Costa: Kreuzfahrt zu den Traumzielen Chinas und Japans

Kreuzfahrt zu den Traumzielen Chinas und Japans
mit längster totaler Sonnenfinsternis dieses Jahrhunderts! mit Jahrhundert-Sonnenfinsternis

Auf dieser Kreuzfahrt an Bord der Costa Classica erleben Ihre Kunden ein einzigartiges Naturschauspiel, die längste totale Sonnenfinsternis dieses Jahrhunderts! Der längste Verdunkelungszeitraum von über 6 Minuten lässt sich nur im Pazifik beobachten. Lassen Sie Ihre Kunden an Bord der Costa Classica dabei sein, wenn sich der Mond vor die Sonne schiebt und zu den wenigen Menschen gehören, die dieses einmalige Ereignis in voller Länge bewundern können.

Die Costa Classica sticht am 17. Juli von Tianjin/Peking in China zu Ihrer 12-tägigen Kreuzfahrt in See und läuft Cheju in Südkorea sowie Kagoshima und Kobe in Japan an. Am 22. Juli befindet sie sich im Pazifischen Ozean, im Kernschatten (Maximum) der Sonnenfinsternis, und lässt atemberaubende Ausblicke auf dieses Ereignis zu.

Diese fantastische Kreuzfahrt verbindet eine Route zu den faszinierenden Traumzielen Asiens mit dem unvergleichlichen Naturschauspiel der längsten totalen Sonnenfinsternis dieses Jahrhunderts!

Kreuzfahrten-Sonderpreise bei Costa

 

Bei Buchung bis zum 30. Juni 2009 bietet Costa für die Zeit von Oktober 2009 bis März 2010 verschiedene Kreuzfahrten zu günstigen Sonderpreisen an:

Spanien, Atlantische Inseln und Antillen

Sonderpreis ab 590 Euro

15 Tage ab Savonna bis Fort Lauderdale

Costa Fortuna

Abfahrtstermin: 05. 12. 2009

Kombinations-Kreuzfahrten Östliche und Westliche Karibik

Sonderpreis ab 690 Euro

14 Tage ab/bis Fort Lauderdale

Costa Fortuna

Abfahrtstermine: 03., 10., 17., 24., 31. 01. 2010; 07., 14., 21., 28. 02. 2010; 07. und 14. 03. 2010

Spanien, Atlantische Inseln und Antillen

Sonderpreis ab 790 Euro

14 tage ab Savonna bis Pointe-à-Pitre

Costa Mediterranea

Abfahrtstermin: 05. 12. 2009

Spanien, Marokko, Atlantische Inseln, Kapverden, Brasilien

Sonderpreis ab 790 Euro

18 Tage ab Savonna bis Santos

Costa Magica

Abfahrtstermin: 18. 11. 2009

Spanien, Gibraltar, Portugal, Atlantische Inseln, Brasilien

Sonderpreis ab 790 Euro

18 Tage ab Savonna nach Santos

Costa Concordia

Abfahrtstermin: 22. 11. 2009

Spanien, Marokko, Atlantische Inseln, Brasilien, Uruguay, Argentinien

Sonderpreis ab 790 Euro

19 Tage ab Savonna bis Buenos Aires

Costa Victoria

Philippinen, Malaysia, Brunei, Singapur, Vietnam, China, Hongkong

Sonderpreis ab 790 Euro

14 Tage ab/bis Hongkong

Costa Classica

Abfahrtstermine: 21. 11. 2009, 05. 12. 2009, 03. 01. 2010, 17. 01. 2010

Singapur, Indonesien, Malaysia, Thailand

Sonderpreis ab 890 Euro

14 Tage ab/bis Singapur

Costa Allegra

Abfahrtstermin: 28. 11. 2009, 12. 12. 2009, 09. 01. 2010, 23. 01. 2010, 06. 02. 2010

Indonesien, Malaysia, Thailand, Singapur

Sonderpreis ab 990 Euro

14 Tage ab/bis Singapur

Costa Allegra

Abfahrtstermine: 17.- 10. 2009, 14. 11. 2009

Philippinen, Malaysia, brunei, Singapur, Vietnam, China, Hongkong

14 Tage ab/bis Hongkong

Costa Classica

Abfahrtstermine: 24. 10. 2009, 07. 11. 2009-06-14

Die Sonderpreise verstehen sich ohne Anreise zu den Abfahrtshäfen, hinzu kommen noch die festen Beträge für das Serviceentgelt. Das Getränkepaket „All inclussiv à la Costa“ ist nur vorab bei gleichzeitiger Reservierung der Kabine buchbar.

Costa – Preisaktion für Mittelmeer-Kreuzfahrten

Costa Kreuzfahrten startet eine neue Preisaktion und bietet von Juli bis September im Rahmen eines so genannten „Super Summer Sale“ Mittelmeer-Kreuzfahrten zu deutlich reduzierten Preisen an.

Der Clou: Neben der jeweils einwöchigen Kreuzfahrt ist auch die Fluganreise ab/bis Deutschland zu den Abfahrtshäfen in Italien im Reisepreis enthalten. Geflogen wird ab Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover und Köln/Bonn.

Der „Super Summer Sale“ gilt auch für Angebotspakete, die anstelle der Flüge die Anreise in Reisebussen enthalten.

Die Aktion gilt für siebentägige Kreuzfahrten im östlichen und westlichen Mittelmeer der Costa Serena, Concordia, Fortuna, Victoria und auch für das neue Flaggschiff Pacifica, das im Juni getauft wird. Insgesamt stehen 33 Termine zur Wahl. Abfahrtshäfen sind Savona und Venedig.

Costa Kreuzfahrten – Spektakuläre Doppeltaufe

Erstmals hat eine Kreuzfahrt-Reederei zwei Schiffe gleichzeitig getauft – damit ist Costa dann auch gleich im Guiness Buch der Rekorde gelandet.

Vergangenes Wochenende war es endlich so weit: Die Costa Pacifica und die Costa Luminosa wurden in Genua feierlich vor 4000 Gästen getauft. Am Ponte Andrea Doria warfen die Taufpatinnen Noa, eine bekannte israelische Sängerin, und Valentina Vezzali, mehrfache italienische Fecht-Olympiasiegerin, nebeneinander die Champagner-Flaschen.

Mit der gleichzeitigen Taufe von zwei Schiffen einer Reederei stellte Costa einen Weltrekord auf, der im Guiness Buch der Rekorde vermerkt wird.

Die Costa-Flotte besteht jetzt aus insgesamt 14 Schiffen. Die beiden Neubauten werden vorerst auf dem Mittelmeer eingesetzt.

Zwillingstaufe bei Costa Kreuzfahrten in Genua

Es war die erste Doppeltaufe der Costa Kreuzfahrten und gleichzeitig das besondere Kreuzfahrt-Event des Monats, als am 5. Juni in Genua die beiden neuen Kreuzfahrtschiffe „Costa Pacifica“ und „Costa Luminosa“ getauft wurden und auf die Weltmeere entlassen wurden. Die „Costa Pacifica“ wurde von der israelischen Sängerin Noa getauft, die gleiche Ehre wurde für die Taufe der „Costa Luminosa“ wurde der italienischen Fecht-Olympiasiegerin Valentina Vezzali zuteil.

„Die Luminosa ist ganz dem Thema Licht gewidmet und verfügt unter anderem über 120 Leuchter aus Murano-Glas und über drei Kilometer LED-Leuchten. Zudem besitzt das neue Costa-Flaggschiff über den höchsten Anteil an Balkonkabinen der gesamten Flotte. Die Pacifica präsentiert Musik in einer neuen Form. Jedem Deck und jedem öffentlichen Bereich ist eine eigene Melodie zugeordnet. Das Schwesterschiff der Costa Serena und der Costa Concordia lockt zudem mit einem Rennwagensimulator, einer großen Leinwand auf dem Lidodeck und einem Samsara Spa.“

Costa – Check-in jetzt auch online möglich

Costa führt ein neues System zum Einschiffen ein. Die Formulare sollen die Passagiere künftig selber ausfüllen – im Internet.

Ab sofort sollen die Passagiere der Reederei schneller und bequemer an Bord ihres Kreuzfahrtschiffs gelangen. Möglich machen soll dies das neue Web-Check-in.

Bis einen Tag vor Beginn der Kreuzfahrt können sich die Gäste nun zuhause am PC über www.costakreuzfahrten.de einloggen und online das Formular zur Einschiffung ausfüllen. Die Daten werden dann an Costa übermittelt. Am Einstiegshafen müsse man dann nur noch einen Ausdruck des Einschiffungsformulars sowie Ausweis und Reise-Unterlagen vorlegen.

Weltpremiere: Doppelte Schiffstaufe in Genua

 

Für Costa Crociere steht das größte und bedeutendste Jahresereignis unmittelbar vor der Tür. Am 5. Juni 2009 wird die Reederei in Genua iseine neuesten Schätze taufen. Die Fechtweltmeisterin Valentina Vezzali ist die Taufpatin der Costa Luminosa, die Taufe der Costa Pacifica wird die Sängerin Noa vornehmen. Diese Doppeltaufe in  Genua ist eine Weltpremiere. Erstmals in der Geschichte der Kreuzfahrt werden zwei Luxusliner gleichzeitig getauft.

Italienische Musiker und Artisten gestalten das herausragende Rahmenprogramm „An Italian Portrait in Music and Light“. 4000 Gäste hat Costa Crociere zu diesem bedeutenden Event geladen, der ab 22.00 Uhr online im Internet unter www.worldofcosta.com übertragen wird.

Zielgebiet der Sommersaison ist für die Costa Luminosa, das erste Schiff seiner Klasse,  Nordeuropa. Die Costa Pacifica ist eine Schwester der Costa Serena und Costa Concordia. Sie wird zunächst das Mittelmeer bereisen. Von besonderer Bedeutung auf der Costa Pacifica ist das Thema „Musik“ (eigenes Tonstudio an Bord!). An jeder Ecke des Luxusliners begegnen die Gäste ein anderes, eigens komponiertes Stück, treffen auf Live-Musiker und dürfen sich auf klangvolle Musik-Shows freuen.

Die Costa Luminosa ist das exklusivste und innovativste neue Flottenmitglied. Das Licht spielt hier die entscheidende Rolle. Mit einer besonderen Raumaufteilung und dem Innendesign sowie Licht-Ereignisse und Kunstobjekte bieten den Passagieren ein völlig neues Schiffserlebnis.

Auf beiden doch ungleichen Flottenzugängen werden die Urlaubsträume anspruchsvoller Kreuzfahrtgäste erfüllt.

Super Summer Sale 2009

 

Mit der Aktion „Super Summer Sale“ bietet Costa Kreuzfahrten für das Jahr 2009 von Juli bis September Mittelmeerkreuzfahrten zu stark reduzierten Preisen an. Im jeweiligen Preis ist die An- und Abreise bereits enthalten. Inkludiert sind die Flüge von Berlin, Frankfurt, Hamburg, Hannover oder Köln nach Savona oder Venedig. Für die Kreuzfahrtinteressenten aus Süddeutschland ist die Option einer Anreise mit dem Reisebus interessant.  Aus 33 Terminen kann der Gast für die siebentägigen Mittelmeerkreuzfahrten diese Sondertarife nutzen. Die Angebote des diesjährigen „Super Summer Sale“ gelten für die Costa-Schiffe „Costa Concordia“, „Costa Fortuna“, „Costa Serena“, „Costa Victoria“ und auch für die im Juni 2009 getaufte „Costa Pacifica“.

Lichteffekte gegen Alltagsstress

 

Mit einer extravaganten Beleuchtung lockt die neue „Costa Luminosa“ Passagiere an Bord, wobei die Farben und die Ausstattung auf dem „Schiff des Lichts“ nicht so grell und das Design der Teppiche und des Wandschmucks im Vergleich zu den Schwesterschiffen „Costa Fortuna“ und „Costa Magica“ zurückhaltender sind.

