Princess Cruises – Emerald Princess startet erstmals ab Warnemünde

Das berühmte Seebad an der Ostsee,Warnemünde, ist ab der Saison 2012 erstmals Abfahrtshafen des Luxus-Kreuzfahrtschiffes Emerald Princess für die 12-tägigen Kreuzfahrten ins Baltikum.
Abfahrtstermine
15.05.2012, 26.05.2012, 06.06.2012, 17.06.2012, 28.06.2012, 09.07.2012, 20.07.2012, 31.07.2012, 11.08.2012, 22.08.2012
Reiseroute
Warnemünde – Tallinn – St. Petersburg (2 Tage) – Helsinki – Stockholm – Kopenhagen – Oslo – Aarhus – Waremünde
Highlights
  • Express-Check mit geringen Wartezeiten
  • 80% der Außenkabinen mit Balkon
  • zwei Tage Aufenthalt in der Zarenstadt St. Petersburg
  • 40 m² Großbildkino „Movies under the Stars“
  • totale Entspannung im „The Sanctuary“-Wellness nur für Erwachsene
  • Emerald Princess = größter Luxusliner in der Baltischen Seevogelkolonie
    (289 m lang, 36 m breit, max. 3100 Passagiere)
  • deutsche Reisebegleitung und deutschsprachiges Ausflugsprogramm

Princess Cruises – Facelifting der Sapphire Princess

Mit der 2004 gebauten Sapphire Princess setzt die amerikanische Luxusreederei Princess Cruises ihr aktuellesFlotten-Renovierungsprogramm fort. Das 2.670 Passagieren Platz bietende Schiff liegt seit kurzem im kanadischen Victoria im Trockendock, wo esinnerhalb von nur vier Wochen großflächig umgebaut werden wird.
Im Mittelpunkt der Arbeiten steht das neue Piazza Atrium als zentraler Treffpunkt mit Unterhaltungs-, Einkaufs- und Gastronomieangeboten. Nach ihrem letztjährigen Debüt auf der Grand Princess wird Alfredo’s Pizzeria künftig auch auf der Sapphire für typisch italienische Gaumenfreuden sorgen.
Beeindruckendes Open-Air-Kino bietet das Movies Under the Stars“, das auf einer riesigen Leinwand auf dem Pooldeck beste Hollywood-Unterhaltung garantiert. Die Sapphire ist das letzte Schiff der Princess-Flotte, die mit diesem Feature ausgestattet wird. Gleiches gilt für „The Sanctuary“, einem beliebten und großzügigen Rückzugsort nur für Erwachsene mit einem Höchstmaß an Komfort und individuellem Service.
Renoviert werden außerdem die Kunstgalerie, das Internet Café sowie die Bücherei. Des Weiteren erfolgen ein kompletter Austausch der Teppichböden sowie die Ausstattung der Kabinen und Suiten mit neuen Flachbildschirmen.
Bereits am 4. Februar startet die Sapphire Princess im neuen Look von Los Angeles aus zu einer zweiwöchigen Hawaii-Kreuzfahrt.
Quelle: INEX Communications v. 12.01.2012

Princess Cruises – Konkurrenz für den Weihnachtsmann

Der Weihnachtsmann hat Konkurrenz bekommen. Rechtzeitig vor den Festtagen verschenkt Princess Cruises großzügige Bordguthaben an künftige Passagiere.

Wer bis zum 6. Januar des kommenden Jahres eine Schiffsreise mit der amerikanischen Luxusreederei bucht, erhält pro Kabine 100 USD (ab 1.000 € Kreuzfahrtpreis pro Kabine), 200 USD (ab 3.000 €) oder gar 500 USD (ab 6.000 €) als Gutschrift auf sein Bordkonto gebucht.

Ausgenommen von dieser Regelung sind Sonderraten (Princess Deals) sowie Buchungen auf der Emerald Princess für Abfahrten zwischen November 2011 und September 2012. Für dieses Schiff gelten in genanntem Zeitraum bereits andere Preisvorteile.

Quelle: INEX Communications v. 21.11.2011
 

Princess Cruises – Luxus-Kreuzfahrt statt Winterblues

 Die amerikanische Luxusreederei Princess Cruises  bietet im Rahmen einer Karibik-Promotion bis April des kommenden Jahres Sonderraten für Kreuzfahrten ab/bis Fort Lauderdale. Die elftägigen Turns an Bord der gut 3.000 Passagiere fassenden Emerald Princess führen in die Süd- bzw. Ostkaribik und sind bereits ab 586 € pro Person (Innenkabine) zu haben. In der Außenkabine kosten die Reisen ab 782 €.

Die Südroute bringt die Passagiere von Florida aus über die Bahamas, St. Thomas, Dominica, Grenada und Bonaire bis nach Aruba. Bei der Ostroute werden Antigua, Saint Lucia, St. Kitts, St. Thomas sowie ebenfalls die Bahamas (Princess Cays) angesteuert.

Die 2007 gebaute Emerald Princess bietet alles, was man sich von einem luxuriösen schwimmenden Resort erwarten darf. Neben den lukullischen Versuchungen in den verschiedenen Restaurants steht den Gästen mit dem Lotus Spa ein großzügiger Wellnessbereich mit einem umfassenden Spektrum an Bade-, Massage- und Beautyanwendungen zur Verfügung.
 

Quelle: INEX Communications v. 17.11.2011

Princess Cruises – Down Under im Fokus von Kreuzfahrten 2012/2013

Mit insgesamt 40 Kreuzfahrten auf acht verschiedenen Routen präsentiert Princess Cruises in der Saison 2012/13 die wohl größte Auswahl an Seereisen in den Gewässern vor Australien und Neuseeland.

Gleich vier ihrer insgesamt 16 Schiffe setzt die amerikanische Luxusreederei für Fahrten um den Fünften Kontinent ein. Wer die Welt von Kängurus und Kiwis besonders intensiv erleben möchte, dem bietet eine 33 Nächte dauernde Kreuzfahrt von/bis Sydney mit der knapp 2.000 Passagieren Platz bietenden Sea Princess beste Gelegenheit. Auf dem Routenplan stehen neben der Umrundung Australiens und entlang Neuseelands Küste u.a. Highlights wie das Great Barrier Reef, ein Abstecher nach Indonesien oder zu Neuseelands berühmtem Fjordland Nationalpark.

Höchst beliebt sind auch die See+Land-Rundreisen, bei denen eine 14-tägige Australien/Neuseeland-Kreuzfahrt mit vier- bis siebentägigen Land-Arrangements kombiniert wird. Ob eine Fahrt mit der historischen Ghan Eisenbahn, eine Tour ins Outback oder der Besuch von Naturschönheiten wie dem Great Barrier Reef oder dem Kakadu Nationalpark: Neben der erholsamen Kreuzfahrt warten auf die Passagiere spannende Erlebnisse.

Ein solches dürfte auch die totale Sonnenfinsternis am 14. November des kommenden Jahres sein, die die Gäste der Dawn Princess bei einer eigens aufgelegten Kreuzfahrt von Sydney nach Brisbane vom Wasser aus bestens verfolgen können.

Quelle: INEX Communications v. 01.11.2011

Princess Cruises – Ein Traum wird wahr: Naturerlebnis Alaska

Auf der 294 Meter langen und 32 Meter breiten Island Princess erfüllt sich für die maximal 1974 Gäste während der 19-tägigen Kombinationsreise „Naturerlebnis Alaska“ in der Zeit vom 17.06. – 05.07.2012 ein langersehnter Traum. Die 9-tägige Rundreise beginnt in Vancouver. Drei Tage widmet sich das Reiseprogramm der Erkundung der an der Westküste Kanadas gelegenen Stadt, bevor dann die Gäste in ihr schwimmendes Hotel einchecken.

Weitere Stationen dieser traumhaften Reise sind:
Ketchikan – Juneau – Skagway – Anchorage – Talkeetna – Fairbanks -Anchorage

Einzigartige Erlebnisse in der Wildnis Kanadas und dem Nationalpark „Last Frontier“, u.a. im Hauptquartier des Iditarod Hundeschlittenrennens, im Denali Nationalpark, bei den Chena Hot Springs sowie beim Besuch einer Moschusochsenfarm machen diese Kombinationsreise zu einer attraktiven und begeisternden Erkundung Kanadas.

Princess Cruises – Emerald Princess 2012 ab Warnemünde

Das 289 Meter lange und 36 Meter breite Luxuskreuzfahrtschiff Emerald Princess von Princess Cruises startet zu den 12-tägigen Ostseereisen ins Baltikum ab 2012 erstmals ab Warnemünde.

Reiseverlauf
Warnemünde – Tallinn – St. Petersburg (2 Tage) – Helsinki – Stockholm – Oslo – Aarhus – Warnemünde

Abfahrtstermine
15.05.2012, 26.05.2012, 06.06.2012, 17.06.2012, 28.06..2012, 09.07.2012, 20.07.2012, 31.07.2012, 11.08.2012, 22.08.2012

Emerald Princess – 10 besondere Highlights

*  Premiere für Deutschland: erstmals ab Warnemünde
*  Express-Check-In mit geringen Wartezeiten
*  Der größte Luxusliner ( max. 3114 Gäste) in der Baltischen Seemännische
*  80% der Außenkabinen mit Balkon
*  Route zu allen nordischen Metropolen
*  Zwei Tage Aufenthalt in der Zarenstadt St. Petersburg
*  Täglich kulinarsiche Erlebnisse auf Hoher See: Hummer, Steaks und – auif Wunsch – privates „Balcony Dining“
*  40 m² Großbildkino „Movies under the Stars“
*  Totale Entspannung im „The Sanctuary“-Wellness für für Erwachsener
*  Internationale Atmosphäre mit garantierter, deutscher Reisebegleitung und deutschsprachigem Ausflugsprogramm

 

Princess Cruises – Kreuzfahrtstart ab Deutschland

Princess Cruises ,mit 16 luxuriösen Schiffen die Nummer Zwei im weltweiten Kreuzfahrtenmarkt, startet erstmals in der Unternehmensgeschichte von einem deutschen Hafen aus. Ab kommendem Sommer ist Rostock-Warnemünde Ausgangspunkt für mehrere Skandinavien- und Russland-Kreuzfahrten. Zudem beginnen bzw. enden dort zwei Transatlantik-Turns. Zwar stand das Ostseebad bereits in diesem Jahr auf der Routenliste der US-Reederei, doch konnten Passagiere dort bislang nicht einschiffen.

Das ist nun erstmalig am 15. Mai 2012 der Fall, wenn die 3.070 Gästen Platz bietende Emerald Princess von Warnemünde aus Kurs Richtung St. Petersburg nimmt. Bevor sie nach zwölf Tagen zurückkehrt, stehen zudem Stopps in Estland, Finnland, Schweden, Norwegen und Dänemark auf dem Programm (ab 1.384 €). Wer die Annehmlichkeiten an Bord länger genießen möchte, sollte sich für eine der beiden Atlantiküberquerungen entscheiden. Ende April des kommenden Jahres geht es von Fort Lauderdale in 20 Tagen nach Warnemünde (ab 1.387 €) sowie Anfang September 2012 in umgekehrter Richtung (25 Tage) nach New York (2.798 €).

Aber nicht nur Deutschland steht im soeben erschienenen neuen Katalog der Reederei im Fokus. Auch das übrige Europa erfährt 2012/13 besondere Gewichtung. So wurde die Anzahl der in der Alten Welt befahrenen Routen im Vergleich zum Vorjahr um ein Drittel auf 57 erhöht.

Selbstverständlich wird Princess Cruises aber auch dem Ruf gerecht, auf allen Weltmeeren zuhause zu sein. So stehen neben Kreuzfahrten in amerikanischen oder asiatischen Gewässern auch Turns in Down Under oder durch die pazifischen Inselwelten auf dem Programm. Absolute Highlights sind gleich drei Weltreisen mit einer Dauer von 76, 105 oder gar 108 Tagen. Diese lassen sich allerdings auch in einzelnen Strecken-Segmenten genießen.

 

Quelle: INEX Communications

Deutschsprachige Princess-Passagiere erwartet in der kommenden Saison ein erneut verbesserter Informationsservice. So steht auf ausgewählten Routen nicht nur eine deutsche Bordbetreuung sowie eine ebensolche Ausgabe der Bordzeitung zur Verfügung. Flottenweit sind künftig auch die Menükarten in Deutsch erhältlich.
 

Princess Cruises: Fertigstellung der Royal Princess im Frühjahr 2013

Auf der Fincantieri-Werft im italienischen Monfalcone haben die Bauarbeiten für das neue Flaggschiff von Princess Cruises begonnen. Die 141.000 Tonnen große und für maximal 3.600 Passagiere ausgelegte Royal Princess ist mit ihrer eleganten Linienführung eine gekonnte Fortentwicklung des klassischen Princess-Designs und beeindruckt mit angenehmer Großzügigkeit sowie einer Vielzahl innovativer Features.

 Am optisch eindruckvollsten wirkt dabei der „Sea Walk“ auf dem Oberdeck: ein gläserner, über die Bordwand hinausragender Spazierweg, der fantastische Aussichten garantiert. Auch auf das 39 Meter tiefer schäumende Meer.

 Deutlich vergrößert präsentiert sich auf der neuen Royal Princess das Piazza Atrium, das als multifunktionaler Treffpunkt dient und zur „Seele“ des Schiffes wird; mit Entertainment, Shopping sowie Bars uns Restaurants.

 Rückzugs-Refugien wurden ebenfalls ausgebaut. So findet sich auf dem Top-Deck ein Pool nur für Erwachsene, und auch The Sanctuary, die Wellness-und Ruhe-Oase an Bord der Princess-Schiffe, bietet entspannende Atmosphäre auf noch mehr Fläche.

 Die neue Royal Princess ersetzt ein namensgleiches Schiff, das allerdings Ende April aus der Flotte ausscheidet. Für das Frühjahr 2014 ist zudem die Indienststellung eines Schwesterschiffes geplant, das ebenfalls auf der Fincantieri-Werft entstehen wird.

 

Quelle: INEX Communications