Luxusurlaub läuft im Kreuzfahrtsektor auch im Krisenjahr 2009

Die US-Reederei Princess Cruises erzielte in diesem Jahr ein zweistelliges Gästeplus aus Deutschland. Rund 10.000 deutsche Gäste, dies ist ein Plus von 20%, entschieden sich 2009 für eine Kreuzfahrt mit Princess Cruises.

Die US-Reederei punktete vor allem mit einer Vielzahl von Schiffen und Routen. Die 17 Hochseeschiffe befuhren rund 150 verschiedene Strecken und steuerte dabei mehr als 270 Häfen in aller Welt an. Absolute Renner sind Kreuzfahrten, die zwei Reisegebiete bei einer einzigen Route abdecken, so beispielsweise eine Kreuzfahrt von nach oder von nach .

Das Konzept der -Kreuzfahrten „Big Ship Choice – Small Ship Feel“ kommt bei den deutschen Gästen sehr gut an.

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar