Royal Caribbean International: Moment der Schwerelosigkeit auf der Liberty of the Seas

Die Reedereien übertrumpfen sich mit Innovationen. Nichts mehr scheint unmöglich an Bord der Kreuzfahrtschiffe zu sein. Die Reedereien statten ihre größten Kreuzfahrtschiffe mit Besonderheiten aus, die Landgänge „überflüssig“ machen, weil die Gäste alle Zeit an Bord benötigen, das umfangreiche Angebot und die vielen Innovationen an Bord zu erkunden. Kletterwände, Fallschirmsprung-Simulatoren, Surfsimulatoren, Brauereien, Wasserrutschen sind längst fester Bestandteil der Bord-Angebote geworden.

Doch die Reederei Royal Caribbean International wartet auf der Liberty of the Seas mit einer einmaligen Innovation auf, mit der Tide Wive, dem ersten Boomerung-Stil-Schlitten ersten Boomerung-Rutsche auf einem Kreuzfahrtschiff. Die neue haarsträubenden Schlitten verfügt über einen steilen Abfall, der den Fahrer, um eine nahezu senkrechte Wand für einen Moment der Schwerelosigkeit und in den freien Fall treibt.

Wenn die Liberty of the Seas Ende Februar 2016 vom Trockendock zurückkehrt, wird die noch über zwei neue Racer Rutschen genannt Zyklon und Taifun verfügen, die sich an dem hinteren des Schiffs am Flowrider Surfsimulator befinden.

Royal Caribbean International: Roboter ersetzen den Barkeeper

Fast schon ein Jahr schippert die Quantum of the Seas, ein Schiff der Reederei Royal Caribean und das bis dato größte in einer deutschen Werft gebaute Kreuzfahrtschiff, durch die Weltmeer und kann bis 4200 Passagiere auf den Kreuzfahrten mitnehmen. Außerdem ist die 348 Meter lange und 41 Meter breite Quantum of the Seas das modernste und technisch am besten ausgestattete Schiff der Weltmeere, das sowohl ein hochmodernes Check-In-System, eine Indoor-Autoscooterhalle, eine Xbox Lounge zum Daddeln und eine iFly Bodyflying-Station anbietet.

Auf dem 16. Deck wartet die Quantum of the Seas für schwindelfreie Gäste mit einer besonderen Attraktion auf. Mit dem sogenannten „Northern Star“, einer an einem 90 Meter langen Greifarm befestigten Panoramakugel, können die Gästeden Himmel über dem Meer erkunden. Des weiteren können sportliche Gäste de Quantum of the Seas in einem senkrechten Windkanal“fliegen§ oder auch an der bordeigenen Kletterwand ihre Kletterkünste auf die Probe stellen.

Nach den sportlichen Aktivitäten kann der Gast an der Bionic-Bar mit dem Tablet einen Cocktail auswählen, der dann von einem der beiden Roboterarme gemixt wird.

2016 wird die Meyer Werft mit der „Ovation of the Seas“ die RCI-Flotte um ein weiteres höchst modernes und innovatives Kreuzfahrtschiff verstärken können.

Anthem of the Seas: Ein schwimmendes Kunstwerk auf den Weltmeeren

 

Erneut hat Royal Caribbean International mit der 348Meter langen und 41Meter breiten ANTHEM OF THE SEAS ein höchst innovatives Kunstwerk der neuen Kreuzfahrtschiffsgeneration auf die Weltmeere entlassen. 1550 Crewmitglieder betreuen rund um die Uhr die maximal 4180 Passagiere., die auf den Seereisen von einer Überraschung zur nächsten gelangen, allein schon dann, wenn sie zu einem Erkundungsgang an Bord aufbrechen.

  • Über das ganze Schiff verteilt hat das Unternehmen Kunstobjekte verteilen lassen, und der Gast der Anthem of the Seas kann in dem eigens angefertigten Kunstführer in seiner Kabine nachschlagen und dann vor Ort die besonderen Objekte betrachten.So begegnet der Gast alsbald GIGI, einer zehn Meter großen Giraffe – mit einem rosa Schwimmring auf dem Achterdeck angebunden.

  • Besondere Überraschungen bieten auch die Unterhaltungsprogramme, so beispielsweise eine Kabarett-Show mit der schillernden Kunstfigur SPECTRA.

  • Artistik-Nummern werden auf eine dreidimensional wirkende Leinwand (36×6,67m) projiziert.

  • Ohne jegliche menschlich Hilfe mixen zwei Roboter die Bargetränke.

  • Ein Armband mit einem integrierten Chip dient als Zahlungsmittel und öffnet auch die Kabinentür.

  • Zu den innovativen Überraschungen zählt auch der simulierte Fallschirmsprung in einem Windkanal mit einer maximalen Geschwindigkeit von115 km/h.

  • Wer weitere Überraschungen und den Nervenkitzel liebt, besucht LONDON EYE, das in einer Höhe von 91 m innerhalb von 16 Minuten über die Bordwand hinaus schenkt.

  • In einem multifunktionalen Raum SEAPlex stehen beispielsweise Autoscooter bereit.

  • Die Innenkabinen verfügen über ein VIRTUELLES FENSTER, das mit einer Außenkamera das Außengeschehen in die Kabine bringt.

Am 27. Oktober 2015 bricht die Anthem of the Seas zur Atlantik-Überquerung auf, und die Gäste werden sich über den Mix aus Überraschung, Abenteuer, Technik und Innovationen begeistern.

Royal Caribbean International – Broadway-Musical CATS an Bord der Oasis of the Seas

 

Royal Caribbean International holt das weltbekannte Broadway-Musical CATS an Bord des größten und innovativsten Kreuzfahrtschiffs der Welt, der Oasis of the Seas. Das auf T. S. Eliots „Old Possum‘s Book of Practical CATS “ basierende Musical ist eine der am längsten am Broadway aufgeführten Produktionen und Gewinner zahlreicher Auszeichnungen, darunter auch ein Grammy.

Die Show mit Musik von Sir Andrew Lloyd Webber wurde bisher in über 20 Ländern aufgeführt und in mehr als zehn Sprachen übersetzt. Die vollständig lizenzierte Produktion von CATS an Bord der Oasis of the Seas startet nach ihren Mittelmeer-Kreuzfahrten im Herbst 2014.

„CATS reiht sich ein in unsere zahlreichen Musical-Produktionen wie Hairspray, Chicago, Saturday Night Fever und Mamma Mia!“, sagt Lisa Lutoff-Perlo, Executive Vice President, Operations, Royal Caribbean International. „Wir setzen uns sehr dafür ein, unseren Gästen die hochwertige Musical-Unterhaltung, für die unsere Marke steht, ohne zusätzliche Kosten zu bieten.”

Vom FlowRider bis zur 25 Meter langen Seilrutsche – viel Spaß auf der Oasis of the Seas
Zur Ausstattung der Oasis of the Seas mit ihren sieben Lifestyle-Arealen zählen eine 25 Meter lange Seilrutsche, ein handgefertigtes Karussell, die Rising Tide Bar – als schwebende Bar konzipiert – und der Central Park mit mehr als 12.000 echten Bäumen und Pflanzen. Zudem bietet das Kreuzfahrtschiff einzigartige Annehmlichkeiten wie zwei FlowRider Surfsimulatoren, eine Kletterwand, über die Bordwand hinausragende Whirlpools, eine Eislaufbahn, die H20 Zone – ein Wasserpark für Kinder – und die Royal Promenade – ein Boulevard mit Restaurants, Lounges und Boutiquen. Das alles finden Passagiere auf der Oasis of the Seas.

Die Oasis of the Seas ist seit Dezember 2009 in der Flotte von Royal Caribbean International. Mit 16 Decks und 225.282 Bruttoraumzahl bietet die Oasis of the Seas bei Doppelbelegung Platz für 5.400 Gäste.

Quelle: Pressemitteilung RCI

Royal Caribbean International – Quantum of the Seas International fährt 2015 ab China

Das neueste Kreuzfahrtschiff von Royal Caribbean International, die Quantum of the Seas, wird in 2015 vom chinesischen Shanghai (Baoshan) aus abfahren. Damit positioniert die Kreuzfahrtmarke ihr innovativstes Schiff im weltweit am schnellsten wachsenden Kreuzfahrtmarkt. Nach seiner ersten Wintersaison ab Cape Liberty, New Jersey wird es im Mai 2015 nach China wechseln. Dort trifft die Quantum of the Seas auf die Mariner of the Seas und Voyager of the Seas. Dies erhöht die dortige Kapazität des Unternehmens um 66 Prozent.

Adam Goldstein, President & COO von Royal Caribbean Cruises Ltd., ist überzeugt:

„Wir möchten das Wachstum in diesem wichtigen Markt beschleunigen. Wenn wir unsere Präsenz intensivieren, können wir in diesem schnell wachsenden Markt langfristige Wettbewerbsvorteile und attraktive Renditen für unsere Investitionen erzielen.“ Goldstein betont, dass die Region New York durch die aktuellen Neubauten nach wie vor mit erstklassigen Schiffen versorgt sein wird: „New York ist uns wichtig, und so werden in Zukunft die Anthem of the Seas und Liberty of the Seas in Cape Liberty stationiert.“

Die in der Meyer Werft in Papenburg im Bau befindliche Quantum of the Seas absolviert ihre Jungfernfahrt am 23. November 2014 und hat in ihrer ersten Saison Cape Liberty, New Jersey als Basishafen. Ab Ende Juni 2015 stehen ganzjährig 3- bis 8-Nächte-Kreuzfahrten ab Shanghai nach Japan und Korea auf dem Programm.

Die Liberty of the Seas fährt im Sommer und Herbst 2015 ab Cape Liberty, New Jersey auf die Bermudas und in die Karibik sowie nach Kanada und Neuengland. Das Schiff der Freedom-Klasse ist somit das neueste und größte Schiff auf diesen Routen. Schließlich folgt das Schwesterschiff der Quantum of the Seas, die Anthem of the Seas, nach ihrer ersten Saison ab April 2015 ab Southampton. In der Wintersaison ab November 2015 setzt sie die Quantum-Klasse-Kreuzfahrten ab Cape Liberty, New Jersey auf die Bahamas und in die Karibik fort.

Über Royal Caribbean International:

Royal Caribbean International ist eine internationale Kreuzfahrtmarke mit insgesamt 21 Schiffen, die mehr als 270 Reiseziele weltweit ansteuern.  Mit der Oasis of the Seas und der Allure of the Seas, den größten und innovativsten Kreuzfahrtschiffen der Welt, setzt Royal Caribbean International erneut Trends. Die Marke steht für einen aktiven, erlebnisreichen Urlaub mit vielseitigen Sport-, Erholungs- und Unterhaltungsmöglichkeiten an Bord, internationalem Publikum, einer abwechslungsreichen Küche sowie erlebnisreichen Landausflügen. Egal ob Reisen nach Alaska, in die Karibik oder auf dem Mittelmeer: Weltweit vertrauten in 2011 über 3,5 Millionen Gäste auf einen Urlaub mit Royal Caribbean International.

Royal Caribbean International hat seit 2008 über 60 Auszeichnungen der internationalen Presse entgegengenommen. In Deutschland wurde die Allure of the Seas beispielsweise mit dem begehrten Kreuzfahrt Guide Award als bestes Schiff im Bereich „Info- und Entertainment“ ausgezeichnet. Die Liberty of the Seas gewann den Publikums-Award für ihren hervorragenden Service an Bord und die Adventure of the Seas den Publikumspreis für ihr Sport- und Wellnessangebot.

Quelle: Pressemitteilung RCI v. 17.04.14

Royal Caribbean International – Endspurt für die Quantum of the Seas

Bereits im September 2014 wird das größte jemals in Deut5schland – Meyer Werft Papenburg – gebaute Kreuzfahrtschiff die Werft verlassen und sich zur Taufe nach New York aufmachen. Die Jungfernfahrt bringt die maximal 4180 Gäste ab dem 23. 11. 2014 auf die Bahamas. Hauptzielgebiet der Quantum of the Seas wird die Karibik sein.

Die Quantum of the Seas wird die Gäste mit zahlreichen Innovationen beeindrucken:

Skydiving

RipCord by iFly, das erste Skydiving-Erlebnis auf hoher See ist perfekt für alle, die schon immer einmal einen Fallschirmsprung wagen wollten. Ob Neuling oder erfahrener Fallschirmspringer, an Bord der Quantum of the Seas kann jeder den Nervenkitzel und den Rausch des in der Luft schwebens in einer sicheren Umgebung erleben.

North Star

Dieses technische Meisterwerk gibt Gästen die Möglichkeit, das Meer aus über 90 Meter Höhe zu bestaunen. Die Glaskapsel der Quantum of the Seas bietet einen einmaligen 360-Grad-Blick.

Two 70°

Tagsüber können die Gäste hier in entspannter Atmosphäre den tollen 270-Grad-Ausblick genießen. Am Abend erleben Sie hier beeindruckende Shows. Dank neuester Technik können auf Wände und Fenster digitale Landschaften und Videos gezeigt werden. So verwandelt sich der Ort immer wieder aufs Neue und macht Ihr Erlebnis perfekt.

SeaPlex

Hier im SeaPlex der Quantum of the Seas, einem großen Multifuktionsraum, können die Gäste  einmalige Aktivitäten erleben. Von Autoscooter über Basketball bis hin zur Zirkusschule mit dem ersten fliegendem Trapez auf hoher See erleben die Gäste  hier einmalige Aktivitäten. Am Abend verwandelt sich dank dem schwebenden DJ-Pult dieser Ort in eine Disco.

Music Hall

Live Musik unserer Hausband, DJ’s oder Themenpartys machen diesen Ort an Bord der Quantum of the Seas zur neuen Heimat der Musik auf hoher See. Die über zwei Decks reichende Music Hall lädt zum tanzen ein und macht Ihren Abend zum einmaligen Erlebnis

Auch kulinarisch überrascht die Quantum of the Seas mit dem revolutionären Dynamic Dining Konzept ohne klassische Essenszeiten und beeindruckt seine Gäste mit neuen Spezialitätenrestaurants wie dem Wonderland, dass an eine surreale und magische Welt erinnert, Jamies Italien, das erste Restaurant vom Jamie Oliver auf hoher See und vielen anderen Gaumenfreunden an Bord.

Quelle: Informationen RCI

Royal Caribbean International – Größtes Kreuzfahrtschiff der Welt auf Europa-Tour

In den letzten beiden Jahren konnten die beiden größten Kreuzfahrtschiffe der Welt, die Oasis of the Seas und die Allure of the Seas, mehr als zwei Millionen Passagiere in die Welt der Karibik entführen. Nun gibt es für die europäischen Gäste ein Novum. Royal Caribbean International baut ihre Präsenz in Europa aus , und die Allure of the Seas wird im Sommer 2015 während er gesamten Saison in Europa weilen und ab/bis Barcelona jeden Sonntag zu siebentägigen Mittelmeer-Kreuzfahrten aufbrechen. Anlaufhäfen sind neben Palma de Mallorca auch Marseille, Florenz. Pisa und Civitavecchia.

Die erste Abfahrt für die Europa-Premiere ist voraussichtlich der 24. Mai 2015. Ende Oktober 2015 wird dann die Allure of the Seas wieder nach Fort Lauderdale zurückkehren

Royal Caribbean International – Allure of the Seas“ mit Europa-Premiere

Das größte Kreuzfahrtschiff der Welt, die Allure of the Seas, kommt 2015 nach Europa.  Maximal 5400 Gäste können nun auch im Mittelmeer die größte „schwimmende Kleinstadt“ besuchen, erobern und kennen lernen. Die 2009 in Dienst gestellte, 361 Meter lange und 47 Meter breite Allure of the Seas wird 2015 bei 22 Abfahrten durchs Mittelmeer kreuzen.

Vom 24. Mai bis zum 18. Oktober 2015 fährt die „Allure of the Seas “ auf 7-Nächte-Kreuzfahrten ab/bis Barcelona. Gäste können aber auch  in Civitavecchia, dem Hafen von Rom, zusteigen. Anlaufhäfen sind Palma de Mallorca, Marseille, La Spezia, Civitavecchia und Neapel.

