Hapag-Lloyd Kreuzfahrten – MS Bremen und MS Hanseatic erfüllen Lebensträume

 

Die beiden Hapag-Lloyd-Kreuzfahrtschiffe MS Bremen (111m lang, 17m breit / 164 Passagiere) und die MS Hanseatic (123m lang, 18m breit, 184 Passagiere) bestechen durch ihre überschaubare Größe und die Unterbringung aller Passagiere in Außenkabinen. Auf Grund ihrer Größe können beiden wenigen  Expeditions-Kreuzfahrtschiffe in Regionen vordringen, wo andere Kreuzfahrtschiffe kapitulieren müssen. Außerdem dringen die bordeigenen Zodiacs in die urwüchsige und unberührte Natur vor.

Im Mittelpunkt aller Expeditionsreisen steht das jeweilige Fahrtgebiet, nicht das Schiff im Mittelpunkt, so dass alle Gäste stets nach intensiven Erlebnissen wieder in ihre Heimat zurückkehren. Die Gäste an Bord schätzen stets das persönliche Ambiente, und das Kennenlernen der Gäste wird ohnehin erleichtert. Die Reederei Hapag-Lloyd-Kreuzfahrten garantiert dank der höchsten Eisklasse beider Expeditionsschiffe maximale Sicherheit. Damit sich die Gäste im Vorfeld mit den verschiedenen Regionen vertraut machen können, sind stets Wissenschaftler, renommierte Experten, Lektoren und Journalisten an Bord.

Zu den ganz besonderen Expeditionszielen 2014 zählen vorwiegend die Antarktis, Alaska und Kamtschatka.

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar