Kreuzfahrten – Nord-Ostsee-Kanal: Magnet für Kreuzfahrer und Kanalgucker

 

Der Nord-Ostsee-Kanal (NOK) ist die meist befahrene künstliche Seeschifffahrtsstraße der Welt und die kürzeste Verbindung  zwischen Nord- und Ostesee. Er ist willkommene Abwechslung für die Kreuzfahrer auf den Traumschiffen, die den Nord-Ostsee-Kanal als festen Bestandteil ihrer Reisen um die Welt etabliert haben, und außerdem eine ordentliche Touristenattraktion.  Wenn die Kreuzfahrtschiffe in langer Fahrt durch den Kanal fahren, begleiten sie stets wehmütige Blicke der Kanalgucker.

Viele Reedereien bieten  die Fahrt auf dem Nord-Ostsee-Kanal als Reisehighlight an. Mehr als 100 Passagen von 38 verschiedenen Schiffen sind für 2014 gemeldet. Am häufigsten ist die „AIDAcara“, die am 4. April 2014 die Kreuzfahrt-.Saison eröffnet,  zu sehen, gefolgt von den Kreuzfahrtschiffen   „Europa“, „Europa 2“, „Le Boreal“ und „L’Austral“. Am  16. Dezember 2014 befährt die „Adonia“ als letztes Kreuzfahrtschiff den Nord-Ostsee-Kanal.

Daten des Nord-Ostsee-Kanals

° Eröffnung am 21. Juni 1895 als Kaiser-Wilhelm-Kanal

° Name 1948 in Nord-Ostsee-Kanal geändert

° Länge: 98,637 km

° Bauzeit: 1887 – 1895

° Nach Bau:

Breite: 58 m, Sohlenbreite: 22 m; Wassertiefe: 8,5m

1. Erweiterung:

Breite: 102,5m; Sohlenbreite: 44m; Wassertiefe: 11m

2. Erweietrung:

Breite: 162 m; Sohlenbreite: 90 m; Wassertiefe: 11 m

° Fahrtdauer: ca. acht Stunden

TUI Cvruises – Kiellegung der Mein Schiff 4 in Turku

Ganz schön fix: nur neun Monate nach der Kiellegung von „Mein Schiff 3“ feierte TUI Cruises jetzt die Kiellegung der „Mein Schiff 4“ auf der finnischen Werft STX Finland Oy in Turku. „Mit der Kiellegung der Mein Schiff 4 führen wir die Expansion unserer Wohlfühlflotte fort. Ab dem 12. März können die ersten Reisen mit der Mein Schiff 4 gebucht werden. Dann können wir mit insgesamt vier Schiffen und einer Kapazität von rund 9.000 Betten die Wünsche unserer Gäste noch besser erfüllen“, so Richard J. Vogel, CEO von TUI Cruises.

Mit der Kiellegung hat die finnische Werft ein Viertel des Weges zum fertigen Kreuzfahrtschiff geschafft. Wie ihr Schwesterschiff wird die „Mein Schiff 4“ in einzelnen Blöcken gebaut, die anschließend miteinander verkabelt und verschweißt werden. Das erste Aufschwimmen findet im September statt, die Indienststellung ist für Frühjahr 2015 geplant.

Mit seinen Neubauten will TUI Cruises auch in puncto Umweltschutz überzeugen. So sollen die Schiffe 30 Prozent weniger Energie verbrauchen als vergleichbare Cruiser. Ein spezielles Abgasnachbehandlungssystem soll Emissionen maximal reduzieren. Beide Neubauten  werden jeweils eine Länge von circa 295 Metern, eine Breite von circa 36 Metern und eine Größe von circa 99.700 Bruttoregistertonnen haben. 1.253 Kabinen mit 2.506 Betten verteilen sich auf 15 Decks.

 

Quelle: Newsletter TUI Cruises v. 03.03.14

TUI Cruises – Mein Schiff 4 ab 2015 bereit für Wohlfühlmomente

 

„Ankommen, einchecken und gleich in einer anderen Welt sein. Sich verwöhnen lassen, jeden Morgen in einer anderen Stadt aufwachen oder einen traumhaften Seetag erleben. Das ist für mich wohlfühlen“ – dies ist nur ein Zitat aus dem neuen Katalog 2015/2016, für den TUI Cruises seine Gäste nach dem persönlichen Wohlfühlmoment an Bord befragt hat.

Service am Platz, Premium Alles Inklusive mit über 140 Getränken, zahlreiche Rückzugsmöglichkeiten, individuelle Essenzeiten, die eigene Nespresso-Maschine auf der Kabine und noch vieles mehr – die Summe aller Details machen aus einer Kreuzfahrt Urlaub auf dem Wohlfühlschiff.

„Wohlfühlen definiert jeder für sich anders. Genau auf diese verschiedenen Bedürfnisse unserer Gäste gehen wir mit unserem Angebot ein“, erklärt Richard J. Vogel, CEO von TUI Cruises, das Erfolgsgeheimnis der Mein Schiff Flotte. „Mit der Indienststellung der Mein Schiff 4 bieten wir ab Frühjahr 2015 noch mehr Gästen ein Wohlfühl-Zuhause auf See.

Mein Schiff 4:

Mehr Außendeckflächen zum Entdecken und Genießen

Im Frühjahr 2015 wird der zweite Neubau von TUI Cruises in Dienst gestellt. Viele Highlights des zweiten Neubaus sind bereits von dem Schwesterschiff, der Mein Schiff 3, bekannt, wie etwa der 25-Meter-Außenpool oder der Bereich Große Freiheit im Diamant am Heck des Schiffes. Aber das vierte Wohlfühlschiff hat zudem einiges Neues zu bieten: einen noch großzügigeren SPA & Sport Bereich mit skandinavischem Wellness-Flair sowie mehr Außen- und Trainingsflächen zum Entdecken und Genießen. Auch das Surf & Turf – Steakhouse lädt mit dem neu-geschaffenen Außenbereich zum Genießen unter freiem Himmel ein. Ebenfalls neu auf der Mein Schiff 4 sind das Casino & Lounge, ein mit Rauchersalon und Casino kombinierter Bereich, und der Champagner Treff.

Am Heck der Mein Schiff 4 können die Gäste bei einem Glas Champagner den Ausblick auf das Meer genießen. Dabei wählen sie aus sieben verschiedenen Sorten des hochwertigen Schaumweins. Dieser exklusive Bereich, mit Platz für bis zu 50 Gästen, steht auch für besondere Anlässe wie Hochzeiten, Geburtstage oder Jubiläen zur Verfügung.

Schiffsdaten Mein Schiff 4

Schiffslänge: ca. 295 m

Tiefgang: ca. 8,05 m

Schiffsbreite: ca. 35,8 m

BRZ: ca. 99.700

Anzahl Decks: 15

Antrieb: dieselelektrisch

Antriebsleistung: ca. 28.000 kW

Geschwindigkeit: ca. max. 21,7 kn

Flagge: Malta

Passagierkabinen: 1.253

Restaurants & Bistros: 11

Restaurantfläche: ca. 4.952 m2

Bars & Lounges: 11

Fläche Außendecks: ca. 17.795 m2

Besatzungsstärke: ca. 1.000

Quelle: TUI Cruises Presseinformation v. 18.02.14

TUI Cruises – Kiellegungszeremonie der Mein Schiff 3 und erster Stahlschnitt der Mein Schiff 4

Die Reederei TUI Cruises bleibt auf Exüpansionskurs. Mit der Kiellegung der Mein Schiff 3 und Produktionsstart der Mein Schiff 4 läutet die Reederei eine hoffnungsvolle Zukunft ein.
 
Bei der Kiellegung seines ersten Neubaus in der finnischen Werft STX Finland Oy in Turku hinterlegten gleich fünf Paten die symbolischen Münzen im zentralen Block der Mein Schiff 3, das von den TUI-Fans sehnlichst erwartet wird.. Bislang wurden für den Neubau des Wohlfühlschffes von 800 Arbeitern insgesamt 21 000 Tonnen Stahl verbaut
 
Die Mein Schiff 3 wird in einzelnen Blöcken gebaut, die anschließend miteinander verkabelt und verschweißt werden. Das erste Aufschwimmen findet im November 2013 statt. Die Indienststellung ist für Mai 2014 geplant.
 
Mit dem ersten Stahlschnitt der Mein Schiff 4 wurde der offizielle Start des Neubaus Mein Schiff 4 markiert, das voraussichtlich im Frühjahr 2015 in Dienst gestellt wird. Beide neuen Wohlfühlschiffe werden nicht zuletzt in Sachen Umweltschutz überzeugen und neue Maßstäbe innerhalb der Kreuzfahrtbranche setzen, durch
 
  • 30% weniger Energieverbrauch als vergleichbare Schiffe
  • Reduzierung von Emissionen durch den Einsatz eines kombinierten Abgasnachbehandlungssystems
 
Technische Daten der beiden baugleichen Wohlfühlschiffe:
 
  • Länge 294 Meter
  • Breite 36 Meter
  • 99 000 Bruttoregistertonnen
  • 1250 Kabinen
  • 2500 Betten
  • 15 Decks