Drama auf der Carnival Spirit bleibt ungeklärt

 
Die Suche nach dem jungen australischen Paar, das vor einer Woche von Bord der Carnival Spirit in das Meer der Tasman-See stürzte , wurde nunmehr erfolglos eingestellt. Verzweifelt hatten fünf Flugzeuge und ein Hubschrauber nach den Vermissten gesucht. Bekannt wurde inzwischen, dass die junge Frau aus ungeklärten Gründen von Bord 20 Meter in die Tiefe stürzte und ihr Partner ihr nachgesprungen war, um sie zu retten.
 
Diese Drama vor der australischen Küste wirft erneut Fragen auf, wodurch es zu einem vollständigen Verschwinden einer Person von einem Kreuzfahrtschiff kommen kann. Da gibt es keinerlei Statistiken darüber, wie viele Kreuzfahrtgäste und Crewmitglieder von Kreuzfahrtschiffen auf Nimmerwiedersehen verschwinden. Keine Reederei gibt exakte Auskünfte darüber, weshalb Personen von ihren Kreuzfahrtschiffen spurlos verschwunden sind. Passagiere, die unter mysteriösen Umständen über Bord gehen, passen sicherlich nicht ins romantische Traumschiff-Bild. So wird sicherlich auch alles unternommen, um einen Imageschaden zu vermeiden.
 
Es gibt sicherlich im wesentlichen drei Hauptgründe für das Verschwinden von Personen von einem Kreuzfahrtschiff.
 
  • UNFALL
Aus Unvorsichtigkeit, Übermut, Selbstüberschätzung und Verlust der Hemmschwelle durch teilweise exzessiven Alkoholkonsum kann es durchaus zu einem tragischen Unfall an Bord eines Kreuzfahrtschiffes kommen, der eine Person von Bord eines Kreuzfahrtschiffen über Bord stürzen lässt.
 
  • VERBRECHEN
Manche Experten vertreten die Ansicht, dass kein Ort geeigneter für ein Verbrechen ist als der Tatort Kreuzfahrtschiff. Obwohl die Kreuzfahrtschiffe mit einer Vielzahl von Überwachungskameras ausgestattet sind, gibt es genügend Stellen, die auch den Kameras verborgen bleiben und Tätern die Gelegenheit zu einem „perfekten“ Mord geben. Ermittlungen sind dann an Bord äußerst kompliziert und solche Gewaltverbrechen/Beziehungsdramen bleiben häufig ungeklärt.
 
  • SELBSTMORD
Anscheinend gibt es jährlich eine beträchtliche Anzahl von Passagieren, die eine Kreuzfahrt buchen, um dann während der Seereise von Bord zu springen. Suizidgefährdet sind beispielsweise Personen, die unter Krebs im Endstadium leiden und keinen anderen Ausweg mehr sehen.
 
Ob Unfall, Verbrechen oder Suizid, Hergang und Ursache des Todessturzes von Bord eines Kreuzfahrtschiffes bleiben meist ungeklärt. Den Reedereien ist sicherlich, wenn sie überhaupt zu einem solchen Drama Stellung beziehen, die Unfallversion am liebsten.
Werbung

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar