Kreuzfahrt Glossar: was ist eine Münzzeremonie?

In der Presse liest man immer wieder im Zusammenhang mit Kreuzfahrtschiffen von einer sogegannten Münzzeremonie. So auch gerade aktuell die Münzzeremonie der MSC Seashore, die vergangene Woche in Italien stattfand. Die MSC Seashore gehört zur Seaside Klasse (zusammen mit ihren Schwesterschiffen MSC

Seaside und MSC Seaview) und wird im Juni 2021 ihre Fahrt aufnehmen.

Mit 339m wird sie dann das längste und innovativste, modernste Schiff der MSC Flotte sein.

Was genau ist eine Münzzeremonie?

Die Münzzeremonie findet während der sogenannten Kiellegung statt. Die Kiellegung ist das, was beim Häuserbau die Grundsteinlegung ist, also quasi der Beginn des Schiffsbaus. Bei der Münz-Zeremonie werden meist besondere Gedenkmünzen im Kiel des im Bau befindlichen Schiffes fest eingeschweißt. Früher wurden die Münzen unter dem Schiffsmast eingearbeitet, teilweise wird dies bei Segelschiffen auch heute noch so gemacht.

Woher kommt dieser Brauch, Münzen im Schiff zu verstecken?

Dieser Brauch ist schon sehr alt. Man hat schon Schiffswracks gefunden aus dem ersten oder zweiten Jahrhundert vor Christus, die eine solche Glücksmünze in der Mastspur (so nennt man die Halterung für den Mastfuß eines Segelschiffes) hatten. Man kann also sagen, dass es wirklich eine jahrhundertelange Tradition in der Seefahrt ist. Aber was war der Hintergedanke? Eine recht naheliegende Bedeutung ist, dass das Schiff dem Besitzer viel Geld und Erfolg bringen soll. Und Münzen sind nun mal ein Symbol für Geld. Die andere Bedeutung ist eher mystisch: für den Fall, dass das Schiff sinkt, sollen die Münzen quasi dazu dienen, die Seelen aller an Bord befindlichen Personen vom Meeresgott Neptun „zurückzukaufen“.

MSC beschreibt seine Münzzeremonie als Zeichen für Glück und Segen. Traditionell gibt es dafür, wie bei einer Schiffstaufe auch, eine oder mehrere Patinnen.

MSC Privatinsel Ocean Cay: So sieht sie aus!

So sieht die MSC Privatinsel Ocean Cay aus

MSC Ocean Cay Privatinsel

Vor kurzem hatten wir berichtet, dass MSC anstatt Kuba nun die eigene Privatinsel Ocean Cay anläuft.

So richtig vorstellen, was die Kreuzfahrer erwartet, konnten wir uns nicht. Ist Ocean Cay einfach nur Strand oder hat die Insel vielleicht doch mehr zu bieten?

Ökologische Prinzipien, Korallen und ein Meereslabor

Was wir gut finden: Die Insel wurde nach ökologischen Prinzipien gestaltet. Von der Konstruktion der Gebäude über das Konzept bis hin zu den angebotenen Aktivitäten. Die Insel ist umgeben von einem 64 Quadratkilometer großen Meeresreservat. MSC ist es wichtig, dass die schwer gefährdeten Korallen wiederangesiedelt und streng geschützt werden. Geplant ist auch ein Meereslabor indem die Korallen weiter erforscht werden.

Gianni Onorato, CEO von MSC Cruises, erklärt: „’Ocean Cay MSC Marine Reserve‘ wird ein neues und einzigartiges Reiseziel auf unseren Karibik-Routen sein. Auch wenn diese Insel schon alles bereithält, was ein Naturparadies ausmacht, so haben wir keine Mühen gescheut, Tonnen von Schutt und Müll abzutransportieren, um die Strände und die umliegenden 64 Quadratkilometer wieder in ihren ursprünglichen Zustand zu versetzen und zu renaturieren. Wir haben ein Gästeerlebnis kreiert, bei dem die Natur im Mittelpunkt steht. Dennoch ist auch das Schiff integraler Bestandteil, denn über das eigene Pier können die Gäste den ganzen Tag zwischen Insel und Schiff wechseln und sowohl die Angebote an Land wie auch an Bord uneingeschränkt nutzen.“

Doch was wird auf Ocean Cay nun alles angeboten?

Es stehen 7 unterschiedliche Strandbereiche und zudem eine Lagune im Inselzentrum mit flachem und kristallklarem Wasser zum Schwimmen und Wassersportaktivitäten zur Verfügung.

Für Familien gibt es eine kleinere Familienlagune mit flachem, ruhigem Wasser und ein großes Spieleangebot für die kleinen Gäste. Der größte Strandabschnitt mit sage und schreibe 800 Metern Länge ist der Bimini Beach. Er ist besonders für aktive Gäste attraktiv. Hier locken diverse Wassersportmöglichkeiten zur Teilnahme. Natürlich stehen an den Stränden mit feinstem Sandstrand auch Sonnenliegen zur Verfügung. Ein Highlight sind ganz sicher auch die romantischen Cabanas, die für einen ganzen Tag gemietet werden können.

Verpflegung auf der Insel gegen Aufpreis, gegessen werden kann aber auch an Bord.

Auch beim Thema Essen spielt das Thema Umweltschutz eine große Rolle. Die Verpflichtung möglichst wenig Müll zu produzieren, nimmt MSC auch hier ernst.

Es gibt eine Reihe von Restaurantangeboten, sowie auch mobile Imbissstände, die an den Stränden verteilt sind. Abends sorgen diese im Rahmen eines Food-Festivals für eine fantastische Atmosphäre.

Allerdings sind Speisen an Land nur gegen einen Aufpreis erhältlich. Für Getränke wird ein Upgrade auf das gebuchte Getränkepaket angeboten. Da die Insel mit dem Schiff direkt verbunden ist, können die Inselbesucher jederzeit wieder zurück auf das Schiff und Mahlzeiten und Getränke wie gewohnt an Bord einnehmen.

Auf der Insel wartet das Seakers Food Court mit einem Buffet auf die hungrigen Kreuzfahrer. Wer mit, aber auch ohne Kinder unterwegs ist, wird sich über den Ice Cream Parlour freuen. Im Eiscafe werden leckere Eissorten und Kaffeespezialitäten angeboten. Und, ein Eis geht ja bekanntlich immer.

Auf der Insel gibt es einen 30 Meter hohen Leuchtturm. Im Leuchtturm können die Gäste die Ernest Hemingway Bar besuchen oder am Abend an einer Feuerstelle bei einem Drink eine faszinierende Leuchtshow genießen.

Ausflüge, Relaxen und Shopping auf Ocean Cay

Unglaublich aber wahr, auch auf Ocean Cay gibt es Einkaufsmöglichkeiten. Ob das wirklich notwendig ist, sei an dieser Stelle dahingestellt. Nicht nur ein sondern gleich vier verschiedene Shopping-Möglichkeiten stehen den Gästen zur Verfügung. Eingekauft werden kann alles vom täglichen Bedarf bis hin zu Souvenirs. Auch typisch lokales Kunsthandwerk kann erworben werden

Auch an Spa und Wellness Liebhaber wurde gedacht. Auf der Insel werden zahlreiche Behandlungen für Körper und Gesicht angeboten. Alle kosmetischen Produkte sind umweltfreundlich und biologisch abbaubar.

Damit der Tag am Strand zum Erlebnis wird, können Schnorchel-Safaris, Kajak-Ausflüge gebucht und Paddelboote gemietet werden. Für Familien steht der Family Explorer Club zur Verfügung. Auch eine kleine Insel in der Nähe von Ocean Cay lässt sich für einen Tag für ein ganz besonderes Robinson Crusoe Feeling buchen. Schnorchler können ein nahe gelegenes Schiffswrack erkunden. Der Sonnenuntergang kann an Bord eines Katamarans erlebt werden und in den Abendstunden gibt es zur Unterhaltung Live-Musik oder einen Dj.

Mit MSC anstatt nach Kuba auf die Privatinsel

Anstatt Kultur auf Kuba Karibikfeeling auf der Privatinsel

MSC Armonia im Hafen
MSC Armonia vor Anker

Aus der Not eine Tugend macht die MSC. Da Amerikaner nicht mehr nach Kuba einreisen dürfen, ist es auch für Kreuzfahrtgäste nicht mehr möglich in Kuba von Bord zu gehen.

Also hat MSC seine Route flugs geändert und fährt nun mit der Armonia im Winter 2019/2020 die Privatinsel Ocean-Kay an. Davon begeistert werden besonders die Gäste sein, die ihre Zeit gerne an einem Puderzuckerstrand verbringen wollen. Ganze 14 Stunden haben die Kreuzfahrer Zeit zum Schnorcheln, Tauchen, mit dem Kajak eine Tour zu unternehmen oder sich am Stand-UP Paddling versuchen.

Von November bis April startet das Schiff wöchentlich zu einer einwöchigen Kreuzfahrt ab Miami.

MSC Kreuzfahrten – 7 GOLDENE PERLEN für MSC Preziosa

Mit der Auszeichnung 7 GOLDENE PERLEN wurde die MSC Preziosa für den Einsatz des Kreuzfahrtunternehmens in Sachen Umwelt, Lebensmittelsicherheit sowie Arbeits- und Gesundheitsschutz geehrt. Diese Auszeichnung ist ein wichtiger Kreuzfahrtpreis für die Qualität, Sicherheit, Gesundheit und Umwelt.
 
Mit dieser Auszeichnung würdigt die weltweit führende Klassifikationsgesellschaft Bureau Veritas das Engagement der Reederei MSC Kreuzfahrten u.a. zur Wahrung des maritimen Ökosystems. Ausschlaggebend für die besondere Auszeichnung war allerdings die Klassifikation CLENSHIP 2 in den Bereichen Abfall-, Luft- und Wasserverschmutzung.
 
MSC Kreuzfahrten sieht sich in ihren effektiven Bemühungen für ihr Abfall- und Ballastwasser-Management, für die neuen Bewuchsschutzsysteme, für die Verbrennunsgeffizienz, für die Abwasserreinigungssysteme und auch für die Öl-Wassertrenner bestätigt. Mit dieser Auszeichnung „7 Goldene Perlen“ hat MSC Kreuzfahrten neue Standards für die gesamte Kreuzfahrtindustrie gesetzt.
 

MSC Kreuzfahrten – An Bord der Kreuzfahrtschiffe Fantasia- und Musica-Klasse gibt es BEHIND THE SCENES-TOUREN

Erstmalig räumt die Reederei MSC Kreuzfahrten auf ausgewählten Touren den Gästen die Möglichkeit an, einen Blick hinter die Kulissen zu werden und mit Bereichen in Berührung zu kommen, die ansonsten tabu sind.
 
Diese BEHIND THE SCENES-Führungen finden in kleinen Gruppen statt. Besichtigt werden der Backstage-Bereich des Theaters, die Wäscherei, die Bordküche, Vorratskammern. Integriert in diese speziellen Touren sind auch eine Kochvorführung plus Kostprobe aus der Gourmetküche.
 
 

MSC Kreuzfahrten – Erleichterung für deutsche Kreuzfahrt-Kunden

Deutsche Urlauber, die zum Start einer Kreuzfahrt nicht weite Anreisestrecken zurücklegen wollen, begrüßen die Entscheidung von MSC Kreuzfahrten. MSC Kreuzfahrten positioniert im nächsten Jahr erstmals die MSC Poesia in Warnemünde. Nun haben deutsche Gäste die Möglichkeit, von Kiel, Hamburg und Warnemünde aus Kreuzfahrten in alle Welt zu unternehmen.
 
  • Von Mitte Mai bis Mitte September sticht die MSC Poesia von Warnemünde aus zu Sieben-Nächte-Reisen auf zwei unterschiedlichen Routen in See, über Norwegens Fjorde nach Kopenhagen bzw. über Stockholm, Tallin, St. Petersburg und Kopenhagen.
  • Die MSC Magnifica startet ab Hamburg, u.a. zur 12-tägigen Kreuzafhrt “Über Skandinavien nach Russland”, außerdem zu Entdeckungsreisen Helgoland und Amsterdam, zu den Britischen Inseln, nach Island, zu den norwegischen Fjorden und auch zu den zauberhaften Städten des Mittelmeers.
  • Die MSC Orchestra beginnt die Kreuzfahrten ab dem Hafen Kiel.
 
 

MSC Kreuzfahrten – Italiener lüften einige Seefahrtgeheimnisse

 
Aus Sicherheitsgründen bleibt den Gästen von Kreuzfahrtschiffen der Blick hinter die Kulissen verschlossen. Auf manchen Kreuzfahrtschiffen befriedigen Kapitän und Offiziere bisweilen das besondere Informationsbedürfnisse der Gäste durch Info-Veranstaltungen, doch die „sensiblen Bereiche“ des Kreuzfahrtschiffes sind weitgehend tabu.
 
Die italienische Reederei MSC Kreuzfahrten bricht nunmehr mit den bisherigen Traditionen und Übereinkünften und bietet ab sofort auf ihren Kreuzfahrtschiffen MSC Fantasia und MSCMusica
sog. BEHIND-THE-SCENES-TOUREN an mit einem Blick in eine Welt, die ihnen bisher verschlossen war. Auf diesen Touren erfahren die Gäste, wie Logistik und Sicherheitsmanagement auf den Kreuzfahrtschiffen funktionieren. MSC Kreuzfahrten öffnet auf diesen Behind-the-Scenes-Touren den Backstage-Bereich des Theaters, die Wäscherei, die Bordküche, die Vorratskammern. Die Gäste können in die organisatorischen und logistischen Abläufe im täglichen Kreuzfahrtbetrieb eines Luxusliners schauen und erhalten viele spannende Informationen.
 
 
 

MSC-Taufe: Einmal Sophia Loren – immer Sophia Loren

 

Die „ Göttliche“ taufte im Hafen von Genua das zwölfte Kreuzfahrtschiff der MSC Kreuzfahrtschiff-Flotte. Eine „Göttliche“ trifft auf „Kostbarkeit“! Die italienische Film-Diva Sophia Loren gehört mittlerweile zum MSC-Tauf-“Inventar“ der italienischen Reederei MSC Kreuzfahrten. Und wenn MSC Kreuzfahrten schon Sophia Loren einlädt, dann wird stets die Taufe eines MSC-Kreuzfahrtschiffes zu einem äußerst festlichen Spektakel.  Und auch die OPERA und die DIVINA nahmen die MSC Preziosa in eine maritime Zange, flankierten den MSC-Neuzugang, während das Roma Sinfonietta Orchestra mit einigen Filmmusik-Klassiker einen sphärischen Klangteppich ausbreitete und die berühmte Champagnerflasche an der Bordwand zerschellte, begleitet von einer Lasershow vom historischen Leuchtturm Genuas. Auch der italiensiche Sänger und Liedermacher Gino Paoli trug mit einer Hommage an die Hafenstadt Genua ebenso zum festlichen Rahmen dieser maritimen Gala bei wie auch Tänzer des MSC-Preziosa-Showensembles.
 

Mit der MSC-Preziosa betrat das vierte Schiff der Baureihe, zu der auch die MSC Divina, die MSC Splendida und die MSC Fantasia gehören, die maritime Bühne. Neu auf der MSC Preziosa ist eine Wasserrutsche, die zum Teil über dem Meer schwebt, und ein Slow-Food-Restaurant. Auf der PREZIOSA finden maximal 4.363 Passagiere Platz.

 

 

MSC Kreuzfahrten – Partner zahlen nur die Hälfte des Reisepreises

Am 23. März 2013 tauft das Unternehmen MSC Kreuzfahrten ihr 13. Kreuzfahrtschiff in Genua. Doch die Taufe der MSC Preziosa ist nicht das einzige Highlight, mit der die Kreuzfahrtfans überrascht werden. MSC Kreuzfahrten führt Partnerpreise auf ausgewählten Routen und Terminen im Frühjahr ein.
 
Auf ausgewählten Routen zahlt die zweite Person zwischen Ende März und Mai 2013 nur noch die Hälfte des ausgeschriebenen Reisepreises, während bis zu zwei mitreisende Kinder bis 17 Jahre sind bei Unterbringung mit zwei Erwachsenen kostenfrei an Bord mitreisen.
 
Die besonderen Schnäppchen-Partnerpreise gelten für Abfahrten mit MSC Preziosa, MSC Splendida, MSC Fantasia, MSC Orchestra, MSC Armonia und MSC Lirica im Mittelmeer sowie mit MSC Musica, MSC Poesia und MSC Opera im Norden.
 

MSC Kreuzfahrten – Nervenkitzel und Andrenalinkick auf der weltweit längsten Mega-Wasserrutsche

Am 23. März 2013 wird die bei STX France in St. Nazaire in Bau befindliche MSC Preziosa im italienischen Genua getauft. Doch mit der Taufe des 13. Kreuzfahrtschiffes der MSC-Flotte präsentiert sich die MSC Preziosa als heißer Anwärter für das Guiness-Buch.
 
VERTIGO heißt die ganz besondere Attraktion auf dem neuen MSC-Kreuzfahrtschiff, doch VERTIGO ist kein „Schwindel“, sondern mit 120 Metern die weltweit längste Wasserrutsche auf einem Schiff. Mit rasanten sechs Metern pro Sekunde können die Erwachsenen und Kids ab 1,20 Meter Körpergröße diese 120 Meter lange Rutsche dreizehn Höhenmeter hinunter sausen. Das ganz Besondere dieser Wasserrutsche ist neben einem Längenrekord auch zwei Innovationen. Neun Meter dieser Mega-Rutsche sind transparent und ragen auf Höhe von Deck 17 neun Meter spektakulär über die Bordwand hinaus. Lange Zeit zum Ausblick auf das Meer bleibt den Nutzern allerdings nicht, denn nach insgesamt 20 Sekunden nimmt dieser Nervenkitzel auf der Single-Wasserrutsche sein Ende.
 
Die jüngeren und unter 1,20 Meter Körpergröße liegenden Kids müssen an Bord der MSC Preziosa aber nicht auf besondere Vergnügen verzichten. Im neuen Doremi Castle Aqua Park wartet auf die kleineren Gäste eine spezielle Doppel- und Single-Rutsche. Hier können sich die Kids mit Wasserspielen, Wasserpistolen und Armaturen, die zum Spritzen und Plantschen einladen, vergnügen.