Die 120 großen blau und weiß  funkelnden Kronleuchter dekorieren das Atrium, die Bar „Supernova“ und das Restaurant „Club Luminosa“, und auch einige erlesene Kunstwerke namhafter Künstler schmücken das neue Kreuzfahrtschiff.

Betritt der Gast die „Costa Luminosa“, taucht er in eine Traumwelt ein und kann jeglichen Alltagsstress vergessen.  Die Lichteffekte werden noch durch die glänzenden Marmor-, Glas- und Perlmuttoberflächen getoppt. Mit verschiedenen Lichtquellen wurden Wände, Decken und Treppengeländer versehen und leuchten in allen Farben. Langeweile kann kaum aufkommen, und der Gast kann immer wieder etwas Neues entdecken. Im Jahre 2010 können Interessierte erstmals über  die Ostküste  Grönlands bis zur Westküste reisen. Weitere interessante Destinationen bietet der Costa-Neuling an, so die norwegischen Fjorde, die Metropolen des Baltikums und das Nordkap.

Mit einem weiteren Luxusliner, der „Costa Deliziosa“, wird Costa ihre Flotte ab Februar 2010 verstärken. Auch die „Neue“ wird mit einer besonderen Ausstattung den Gästen das Beste bieten, was Costa offerieren kann. Bereits die „Costa Lumonosa“ unterhält ihre Passagiere mit einem 4D-Kino, das mit Tast- und Geruchseffekten sowie beweglichen Sesseln ausgestattet ist. Der Sport kommt auf der „Costa Luminosa“ nicht zu kurz. In einem weltweit ersten Kinesis-Trainingsraum wird an dreidimensionalen Seilzügen Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit  in über 200 Übungen trainiert. Nicht zuletzt kann der Gast im Samsara-Spa seine Seele baumeln lassen und Körper, Geist und Seele wieder aufbauen.

Im Samsara-Spa die Seele baumeln lassen

Seit einem Jahr eilt der „Costa Serena“ der Ruf als ein wahres Paradies für Wellness-Freunde voraus. Über zwei Decks erstreckt sich diese Wohlfühloase im Bug des Flaggschiffes von Europas führender Kreuzfahrtreederei. Das fernöstliche Interieur der Samsara-Spa verbindet die spirituelle Atmosphäre Indiens mit der besonderen Eleganz Indonesiens sowie den Traditionen Japans.  Das komfortable Spa kann von den Passagieren der Samsara-Kabinen und Samsara-Suiten kostenfrei genutzt werden.

Die Kreuzfahrtschiffe von Costa Crociere haben nunmehr alle dieses Angebot, Körper, Seele und Geist i9n Einklang zu bringen, übernommen und bieten zahlreiche Anwendungen zur Wahl an.

Die Thalassotherapie verbindet ein entspannenden Bad im 33° warmen Wasser mit einer sanften Massage durch Luftströme.

Durch die Behandlung mit Heilerde bewirkt ein antikes, orientalisches Ritual samtweiche Haut.

Ein weiteres Angebot stellt das Aromaspa-Meerbad mit Seegras und ätherischen Ölen dar, das sich revitalisierend auf Geist und Körper auswirkt.

Neben einer Sauna bieten die Spa-Abteilungen das Türkische Bad mit verschiedenen Essenzen an.

Der Gast kann auch Anwendungen wie Kopfmassagen sowie indische Maniküre und Pediküre buchen.

Eine hervorragende Auswahl an besten Ayuveda-Tees offeriert das Japanische Teehaus.

Diese vielseitige Angebotspalette erweitert Costa Crociere durch einen separaten Sportbereich mit Aerobic- Yoga-, Spinning- und Pilateskursen.

Fitness- und Meditationsstunden kann der Gast ebenso wählen wie auch ein UVA-Solarium. 

Das Konzept von Costa Crociere mit der Entscheidung für Samsara-Spa ist aufgegangen. Die Passagiere kehren an Körper, Geist und Seele gestärkt in den Alltag zurück.