Die beliebtesten Kreuzfahrtziele der Deutschen

 

Kreuzfahrten sind bei den Deutschen in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Auch im Jahre 2009 sind Kreuz-fahrten der Urlaubstrend der Deutschen. Spitzenreiter der Seekreuzfahrten ist bei den Deutschen das Mittelmeer, bei den Flusskreuzfahrten ist es die Donau.

Die Sprachen- und Kulturvielfalt am Mittelmeer, das sich 21 Staaten teilen, ist unermesslich, und neben den Kulturdenkmälern und einer abwechslungsreichen Landschaft zieht auch die südländische Leichtigkeit, das Leben anzunehmen und zu meistern, sowie die Sonnenverwöhntheit die Urlauber in ihren Bann.  Zur zweitbeliebtesten Kreuzfahrt-destination der Deutschen hat sich eine Nordlandtour  in die einsame Welt der Fjorde und Gletscher entwickelt. Ab Kiel, Bremerhaven, Hamburg und Warnemünde zieht es die Hobbyfotografen, die Naturbegeisterten und die Erholungs-suchenden in  den Norden, über den Polarkreis zum Nordkap und weiter bis zur russischen Stadt Kirkenes. Den dritten Platz der beleibtesten Kreuzfahrtziele nimmt dann die Karibik ein. In den paradiesisch anmutenden Buchten ist vorwiegend das Relaxen angesagt.

Die Liste der beliebtesten Flusskreuzfahrtrouten führt die Donau an. Vom Sonnendeck aus lässt der Urlauber die sich ständig ändernde Donauuferlandschaft an sich vorüberziehen, und  ohne Stress kann der Gast den ganzen Reiz der Flusslandschaft, die zum Teil Bestandteil von Natur-schutzgebieten und Nationalparks ist,  genießen. Aber auch die Städte, Schlösser, Ruinen und Ausgrabungen faszinieren den Urlauber. Die Deutschen zieht es aber auch an den ägyptischen Nil mit seinen kulturellen Hinterlassenschaften. Die Lebensader Ägyptens zu erleben, die stets den Nil begleitenden Tempel-anlagen zu erkunden und dem sonnenbegleiteten Relaxen zu frönen, macht den Nil zur zweitbeliebtesten Flussreiseroute.  Bei der Auflistung der beliebten Destinationen darf aber auch der Rhein nicht fehlen, der den dritten Rang einnimmt und die Gelegenheit anbietet, eine Flusskreuzfahrt auf dem Rhein mit einem Abstecher in die Schweiz, ins französische Straßburg oder ins niederländisch-belgische Rheindelta zu verbinden.

 

 

Werbung

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar