Von Rio de Janeiro auf den Amazonas

 

Mit der MS VISTAMAR bietet Plantours&Partner in der Zeit vom 03.02.2010 bis 21.02.2010 eine Kreuzfahrt durch Brasilien auf dem Amazonas an. Die Reise beginnt in der lebendigen Metropole Rio de Janaeiro, der zweitgrößten Stadt Brasiliens unmittelbar an der Guanabara-Bucht mit der riesigen Christus-Figur, und die MS Vistamar nimmt dann Kurs auf Salvador de Bahia, Recife, Itaqui und Belém und erreicht dann über die Breves-Kanäle das ausgedehnte Amazonas-Delta. Auf dieser Flussreise erlebt der Gast eine tropische Regenwald-Landschaft, kleine Indianerdörfer und den gewaltigen Amazonas, der stellenweise 100 Meter tief ist, aber mit 1cm/km ein geringes Gefälle hat.

Die erfahrenen Lektoren an Bord werden  den Gästen alles Wissenswerte, Mystische, Interessante und Sagenhafte über den Amazonas während der Vorträge an Bord und während der Landausflüge berichten. Und es gibt vieles über den Mythos „Amazonas“ zu erfahren!

Von seinem Ursprung in den peruanischen Anden durch Basilien bis zur Mündung am Atlantik legt der Amazonas 6518 Kilometer zurück und ändert seinen Namen. Den gewaltigen Stromspeisen 100 Nebenflüsse, deren Wasser bisweilen verschiedene Farben aufweist.  Das Flusswassersystem des Amazonas führt mehr als ein sechstel der gesamten Süßwassermenge der Erde.

Naturparadiese am Ende der Welt

 

„Gigantische Tafeleisberge, riesige Packeiszone, Wale, Kalmare, Seelöwen, Seehunde, Pinguine, Robben, Raubmöven, Seevögel

hat ein Gast in sein Tagebuch geschrieben. Wer ebenfalls solche riesigen Eisberge erleben und eine vielfältige Tierwelt in fantastischer Umwelt beobachten möchte, kann eine besondere Kreuzfahrt auf der  MS Vistamar   buchen, die vom 20. 12. 2009 bis 07. 01. 2010 eine 19-tägige Expeditionsfahrt in die Antarktis unternimmt.

Gestartet wird in Buenos Aires, und nach fast dreiwöchigem Aufenthalt auf der familiären und überschaubaren Vistamar, die in 150 Kabinen maximal 300 Gäste aufnimmt, landen die „Antarktis-Eroberer“ im chilenischen Punta Arenas, von wo dann der Rückflug nach Deutschland beginnt.

Dank der geringen Ausmaße von 121 m Länge und 17 m Breite kann die wendige MNS Vistamar in Regionen vordringen, die anderen Kreuzfahrern verschlossen bleiben. Und mit den 9 Expeditionsschlauchbooten, den Zodiacs, die jeweils 12 Gäste befördern können und einen festen Boden haben,  bringen erfahrene Bootsführer die Gäste an die sehenswerten Plätze. Versierte Lektoren weisen die Gäste vor den Landausflügen in die besondere schützenswerte Region ein und machen sie mit wichtigen Regeln bekannt.  Die MS Vistamar plant auf dieser Kreuzfahrt „Naturparadiese am Ende der Welt“ Anlandungen in der Paradiesbucht, in Point Wild, Cape Lookout, Hope Bay, Deception Island, Melchior Island, Almirante Brown, Peterman Island, Melchior Island, Cuverville Island, Arturo Prat und Half Moon Island, und die Gäste werden eindringlich darauf hingewiesen, von den Landgängen nichts mit zurück an Bord zu nehmen und nichts an Land zu hinterlassen. Und die Regel zeigt, dass sich die Passagiere an diese Regeln vorbildlich halten und somit auch einen kleinen Beitrag zur Erhaltung dieser geschützten Region leisten.

Wer über mehr Urlaubszeit verfügen und auch die erforderlichen finanziellen Investitionen tätigen kann, ergreift die Gelegenheit zu einer höchst interessanten 14-tägigen Vorreise „Auf Sonnenkurs nach Südamerika“ ab dem 6. Dezember 2009 von den Kapverdischen Inseln nach Buenos Aires.

Naturparadies am Ende der Welt

 

Die große Weihnachts- und Silvesterkreuzfahrt von plantours&Partner bringt die Gäste in eines der letzten Naturparadiese der Erde. Der Gast fliegt am 20. Dezember 2009 von Frankfurt/München/Düsseldorf nach Südamerika und checkt in Buenos Aires auf die MS Vistamar ein. Über die Falkland Inseln schippert der Expeditions-Kreuzer die Gäste über die Drake-Passage zum Traumziel Antarktis. Die Gäste genießen den Anblick der gigantischen Eisberge und die Beobachtung der Pinguine, Raubmöven und Robben. Nach diesem eisigen Paradies bringt die MS Vistamar ihre Gäste nach Punta Arenas, von wo aus nach 17 Kreuzfahrttagen der Heimflug angetreten wird.

Diese Kreuzfahrt zur Antarktischen Halbinsel hat durchaus Expeditionscharakter. Lektoren und Wissenschaftler aus den verschiedensten Fachgebieten informieren die Gäste mit diversen Vorträgen und sensibilisieren die Gäste auf die unbedingt einzuhaltenden Vorschriften und Schutzmaßnahmen für Land und Tierwelt. Die äußerst wendige MS Vistamar kann nahe am Land die Anker setzen und dann mit den bordeigenen und sehr stabilen Expeditions-Schlauchbooten an Land bringen.

 

Kleines Hotel auf hoher See

 

Gegenüber den Luxuslinern mit zum Teil über 3000 Passagieren wirkt die MS Vistamar, die lediglich 290 Gäste aufnehmen kann, wie ein Zwerg. Aber: Das überschaubares Schiff mit familiärer Atmosphäre, aufmerksamem Personal und dem Anspruch, alle Gäste rundum zufrieden zu stellen, punktet ganz gewaltig mit neuem Outfit, mehr Service, Glückskabinen, neuen Routen, Getränkepaketen, dem Specials für Alleinreisende und einem Frühbucherrabatt.
Persönlich werden purchasing acomplia die Gäste in ihre Kabine begleitet. Bei dem Begrüßungscocktail lernen die Gäste das umsichtige und versierte Service-Personal kennen und auch  die erfahrene Reiseleitung kennen, die abwechslungsreiche Tagesprogramme an Bord ausgearbeitet hat, so dass kein Tag wie der andere ist.

Auf den deutschsprachigen Ausflügen erleben die Gäste Land und Leute, Kultur und Natur. Alle sichtbaren und unsichtbaren Geister an Bord, die gesamte Besatzung ist hervorragend aufeinander eingespielt. Für alle Fälle ist auch ein Arzt an Bord.

Am 24. 11. 2009 startet die MS Vistamar auf eine 13-tägige Kreuzfahrt von Mallorca zu den Kapverden.

„Vistamar“ in neuem Glanz und vielen Neuerungen

 

Nochmals komplett renoviert wurde im Winter 2008 die vor 20 Jahren vom Stapel gelassene „Vistamar“. Mit einer Länge von 121 m und einer Breite von 17 m ist der Kreuzfahrtliner  noch ein familiären Kreuzfahrtschiff, das bei einem Tiefgang von 4,60 m noch viele Destinationen erreichen kann, die den großen Mega-Linern verschlossen bleiben. Was ist auf der „neuen“ alten „Vistamar“ wirklich neu geworden?

  • Frühstück und Lunch auf dem Lido-Deck
  • Täglich heiße Würstchen von 7 bis 19 Uhr ebenfalls auf dem Lido-Deck
  • Frisches Obst an der Rezeption
  • Später Snack zwischen 22.30 und 23.15 Uhr
  • Frische Spezialitäten der angelaufenen Region
  • Spezial-Events ja nach Land wie z.B. Pizza-Akrobaten und Gastköche renommierter Restaurants
  • Weinverkostung an Bord
  • Großfischzerlegung auf dem Lido-Deck
  • Repeater-Cocktail
  • Neue Preisstrukturen  ab Frühjahr 2010 und „Glückskabinen“

Die vielen, attraktiven Neuerungen führen auf der „Vistamar“ zu einer Repeater-Quote zwischen 50 und 70 Prozent. Die Gäste der „Vistamar“ sind von der neu gestylten „Alten Lady“ begeistert und buchen immer wieder.

Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen, und der deutsche Küchenchef zaubert mit seiner zwanzigköpfigen Küchencrew in der winzigen, aber blank geputzten Küche wahrhafte Gourmetmenüs auf die Tische, und da sich auf den Kreuzfahrten weder mittags noch abends in der Menükarte Angebote wiederholen, hat der Gast „die Qual der Wahl“, was allerdings wieder zur Behaglichkeit und zum Wohlbefinden der Gäste beiträgt. Vegetarier kommen ebenso zu ihrem Genuss wie die Freunde des Obstes und die Fans der verführerischen Nachtische. Und am Morgen freut sich der Gast auf die Überraschungen beim Frühstücksbuffet.

Begeistert zeigen sich die Gäste auch über die ständigen Dekorationen, die zu den vielen angenehmen und erstaunlichen Neuerungen an Bord zählen. Auf den einzelnen Decks, den Treppenhäusern und den Treppen, ebenso in den Kabinen spürt der Gast die Begeisterung, mit der sich die Designer ans Werk gemacht haben, um das schon bislang beliebte Schiff noch familiärer, attraktiver und heimeliger zu machen.

Wer buy cheap acomplia online gesundheitlich angeschlagen wirkt, gesundheits-beeinträchtigende Belastungen erfährt, begibt sich in die Hände eines jungen Ärztepaars, das sich für jeden Hilfesuchenden Zeit nimmt, sich aller Probleme annimmt und die Gäste sorgfältig behandelt. An Bord weht glücklicherweise noch ein wohltuender ärztlicher Gesundheitswind!

Entdeckt mit mir die Welt!

 

Liebe Kreuzfahrer-Fans,

„Hey, wie im Traum einer Märchenwelt..“, so hat man über mich einen Song komponiert. Mit mir könnt Ihr ganz persönliches Paradies entdecken.  Da ich lediglich 120 Meter lang und 17 Meter breit bin könnt Ihr mich zu den ungewöhnlichen Zielen begleiten, so zur Themse bis London, durch den Kanal von Korinth, in die Paradiesbucht in der Antarktis, in den Magdalenenfjord in Spitzbergen und, und, und … Da ich körperlich ideal gebaut bin, kann ich auch Orte ansteuern, die meine größeren Kolleginnen nicht erreichen können. Wird es aber wirklich einmal zu eng fürs Anlanden, da helfen mir die wendigen Expeditionsschlauchboote, die Euch dann zu den Sehenswürdigkeiten der Erde bringen.

Wer ich bin? Ich heiße MS Vistamar, bin vor zwanzig Jahren geboren und werde mich zu meinem 20. Geburtstag völlig umstylen lassen. Danach werde ich am 20. Dezember 2009 über Weihnachten und Silvester in die Antarktis aufbrechen und ab 20. Februar 2010 zur Expedition zum Amazonas aufbrechen.

Ihr wollt mich begleiten? Dann solltet Ihr mich aber zuerst einmal besser kennenlernen. Leider kann ich nur 150 Kabinen anbieten, doch die reichen lässig für 290 Personen aus. Wer mich begleitet, braucht aufs Rauchen nicht zu verzichten, muss aber seine Leidenschaft in speziell gekennzeichneten Raucherzonen frönen. Eigentlich bin ich ja ein „Spanier“, und meine „Bremer Eltern“, die Plantours&Partner, schicken mich alljährlich auf märchenhafte Touren in die Antarktis, nach Grönland und auf den Amazonas. Obwohl Ihr bei einem Besuch zwanzig Nationalitäten antreffen könnt, gibt es kein Sprachgewirr, denn meine Sprache ist Deutsch.

Auf meinen vorderen Aufbauten ist durch Plexiglasscheiben ein Teil abgetrennt, so dass Ihr auch bei windigem Wetter geschützt die Umgebung beobachten könnt. Für die Sportler unter Euch haben sich meine Erzeuger etwas Besonderes einfallen lassen. Ohne Treppen steigen zu müssen, könnt Ihr mich umrunden und ein wenig Fitness trainieren, denn mein Boss in der Küche legt sich ständig und ganz gewaltig ins Zeug, um Euch mit kulinarischen Köstlichkeiten zu verwöhnen. Wenn Ihr also nach Rückkehr nicht umgehend den Schneider aufsuchen wollt, nutzt dieses Angebot. Die Mahlzeiten schmecken dann umso besser, und Ihr könnt Euch ohne Gewissensbisse den Köstlichkeiten der Küche zuwenden. Mit Schwimmen könnt Ihr die angesetzten Pfunde auch etwas abtrainieren, wenn auch mein Pool verhältnismäßig klein ist.  Wenn Ihr Euch nach den Mahlzeiten etwas ausruhen wollt, könnt Ihr dies ohne Weiteres auf meinen Stockwerken tun, denn die Vibrationen und die Maschinengeräusche sind sehr gering.

Ich bin so übersichtlich gebaut, dass Ihr Euch auch als „Neulinge“ nicht verlaufen könnt. Meine Planer haben ein Farbsystem entwickelt, welches das Zurechtfinden wesentlich erleichtert. Im Atrium könnt Ihr Euch treffen, und auch Eure Augen werden sich an meinem Outfit erfreuen. Die meisten meiner Einrichtungen und öffentlichen Räumen könnt Ihr von den Galerien des Foyers aus leicht erreichen. In meiner Bibliothek könnt Ihr schmökern oder Euch in meinem Fitnesscenter austoben. Wenn Ihr noch stärker zum Schwitzen kommen wollt, besucht mich einfach in der Sauna.

Auf meinen Reisen gelangen wir zu höchst interessanten Sehenswürdigkeiten, und auch an Bord gibt es häufig Gelegenheiten, um diese Momente im Bild festzuhalten. Ich habe daher einen Profi-Fotografen zur Seite, der unauffällig und stets freundlich aufnimmt und später dann diese Bilder zum Verkauf bei günstigen Preisen anbietet. Lasst Euch keine grauen Haare wachsen, wenn Ihr etwas vergessen habt. In meiner Boutique könnt Ihr die Artikel des täglichen Lebens erstehen.

Liebe geht bekanntlich ja durch den Magen. Und meine Köche lieben Euch so sehr, dass sie jeden Tag als eine besondere Herausforderung ansehen, Euch ihre Liebe zu beweisen, beim gut sortierten Frühstücksbuffet, bei den Hauptmahlzeiten mit kostenlosem Tischwein, bei den köstlichen Vorspeisen ebenso wie bei den leckeren Desserts. Wer´s nicht „regional“ möchte, kann auch auf die perfekt zubereiteten urdeutschen Gerichte zurückgreifen. Falls Ihr wollt, müsst Ihr auf den täglichen Mitternachtsimbiss oder auf das Gala-Buffet nicht verzichten.

Am Abend trefft Ihr Euch bei Don Fernando, so heißt der Musiksalon.  Internationale Künstler werden dafür sorgen, dass keine Langeweile aufkommt und Ihr beste Unterhaltung genießen könnt. Das Tanzbein könnt Ihr oft genug schwingen. Nur Mut, und last Euch auch auf der Tanzfläche sehen!

Bekannte Lektorenhalten die grauen Zellen fit, und nach den verschiedenen Vorträgen von Biologen, Zoologen, Kartografen und Historikern werdet Ihr bei den Landgängen die Umgebung bewusster aufnehmen und verstehen können. In Sachen Landgänge ist mein Ausflugs-Team äußerst flexibel, und die Freundlichkeit der gesamten Crew steckt an. Dass meine Expeditionsschlauchboote mein Operationsgebiet beträchtlich erhöhen, habe ich ja bereits erwähnt.

Jetzt habe ich aber genug theoretisiert. Besucht mich einfach und lasst Euch von meinen Vorzügen überzeugen. Meine nächsten Reisen sind: 

16.07.2009

10 Tage

Britische Inseln

26.07.2009

11 Tage

Ostsee Kreuzfahrt

17.08.2009

12 Tage

Britische Inseln

29.08.2009

11 Tage

Ostsee Kreuzfahrt

09.09.2009

12 Tage

Westeuropa Kreuzfahrt (inkl. Flug)

12.10.2009

15 Tage

Mittelmeer und Schwarzes Meer (inkl. Flug)

06.12.2009

16 Tage

Transatlantik: Kapverden, Brasilien, Argentinien (inkl. Flug)

06.12.2009

32 Tage

Von den Kap Verden ins ewige Eis (inkl. Flug)

20.12.2009

18 Tage

Naturparadiese am Ende der Welt (inkl. Flug)

05.01.2010

17 Tage

Naturwunder Antarktis (inkl. Flug)

20.01.2010

16 Tage

Von den Gletschern bis zum Zuckerhut (inkl. Flug)

20.01.2010

32 Tage

Von Patagonien zum Amazonas (inkl. Flug)

03.02.2010

18 Tage

Von Rio de Janeiro auf den Amazonas (inkl. Flug)

20.02.2010

13 Tage

Geheimnisvoller Amazonas (inkl. Flug)

04.03.2010

13 Tage

Südamerika und die Karibik (inkl. Flug)

16.03.2010

11 Tage

Kreuzfahrt in der Karibik (inkl. Flug)

16.03.2010

24 Tage

Karibische Sonne und Frühling auf den Kanaren (inkl. Flug)

26.03.2010

14 Tage

Transatlantik: Guadeloupe, Grenadinen, Barbados, Kanaren (inkl. Flug)

09.04.2010

14 Tage

Von den Kanaren nach Griechenland (inkl. Flug)

  

Zögert nicht, ich freue mich auf Euren Besuch und grüße Euch

Eure

MS Vistamar

 

 

Mit neuem Preissystem in die Saison 2010

 

Plantours&Partner präsentiert neben Programmneuheiten für 2010 auch ein verändertes Preissystem: Frühbucher-Rabatt bis Januar 2010 für die Sommerreisen und den neuen Top Preis.

Außerdem bietet der Bremer Veranstalter erstmals All-inclusiv-Reisen an. Die frisch renovierte Vistamar kreuzt im nächsten Jahr in der Antarktis und auf neuen Routen im Baltikum und im Schwarzen Meer.

Auch im Flussbereich gibt´s Neues: Die Ivan Bunin wird komplett überholt und fährt 2010 für Plantours. Es werden unter anderem Kabinen zu Junior Suiten zusammengelegt.

Quelle: Travel Talk

Urlaub an Bord der MS Vistamar

 

 

 

plantours&Partner haben wieder klassische und ungewöhnliche Traumrouten zusammengestellt, auf denen die Gäste an Bord der MS Vistamar eine unbeschwerten Urlaub verbringen können.

Unter der Sonne Portugals

MS Douro Cruiser

27.06. – 04.07.2009

Die Douro Region in Nordportugal zählt zu den Geheimtipps der europäischen Urlaubsregionen. Durch die fünf Staudämme fließt der Douro gemächlich ruhig dahin. Weinberge, die bis an den Fluss hinabreichen, wechseln sich ab mit kleinen malerischen Städten und Dörfern. 
 

 

 Weitere Angebote:

Gletscher, Fjorde und Geysire

Reiseziel: Longyearbyen/Spitzbergen

01.07. – 16.07.2009

Baltische Impressionen und alte Kaiserbäder

Reiseziel: Ostsee-Kreuzfahrt mit St. Petersburg, Stockholm und Baltikum

26.07. – 06.08.2009

Metropolen der Ostsee

Reiseziel: Hamburg, Stockholm, St.Petersburg, Kile

29.08. – 09.09.2009

Havel, Oder und Ostsee-Inseln

Reiseziel: Von Berlin nach Stralsund

20.06. – 27.06.2009

Rund um Westeuropa und Andalusien

Reiseziel: Hamburg, Malaga

09.09. – 21.09.2009

MS Vistamar in neuem Glanz

 

Immer größer, immer komfortabler, immer attraktiver, immer größere Kapazitäten, immer  …, und damit aber auch unübersichtlicher?  Nicht jedem Kreuzfahrtliebhaber gefällt die Entwicklung, dass die Neubauten der Luxusliner fast nur noch Kleinstädten auf Reisen gleichen. Wer seit Jahren seine Liebe zu Kreuzfahrten entdeckt und „sein“ Schiff lieb gewonnen hat, bevorzugt die familiäre und stets freundliche Atmosphäre auf einem überschaubaren Schiff mit einer zuvorkommenden Crew, die die Wünsche der Gäste rundum zufrieden stellt.

Eine solche „Heimat“ haben die Kreuzfahrt-Fans in der MS Vistamar gefunden, die rechtzeitig zum Saisonbeginn 2009 renoviert und verschönert wurde. Diese „schwimmenden Oase“, die unter der plantours&Partner-Flagge fährt, ist gemütlich und locker gestaltet, stilvoll eingerichtet und auch komfortabel ausgestattet, misst lediglich 120,8 Meter und durch die ideale Bauweise mit einem Tiefgang von 4,55 Metern kann sie Destinationen ansteuern, die die sonst nur schwer erreichbar sind.

Auf der frisch renovierten MS Vistamar wurden über 2000 m² mit neuem Teppich, über 800 m² neue Polster- und Dekorstoffe sowie mehrere hundert Eimer frische Farbe verarbeitet. Nunmehr erstrahlt die MS Vistamar in neuem Glanz und bietet in den ebenfalls renovierten 150 Kabinen maximal 290 Gästen Platz.

Ein gläserner Fahrstuhl unter dem Glaskuppeldach bringt die Passagiere bequem von einem Deck zum anderen. Die Gäste erfreuen sich an der behaglichen Ambiente der Bibliothek ebenso wie an den komfortablen Kabinen mit extra breiten Betten, Telefon, Radio, Fernseher und Fön. Auf der MS Vistamar können die Gäste von morgens bis abends entspannen, am Außenpool relaxen, in dem mit vielen Grünpflanzen dekorierten Restaurant während einer gemeinsamen Tischzeit die deutsche und mediterrane Küche  genießen und sich auf ein abwechslungsreiches Künstler-programm und auf die beschwingte Musik im Veranda-Club freuen. Wer seinen Urlaub aber aktiv gestalten möchte, nimmt an den interessanten Landausflügen teil und lässt sich den abendlichen Tanz nicht entgehen. Mit den Expeditionsschlauch-booten gelangt der Passagier zu grandiosen Sehens-würdigkeiten dieser Erde, die mit den normalen Tender- oder Ausflugsbooten nicht möglich sind.

Entspannen und genießen heißen die Zauberworte auf dem schwimmenden Kleinod. Im Tagesprogramm bekommt der Gast stets einen Bekleidungsvorschlag gemacht. Tagsüber ist sportlich legere Kleidung angesagt, doch an den Abenden – vor allem an den Gala-Abenden – wird eine festlichere Kleidung gerne gesehen. Tagsüber kann der Gast nach Herzenslust genießen, ja er geht tagtäglich auf eine kulinarische Entdeckungsreise, die mit einem reichhaltigen und ausgewogenen Frühstücksbuffet beginnt und mit einem Mitternachtsimbiss endet. Die Köche sind darauf aus, den Gästen landestypische Spezialitäten, klassische Menüs und besonders leckere Gaumenfreuden anzubieten. Zu den Mahlzeiten wird kostenlos Rot- und Weißwein kredenzt.

Termine und Reiserouten

  • 21.06.09 Nordland Kreuzfahrt
  • 01.07.09 Nordland Kreuzfahrt
  • 16.07.09 Britische Inseln
  • 26.07.09 Ostsee Kreuzfahrt
  • 17.08.09 Britische Inseln
  • 29.08.09 Ostsee Kreuzfahrt
  • 09.09.09 Westeuropa Kreuzfahrt
  • 12.10.09 Mittelmeer und Schwarzes Meer
  • 06.12.09 Transatlantik. Kapverden, Brasilien, Argentinien
  • 06.12.09 Von Kap Verden ins ewige Eis
  • 20.12.09 Naturparadiese am Ende der Welt
  • 05.01.10 Naturwunder Antarktis
  • 20.01.10 Von den Gletschern bis zum Zuckerhut
  • 20.01.10 Von Patagonien zum Amazonas
  • 03.02.10 Von Rio de Janeiro auf den Amazonas
  • 20.02.10 Geheimnisvoller Amazonas
  • 04.03.10 Südamerika und die Karibik
  • 16.03.10 Karibische Sonne und Frühling auf den Kanaren
  • 16.03.10 Kreuzfahrt in der Karibik
  • 26.03.10 Transatlantik: Guadeloupe, Grenadinen, Barbados, Kanaren
  • 09.04.10 Von den Kanaren nach Griechenland