möglichkeiten, entlang des Stroms zwischen der niederländischen Grachtenstadt Amsterdam und der schweiterischen Stadt Basel tolle Städte, unzählige Sehenswürdigkeiten zu entdecken sowie Natur- und Kulturhighlights zu genießen. Bei Buchung bis zum 31. Januar 2016 erhält der Gast einen Ausflugsgutschein in Höhe von 50 Euro.

Phoenix Reisen: Dank der Phoenix-Philosophie das Gäste-Vertrauen gefestigt

Phoenix Reisen: Dank der Phoenix-Philosophie das Gäste-Vertrauen gefestigtDas Bonner Unternehmen Phoenix Reisen kann auf ein touristisch erfolgreiches Jahr 2015 zurückblicken und die starke Nachfrage nach Kreuzfahrten und Flussreisen erneut verbuchen. Mit ihrer Philosophie „Gewohnt viel Urlaub zum güsntigen Preis“ hat Phoenix Reisen die Zhal der Wiederholer erneut erhöht. Durch die günstigen Bordpreise und die Inkludierung vieler Leistungen vergrößert sich stets der eigene Phoenix Reisen – Fanclub. Mit besonderen Geburtstags- und Hochzeitsangeboten, mit Einzelreisen-Ermäßigungen sowie Frühbucherrabatten kann das Bonner Unternehmen Jahr für Jahr ihre Gäste ans Unternehmen binden.

Auch 2016 setzt Phoenix Reisen alles daran, ihre Gäste nicht zu enttäuschen. So setzt Phoenix Reisen weiterhin auf das stimmige Preis-.Leistungs-Verhältnis. Die Preise bleiben stabil trotz der Steigerung der Hafen- und Passagiergebühren.