1 AVista Reisen – 224 Pfoten auf Hundekreuzfahrt 1

Fotoalbum Teil 1

Ein Pferd sollte man ja bekanntlich nicht vom Schwanz her aufzäumen, doch die Flussreise des Spezialisten für Flusskreuzfahrten, 1 AVista Reisen, mit der MS Rigoletto in der Zeit vom 16. bis 21. Oktober 2011 sowie das äußerst positive Résumé muss an den Anfang des folgenden Berichtes gestellt werden; denn diese fünftägige Rhein-Flussreise „Frauchen, Herrchen und Hund gemeinsam auf Kreuzfahrt“ übertraf alle Erwartungen.

Gedachte Bedenken, ein Hund könnte über Bord fallen, Hunde hätten keinen ausreichenden Auslauf, die großen und kleinen Hunde könnten bei Bedarfni9cht ihre Nordurft verrichten, den Vierbeinern könnte es langweilig werden, ein nächtliches Hundegebell könnte die Nachtruhe beeinträchtigen, die Hunde müssten sich mit aggressive Artgenossen auseinandersetzen und einem Dauerstress ausgesetzt sein …, wurden keinesfalls Realität. Ganz im Gegenteil!

In der Ankündigung dieser Frauchen-Herrchen-Hundereise hatte der Kölner Anbieter dieser einmaligen und einzigartigen Hundekreuzfahrt darauf verwiesen, dass Hunde an Bord absolut willkommen seien und als Gast im Vordergrund stünden. Dass die 96 Gäste bei den 56 mitreisenden Hunden auf die „Kleine Hausordnung “ achteten, versteht sich letztlich von selbst. Es war auch kein leeres Gerede, dass das Serviceteam an Bord alles versuchen werde, um allen Zwei- wie auch Vierbeinern einen schönen Urlaub zu bereiten. Die 1 AVista Reisen-Verantwortlichen hatten mit den beiden Kapitänen Marco Bergsma und Jaap Lamme die Anlegestellen der MS Rigoletto so günstig gelegt, dass jeden Tag regelmäßige Landgänge mit mindestens drei Stopps meist in kleineren Orten mit angrenzenden Grünflächen eingelegt wurden. Außerdem stand den vierbeinigen Lieblingen auf dem Sonnendeck eine kleine Hundewiese für die Pippi-Stopps zwischendurch zur Verfügung. Auf der kleinen Wiese mit Rollrasen konnten sich die kleinen und großen Vierbeiner gegenseitig beschnuppern und auch die eine oder andere Freundschaft schließen. An Bord waren alle Hunde angeleint, so dass auch kein Vierbeiner über Bord fallen konnte.

Bei der äußerst freundlichen und warmherzigen Betreuung durch das Service-Team fühlten sich alle wohl. Die Hunde konnten sich über mangelnde und persönliche Zuwendung nicht beklagen; denn das gesamte freundliche Personal hatte stets ein Leckerli dabei und bedachte die 56 Hunden stets mit Streicheleinheiten. Frisches Trinkwasser stand in allen öffentlichen Räumlichkeiten als auch in den Kabinen zur Verfügung. Die Rezeption war stets mit Leckerchen bestückt, die kostenlos abgeholt werden konnten. Tagtäglich konnten die Gäste hautnah miterleben, dass diese Hundereise für das gesamte Rigoletto-Team der Saison-Höhepunkt war und die kleinen und großen VIPS mit vielen Streicheleinheiten verwöhnte.

Wen wundert´s da, dass die allermeisten Vierbeiner jetzt bereits von der nächsten Hundekreuzfahrt träumen, die 1 AVista Reisen als dreitägige in der Zeit vom 20. bis 23. Oktober 2012 und als siebentägige in der Zeit vom 23. bis 30. Oktober 2012 mit der MS Normandie gestalten. Der Urlaub mit Gleichgesinnten hat allen Gästen so gut gefallen, dass einige bereits die nächste Hundekreuzfahrt 2012 bereits an Bord der MS Rigoletto buchten, und auch die Vierbeiner freuen sich auf die erneute Begegnung mit ihren neuen Freunden. Das Angebot von 1 AVista, Flusskreuzfahrten mit Hunden durchzuführen, ist einmalig in Deutschland, und die Anzahl der Wiederholer belegt, dass Hundebesitzer bislang jahrelang auf einen gemeinsamen Urlaub mit Hund an Bord eines Schiffes gewartet haben, sich nunmehr aber dieser Traum mit der 1 AVista-Reiseform erfüllen lässt.

Mit einem längeren Gedicht wartet Angelika Herbrand mit einer „Story aus der Sicht eines Hundes“ auf, und mit Genehmigung der Autorin webt der Berichterstatter immer wieder einzelne kursive Passagen ein und kennzeichnet diese Stellen mit einem Sternchen (*).

1. Reisetag: 16. 10. 2011

Aus allen Teilen der Bundesrepublik Deutschland sind die Hundefreunde mit ihren Vierbeinern angereist, die meisten etwas zu früh, denn Einchecken ist erst auf 15 Uhr vereinbart. Kaum haben die Gäste mit ihren Lieblingen das Oberdeck des eleganten 105 Meter langen und 10,5 Meter breiten Flussschiffes MS Rigoletto betreten, haben die VIPS die extra für sie eingerichtete Hundewiese entdeckt und auch in Beschlag genommen. Staunend, lächelnd, zweifelnd und grübelnd stehen viele Passanten vor dem Absperrgitter der Uferpromenade unweit des Schokoladenmuseums und beobachten das lebhafte Treiben an Bord des Flussschiffes, wie die vierbeinigen Gäste liebevoll von dem Serviceteam begrüßt werden, wie ein Begrüßungsfoto geschossen wird, wie sich erste Kontakte unter den Hundefreunden und Vierbeinern knüpfen., wie sich die Vertreter vieler Hunderassen auf der Pippi-Grasfläche tummeln, wie das Bord-Service-Team große Karton der Fa Royal Canin an Bord stapelt.

MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010085300_0076MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010084841_0074MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010085008_0075MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010085524_0079MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010065044_0026

Kurz vor 15 Uhr nehmen dann die kleinen und großen Urlauber „Besitz“ von der MS Rigoletto und freuen sich über das herzliche Willkommen der Crew. Dies sind für die nächsten fünf Tage die VIPS:

MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010094038_0093MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010094107_0094MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010094201_0096

MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010093602_0088MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010090705_0085MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010132910_0139

MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010102851_0110MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010131251_0134MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010103948_0114

MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010063707_0017MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010065624_0033MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010061812_0013

MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010061442_0007MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010061350_0006MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010065934_0038

MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010070315_0043MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010093602_0088MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101012090528_0390

MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101011015549_0194MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101011025935_0203

All Star, Amica, Amira, Anni, Bella, Beuty, Buddy, Büffelchen, Cerry, Devil, Eddy, Eddy, Emeli von der Beyershöhe, Emma, Esperanza, Felix II, Flocke, Gizmo, Grischka, Holly, Jacki, Jerry, Jonny, Karli, Koncita, Laura, Lola, Lou, Lucky, Monty, Mozart, Naja, Nelly, Odin, Paint, Pascha, Paul, Rocky, Samira, Schnuppel, Sherry, Simba, Silvia, Sissi, Tiffany, Tina, Tessie, Tistie, Toxi, Zora

Kurz bevor die MS Rigoletto Fahrt aufnimmt, müssen sich die Besucher verabschieden. Die 96 Urlauber haben mit ihren insgesamt 56 Lieblingen bereits die Kabinen besichtigt, haben ihren Tisch im Restaurant reservieren lassen, finden sich im Salon zur Begrüßung durch die Reiseleiterin Anke Braun ein, genießen den ersten Kaffee und Leckerbissen an Bord und werden nach einem mehrstimmigen „Hundechoral“ mit den wichtigsten Schiffsinformation vertraut gemacht:

  • Hunde sind jederzeit an Bord an der Leine zu führen!

  • Der Aufenthalte der Tiere ist in allen öffentlichen Räumlichkeiten gestattet.

  • Überall an Bord sind Gefäße mit Trinkwasser für die Tiere aufgestellt.

  • In der Nähe der Hundewiese liegen spezielle Tüten bereit, damit die Hinterlassenschaften durch die Hundebesitzer umgehend eingesammelt und in den bereit stehenden Eimern entsorgt werden.

  • Zu den Landgängen müssen die Hundebesitzer stets einen dieser Beutel dabei haben und auch an Land die Hinterlassenschaften entsorgen.

  • Alle wichtigen Tagesinformationen gibt es in den Tagesprogrammen, die der Gast nach dem Abendessen in seiner Kabine vorfindet.

  • Leckerlis können rund um die Uhr an der Rezeption abgeholt werden.

  • Damit das Service-Team im Restaurant gefahrlos alle Tische erreichen kann, sollten sich die Hunde nicht in den Gängen aufhalten.

  • Vorsicht geboten ist an den Treppenaufgängen sowie auf dem Oberdeck, da nachts die Temperaturen durchaus auf 1° absinken und einzelne Stellen durch Frost gefährlich geworden sein können.

  • Alle öffentlichen Räumlichkeiten sind Nichtraucherbereiche.

Im Rahmen dieser Infostunde „Auf ein Wort“ erfahren die Gäste auch Details über ihr „schwimmendes Hotel“. Die MS Rigoletto wurde 1986/87 gebaut und in den Jahren 2002/2003 von 95 Meter auf 105 Meter verlängert. An Bord befinden sich 60 Kabinen. Der Dieselverbrauch beläuft sich auf 300 l/h. Stromaufwärts bewegt sich die MS Rigoletto mit einer Geschwindigkeit von 15 km/h, stromabwärts mit 22 km/h.

MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010094335_0097MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010093959_0092MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010064734_0020

MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010064954_0023MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010064536_0019MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010064216_0018

MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010065838_0037MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010070040_0040MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010070031_0039

MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010071148_0050

An diesem ersten Schnuppertag gibt es im Salon auch einen Begrüßungscocktail, und Kapitän Marco Bergsma stellt den Gästen den 2. Kapitän Jaap Lamme, den Hotelmanager Aloys Hoogveld, den Küchenchef Norbert Pisak und alle weiteren Mitglieder der Besatzung vor.

Bevor das Willkommens-Abendessen im Restaurant serviert wird, bleibt allen Gästen noch ausreichend Zeit, ersten Blicke auf die atemberaubenden und ständig wechselnden Sehenswürdigkeiten der Flusslandschaften auf dem Weg nach Holland zu werfen. Möwenschwärme – zu Wasser und in der Luft – begleiten die MS Rigoletto, und an den Ufern erspähen die guten Beobachter bereits Enten, vereinzelt Schwäne, Angler und die verschiedenen Vertreter der Auenlandschaften.

MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010095120_0099MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010100312_0105MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010093352_0086

MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101010103544_0112MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101012043333_0329MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101012051506_0339

MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101012043155_0328MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101012052416_0345MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101011063244_0240

MS-Rigoletto-Hundekreuzfahrt_20101013070823_0485

Vor und nach dem Abendessen unterhält der Bordmusiker Oliver – auch an allen Folgetagen – die Gäste unermüdlich mit internationalen Melodien.

(*) Plötzlich zog man mich auf ein schwankendes Gefährt,
zum langen Beschnüffeln war es leider zu spät.
Rigoletto nannte man diesen großen Kahn.
Hallo, Zweibeiner! Was habt Ihr vor? Das war nicht mein Plan.
Aus allen Ecken, Löchern, Ritzen
sah ich große und kleine Verwandte flitzen.
Beschnuppern konnte ich 56 meiner Leidensgenossen.
Vor Schreck hab´ ich sogleich diese Planken begossen.
20m² hatte man mit Gras und Sträuchern belegt,
wo ich mich sonst auf´nem Platz wie ein Fußballfeld beweg.
Hallo Verwandte von Adel, Straße und so!
Wie findet Ihr denn unser grünes Ersatzklo?
Doch wir sind bescheiden, denn wir haben Klasse,
wir Spezies auf 4 Beinen aller Hunderassen.
Leckerlis gibt´s en Masse und ohne Dressur.
Hier bleibe ich, mach Urlaub oder ´ne Kur.

Die wenigsten harrten im Salon bis zum Spätabends-Snack aus, sondern fielen nach der anstrengenden Anreise nach kurzem Pippi-Stopp ins gerichtete Bett(chen) und träumten von der kommenden, ereignisreichen und erholsamen Zeit an Bord der MS Rigoletto.

Werbung

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar