Traumurlaub unter Segeln

Die Reederei Star Clippers bietet für die Sommersaison 2011 eine entspannte Mischung aus Yachtzauber und Mittelmeerfeeling an. Die Reederei baut damit ihr Angebot im Mittelmeer aus und konzentriert sich dabei auf Mittelmeerhäfen, die lediglich von kleineren Schiffen angelaufen werden können. Damit begibt sich Star Clippers auf Seewegen abseits des Massentourismus und geht den großen Kreuzfahrtschiffen aus dem Wege.

 Zehn neue Häfen abseits der Routen der größeren Kreuzfahrtschiffe sgelt Star Clippers an: Chios, Kos, Myrina (Lemnos), Sarti (Chaldidiki), Skopelos, Skiathos, Skyros und Poros (Griechenland) uns Canakkale sowie Istanbul (Türkei).

 Zu den besonderen Angeboten von Star Clippers zählen:

  • Großsegler Star Flyer

sechs Sieben-Nächte-Kreuzfahrten

griechische Inseln, Istanbul, Sardinien oder St. Tropez

  • Royal Clippers

Sieben-, Zehn- oder Elf-Nächte-Törns

Mittelmeer ab Civitavecchia zu beliebten Zielen Kroatiens

Traumhafte Südsee unter Segeln

Die wenigstens mit Namenbekannten Südseeinseln wie Tahiti, Moorea und Bora Bora erwecken Träume, die sich mit dem Großsegler Star Flyer erfüllen lassen. Schnell wie der Wind segelt die „Star Flyer“ durch Französisch Polynesien. An Bord erwartet den Passagier eine der 85 komfortablen Kabinen mit Vollpension. Das geschmackvolle Restaurant bietet allen Gästen gleichzeitig Platz.

20080111-123226_0319.jpg

Der Gast kann sich auf hoher See dem buy cheap rimonabant Luxus des Nichtstuns und dem Rhythmus des Meeres hingeben und erlebt auf einem 7- oder 11-Nächte-Törn eine wundervolle in Erinnerung bleibende Reise. An Bord des eleganten Viermasters lässt sich die pazifische Inselwelt bestens erkunden. Der Passagier besucht unberührte Atolle und genießt ein unglaubliches Farbenspiel von Himmel und Meer.

Der Segeltörn mit der Star Flyer ermöglicht es dem Gast, zu schwimmen, schnorcheln, tauchen, mit den exotischen Fischen zu spielen, die Vielfalt der Unterwasserwelt in sich aufzunehmen, mit einem Hubschrauber in die Lüfte zu steigen, ein unvergessliches Panorama zu genießen und damit auch den wahren Südseezauber erleben.

Neues Fahrgebiet für den Grosssegler Star Clipper

Die Verantwortlichen der Reederei Star Clippers haben auf die permanente Bedrohung durch die Piraterie im Golf von Aden und vor der Küste Somalias reagiert. In der Wintersaison 2010/2011 wird der Großsegler „Star Clipper“ nicht in Südostasien,sondern in der Karibik kreuzen.

Neuer Heimathafen ist dann Philipsburg auf St, Maarten. Von dort aus startet die „Star Clipper“ ab dem 20. November 2010 zuauf zwei wöchentlich wechselnden Törns:

 „Treasure Islands“

7 Tage

Anguilla, Virgin Gorda, Tortola, Jost van Dyke, St. Kitts, St. Barts

 „Leward Islands“

7 Tage

Nevis, Dominica, Iles des Saintes, Guadeloupe, Antigua, St. Barts

 Sonderreise

14 Tage

Grenada, Venezuela, Bonaire, Curacao, Aruba, Kolumbien, Panamakanal, Balbao

„Star Flyer“ segelt zum Grand Prix 2010 nach Monaco

 

Star Clippers stellt sich auf die Wünsche ihrer Kunden ein und ändert die Sieben-Nächte-Tour „Côte d´Azur“ und kreuzt am 15. Mai 2010 von Cannes entlang der Côte d´Azur, um den Gästen zu ermöglichen, am Folgetag den Grand Prix Monaco acomplia approval zu verfolgen.

Den Segeltörn setzt die „Star Flyer“ dann in Richtung Korsika fort, besucht Elba und Portofino und kehrt danach wieder nach Cannes zurück.

Martinas Kochschule an Bord der „Star Clipper“

 

Martina Kömpel, bekannt aus ihrer WDR-Sendung „Ran an den Herd“ bietet Koch-Workshops an Bord des Großseglers „Star Clipper“ vor Thailands Küste. Die 8-tägige Spezialkreuzfahrt startet am 30.01.10 in Phuket. Ser Großsegler segelt jeden Tag zu den schönsten Inseln der Andamanensee wie z.B. Similan Inseln oder in die Phang Nga Bucht.

 

Die Krefelderin Martina Kömpel ist eine „Spätberufene“. Als erste Deutsche hatte sie sich an der Pariser Kochschule École supériore de cuisine francaise Ferrandi (ESCF) beworben, trat 2005 in diese Kochschule ein und bestand 2007 ihren Meisterkurs mit Diplom. Martina Kömpel hat ihr Können schon mehrfach in „Lanz kocht“ und der „Küchenschlacht“ unter Beweis gestellt. Von der Pike auf wurde ihr die hohe Kunst in der berühmten Küche von Auguste Escoffier im Ritz Hotel, Paris, beigebracht. Regelmäßig ist sie Jurorin bei der „Küchenschlacht“.

 

Ziel dieser „Kochreise“ ist es, dass die aktiven Gäste am Ende dieser Spezialkreuzfahrt mindestens sieben Gerichte zu Hause nachkochen können. Jeden Nachmittag demonstriert Martina Kölmel in der Tropical Bar, wie selbst Kochneulinge in kürzester Zeit besondere kulinarische Raffinessen auf den Tisch zaubern können.

acomplia diet style=“margin-bottom: 0cm;“> 

Ausführliche Informationen bekommt der Interessierte in seinem bevorzugten Reisebüro, telefonisch unter 0511-7 26 65 90 oder auch im Internet unter www.starclippers.com.

 

Traumurlaub unter Segeln

 

Seit 18 Jahren bieten Star Clippers Kreuzfahrten  Traumreisen mit den größten Passagierseglern zu den schönsten Segelrevieren in der Karibik, im Mittelmeer, in der Südsee, in Südostasien und Zentralamerika an. Auf diesen ausgedehnten Törn erleben die Gäste die Erfüllung ihrs Traums, was die Reviere, Komfort, Bequemlichkeit, Qualität, Sicherheit und Service betrifft.

Die informativen Kataloge kann der Interessent bei Star Clippers Kreuzfahrten GmbH, Konrad-Adeauer-Str.4, 30853 Hannover-Langenhagen oder telefonisch unter 0511 / 72 66 59-0 anfordern. Auch die Wunschreisebüros sind bei der Beschaffung der gewünschten Unterlagen behilflich.

Star Clipper buy acomplia online 20mg width=“166″ valign=“top“>Sommer 09/10:Östl. Mittelmeer,

südl. und nördl. Kykladen

 

Winter 09/10/11Südostasien

ab Puket

Früjhahr/Herbst

Ozean-

überführung

 
StarFlyer Winter 09/10Tahiti und Franz.

Polynesien

Sommer 10Westl. östl. Mittelmeer

ab Monte Carlo/Rhodos

Winter 10/11Zentralamerika

ab Costa Rica

Nicaragua, Panama

Frühjahr/Herbst 10

Pazifik

Atlantik-

überquerung

RoyalClipper Sommer 09/10Westl Mittelmeer

ab Civitavecchia/

Rom

Winter 09/10Karibik

Windward und Grenadinen-Inseln

Frühjahr/Herbst

Atlantik-überquerung

 

Star Clippers 40 neue Anlaufhäfen

In der Saison 2010 baut die Reederei Star Clippers das Programm ihrer drei Großsegler um 40 zusätzliche Häfen aus.

Wichtigste Änderung: Die Star Flyer verlässt die Südsee und kehrt ins Mittelmeer zurück. Allein auf ihrem Rückweg von Tahiti ins Mittelmeer zu Beginn der Sommersaison 2010 liegen knapp 30 neue Anlegehäfen.

Ein Törn zur Eröffnung der Segelsaison 2010 erhöht die Zahl der neuen Häfen auf insgesamt 33. Zudem macht die Star Flyer erstmals auf neuen Sieben-Nächte-Rundtouren ab/bis Rhodos in griechischen und türkischen Häfen wie Olympus, Antalya, Kemer, Kekova, Fethiye, Göcek und Marmaris fest. Neu sind auch Stippvisiten im französischen Sanary-sur-Mer und Lerici in Italien.

Im November 2010 verlässt die Star Flyer das Mittelmeer mit Kurs in Richtung Costa Rica und startet ab/bis Puerto Caldera mit zwei Sieben-Nächten-Törns.

Die Star Clipper nimmt im Mai 2010 erneut die Sieben-Nächte-Rundreisen ab/bis Athen auf. Neu sind unter anderem die griechischen Häfen Milos und Tinos. Zudem kreuzt die Star Clipper auf Zehn- und Elf-Nächte-Touren zwischen Venedig und Athen. Im Winter wechselt der Großsegler in den Fernen Osten mit zwei Routen zwischen Singapur und dem thailändischen Phuket.

Die Royal Clipper kreuzt im Sommer 2010 ebenfalls durch das Mittelmeer. Im Winter wechselt sie in die Karibik. Der Großsegler läuft drei neue Häfen im Mittelmeer an.

Auf einem Großsegler über das Meer gleiten

Gäste lieben sie: die drei Großsegler Star Flyer, Star Clipper und Royal Clipper. Sie genießen  das einzigartige Gefühl, auf einem Großsegler über das Meer zu gleiten. An Bord sind Smoking und Abendkleid verbannt. Wenn die Wellen sanft gegen Schiffsrumpf schlagen, eine Delfinschar in der quirligen Bugwelle spielt, die untergehende Sonne die Rahen in goldenes Licht taucht und die Bar mit einem kühlen Drink aufwartet, dann fühlt sich jeder Gast bei dieser gelungenen Verbindung von prachtvoller Kreuzfahrt mit der Romantik äußerst wohl.

Viele Gäste fühlen sich wie im siebten Himmel, wenn die Routen in die Karibik, ins Mittelmeer und Südostasien führen. Die Star Clippers bringen die Gäste zu Häfen, in denen die großen Kreuzfahrtschiffe gar nicht ankern können.

Auf dem 115 m langen Großsegler „Star Flyer“ erlebt der Gast die Seefahrerromantik einer längst vergangenen Zeit. An Bord des Viermasters erwartet die maximal 170 Gäste eine entspannte und private Atmosphäre und modernste Technik. Auf besondere Weise erleben die Passagiere beispielsweise die Inselwelt  der Gesellschaftsinseln.

Auf dem prachtvollen Großsegler „Star Clipper“ – ebenfalls 115 m lang  erleben die Segelfans die griechische Inselwelt, tauchen in die griechische Kultur ein und genießen den traumhaften Sonnenuntergang am Kap Sounion.

Die „Royal Clipper“ ist mit 134 m das größte Selgelschiff weltweit und bietet 228 Passagieren Platz. Die Masten erreichen die beträchtliche Höhe von 60 m.

Die Star Clippers sind in jeder Hinsicht moderne Kreuzfahrtschiffe, die ihren luxusverwöhnten Gästen die Liebe zur Tradition und Romantik der legendären Segelschiffe nahebringen.

Mit der Star Clipper auf Segeltörn

Wer sich der Star Clipper anvertraut, genießt keine Kreuzfahrt im üblichen Sinne, sondern bewegt sich auf einem sportlichen Segeltörn ungezwungen an Deck und kann auch selbst einmal anpacken und kleinere Handgriffe erledigen.

Vom 15. Oktober bis zum 8. November 2009 führt die Star Clipper den Segeltörn „Rotes Meer und Indischer Ozean“ durch. Gestartet wird von Piräus, u8dn auf dieser faszinierenden Reise lernt der Gast Mykonos, Rhodos, Alexandria, Port Said, den Suez-Kanal, Sharm al Sheik, Safaga, Salalah und Goa kennen.

Hautnah erlebt der Passagier die exotische Vielfalt dieser Reise, kann in die farbenfrohen Korallengärten des Indischen Ozeans abtauchen oder auch einfach an Bord entspannen.

Zu den eingeschlossenen Leistungen zählen  die Kreuzfahrt mit voller Bordverpflegung, allerdings ohne Getränke, die Benutzung aller Bordeinrichtungen und Teilnahme an den Bordveranstaltungen, die Benutzung von Surfbrettern, der Schnorchelausrüstung und Segeljollen. Includiert sind auch Hafengebühren und die Insolvenzversicherung. Nicht eingeschlossen sind die Kosten für Landausflüge, Reiseversicherung und Rücktrittskosten, für Trinkgelder, Tauchausrüstung und An- und Abreisearrangement.

Noch ein Wort zu der Star Clipper: 

Reederei  Starclippers
Länge  115 m
Breite  16 m
Tiefgang  6 m
Geschwindigkeit    11 Knoten, unter Segel 17 Knoten
Baujahr  1991
Segelfläche  3365 m²
Masten  4
Masthöhe  63 m
Passagierdecks  4
Passagierzahl  170
Crew-Mitglieder  70
Bordsprache  Englisch, Deutsch
Bordwährung  US$, Euro
Zahlungsmittel  Kreditkarten Amex, Mastercard, Visa

Star Clipper _ Phuket – Phuket

Im warmen, flachen Wasser werden die Schätze des Meeres noch immer in den altüberlieferten Tradition geborgen. Die Klarheit des Wassers und die Vielfalt von Korallenbänken und Unterwasserwelt sind unglaublich. Und was noch erstaunlicher ist: Einige dieser Inseln sind zu Naturparks erklärt worden – damit sie für die Ewigkeit und immerwährende Freude erhalten bleiben. Hier haben Sie das Paradies gefunden, ob Sie nun tauchen oder schnorcheln oder schlicht Ihre Zehen in den warmen Sand bohren.

Wir haben vier verschiedene Fernost-Routen auf der Star Flyer im Programm, Details siehe unten. Zwei 7-Nächte-Törns können zu einer 14-tägigen Kreuzfahrt kombiniert werden.

[nggallery id=2]

STAR CLIPPER 7 NÄCHTE*
TAG NÖRDLICHE ROUTE SÜDLICHE ROUTE
Samstag Phuket, Thailand Phuket, Thailand
Sonntag Surin Inseln, Thailand Ko Adang, Thailand
Montag Similan Inseln, Thailand Penang, Malaysia
Dienstag Hin Daeng/Ko Rok Nok/Ko Muk, Thailand Butang Gruppe, Thailand
Mittwoch Langkawi, Malaysia Ko Khai Nok, Thailand
Donnerstag Kro Kradan, Thailand Phang Nga/Ko Hong, Thailand
Freitag Phang Nga/Ko Khai Nok, Thailand Similan Inseln, Thailand
Samstag Phuket, Thailand Phuket, Thailand
  REISETERMINE
November 2008 29 22
Dezember 2008 27 20
Januar 2009 10, 24(n) 3, 17(n), 31
Februar 2009 7, 21 14, 28
November 2009 21
Dezember 2009 12(n)
Januar 2010 9, 23(n) 2, 16(n), 30
Februar 2010 6, 20 13, 27