Ein Traum auf Wasser

Eine kleine Sturmflut, starker Wind und mit 50 Zentimetern etwas mehr als die sprichwörtlichen Handbreit Wasser unter dem Kiel erschwerten am 12.11.2010 die Überführung der „Disney Dream“, des mit 340 Meter Länge größten jemals in Deutschland gebauten Kreuzfahrtschiffes von der Papenburger Meyer-Werft in die Nordsee.

 Schlepper zogen die „Disney Dream“ mit dem Heck voraus langsam über die eigens aufgestaute Ems. Während der Schiffsüberführung war die Unterems für den restlichen Schiffsverkehr gesperrt, und da auch eine Eisenbahnbrücke hochgeklappt wurde, mussten ein Ersatzverkehr organisiert werden.

 Der Kreuzfahrtkoloss bietet 4000 Passagieren Platz, und die Besatzung zählt 1400 Mann. Am 9. Dezember 2010 wird dann die „Disney Dream“ in Bremerhaven offiziell an die Reederei Disney Cruise Line übergeben. Heimathafen wird aber Port Canaveral in Florida sein. Die Jungfernfahrt ist für den 26. Januar 2011 geplant.

Werbung

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar