Hapag-Lloyd Cruises: Moderne Umwelttechnologie und umweltbewusstes Handeln

Hapag-Lloyd Cruises: Moderne Umwelttechnologie und umweltbewusstes Handeln

Für Hapag-Lloyd Cruises hat der Schutz der Umwelt höchste Priorität. So werden beispielsweise auf alles Routen der Hanseatic Nature, der Hanseatic Inspiration und der Bremen ab Mitte des kommenden Jahres 2020 ausschließlich das schadstoffarme Marine Gasöl verwendet. Auch die Hanseatic Spirit, die ab die Hapag-Lloyd-Flotte verstärken wird, wird das MGO auf allen Kreuzfahrten verwenden.

Den hohen Standard in Bezug auf ein umweltbewusstes und nachhaltiges Handeln gelingt u.a. mit ganz unterschiedlichen Maßnahmen wie die Ausstattung mit SCR-Katalysatoren. Die Hapag-Lloyd-Kreuzfahrtschiffe verfügen mittlerweile über einen TBT-freien Unterwasseranstrich, eine Meerwasser-Entsalzungsanlage und eine biologische Kläranlage für Abwasser. Der Stromverbrauch wird an Bord durch den Einsatz von Energiesparlampen und LEDs gesenkt.

Hapag-Lloyd-Cruises verzichtet auch bewusst auf eine wesentliche Reduzierung der möglichen Höchstgeschwindigkeit und senkt dadurch den Kraftstoffverbrauch und auch die Emissionen um ca. ein Drittel.

Die Landausflüge der Hapag-Lloyd-Flotte werden stets so geplant, damit die örtliche Fauna und Flora geschont wird. Bewusst nehmen die Verantwortlichen die Kreuzfahrt-Gäste in die Pflicht, verstärkten durch Aktionen das Bewusstsein der Gäste für einen schonenden Umgang mit der Umwelt.

Werbung

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar