Croisi Europe: Flussschiff-Flotte mit Wiedererkennungswert

Mit der Staßburger Reederei Croisi Europe und dem Saarländer Veranstalter Anton Götten Reisen ist seit Jahren ein gewichtiges Team herangereift, das belebend in den Flussreisen-Markt eingreift und auf Veränderungen mit Blick auf die Kunden reagiert. So lassen sich beide Partner nicht auf einen Preiskampf mit großen Veranstaltern verwickeln, sodnern ziehen sich lieber von stark überlaufenen Flüssen zurück und setzen ihre Flussschiffe mit weiterhin ganz vernünftigen Preisen auf anderen Flüssen ein.

Flussreisen auf der Donau sind längst zu einem Branchen-Kampffeld geworden. Einzelne Anbieter werden mit besodneren Preisangeboten uund Nachlässen um jeden Passagier. Doch das erfolgreiche Duo „Croisi Europe/Anton Götten“ setzt nunmehr einige Schiffe ihrer Flotte auf anderen Flüssen ein udn erkundet beispielsweise mit drei Schiffen auf dem portugiesischen Douro eine reizvolel Destination. 2012 rückt auch die Wolga ind en Fokus der beiden Anbieter. Auch das ferne Asien ist Ziel neuer Planungen. 2012 soll auch ein Schiff auf dem Mekong gechartert werden. Das Angebot der kommenden Jahre soll durch Wander-, Rad-, Gourmet- und Weinreisen erweitert werden.

Zwei weitere Schiffe werden die Flotte verstärken. 2012 reiht sich das Flussschiff „Brigitte Bardot“ in die Flotte ein, und ein Jahr später wird ein neues Flussschiff auf den Namen einer deutschen Schauspielerin getauft. Beide Neubauten werden den bsihereigen Flussschiffen ähneln, so dass der Wiedererkennunsgwert der gesamten Flotte gerantiert bleibt

.

Werbung

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar