Auftakt zur Kreuzfahrtsaison in Kiel

kiel_ostseekai1Morgen startet Kiel in die Kreuzfahrtsaison. Der Ostseehafen erwartet in diesem Jahr besonders große Schiffe.
Erster Gast an der Förde ist am Mittwoch die vor zwei Wochen getaufte Aida Luna, die am frühen Morgen mit Wasserfontänen des Feuerlöschschiffes „Kiel“ begrüßt und bis zu ihrem Liegeplatz am Ostseekai geleitet werden soll. Insgesamt sind bis Ende September 117 Anläufe von 20 verschiedenen Kreuzfahrtschiffen in Kiel geplant. Erwartet werden bis zu 250.000 Passagiere.
„Die Gesamttonnage der Kreuzfahrtschiffe, die Kiel anlaufen, wird in diesem Jahr um fast 40 Prozent zunehmen“, sagt Dirk Claus, Geschäftsführer vom Seehafen Kiel. Dazu seien die Abfertigungskapazitäten am Ostseekai nochmals erweitert worden.
Größte Schiffe der Saison sind die Costa Magica und die 293 Meter lange MSC Orchestra, das längste jemals in Kiel abgefertigte Kreuzfahrtschiff. An sechs Terminen machen diese beiden Schiffe gleichzeitig am Ostseekai fest. Binnen weniger Stunden müssen dann bis zu 9000 Passagiere aus- und einchecken.
Neukunde in Kiel ist TUI Cruises. Mein Schiff soll 13-mal von dort aus in See stechen. In diesem Jahr machen acht Luxusliner erstmals in der Fördestadt fest, darunter die Fram von Hurtigruten, die Crystal Symphony oder die erst im vergangenen Jahr in Dienst gestellte Eurodam von Holland America Line.
„Auch Schiffe mit internationalem Publikum laufen Kiel inzwischen für Tagesausflüge an. Dies ist von wirtschaftlicher Bedeutung für die gesamte Region“, sagt Hafenchef Claus.

Werbung

Schreibe einen Kommentar