Norwegian Cruise Line – Zukunftsweisende Innovationen auf dem Kreuzfahrtmarkt

Gleich mit zwei Megalinern, der und der stellt die international operierende US-amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line nunmehr seit nahezu 50 Jahren im Jahre 2013 zwei Mega-Liner mit einer jeweiligen Passagierkapazität von über 4000 Gästen vor.
 
Das Ausdocken des Freestyle Cruising® Resorts, dessen Bug ein Werk des in Berlin geborenen Pop-Art Künstlers Peter Max ziert, leitet die Endphase der Bauaktivitäten ein, und in knapp zwei Monaten wird sich die Norwegian Breakaway auf den Weg zum Heimathafen New York machen.
 
Das größte in auf der Papenburger Meyer Werft in Deutschland gebautes Kreuzfahrtschiff wird bereits ab 4. März 2013 den ersten Crewmitgliedern die Möglichkeit geben, sich mit dem NCL-Neubau vertraut zu machen und die 324 Meter lange und 40 Meter breite Norwegian Breakaway auf die ersten Gäste vorzubereiten. Danach wird die Norwegian Breakaway in der Nordsee auf ihre Seetauglichkeit getestet.
 
Die Bauweise der Norwegian Breakaway entspricht den neuesten Sicherheitsauflagen und erfüllt gleichzeitig alle gültigen Umweltvorschriften. Mit eine Menge Innovationen – kreuzfahrt-blog.com berichtete bereits mehrfach – wird der NCL-Neuling nach der Auslieferung am 25. April 2013 die Weltmeere erkunden und am 7. Mai 2013 im Heimathafen New York ankommen.
 
Ende des Jahres 2013 wird mit der Norwegian Getaway ein weiterer 4000-Gäste-Kreuzfahrtschiff die NCL-Flotte verstärken. Wie bereits die maritime Schwester wird auch die Norwegian Getaway die Rolle der US-amerikanischen Reederei als Innovationsführer in der Kreuzfahrtbranche unterstreichen.
 
 

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar