AIDA Cruises: AIDA gewinnt deutschen Fernsehkoch für kulinarische Kooperation

Das Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises startet eine neue, flottenweite Kooperation mit dem bekannten deutschen Fernsehkoch und Multigastronom Tim Mälzer. An Bord der AIDA Schiffe wird er künftig ganz besondere kulinarische Erlebnisse für die Gäste kreieren und sie auf eine kulinarische Reise mitnehmen.

Ihren Auftakt wird die Kooperation auf dem neuen Flaggschiff AIDAprima erleben. Im neuen Kochstudio, das es erstmals auf AIDAprima geben wird, wird Kochen auf jeder Reise zum Erlebnis. Hier können Gäste selbst mit Hand anlegen oder in Workshops und Shows von und mit prominenten Köchen ein kulinarisches Highlight erleben. Ein Highlight wird die Tim Mälzer Kochschule sein. Auch für Kinder wird eine Kochschule angeboten, in der die Kleinen viel Wissenswertes rund um ausgewogene Ernährung und Lebensmittelkunde erfahren. Tim Mälzer bringt dazu seine Expertise aus der Initiative „KLASSE, KOCHEN!“ ein. Der beliebte TV Koch wird persönlich an ausgewählten Terminen für die Kochschulen an Bord von AIDAprima sein.

„Wir finden, AIDA und Tim Mälzer passen hervorragend zusammen. Tim Mälzer ist bekannt dafür, neue, unkonventionelle Wege zu gehen. Das zeichnet auch AIDA aus. So unterstreicht unsere Kooperation das neuartige Restaurantkonzept von AIDAprima, das für eine nie dagewesene kulinarische Vielfalt steht und unseren Gästen noch mehr Möglichkeiten zur Gestaltung ihrer ganz persönlichen kulinarischen Reise geben wird“, ist sich Felix Eichhorn, President von AIDA Cruises, sicher.

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit AIDA. Besonders reizvoll ist es für mich, Rezepte zu entwickeln, die die Einzigartigkeit des Reiseerlebnisses für die Gäste noch einmal unterstreichen und auf der Verwendung frischer Lebensmittel von höchster Qualität basieren”, erklärt Tim Mälzer. Dabei bleibt er seinem Motto treu, dass gutes Essen nicht kompliziert sein muss, um lecker zu schmecken.

Tim Mälzers Kreationen werden darüber hinaus in die Restaurants der AIDA Schiffe integriert. Der besondere Clou: Jeden Tag kann der Gast eines von Tim Mälzers Tellergerichten kosten. Auf den AIDA Schiffen wird dieses Konzept schrittweise eingeführt und eine Tim-Mälzer-Ecke integriert. An jedem Abend genießen die Gäste ein besonderes Geschmackserlebnis, das der bekannte Koch eigens für AIDA kreiert hat. Für jeden Tag der Woche gibt es ein eigenes Rezept.

Tim Mälzer ist einer der beliebtesten TV-Köche, Buchautor, Showmaster und Restaurantbesitzer u.a. von der Bullerei in Hamburg. Mit seiner direkten und unkomplizierten Art kocht er sich in die Herzen seiner Zuschauer und Gäste. Für seine erste Fernsehshow „Schmeckt nicht – gibt’s nicht!“ bei VOX erhielt er DIE GOLDENE KAMERA 2006, den Publikums-Fernsehpreis in Deutschland. Sehr erfolgreich sind auch seine Kochbücher. Als Küchenchef im Ersten begeisterte Tim Mälzer mit leckeren, ausgewogenen Rezepten in „Tim Mälzer kocht!“ und zeigt den TV-Zuschauerinnen und Zuschauern seit jeher, wie einfach Kochen sein kann. In seinen Dokumentationen „Lebensmittel Check mit Tim Mälzer“ (ARD) geht er auf unterhaltsame und lehrreiche Weise den Ernährungsgewohnheiten der Deutschen auf den Grund. Zuletzt war Tim Mälzer als Juror in der Primetime-Show „The Taste“ (Sat.1) zu sehen. Derzeit feiert er mit seiner neuen Kochshow „Kitchen Impossible“ sein Comeback bei VOX.

AIDAprima feiert ihre Premierensaison ab April 2016. Das in vielerlei Hinsicht einzigartige Kreuzfahrtschiff bietet mehr Raum, mehr Vielfalt, mehr Individualität als je zuvor. Das Schiff wird mit seinen vielseitigen Erlebniswelten zur Schönwetterdestination – 365 Tage im Jahr. Basishafen von AIDAprima wird Hamburg sein. Von hier aus wird sie ganzjährig von der Hansestadt aus die spannendsten Metropolen Europas ansteuern. In insgesamt 12 Restaurants und drei Snack Bars werden Spezialitäten aus 24 nationalen und internationalen Küchen serviert.

Quelle: AIDA Cruises Presseinformation 11.02.16

Full Metal Cruise mit Tim Mälzer-Kreationen

Der Hamburger Starkoch Tim Mälzer erntet bei Sterneköchen bisweilen ein Naserümpfen, doch seine Fangemeinde ist nach wie vor groß. Der „Rockstar unter den Köchen“ – wie Tim Mälzer gerne betitelt wird – wird auf der siebentägigen Full Metal Cruise, die am 5. Mai 2013 in Hamburg in See sticht, weitere Fans gewinnen können.
 
In zwei Kochshows wird Tim Mälzer die „harten Jungs“ mit spektakulären Einlagen und Gerichten begeistern. Mit diesen spektakulären Auftritten wird der „Küchenbulle“ das Publikum auf die Abendkonzerte bestens einstimmen können. Zum besonderen Anlass hat Tim Mälzer auch ein besonderes Menü kreiert: das Full Metal Cruise Menü.
 
Tim Mälzer ist auf der Full Metal Cruise mit Begeisterung dabei, und es zeichnet den Starkoch auch aus, dass er seine Gage der Wacken Foundation, einer gemeinnützigen Stiftung, die sich der Förderung der Hard Rock- und Heavy Metal-Szene verschrieben hat, stiftet.
 
 
 

Transatlantik-Passage mit der Queen Mary 2

Die erste von zwei Transatlantik-Passagen, die das Cunard Flaggschiff, „Queen Mary 2“ in der kommenden Kreuzfahrtsaison unternimmt, steht ganz im Zeichen einer „lässigen Küche“ (Tim Mälzer), „jungen Mode“ (Viktoria Strehle) und „spannenden Begegnungen“ (Simone Panteleit). Alle drei prominente Gäste werden auf der „Queen Mary 2“ für eine kurzweilige Unterhaltung sorgen.

Bevor die Gäste mit dem Start aus Hamburg eine unvergleichbare Ertfahrung machen, können noch ein paar Tage in der „Neuen Welt, den feinsten Einkaufsmeilen Deutschlands, Zeit zum Shoppen genutzt werden. Dann aber begibt sich die 2004 in Dienst gestellte „Queen Mary 2“ am 13. Mai 2010 nach einem großartigen Feuerwerk vom traditionellen „König Pilsener QM2 Day Village“ auf ihre 9-tägige-Genuss- und Servicereise.

Während der nächsten Reisetage können sich die Gäste auf vergnügliche Momente mit Tim Mälzer freuen, der auf recht sympathische Art und seinem trockenen, norddeutschen Humor eine anschauliche Einführung in die amerikanische Küche geben wird.

Das abwechslungsreiche und interessante Programm auf der „Queen Mary 2“ wird mit Beiträgen der SAT1-Moderatorin Simone Panteleit und Viktoria Strehle, der Kreativ-Direktorin von Strenesse Blue bereichert. Beide junge Damen geben sowohl eine Einführung, wie man eine junge Mode international etabliert, als auch wertvolle Shopping-Tipps für New York.