Royal Caribbean International – Innenkabinen mit virtuellen Balkonen

 

Als erstes Schiff von Royal Caribbean International bietet die Navigator of the Seas nun Kabinen mit virtuellen Balkonen. Nach ihrer einmonatigen Modernisierung im Trockendock können Gäste auch in Innenkabinen in Echtzeit den Ausblick auf den Ozean oder Hafen genießen. Insgesamt stehen ihnen 81 Innenkabinen mit virtuellen Balkonen zur Verfügung. Diese weltweit neuartige Ausstattung finden Kreuzfahrer ab November 2014 auch an Bord der Quantum of the Seas.  

Nun auch FlowRider-Surfsimulator und neue kulinarische Angebote

Im Zuge ihrer Revitalisierung verfügt nun auch die Navigator of the Seas über den markentypischen FlowRider-Surfsimulator und Außenkabinen mit bodentiefen Fenstern mit Panoramablick. Das Schiff der Voyager-Klasse umfasst nun insgesamt acht kulinarische Angebote. Ganz neu ist das mexikanische Spezialitäten-Restaurant Sabor mit authentischen Gerichten wie Oaxaca Ceviche mit Rotem Schnapper, würzige Flautas mit Hähnchen sowie Empanadas mit Hähnchen oder Maiskolben, mit Green Mole und würziger Erdnusssauce. Guacamole und Salsas werden direkt am Tisch zubereitet. Tequila, Mezcal und mexikanisches Bier sind genauso im Angebot wie Sangria und Margaritas.

Premiere an Bord hat auch das Steakhaus Chops Grille mit neuen Speisen wie Kalbskotelett mit karamellisierten Schalotten und Parmesan-Kräuterbutter, Rippchen vom Rind mit Sauce Bordelaise und Steak Burger serviert auf einem Brioche Brötchen, mit geschmolzenem Greyerzer und Pancetta. Zu den kulinarischen Erweiterungen zählen zudem die italienische Trattoria Giovanni‘s Table und das asiatische Restaurant Izumi Japanese Cuisine. Die Champagne-Bar wurde in die R Bar im Stil der 60er Jahre umgebaut.

Eine Outdoor-Kinoleinwand am Hauptpool, Flachbildschirme, digitale Wegweiser und flächendeckendes WiFi gehören ebenfalls zu den Neuerungen an Bord. Im Rahmen der Royal Babies and Tots Nursery werden auch kleine Gäste im Alter zwischen sechs und 36 Monaten betreut. Mitglieder des Treueprogramms Crown & Anchor Society und Suiten-Gäste können sich auf die neue Diamond Lounge freuen.

Von der texanischen Hafenstadt Galveston aus bietet die Navigator of the Seas Sonntags ganzjährig Kreuzfahrten durch die westliche Karibik mit Anlaufhäfen wie Cozumel (Mexiko), Roatan (Honduras), Belize City (Belize), Falmouth (Jamaika) und George Town (Grand Cayman).

Queller. Presse RCI v. 03.02.14

Royal Caribbean International – Preisvorteil bei Buchung bsi Ende Februar

Die amerikanische Reederei Royal Caribbean International setzt auf Kundentreue. Die beliebteste amerikanische Reederei bietet tolle Kreuzfahrten auch für jüngere Gäste an. Die Gäste schätzen an Bord besonders die großzügigen Platzangebote, den unglaublich herzlichen Service und die ebenso herzliche Urlaubsstimmung.

An Bord wird es den Gästen niemals langweilig. Die Crew sorgt täglich für eine abwechslungsreiche und faszinierende Unterhaltung. Besonders beliebt bei  den Gästen ist die hervorragend organisierte Einschiffung

Die vielen Lounges bieten entspannte Rückzugsgebiete, so dass an Bord ein Relaxen garantiert wird.Die Bars laden ebenso zum Verweilen ein.

Zu allen Buchungen bis 28. Februar erhalten die Gäste den doppelten Kabinenbonus.