AIDAblu mit größtem Fitness- und Wellnessbereich der Weltmeere

 

Kreuzfahrtschiffe werden immer individueller, und die Architekten benötigen ein Gespür für den Zeitgeist, damit sie der Mode nicht hinterherlaufen. Die neuen Luxusliner werden Schiffe mit zeitloser Harmonie. Derzeit liegt die neue AIDAblu noch im riesigen Baudock der Papenburger Meyer Werft, bekannt sind aber vom künftigen Fitnesstempel an Bord die Ausmaße: Schiffslänge 252 m, Schiffsbreite 32,2 m, Geschwindigkeit 20 kn, Anzahl der Decks 14, Passagierkabinen 1096, Restaurants 7, Bars 12. 

Mit einem spektakulären Taufevent im Hamburger Hafen begrüßt das Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises am 9. Februar 2010 seinen jüngsten Schiffsneubau AIDAblu in der Kussmundflotte. Prominente Taufpatin wird die international bekannte Designerin Jette Joop sein, die für die Offiziere und Kapitäne der AIDA-Flotte neue Uniformen entwirft.

AIDAblu ist das vierte von insgesamt sechs neuen Schiffen der AIDA Flotte, in die AIDA Cruises insgesamt über zwei Milliarden Euro investiert. Mit der aufregenden Architektur des gläsernen Theatriums, faszinierendem Design, dem größten Wellness-bereich der Weltmeere und der ersten Brauerei auf einem Schiff bietet AIDAblu seinen Gästen eine Fülle an Urlaubsideen.

Am 9. Februar 2010 bricht die AIDAblu dann in Hamburg zur 11-tägigen Jungfernfahrt auf und besucht die schönsten Metropolen Westeuropas: Paris, Le Havre, La Coruna, Lissabon, Cádiz, Valencia, Barcelona, Mallorca.

Das jüngste Mitglied der AIDA-Flotte bietet den größten Fitness- und Wellnessbereich und ein riesiges Trend- und Funsportprogramm. Der über 2600 m² große AIDA Body & Soul wird ein Spa und Fitnessbereich der Superlative sein.

Nicht nur die Ausmaße des neuen Fitnesstempels sind bekannt. Bei über 30 verschiedenen Kursen können neugierige Einsteiger ihre Lieblingssportart finden. Wer möchte, kann auf der Kreuzfahrt mit der neuen AIDAblu den ultimativen Kick beim Schluchtenklettern auf Madeira, auf einer Quadtour durch die Wälder von La Palma, beim Paragliding oder einem Fallschirmsprung oder durch ein Surftraining auf den Kanaren erleben.

Der Fitnessbereich auf Deck 11 ist mit den mordernsten Geräten ausgestattet, von Cardiogeräten für die Ausdauer über Kraftgeräte für die Muskulatur bis zur innovativen Power Plate. Die Gäste können aber auch auf dem äußeren Jogging-Parcour trainieren, den Abschlag an dem Driving Cage üben oder auch eine Runde Basketball spielen. Auch auf den Landausflügen bietet der „Neuling“ viele Möglichkeiten der aktiven Erholung.  Professionelle Scouts, Trainer, Tauchlehrer und Golf Pros stehen bereit.

Aber auch die kleinen „Seefahrer“ können heute bereits von den Überraschungen träumen, die an Bord den Kids angeboten werden. Auf der AIDAblu gibt es einen eigenen Kinderbereich, wo die Kids spielen, toben, planschen oder basteln können.  Die vielseitigen Speil-, Spaß- und Unterhaltungsangebote sind altersgerecht auf die Kids zugeschnitten, und während ein versiertes Betreuungsteam sich um die Kleinen kümmert, haben die Eltern auch einmal Zeit für sich und die Zweisamkeit. Für die Kids liegt während der Kreuzfahrt das Schlaraffenland auf dem Meer, und auch bei den kindgerechten kulinarischen Entdeckungsreisen sind die Kids nicht allein gelassen. Da ein hoch professionelles AIDA-Show-Ensemble mit spektakulären Shows allabendlich begeister, bleiben die Kids nicht auf der Strecke. Nach einigen Übungseinheiten heißt es dann: Bühne frei für kleine Stars.

 

Werbung

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar