Flussreisen Reedereien wagen den Restart im Juni 2020

Auf diesen Hinweis des Auswärtigen Amtes haben die Anbieter von Kreuzfahrten gewartet. „Von der Teilnahme an Kreuzfahrten wird aufgrund der besonderen Risiken dringend abgeraten.

Hiervon ausgenommen sind Flusskreuzfahrten innerhalb der EU bzw. Schengen mit besonderen Hygienekonzepten.“ Bei dieser Formulierung ist allerdings nicht ein Verbot gemeint, sondern lediglich eine dringende Empfehlung. Flussreisen können daher auf alle Fälle innerhalb von Deutschland in Abhängigkeit von den Regelungen der einzelnen Bundesländer angeboten und auch durchgeführt werden. Dies bedeutet, dass der komplette Lockdown offenbar ein Ende gefunden hat.

So wird auch gemeldet, dass die erste 13-tägige Flussreise der Schweizer Reederei Scylla an Bord der Nicko Vision nach dem Corona-Lockdown auf Donau, Main und den Rhein von Straubing nach Düsseldorf erfolgreich verlief und die Passagiere sich sehr zufrieden mit diesen Cruise-Erfahrungen und den neuen Sicherheitsstandards an Bord zeigten. Sehr rasch gewöhnten sich Passagiere und Crew an die Einbahn-Streckenführungen an Bord und auch an die regelmäßigen Temperaturmessungen. Die Schweizer Reederei ist sich sicher, dass die Flussreisen-Saison nunmehr unter den bekannten Bedingungen und Einschränkungen erfolgreich fortgeführt werden kann.

Der Bremer Kreuzfahrtanbieter Plantours Kreuzfahrten wird einen Restart der Flussreisen am 17. Juni 2020 mit der MS Sans Souci von Berlin-Spandau nach Kiel vornehmen und am 25. Juni 2020 mit dem Neubau MS Lady Diletta das Moseltal und die Loreley erkunden.

Die Flusskreuzfahrt-Reederei 1AVista startet am 30. Juni 2020 mit dem Flussschiff Vista Sky von Köln nach Passau. Auch das Bonner Unternehmen Phoenix Reisen hat bereits mehrere Flussreisen angekündigt, so beispielsweise mit der MS Switzerland die Flussreise „Rheinromantik und Moselzauber“ ab 26. Juni, mit der MS Andrea die Flussreise „Weinzauber entlang der Mosel“ ab 30. Juni 2020, mit der MS Aurelia die Flussreise „Donaugeflüster“ ab 2. Juli 2020, mit der MS Sofia die Flussreise „Donauimpressionen“ ab 3. Juli 2020 und weitere Flussreisen.

Hoffnung keimt wieder auf, dass mit der Akzeptanz der neuen Sicherheitsbestimmungen und Hygienemaßnahmen an Bord die Flussreisen – Saison wieder Fahrt aufnimmt, zumal bekannt geworden ist, dass Crew und Passagiere die neuen Herausforderungen an Bord der bereits erfolgten Flussreisen mit Bravour gemeistert haben und die Gäste nunmehr wieder in den Genuss von erlebnisreichen Flusskreuzfahrten auf den schönsten Wasserstraßen des Kontinents kommen können.

Nicko Cruises nimmt operativen Betrieb wieder auf

Auch der Flussreisenspezialist Nicko Cruises beobachtet sehr sorgfältig die aktuelle Lage hinsichtlich der Covid-19-Pandemie. Den gesamten Schiffsbetrieb hat das Unternehmen über den 30. April hinaus ausgesetzt. Doch geht Nicko Cruises davon aus, ab 1. Juni 2020 erneut den operativen Betrieb wieder aufzunehmen und mit Arbeitsgruppen zu planen, wie eine Wiedereröffnung des gesamten Kreuzfahrtbetriebs wieder gestaltet werden kann.

Exakte Planungen wie die Abstandsregeln im Bordrestaurant, der Einsatz medizinischer Testgeräte und auch das Angebot lediglich einer Essenssitzung fließt in die Planungen ebenso ein wie die Regelung des Einbahnverkehrs auf den Gängen.

Nicko Cruises befasst sich rechtzeitig mit den erforderlichen Planungen, damit bei Wiedereröffnung des Reisebetriebs die einzelnen Flussreisen planvoll und ohne Schwierigkeiten realisiert werden können.

Bereits derzeit macht sich das Unternehmen auch Gedanken darüber, wie bei Tagesausflügen ein ausreichender Abstand zwischen den Reiseteilnehmern gewährleistet werden kann. Es wird daher kein Weg daran vorbeiführen, eine Vielzahl von Bussen einzuplanen.

Haben Sie die Kölner Lichter verpasst ? Wie wäre dann eine Flusskreuzfahrt „Rhein in Flammen“?

Feuerwerk auf dem Rhein erleben bei einer Flusskreuzfahrt.

Skyline von Köln bei Nacht

Gestern war es wieder soweit. Eins der größten Feuerwerke Deutschlands hat am Rheinufer von Köln stattgefunden: die Kölner Lichter.

Für dieses spezielle Event sind die Ausflugsschiffe schon Monate im Voraus ausgebucht und auch „an Land“ kämpft man um den besten Platz und die beste Sicht. Dichtgedrängt zwischen Menschenmassen zu stehen kann einem schon mal ein bisschen die Freude über das doch so beeindruckende Ereignis trüben.

Wäre es nicht viel schöner, wenn man so etwas total entspannt vom Flusskreuzfahrtschiff aus erleben und genießen könnte, ganz gemütlich an Deck ohne Menschenmassen?

Zugegeben, die Kölner Lichter sind für dieses Jahr vorbei, aber wir haben noch einen tollen Tipp für alle Feuerwerkfans: Rhein in Flammen.

Hier gibt es an ausgewählten Terminen im August und September 2019 noch die Möglichkeit, grandiose Feuerwerke in wunderschöner Kulisse entlang des Mittelrheins zu genießen. Stellen Sie sich vor, Sie fahren den Rhein entlang an wundervoll angestrahlten Burgen, vorbei an der weltberühmten Loreley, umrahmt von passender Musik und das Ganze dann noch gekrönt von einzigartigen Feuerwerkshows – das wird sicherlich ein unvergessliches Erlebnis! Übrigens fahren die Schiffe passend zu dem besonderen Anlass im Konvoi, was an sich schon beeindruckend ist.

Wann und wo ist Rhein in Flammen?

10.August 2019 in Koblenz
14. September 2019 in Oberwesel
21. September 2019 in St. Goar / St. Goarshausen

Welche Schiffe fahren bei Rhein in Flammen?

Es gibt zahlreiche Schiffe und Anbieter, die Flusskreuzfahrten auf dem Rhein zu diesen Terminen im Programm haben. So zum Beispiel Arosa oder auch die MS Rheinprinzessin von Phoenix Reisen. Aber auch 1AVista als Anbieter oder die MS Rhein Melodie von Nicko Cruises.

Hier Flussreise „Rhein in Flammen“ buchen!

nicko tours – 22-tägige Kombinationsreise auf Dnjepre und Donau-Flussreisen

Eine großartige Reise für Flussliebhaber bietet nicko tours auf der ukrainischen Dnjepre und der Donau mit den beiden Flussschiffen MS Watutin und MS Wolga auf der Strecke Kiew – Krim – Odessa – Donaudelta – Budapest – Passau an. Mit der 129,1 Meter langen und 16,7 Meter breiten MS Watutin beginnt die erste Teilstrecke auf dem großen Dnjepre zum Schwarzen Meer und weiter bis ins Donaudelta, wo dann der Schiffswechsel auf die 105,9 Meter lange und 16,1 Meter breite MS Wolga erfolgt. Diese einzigartige Kombinationsreise kombiniert das Schönste der beiden Ströme Dnjepre und Donau. Die Gäste begegnen den in neuem Glanz strahlenden Städte Kiew, Odessa und Sewastopol, genießen ganz unerwartete Eindrücke im Land der Kosaken und auf der zweiten Etappe erschließt sich die Königin unter Europas Strömen flussaufwärts bis Passau vorbei an Tulcea, Rousse,Bukarest, dem Eisernen Tor, Belgrad, Vukovar, Budapest, Wien und Melk.
 
Diese einzigartige 22-tägige Kombinationsreise legt nicko tour in beiden Richtungen jeweils an sieben Terminen zwischen Mai 2013 und August 2013 auf. Damit die Gäste diesen Urlaub von Anfang an entspannt genießen können, beginnen die umfassenden Leistungen dieser nicko tours-Flussreise mit der perfekten Organisation einer bequemen Anreise, und an Bord werden die Gäste mit kulinarischen Genüssen durch eine gelungene Mischung internationaler und regionaler Spezialitäten der Fahrgebiete verwöhnt.
 
 

Nicko tours – Neue Auflagen für Po-Kreuzfahrten erlassen

Nach dem Drama der Costa Concordia am 13. Januar 2012 haben die Behörden Italiens neue Auflagen für Po-Kreuzfahrten erlassen, die auch für Flusskreuzfahrten auf dem Po gültig sind.
 
Für das Flussschiff BELLISSIMA der Reederei nicko tours läuft derzeit die Zertifizierung, aber die Interessenten an einer Po-Kreuzfahrt können damit rechnen, dass das Flussschiff ab Juni 2012 wieder die geplante Route aufnehmen kann.
 
Ersatzweise wird bis zu diesem Termin eine Flusskreuzfahrt in der Lagune von Venedig mit dem ausgearbeiteten Ausflugsprogramm angeboten. Die Kunden von nicko tours erhalten einen Preisnachlass sowie die Möglichkeit, die Po-Kreuzfahrt an einem anderen Termin nachzuholen.
Auch die französische Reederei CroisiEurope ist von den neuen italienischen Auflagen betroffen, hält für seine Kunden eine Entschädigung bereit und bietet als Alternative einen Ausflug zur Universitätsstadt Bologna an.
 

Nicko Tours – Der italienische Po reizt immer

Bis Anfang November 2012 bringt das 110 Meter lange und 11,4 Meter breite Komfortklasse-Schiff MS Bellissima bis zu 134 Gästen auf insgesamt 40 siebentägigen Flussreisen ab/bis Venedig zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten entlang der Ufer des Po. Der Stuttgarter Flussreisen-Veranstalter Nicko Tours freut sich auf die Gäste, die in 13m² großen Kabinen Platz finden.
 
Diese ganz besondere Flussreise durch die faszinierende Lagunenstadt Venedig, auf dem italienischen Po vorbei an den herrlichen Landschaften Oberitaliens zählt zu den schönsten Flussreisen überhaupt. Mit dem neuen Fahrziel, das noch selten befahren wird, verspricht sich NICKO TOURS eine weitere Anerkennung als größter Spezialist für Flussreisen in Europa. Kulturhistorische Highlights erwarten die Gäste bei Ausflügen zu den Sehenswürdigkeiten und Städten wie Verona, Padua und Ferrara und auf die Inseln Murano und Burano.
 

Nicko tours – 2011 erfolgreichstes Geschäftsjahr der Unternehmensgeschichte

Der in Stuttgart ansässige Marktführer für Flusskreuzfahrten kann 2011 auf das bislang erfolgreichste Geschäftsjahr zurückblicken. Auch 2012 wird nicko tours ihr Angebot ausweiten. 2012 setzt das Stuttgarter Unternehmen mit den beiden Neuzugängen River Art, Viktoria und Florentina nunmehr 30 eigene und gechartete Flusskreuzfahrtschiffe auf 46 Routen ein. Neben Ägypten und China werden in der Ukraine, Russland und Mitteleuropa besondere Destinationen angefahren.
Favorisiert werden auch 2012 die längeren Flusskreuzfahrten ins Donaudelta, auf dem portugiesischen Douro, auf der Elbe und auch auf Russlands Gewässern.
Nicko tours bietet daneben 2012 erstmals Flusskreuzfahrten ab der Lagunenstadt Venedig und auf dem italienischen Po, Moselflussreisen zwischen Nancy und Koblenz sowie ein viertägiges Nachprogramm im Loire-Tal im Anschluss an die Seine-Flusskreuzfahrten an.

Nicko tours – MS Bellissima per Frachter nach Venedig

 „Normalerweise“ fährt die MS Bellissima für nicko topurs auf der Donau. Doch ab 2012 sollte es ab Venedig Flusskreuzfahrten unternehmen. Auf dem Flussweg konnte die MS Bellissima allerdinsg nicht nach Venedig gelangen, musste das chineische Transportschiff „Tai An Kou“ in Anspruch nehmen, das die MS Bellisma am 11. Januar 2012 in Rotzterdam aufnahm und nach 16-tägiger Seereise durch den Ärmelkanal, vorbei an Giobraltear und durch das Mittelmeer zur Lagunenstadt Venedig brachte. Das Flussschiff konnte den Frachter sieben Meilen vor der Lagunenstadt verlassen und wieder selbst ins Wasser gesetzt werden.
Die MS Bellissima wird nun gründlich für die kommende Saison vorbereitet, bevor sie im März 2012 zu ihrer ersten Flusskreuzfahrt Po starten wird. Das klassisch-schöne , 110 Meter lange und 11 Meter breite Flussschiff wurde 2004 in Dienst gestellt. Es beeindruckt durch eine wunderschöne Linienführung und elegantes Ambiente. Die geschmackvoll eingerichteten 67 Außenkabinen, auf dem Oberdeck mit französischem Balkon, und die großzügigen Aufenthaltsräume bieten jeglichen Wohlfühlkomfort. Alle Kabinen verfügen über individuell regulierbare Klimaanlage, Dusche/WC, Haartrockner, Radio, SAT-TV, Safe und Telefon.

Nicko tours – River Art verstärkt Flusskreuzfahrt-Flotte

 Die Flotte der Reederei nicko tours wird um eines der schönsten Flusskreuzfahrtschiffe bereichert. Die River Art – Baujahr 2005 – verstärkt künftighin als ein weiteres Schiff in der Komfortklasse das Angebot auf der schönen Donau. Die River Art wird für die „Bellissima“ in Dienst gestellt. Diese wird im Jahr 2012 in die Lagune Venedigs überwechseln.
Nicko tours verändert mit der Übernahme der River Art auch ihr Getränkekonzept. In Zukunft gibt es zum Mittag- und zum Abendessen kostenlose Softdrinks für die Bordgäste. Im Gegenzug fallen Bier und Wein weg.
Der Neuzugang bietet maximal 128 Gästen Platz. Für die ersten 15 Flussreisen gewährt der Veranstalter einen Einführungsbonus.

NICKO TOURS – Doppeltes Erlebnis – doppelter Spaß

Nicko tours bietet auch in der neuen Saison 2012 Radkreuzfahrten auf der Donau an. Diese ganz besonderen Flussreisen, die eine Kreuzfahrt mit Aktiv-Radeln / Genuss-Radeln mit Komfort, Kultur und Genuss verbinden, gewährleisten einen unvergesslichen Urlaub. Diese Entdeckungen finden entlang des berühmten Donauradwegs auf der Strecke Passau – Wien – Passau mit der 106 Meter langen und 16 Meter breiten MS Wolga statt. Maximal 192 Gäste können an diesen Radkreuzfahrten – hochwertige Leihräder werden gestellt – mitmachen. Durch die vielfältige Auswahl an Terminen, kann jeder Gast seinen Urlaub vorausschauend einplanen.

Reisetermine
12.05. – 19.05.2012, 19.05. – 26.05.2012, 26.05. – 02.06.2012, 02.06. – 09.06.2012
09.06. – 16.06.2012, 16.06. – 23.06.2012, 23.06. – 30.06.2012, 30.06. – 07.07.2012
07.07. – 14.07.2012, 14.07. – 21.07.2012, 21.07. – 28.07.2012, 28.07. – 04.08.2012
04.08. – 11.08.2012, 11.08. – 18.08.2012, 18.08. – 25.08.2012, 25.08. – 01.09.2012
01.09. – 08.09.2012, 08.09. – 15.09.2012

„ Aktiv-Radeln“ bietet sich für passionierte Radfahrer an, die gerne und fest im Sattel sitzen und ganz indivi­duell und bei persönlichem Tempo die Tagesetappen entlang der Donau zurücklegen möchten.

„Genuss-Radeln“ wird für Genießer mit Spaß am Radfah­ren empfohlen. Bei diesen geführten Radtouren stehen Kultur, Erholung und natürlich der Genuss im Vorder­grund und sind auch für ungeübte Radfahrer problemlos zu bewältigen.