Crystal Cruises – Single-Ermäßigungen bereits für 26 verschiedene “CRYSTAL SYMPHONY” und “CRYSTAL SERENITY” Kreuzfahrten

Viele Alleinreisende würden sich gerne zu einer Kreuzfahrt entschließen, doch häufig scheitert dieses Wunschdenken an der Realität. Einerseits können die großen Seereisenveranstalter den enormen Bedarf nicht decken, andererseits werden viele Single von den Zuschlägen bei Alleinnutzung einer Kabine abgeschreckt. Leider bieten einige Veranstalter nur vereinzelt einmal Sonderkonditionen für Singles an, die meisten aber zeigen kaum Herz für Singles. Es gibt leider nur wenige Ausnahmen, die Alleinreisenden eine Kreuzfahrt zu einem erschwinglichen Preis ermöglichen.
 
Crystal Cruises wartet mit attraktiven Angeboten für Alleinreisende auf. Durch die neuen Angebote zahlen Alleinreisende nur einen Single-Zuschlag von 10% für eine luxuriöse Doppelkabine.
 
Jack Anderson, Senior Vice President, Sales & Marketing: „Wir hoffen durch das erweiterte Kreuzfahrtenangebot für Alleinreisende noch mehr Einzelgäste in der Crystal-Familie begrüßen zu dürfen“.
 
Des weiteren hinaus bietet Crystal Cruises Singles exklusive Sitzplätze im Crystal Dining Room und einen „Tisch für acht“, an dem verschiedene Alleinreisende zusammenfinden und gemeinsam zu Abend essen können.
 
 
 

Crystal Cruises – Boutique Abenteuer mit Blick hinter die Kulissen

Crystal Cruises lässt sich immer wieder neue aufregende Specials für seine Gäste einfallen. Dieses Mal wartet die exklusive Luxusreederei mit einem ganz besonderen Landerlebnis auf, das mit keiner anderen Kreuzfahrtlinie möglich ist: Ab dem Frühjahr 2013 führt Crystal seine Gäste in die privaten geheimnisvollen Anwesen, Ateliers, Museen, Schlösser oder berühmte Geschäfte lokaler Künstler und Berühmtheiten. Neben exklusiver Führungen hinter die Kulissen mit Einblicken, die sonst kaum ein Tourist zu Gesicht bekommt, ist es sogar möglich an Workshops und kleineren Lehrstunden teilzunehmen und sich von den faszinierenden lokalen Experten unterrichten zu lassen.
Die „Boutique Abenteuer“ für ein bis 15 Teilnehmer sind eine großartige kulturelle Erfahrung und bieten interessante Begegnungen mit lokaler Kunst und Kultur. Die ersten „Boutique Abenteuer“ der Mittelmeersaison an Bord der Crystal Serenity und Crystal Symphony sind die Folgenden:
  • Florenz: Hier gibt es einen Einblick in die private, vor der Öffentlichkeit verschlossene Contini Bonacossi Kollektion der Uffizi Galerie, inklusive Bernini’s Skulpturen, Bellinis und Savoldos Gemälde, Majolikas, Möbeln und vielem mehr.
  • Funchal: Mittagessen mit einer lokalen Berühmtheit im eleganten Reid’s Palace oder ein privater Besuch eines familiengeführten Weingutes auf Madeira gefolgt von einem gemütlichen, hausgemachten Mittagessen mit den Eigentümern.
  • Rom: Einzigartigen Souvenir-Schmuck zaubern unter der Anleitung eines ehemaligen Valentino-Models, die nun Schmuckdesignerin ist und ihren Workshop zum ersten Mal nur für Crystal Gäste öffnet Korfu: Sechs Gäste können hier private Malstunden vom Präsidenten der Corfu Painters Society bekommen.
  • Veteriano (in der Nähe von Florenz): Oper aus nächster Nähe erleben bei einer speziellen Opern Performance im kleinsten historischen Theater der Welt.
  • Sorrento und Taormina: Internationale Kochkünste verbessern bei praktischen Kochstunden und noblem Essen mit lokalen Michelin-Stern Küchenchefs.
  • Taormina: Dinieren und ein privates klassisches Konzert genießen vor der traumhaften Kulisse eines antiken Sizilianischen Schlosses.
„Crystals Luxusgäste können die die exquisiten all-inclusive Annehmlichkeiten und die außergewöhnliche Größe der Crystal Schiffe genießen und dennoch an Land intime, umfassende Erlebnisse mit einer Handvoll Gleichgesinnter teilen – das ist besonders reizvoll für unabhängige Reisende,“ sagt John Stoll, Vice President der Land- und Hafengänge. „Crystals exzellentes Ansehen hat viele Menschen und Orte, die in keinem Touristenführer erscheinen, überzeugt, ihre Türen für uns auf einzigartige Weise zu öffnen. Diese Abenteuer mögen vielleicht klein sein, doch sie sind gewaltig in ihrer Rarität und in ihrem Erinnerungswert.“
 
Quelle: Pressemitteilung Crystal Cruises 2/13

Crystal Cruises- 147 Personen auf der Crystal Symphony an Novo Virus erkrankt

 
Immer wieder schrecken Meldungen über den Ausbruch einer Magen-Darm-Infektion auf Kreuzfahrtschiffen die Kreuzfahrt-Gemeinde auf. Jüngst ist die Crystal Symphony betroffen. 125 Passagiere und 22 Crewmitglieder mussten auf der Crystal Symphony von den restlichen Gästen getrennt werden, denn die die mikroskopisch winzigen Noroviren können sich in einem beengten Raum wie auf einem Kreuzfahrtschiff sehr rasch vermehren.
 
Die Sanitär-Hygiene an Bord gilt nun verstärkt die Aufmerksamkeit. Die Verantwortlichen an Bord müssen auf eine gründliche Desinfektionsreinigung der Toilettensitze, Spülgriffe, dem inneren Handgriff der Toilettenkabine und den inneren Türgriffen besondere Aufmerksamkeit schenken und die tägliche Durchsetzung überwachen, nicht nur anordnen.
 
Doch all diese erforderlichen Maßnahmen nützen wenig, wenn nicht auch der Gast die einfachsten Forderungen an seine persönliche Hygiene beachtet. Da gelten für jeden Gast drei wichtige Regeln:
 
Regel Nummer 1: Hände waschen
Regel Nummer 2: Hände waschen
Regel Nummer 3: Hände waschen
 
Kaum zu glauben, wie verantwortungslos sich manche Gäste verhalten und nach Aufsuchen der Toilette nicht die Hände waschen. Händewaschen ist nun einmal das A und O. Unkjlar ist, wie sich diese Viren an Bord ausbreiten konnten.
 
Vielleicht wurden die Noroviren auch von außerhalb eingeschleppt, ,wenn die Gäste beispielsweise bei Landausflügen außerhalb gegessen und das Händewaschen nicht befolgt haben. Da diese Viren überall anhaften können, ist auch nicht sichergestellt, dass auch durch die Maßnahme des Händewaschens die Gefahr gebannt ist. Deshalb sind auch alle Gäste aufgefordert, nach Rückkehr vom Landausflug noch vor Betreten des Kreuzfahrtschiffes die aufgestellten Desinfektionsspender zu benützen.
 
Die Noroviren finden sich regelmäßig auch auf den Teppichen, auf den Spiegeln, den Türgriffen, den Wandverkleidungen, den Treppengeländern, an den Aufzug-Knöpfen, eben überall dort, wo die Gäste mit ihren Händen in Berührung kommen. Die verschiedenen Reedereien achten daher auch peinlich genau darauf, dass alle Gäste vor Betreten der Restaurants ihre Hände desinfizieren. Da muss bisweilen auch nachgeholfen werden, an den Eingängen zwei Crewmitglieder platziert werden, die keinen Gast ohne erfolgte Desinfektion durchlassen. Da muss auch schon einmal ein Gast zurückbeordert werden, die diese Maßnahme umgehen möchte.
 
Gefahrenpunkt ist aber auch trotz dieser Maßnahmen das Buffet., das nicht mehr frei von Erregern ist, wenn es zu lange steht. Der Gast sollte am Buffet nur solche Speisen auswählen, die gut durchgegart sind, und auf Speisen wie Fisch, Eierspeisen und Eis, die länger am Buffet stehen, verzichten Die Kellner müssen daher sehr genau aufpassen und das Speiseangebot auswechseln. Durch die Enge des Raumes, wenn sich die Gäste dicht gedrängt vor dem Buffet einfinden, husten und niesen, Teile des Buffets mit den Fingern berühren, Speisen aufladen und wieder zurückschieben … , lassen sich diese Noroviren leicht übertragen, vermehren sich an Bord auch sehr rasch und heftiger Brechdurchfall macht die schönsten Urlaubserwartungen zunichte oder führt sogar zum Abbruch einer Kreuzfahrt.
 
Befinden sich viele Kinder an Bord, ist das Risiko nicht minder, da Kinder Erreger aus dem Kindergarten oder der Schule einschleppen können und auch bei der Selbstbedienung am Buffet nicht so sehr auf Hygiene achten wie sie von Erwachsenen erwartet wird.
 
Nach wie vor gilt daher: Alle Passagiere können sich am besten vor Erregern durch ständiges und gründliches Händewaschen schützen. Offensichtlich Erkrankten sollte man da auch am besten aus dem Weg gehen, und es gehört auch zum Verantwortungsgefühl eines jeden Gastes, dass er sich bei Erkrankung von anderen fernhält.
 
Infizierte Passagiere müssen nunmehr in den Kabinen bleiben, bis die Symptome abgeklungen waren. Alle Passagiere wurden erneut aufgefordert, dem Ausbruch des Norovirus durch entsprechendes Verhalten vorzubeugen. Übertragen wird das Virus hauptsächlich über direkten Kontakt zu Infizierten oder indirekt über verseuchte Flächen wie Waschbecken, Toiletten und Türgriffe, aber auch über Lebensmittel.
 
Oft reicht allein schon ein Passagier aus,d er das Virus an Bord bringt, um den anderen Reisenden die Kreuzfahrt zu verderben. Da das Virus wegen der hohen Umweltstabilität besonders schwer zu entfernen ist und durch deine geringe Infektionsdosis sich auch sehr leicht verbreitet, können sich diese Viren leicht auf Türgriffen, Treppengeländern, Stühlen und Toiletten festsetzen.
 
Außerhalb des Körpers sind die Viren resistent und überleben auch das desinfizierende Schrubben der Putzkolonnen an Bord. Novoviren sind über Kontaktinfektion und Schmierinfektion äußerst ansteckend und befallen durch fäkal-orale Ansteckung, durch orale Ansteckung und Kontaktinfektion durch Gegenstände die Mitreisenden. Eine sorgfältige Hygiene ist an Bord im Interesse aller, der Passagiere und er Crew, besonders wichtig.
 
Wichtige Hygieneregeln, die jeder Gast ohne Ausnahme und konsequent beachten sollte:
  1. Auf der Kreuzfahrt vor und auch nach dem Essen die Hände waschen!
  2. Erhöhte Ansteckungsgefahr geht ständig von Türgriffen, Handläufen, der Reling und allen Bedienungsknöpfen aus; auch das Händewaschen zwischendurch ist selten verkehrt.
  3. Nach dem Toilettengang sollte es zwar bei jedem Menschen eine selbst auferlegte Pflicht sein, die Hände gewissenhaft zu waschen, doch nicht alle Gäste auf einem Kreuzfahrtschiff halten sich leider daran.
  4. An verschiedenen Stellen eines Kreuzfahrtschiffes sind Desinfektionsspender installiert, aber nicht nur zum Ansehen! Auch vor Betreten der Restaurants achten Bord-Bedienstete darauf, dass alle Gäste – ohne Ausnahme – den Desinfektionsspender auch benutzen.
  5. Wer das Pech hat und angesteckt wurde, sollte auf alle Fälle in der Kabine bleiben und über die Rezeption bzw. das Hospital ärztliche Hilfe anfordern.

Crystal Cruises bietet attraktive Angebote für Alleinreisende

 
Viele Alleinreisende würden sich gerne zu einer Kreuzfahrt entschließen, doch häufig scheitert dieses Wunschdenken an der Realität. Einerseits können die großen Seereisenveranstalter den enormen Bedarf nicht decken, andererseits werden viele Single von den Zuschlägen bei Alleinnutzung einer Kabine abgeschreckt. Leider bieten einige Veranstalter nur vereinzelt einmal Sonderkonditionen für Singles an, die meisten aber zeigen kaum Herz für Singles. Es gibt leider nur wenige Ausnahmen, die Alleinreisenden eine Kreuzfahrt zu einem erschwinglichen Preis ermöglichen.
 
Der Besuch im Reisebüro lohnt sich auch für Alleinreisende; denn es gibt genügend Angebote und Specials für Hochsee-Kreuzfahrten und Flussreisen, bei denen der Alleinreisende keinen oder lediglich einen geringen Einzelkabinen-Zuschlag bezahlen muss. Versierte Reisebüros können Alleinreisenden stets Sonderangebote mit besonders attraktiven Preisen für Singles und in vielen Fällen sogar Kabinen ohne Einzel-Zuschlag anbieten. Diese recht günstigen Single-Kreuzfahrten bzw. Kabinen ohne Einzelkabinen-Zuschlag gibt es durchaus, der Alleinreisende muss nur bewusst im Reisebüro nachfragen.
 
  • Speziell für Singles gibt es auf der „Noprwegian Epic“ 128 Innen-Kabinen, klein, aber praktisch eingerichtet und günstig ohne Einzelkabinenzuschlag.
  • Die britische Traditionsreederei Cunard Line bietet für die Transatlantik-Passagen mit der Queen Mary 2 zwischen Hamburg und New York Aktionspreise für Alleinreisende. Wer auf einer der sechs Hamburg-Passagen in einer Zweibettkabine zur Alleinbenutzung reisen möchte, spart den Aufschlag für die Einzelbelegung, der je nach Kabinenkategorie regulär zwischen 75 und 100 Prozent des Prospektpreises beträgt.
  • Hapag Lloyd bietet für Alleinreisende Kabinen ohne Einzelkabinen-Zuschlag auf ausgewählten Kreuzfahrten an.
  • Auch Sea Travel verzichtet auf den Einzelkabinen-Zuschlag bei ausgewählten Flussreisen der „Mozart“ und der „Premicon Queen“.
 
Nun zeigt auch die Reederei Crystalo Cruises ein Herz für Alleinreisende. Durch die neuen Angebote zahlen Alleinreisende nur einen Single-Zuschlag von 10% für eine luxuriöse Doppelkabine. Diese Single-Ermäßigungen sind bereits für 26 verschiedene CRYSTAL SYMPHONY und CRYSTAL SERENITY Kreuzfahrten erhältlich.
 

Crystal Cruises Kreuzfahrten – Abschaffung des Krawattenzwangs

Alte Zöpfe werden abgeschnitten. Was Jahrzehnte Bestand hatte, wird nun auch auf den Crystal Cruise Kreuzfahrtschiffen geändert. Aufgrund von Feedback mehrerer Gästen wird sich ab dem 5. Januar 2013 auf der Crystal Symphony und ab dem 31. März 2013 auf der Crystal Serenity mit der Abschaffung des Krawattenzwangs die abendlichen Kleiderordnung verändern.
 
Nach wie vor werden die Gäste an Bord der Crystal Cruise-Kreuzfahrtschiffe von dem erstklassigen wie herzlichen Service ebenso begeistern sein, wie von der warmen, elegant-entspannten Atmosphäre.
 
Mit Crystal Cruises reisen die Gäste der Crystal Serenity und der Crystal Symphonie kulinarisch um die Welt und erleben an Bord stets ein kulinarisches Feuerwerk. Die vielfältigen Angebote überzeugen die Gäste, und die Reederei kann auf die Vielzahl der Wiederholer zählen.
 
 
 

Crystal Cruises – Spektakuläre Kombinationen von Luxus und Qualität

Für Crystal Cruises gilt hierbei auch ab Frühjahr 2012, dass alle Trinkgelder, Softgetränke, ausgewählte Weine, Spirituosen und Champagner auf dem gesamten Schiff im Kreuzfahrtpreis eingeschlossen sind.

Von der Neuen Welt nach Norwegen
New York – London, Voyage 2308
08. bis 24. Mai 2012
16 Nächte Crystal Serenity

Island Abenteuer & Indian Summer
London – New York, Voyage 2221
05. bis 20. September 2012
14 Nächte Crystal Symphony

Baltische Träume
Hamburg – Stockholm, Voyage 2214
16. bis 27. Juni 2012
11 Nächte Crystal Symphony

Wege der Zaren
Stockholm – Kopenhagen, Voyage 2217
23. Juli bis 03. August 2012
11 Nächte Crysal Symphony

Norwegische Fjorde
Stockholm – Kopenhagen, Voyage 2216
08. bis 23. Juli 2012
15 Nächte Crystal Symphony

Abenteuer Schwarzes Meer
Venedig – Istanbul, Voyage 2312
19. Juni bis 01. Juli 2012
12 Nächte Crystal Serenity

Reise nach Yalta
Athen – Istanbul, Voyage 2319
06. bis 18. September 2012
12 Nächte Crystal Serenity

Venezianisches Mittelmeer
Venedig – Istanbul, Voyage 2323
24. Oktober bis 05. November 2012
12 Nächte Crystal Serenity

Quelle: Aviation & Tourism v. 01.12.2011

Modernisierung des Luxuskreuzers „Crystal Symphony“

Die Reederei Crystal Cruises hat sich den Nachfragen der Gäste angepasst und rund 25 Millionen US-Dollar für Modernisierungs-maßnahmen der „Crystal Symphony“ investiert. Der Wohnraum der Penthouse-Suiten wurde auf 92 Quadratmeter vergrößert, Panoramafenster und Badewannen installiert. Die amerikanische Reederei wird in Deutschland exklusiv von Vista Travel, Hamburg, vertreten.

Crystal Cruises stellt ein neues Preiskonzept vor

 

Ab sofort bietet Crystal Cruises sensationelle Angebote mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis an. Je nach Reise- und Buchungskategorie sind anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Reederei acomplia pill slimming  Rabatte zwischen 15 und 20 Prozent möglich.  Zu den neuen Angeboten zählen so genannte „Two-for-one-Tarife“, also Kreuzfahrten für zwei Personen zum Preis von einer. Der „Geburtstagsbonus“ ist etwas komplizierter: Er verspricht Gästen für eine Kreuzfahrt im Jahr 2011 einen 50-Prozent-Rabatt. Voraussetzung sei die Buchung einer Reise für 2010 bis 31. Dezember 2009. Der Gast muss überdies während dieser Reise Geburtstag haben. Diese Angebote bieten mit das beste Preis-Leistungsverhältnis, das in 2010 von einer Reederei im Luxusbereich angeboten wird.