Viking Flusskreuzfahrten – Musik-Kreuzfahrt auf der Donau

Mit unserer Musik-Kreuzfahrt auf der Donau – nur an einem Termin verfügbar – wenden wir uns an alle, die sich ein ganz besonderes Kreuzfahrt-Erlebnis gönnen möchten. Entdecken Sie nicht nur die faszinierenden Landschaften und Städte entlang der schönen blauen Donau, sondern widmen Sie sich auch den schönsten klassischen Melodien: an Bord der Amadeus Royal und an Land. Sieben Konzerte an Bord und an Land sind bereits im Kreuzfahrtpreis inbegriffen!

Tag 1
Passau
Nachmittags Einschiffung auf der Amadeus Royal. Sofern Sie unser An-/Abreisepaket oder den Transfer gebucht haben, werden Sie zuvor am Hauptbahnhof Passau abgeholt. Noch heute Nachmittag beginnt Ihre Kreuzfahrt. Genießen Sie die prachtvollen Landschaften, während Sie von Deutschland aus nach Österreich gleiten. Zur Einstimmung laden wir Sie zu einem Willkommenskonzert unter dem Motto „Träume und Landschaften“ mit Werken von Haydn (Lerchenquartett) und Robert Schumann (Streichquartett op. 41,2)* ein.
 

Tag 2
Bratislava (Pressburg)
Am heutigen Vormittag können Sie in aller Ruhe Ihr Schiff, die Amadeus Royal, erkunden und sich zum Beispiel eine Massage gönnen oder im Fun-Pool entspannen. Am frühen Nachmittag geht die Amadeus Royal in der slowakischen Hauptstadt Bratislava vor Anker. Entdecken Sie auf einer Stadtrundfahrt das allgegenwärtige Vermächtnis der k.u.k.-Doppelmonarchie. Abends laden wir Sie zu einem Abendkonzert (im Kreuzfahrtpreis inbegriffen) in der gotischen „Klarissenkirche“ im Kloster-Komplex Klarissen ein. Unter dem Thema „Aus großer ernster Zeit“ lauschen Sie dem Reiterquartett von Haydn und dem Streichquartett op. 81 von Mendelssohn Bartholdy*. Nach Ihrer Rückkehr zum Schiff lichtet die Amadeus Royal ihre Anker und bricht zum nächsten großen Höhepunkt Ihrer Kreuzfahrt, Budapest, auf.

Tag 3
Budapest
Heute Vormittag steht Entspannung auf dem Programm. Denn während die Amadeus Royal in Richtung Budapest gleitet, ziehen wunderschöne Landschaften an Ihnen vorbei. Und wenn die Amadeus Royal in die ungarische Hauptstadt einfährt, sollten Sie das unbedingt auf dem Sonnedeck oder im Aussichtssalon genießen. Der Anblick von Burgberg auf der einen und Parlament auf der anderen Seite – Kettenbrücke voraus – ist einfach überwältigend. Nachmittags bieten wir Ihnen eine mehrstündige Stadtrundfahrt durch das UNESCO-geschützte Budapest an. Abends laden wir Sie zu einem Abendkonzert in der Duna Palota (Donaupalast) ein, bei dem für Sie das Salzburger Quartett KV 136 von Mozart und das Quartett „Aus meinem Leben“ von Smetana* gegeben werden.
 

Tag 4
Budapest – Esztergom
Bevor die Amadeus Royal Budapest am Morgen verlässt, können Sie zu unserem Donauknie-Ausflug in das KünstlerdorfSzentendre aufbrechen. Bei Vác, gut 30 Kilometer nördlich von Budapest, bahnt sich die Donau ihren Weg mit einem fast rechtwinkligen Knick durch das Visegráder Gebirge. Neben der landschaftlichen Attraktivität, nicht zu letzt bedingt durch schöne Uferzonen und Flussinseln, locken sehenswerte Städte. So etwa das nahe Szentendre, das sich durch seine bis heute barocke Prägung und zahlreichen Galerien einer seit 1926 ansässigen Künstlerkolonie auszeichnet. Ihr Ausflug endet in Esztergom, wohin die Amadeus Royal in der Zwischenzeit vorgefahren ist. Erkunden Sie am Nachmittag auf eigene Faust Esztergrom mit der größten klassizistischen Kathedrale des Landes – gleich in der Nähe der Anlegestelle. Am Abend, wenn die Amadeus Royal die Anker lichtet, laden wir Sie zu einem Bordkonzert unter dem Thema „Abendsterne“ ein. Neben der „Kleinen Nachtmusik“ von Mozart und Tänzen von Dvorak erwarten Sie auch Jazz-Standards*.
 

Tag 5
Wien
Lassen Sie heute Vormittag die Seele baumeln! Während die Amadeus Royal Wien ansteuert, können Sie auf dem Sonnendeck entspannen oder sich im Fitnessraum sportlich betätigen – und schon auf Ihren nächsten Landgang freuen. Dieser steht am Nachmittag auf dem Programm. Unternehmen Sie auf unserer nachmittäglichen Stadtrundfahrt eine Zeitreise durch das urbane Gesamtkunstwerk Wien, dessen einzigartige Bausubstanz aus Mittelalter, Barock und Gründerzeit als Weltkulturerbe unter dem besonderen Schutz der UNESCO steht. Ob Karlskirche, Ringstraße oder die Belvedere-Schlösser, ob Schönbrunn, Palais Schwarzenberg oder die Bauten des Jugenstils: Wien ist eine nahezu unerschöpfliche Fundgrube für alle Freunde der europäischen Architekturgeschichte, die sich hier ebenso exemplarisch wie genüsslich studieren lässt! Der Abend steht wieder im Zeichen der Musik. Im Ausflugspaket inbegriffen ist der Konzertabend „Sound of Vienna“ mit vielen klassischen Weisen.
 

Tag 6
Wien
Beginnen Sie den Tag mit Musik! Im Rahmen einer Matinée unter dem Motto „Wiener Tanzreigen“ entführen wir Sie heute in ein Wiener Palais*. Nach dem Mittagessen im Bordrestaurant Sie die Gelegenheit, an unseren fakultativen, nur an Bord buchbaren Ausflügen zum Schloss Schönbrunn oder zur Wiener Hofburg teilzunehmen. Ihren zweiten Abend in Wien krönen wir mit einem Bordkonzert, bei dem Werke aus Wiener Opern und Operetten Ihren Ohren schmeicheln werden*.
 

Tag 7
Weißenkirchen – Melk/Emmersdorf
Heute erwachen Sie in Weißenkirchen, einer über 2.000 Jahre alten Gemeinde mit viele historischen Schätzchen. Im Teisenhofer Hof, einem der schönsten Renaissancebauten der Region, laden wir Sie zu Schrammelmusik (Wiener Volksmusik) mit Weinverkostung* ein. Hier beginnt auch Ihr Wachau-Ausflug. Zunächst unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch Dürnstein, die berühmte „Perle der Wachau“. Anschließend besichtigen Sie Stift Melk – eine Anlage von barockem Überschwang in vollendeter Schönheit – inklusive Orgelkonzert. Im Emmersdorf gegenüber Melk kehren Sie an Bord zurück. Am Abend endet Ihre Musik-Kreuzfahrt auf der Donau mit einem Abschiedskonzert an Bord (im Kreuzfahrtpreis inbegriffen). Unter dem Thema „Les Adieux“ lauschen Sie Melodien von Beethoven (aus den Streichquartetten op. 18), Bartholdy und Mozart (Dissonanzenquartett)*.
 

Tag 8
Passau
Morgens erfolgt die Ausschiffung und – sofern gebucht – der Transfer zum Hauptbahnhof Passau.

Quelle: Kundennewsletter 22.09.2011

MS River Antoinette – Begehbare Balkone werden in Wintergärten verwandelt

Uniworld wird 2011 ihre Flotte durch zwei luxuriöse Flusskreuzfahrtschiffe verstärken. Ein Teil der Gästeunterkünfte für die maximal rimonabant sale 164 Passagiere der „MS River Antoinette“ verfügt über begehbare Balkone, die sich bei kühlerem Wetter per Tastendruck in Wintergärten verwandeln lassen. Das neue Flusskreuzfahrtschiff ist 135 Meter lang und 11,40 Meter breit.

Der zweite Neubau für Uniworld, die Douro Spirit“, der auf dem Douro eingesetzt wird und optisch ganz andres aussehen wird, , ist lediglich 77,50 Meter lang und 11,30 Meter breit. Sie bietet in 61 Kabinen und Suiten maximal 128 Gästen Platz. Sämtliche Gästeunterkünfte sind mit französischen Balkonen ausgestattet.