Das Traumschiff – Grandiose Natur im Süden Südamerikas mit Kap Hoorn-Umrundung – MS Deutschland 2012

Das Traumschiff setzt ihre Traumreise mit der ganz speziellen Kreuzfahrt „Kap Hoorn, Feuerland und chilenische Fjorde“ fort. Dabei steht die grandiose Natur im Süden Südamerikas im Mittelpunkt dieses ereignisreichen Streckenabschnitts.

BUENOS AIRES – VALPARAISO
19 Tage
05.01.2012 – 23.01.2012
Auf der Teiletappe Buenos Aires (Argentinien) – Montevideo (Uruguay) – Puerto Madryn (Argentinien) – Kap Hoorn (Chile) – Ushuaia (Argentinien) – Punta Arenas (Chile) – Puerto Chababuco (Chile) – Valparaiso (Chile) begegnen und besuchen die Traumschiff-Gäste verschiedene südamerikanische Länder und ganz interessante Landschaften. Zu Beginn dieser einzigartigen Kreuzfahrt begegnen die Gäste Puerto Madryn. Die wüstenhaften Landschaften der Península Valdés sind ein Refugium für viele seltene Tierarten. Bei der hoffentlich sturmfreien Umrundung von Kap Hoorn, der mit einem kleinen Abenteuer verbundenen sagenumwobenen Passage, dürfen sich die Gäste am Ende der Welt auf interessante Landschaften, die etwas raue Natur, die Nationalparks mit bizarren Felsformationenn, die großen Gletschergebiete und die treibenden Eisberge freuen.

In Ushuaia, der südlichsten Stadt der Erde, sind zwei Tage Aufenthalt eingeplant. Ushuaia ist das Tor in den Feuerland-Nationalpark mit seinen wildromantischen Landschaften. Fakultativ können sich die Gäste sogar für einen Rundflug über die einzigartige Fjordlandschaft entscheiden. Mit dem Durchqueren des Beagle Kanals und der Magellanstraße warten weitere Höhepunkte auf die Gäste. Unaufhörlich wechseln die Eindrücke in den Chilenischen Fjorden.

Nach 19 Tagen erreicht die MS Deutschland mit Valparaiso die bedeutendste Hafenstadt Chiles, deren historischer Stadtkern mit seiner Architektur aus dem 19. und 20. Jahrhundert von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Als Stargast ist auf dieser Seereise Alfred Biolek an Bord.

Hier können Sie die Verfügbarkeit und die Preise prüfen:

Deilmann - MS-Deutschland - Das Traumschiff
 

Das Traumschiff – Mit der MS Deutschland auf Weihnachts- und Silvesterfahrt 2011/2012

Alljährlich ist für Millionen Fernsehzuschauer das „Traumschiff“ über die Festtage Weihnachten und Silvester nicht mehr wegzudenken. Doch die 520 Passagiere erleben das „schwimmende 5-Sterne-Hotel“ zu den Festtagen live gemeinsam mit hochkarätigen Stargästen und einem unvergesslichen Festprogramm auf der 19-tägigen Weihnachts- und Silvester-Kreuzfahrt.

RIO DE JANEIRO – BUENOS AIRES
19 Tage
18.12.2011 – 05.01.2012
Diese Kreuzfahrt der MS Deutschland führt entlang der Atlantikküste unter südamerikanischen Sonne hinab zwischen Rio de Janeiro und Buenos Aires. Die Gäste begegnen geschichtsträchtigen und farbenfrohen Städten der brasilianischen Ostküste und erleben viele Höhepunkte und kleine, malerische Häfen abseits der üblichen Kreuzfahrtrouten von Rio de Janeiro nach Búzios, Parati, Ilhabela Island, Santos, Itajai, Mar del Plata, Punta des Etsa, Montevideo und Rosario zum Ziel dieser Teilstrecke in Buenos Aires.

Neben den landschaftlichen Ereignissen und Begegnungen erleben die 520 Gäste das Traumschiff mit weihnachtlicher Dekoration und freuen sich auf die entsprechenden Festmenüs und den weihnachtlichen Klängen verschiedener Art.

Prominente Gäste haben sich für diese unvergessliche Weihnachts- und Silvester-Kreuzfahrt der MS Deutschland angesagt. Mit dabei sind Heiner Lauterbach, einer der beliebtesten deutschen Schauspieler, Michael Holm, deutscher Schlagersänger, Musiker, Songschreiber und Musikproduzent, die klassischen Sänger Christie Herkommer (Sopran) und Dr. heinrich Boehncke (Tenor) sowie weitere Überraschungsgäste.
 

Hier können Sie gleich die Verfügbarkeit und Preise abfragen

Deilmann - MS-Deutschland - Das Traumschiff

Das Traumschiff – Faszination Südamerika auf der MS Deutschland – Adventszeit 2011

Die 175,3 Meter lange und 23 Meter breite MS Deutschland, Passagieren und Fernsehzuschauern als „Das Traumschiff“ bekannt, ist das Flaggschiff der norddeutschen Traditionsreederei Peter Deilmann. Als einziges Kreuzfahrtschiff fährt die MS Deutschland unter deutscher Flagge und bietet 520 Gästen Platz. Die Reederei Deilmann versteht ihr Schiff als Treffpunkt für interessante und interessierte Menschen, die Freude am Entdecken der Schönheiten unserer Erde haben. Das aus dem Deutschen Fernsehen bekannte Traumschiff MS Deutschland verbindet höchsten Luxus mit Herzenswärme und präsentiert sich den Gästen als etwas ganz Besonderes, Einzigartiges. Die Gäste schätzen die sehr geräumigen und komfortablen Kabinen ebenso wie die kulinarischen Genüsse der Spitzenköche und das niveauvolle Unterhaltungsprogramm. Durch die Mischung aus Exklusivität und persönlichem Service gelingt es der Reederei, viele Stammgäste an „ihr Traumschiff“ zu binden.

Am 5. November 2011 startet die MS Deutschland zur 176-tägigen kompletten Umrundung von Südamerika und dabei auch weit in das Amazonasbecken vorstoßen wird. Aus den verschiedenen Teiletappen dieser traumhaften Kreuzfahrt greifen die folgenden Ausführungen lediglich einige Teilstrecken heraus.

MANAUS – RIO DE JANEIRO

16 Tage

03.12. 2011 – 18.12.2011

Auf dieser Teilstrecke steht die MS Deutschland ganz im Zeichen von Brasilien und seinem gewaltigen Strom, dem Amazonas. Manaus, die Metropole des Amazonas-Regenwaldes, ist dann der Startpunkt für die spannende Fahrt flussabwärts bis zur Mündung des Riesenstroms. Mitten im Dschungel wurde 1896 in dieser Ur4wald-Metropole Manaus, die durch den Anbau von Kautschuk zu sagenhaftem Reichtum gekommen war, das berühmte Opernhaus Teatro Amazonas gebaut. Auf dieser ereignisreichen Flussreise legt die MS Deutschland Stopps u.a. in Parintins, Alter do Chao und Belem ein. Die Gäste sind von der langsam vorbeiziehenden Natur einfach überwältigt, und die Geräuschkulisse des angrenzenden Dschungels sowie das tausendstimmige Konzert der Vögel und die schrillen Schreie wilder Tiere ist bisweilen bis aufs Sonnendeck zu hören. Auf diesem 1600 Kilometer langen Flussstück können die maximal 520 Gäste die Fauna und Flora des größten Regenwaldgebietes der Erde hautnah in Augenschein nehmen. Diesen intensiven Eindruck von der „Grünen Lunge“ der Erde werden die Gäste kaum vergessen können, bevor sie bereits von Weitem die riesige Christus-Statue auf dem Corcovado erkennen und in das magische Flair von Rio de Janeiro eintauchen.

Hier können Sie Verfügbarkeit und Preise gleich prüfen: 

Deilmann - MS-Deutschland - Das Traumschiff

REDEREI DEILMANN: TRAUMSCHIFF IN RUHIGEREN FINANZIELLEN GEWÄSSERN

Dank der Millionen-Investitionen der Münchner Holding Aurelius steuert die „MS Deutschland“ wieder sicheres Fahrwasser an. Nach einer Frischekur ist und bleibt das aus der TV-Serie bekannte Traumschiff ein in der Tradition stehendes Luxus-Kreuzfahrtschiff, das den Gast mit perfektem Service und kulinarischem Angebot erwartet. Auch ganz ausgefallene Wünsche werden auf dem „Traumschiff“ erfüllt. 

Nach der Frischekur präsentiert sich die 175 Meter lange und 23 Meter breite den maximal 560 Gästen in neuem und modernem Glanz. Den frisch gestrichenen Schornstein ziert das neue Logo. Die Renovierungs- und Erneuerungsarbeiten umfassten die Decks, die Klimaanlage, die Passagierlifte, die Lautsprecheranlagen ebenso wie die Vorhänge und Polstermöbel. 

Eingang in die Unterhaltungsplanung hat auch die Disco-Musik gefunden. Künftighin wird das musikalische Entertainment von Klassik bis Blues reichen und alle Generationen ansprechen. Auch das kulinarische Angebot kam auf den Prüfstand. Auch die Preisgestaltung wurde modernisiert. Kinder bis 18 Jahren fahren umsonst mit einem Vollzahler.

Der Wellnessbereich mit seinem Innenpool garantiert wetterunabhängige Entspannung an Bord, eine Sauna am Heck beste Sicht auf die vorüberziehende Landschaft. Live können die Gäste auch an Bord des „Traumschiffes“ sein, wenn die nächsten Folgen der beliebten Fernsehserien „Das Traumschiff“ und „Kreuzfahrt ins Glück“ gedreht werden.

Eine besondere Kreuzfahrt auf urchristlichen Spuren

Der Reiseveranstalter „hand-in-hand tours“ richtet in der Zeit vom 28. August bis zum 10. September 2010 eine höchst interessante Kreuzfahrt auf biblischen Spuren aus. Neben dem ehemaligen Ministerpräsidenten Dr. h.c. Erwin Teufel sidn mit dem evangelischen Landesbischof Dr. Gerhard Maier, dem Landesposaunenwart Hans Ulrich Nonnenmann acomplia without a prescription mit seinem Bord-Chor, dem Traumschiff-Pianisten Waldemar Grab und Pafferin Bärbel Wilde weitere inspirierende Gesprächspartner an Bord der „Princess Danae“, die auf ihrer Kreuzfahrt Stätten in Sizilien, Ägypten, Zypern, Rhodos und Kreta anläuft. Höhepunkt dieser besonderen Flussreise auf urchristlichen Spuren ist der zweitägige Aufenthalt in Israel. Gemeinsam mit Referenten, Musikern und Rednern wird der Veranstalter eine faszinierende Geschichte feiern.

Traumschiff im Karlsruher Rheinhafen

Das neue Fahrgastschiff „Karlsruhe“ ist in der badischen Fächerstadt nach der dreitägigen Überführungsfahrt von Bonn in den Karlsruher Rheinhafen angekommen. Das 1989 erbaute, 46 Meter lange und 10,50 Meter breite Schiff wurde in einer dreiwöchigen Werftphase vom Transportschiff zum Traumschiff umgebaut.

Die neue „Karlsruhe“ erhielt bei den Umbaumaßnahmen neue Sitzpolster und Teppichböden, ist mit 15 bis 16 Kilometer pro Stunde wesentlich schneller als die alte „Karlsruhe“, die lediglich mit 12 Kilometer/Stunde die Fahrstrecken bewältigen konnte. Mit viel mehr Komfort und einer leichteren Fahrweise wartet die „Neue“ nun auf die Gäste. Mit zwei Ebenen im Innenbereich und zwei Außendecks verfügt der Schiffsumbau über großzügige Platzverhältnisse.

Künftighin werden ein Maschinist und zwei Schiffsführer die „schwimmende Neuheit“ vorschriftsmäßig auf ihren Rheinfahrten begleiten. Geplant ist ein neues Entertainment-System, damit auf allen Fahrten für die beste Unterhaltung gesorgt ist.

Traumschiff-Urlaub wird immer billiger

 

Wenn neue Kreuzfahrtschiffe getauft werden, überbieten sich die Reedereien mit besonderen, spektakulären Events. Hart wird um jeden Passagier gekämpft, und die allseitige Konkurrenz führt dazu, dass immer größere Luxusliner mit besserer Ausstattung und vielseitigsten Angeboten auf den Markt kommen.

Der Kreuzfahrtfan erinnert sich, als im April d.J. die AIDA Luna im Hafen von Palma de Mallorca durch die Taufpatin Franziska Knuppe und der Moderatorin Barbara Schöneberger getauft wurde und nach Starauftritten des Weltklassegeigers David Garrett und den beiden Pop-Bands Pur und Marquess ein faszinierendes Feuerwerk die Bucht von Palma illuminierte.

Ebenso ist den Kreuzfahrtliebhabern die Taufe von „Mein Schiff“ vor der Kulisse des Hamburger Fischmarkts in Erinnerung, als die Sängerin und Schauspielerin Ira Müller den Hebel umlegte, der eine Champagnerflasche an den Bug des „Neulings“ schmetterte.

Es wird in diesem Jahr nicht der letzte Tauf-Event sein. Insgesamt zehn neue Kreuzfahrtriesen werden 2009 weltweit in Dienst gestellt. Einerseits wächst kaum ein touristisches Segment so stark wie die Kreuzfahrtbranche, aber die steigenden Treibstoffpreise, Überkapazitäten und eine sinkende Nachfrage werden – so meinen Experten – auf die Margen drücken. Und ein letztes ABER: Der Traumschiff-Urlaub wird immer billiger, zum Liedwesen der Anbieter, aber sehr zur Freude der Urlauber.

Deilmann Pläne für Neubau gestoppt

Die Reederei Deilmann lässt ihre Pläne für ein neues Kreuzfahrtschiff in der Schublade. Grund sei die Wirtschaftskrise.

Das ZDF-Traumschiff bekommt vorerst kein Schwesterschiff.

Das Schwesterschiff der Deutschland war in den vergangenen Jahren von den Reederei-Chefinnen Hedda und Gisa Deilmann immer wieder angekündigt worden. Eigentlich sollte der neue Luxusliner 2010 in See stechen. Daraus wird nichts.

„Wegen der Wirtschaftskrise bleiben die Pläne in der Schublade“, sagten die Geschäftsführerinnen den „Lübecker Nachrichten“. Das 250 Mill. Euro teure Schiff sollte vor allem für amerikanische und englische Gäste konzipiert werden – „pompös im Stil der großen Ocean Liner der 1920er“, wie es in dem Bericht heißt, und mit Platz für bis zu 700 Passagiere. Nun dürften wohl einige Jahre vergehen, bis die Reederei über ein mögliches neues Schiff entscheidet.

Deilmann mit Sitz im holsteinischen Neustadt bestätigte, dass das Geschäft zwar schwieriger werde, dass aber viele Reisen immer noch gut gebucht würden. Die Reederei widersprach Gerüchten, sie wolle sich von der Deutschland trennen.

Probleme gebe es dagegen auf den Flüssen. Die Reederei hat bereits drei Schiffe für diesen Bereich verkauft, für ein viertes liege eine Kaufanfrage vor.

Zeit für neue Traumziele

Vor allem durch den Kreuzfahrtboom erleben Komplettpakete eine Renaissance. In den letzten Jahren entführte das „Traumschiff“ die Fernsehzuschauer in exotische Gefilde und ließ sie von einem Traumurlaub auf hoher See träumen. Doch es ist nicht beim Traum geblieben. Die Luxusliner sind auf Erfolgskurs, und die gigantischen Marketingaktionen der Reedereien trugen dazu bei, dass viele Menschen bei der Urlaubsplanung auf den Geschmack gekommen sind.

Wer beispielsweise von AIDA immer etwas mehr erwartet, wird von den Kreuzfahrtrouten Transamazonas-, Transbrasilien- , Transasien- und Transarabienreisen begeistert sein.

Wichtiger  Meilenstein des Flottenexpansionsprogramms von Costa Crociere wird der 5. Juni 2009 sein, wenn diese Reederei gleichzeitig zwei neue Ozeanriesen in Genua feierlich tauft. Die „Costa Luminosa„(2828 Passagiere) wird das innovasivste und zugleich exklusivste Schiff der Costa-Flotte. Zu den Besonderheiten zählen: 4D-Kino, Golfsimulator, Sportfeld unter freiem Himmel (90 m²), Jogging- und Rollschuhbahnen sowie das exklusiv von Costa entwickelte Samsara Spa mit eigenem Kinesis-Raum (Trainingsstationen mit Seilzügen). Bei dem zweiten Neuling, der „Costa Pacifica“ (3780 Passagiere) ist das alles beherrschende Thema an Bord. Zu den Besonderheiten des zweiten Täuflings zählen Samsara Spa, Grand-Prix-Rennsimulator, Pool- und Lido-Bereich mit einem ausfahrbaren Glasdach sowie eine 18 m² große Videoleinwand.

Die beiden neuen Kreuzfahrtschiffe werden sicherlich den Geschmack anspruchsvoller Gäste treffen, und auf dem großzügig ausgelegten und weiträumigen Luxusliner werden sich erfahrene Kreuzfahrtprofis leicht zurecht finden, für Neueinsteiger werden aber die beiden neuen Kreuzfahrtschiffe zu groß sein.

AIDAtime – Zeit für neue Traumziele

Kein anderes Segment im Tourismus wächst derzeit so stark wie die Kreuzfahrtbranche. Besonders durch den Kreuz-fahrtboom erleben die Komplettpakete eine Renaissance. Ozeanriesen sind derzeit auf Erfolgskurs. „Das Traumschiff“ entführte die Fernsehzuschauer immer wieder in exotische Gefilde und ließ auch sie von einem Luxusurlaub auf hoher See träumen. Und die wachsenden Passagierzahlen zeigen deutlich auf, welch hohen Stellenwert der Urlaub auf See bei den Deutschen genießt.

Mit neuen Reisezielen, so beispielsweise durch das Angebot einer Kreuzfahrt zum Amazonas. versucht derzeit auch AIDA, eine grenzenlose Reiselust bei den Kunden zu erwecken. Wer, so ist sich das Management sicher, von AIDA mehr erwartet, wird von den Routen Transamazonas-, Transbrasilien- und  Transarabien-Reisen begeistert sein.

Seit dem April 2009 können die Kreuzfahrtliebhaber die weite Welt der schönsten Seereisen neu entdecken. Die jüngste „Kussmündchenschönheit“ der AIDA-Flotte lockt mit exklusiven Spa-Kabinen, neuen Restaurants und dem ersten Brauhaus auf dem Meer.

Wen es aber noch nicht in die weite Welt hinauszieht, wer das Meer quasi vor der Haustür genießen möchte, kann sich für eines der zahlreiche Kreuzfahrtenangebote „Mittelmeer“ entscheiden.

Termine

Tage

Ziel

Schiff

27.06.2009

7

westl. Mittelmeer AIDAbella
26.06.2009

7

östl. Mittelmeer AIDAvita
O4.07.2009

7

westl. Mittelmeer AIDAbella
03.07.2009

7

östl. Mittelmeer AIDAvita
18.07.2009

7

west. Mittelmeer AIDAbella
17.07.2009

7

östl. Mittelmeer AIDAvita
25.07.2009

7

westl. Mittelmeer AIDAbella
24.07.2009

7

östl. Mittelmeer AIDAvita