Gehirn-Jogging à la Hapag Lloyd

 

Die Lust auf Entdeckungen ist heutzutage ungebrochen. Da bilden die „Reise-Genussmenschen“, die Best Ager, keine Ausnahme. Hapag Lloyd hat mit den „Expedition Wissen“-Reisen die Tür zur Erkundung fremder Länder sowie zum „Gehirntraining“ der besonderen Art aufgestoßen. Und erfreulich stellt die Reederei fest, dass die über 60-Jährigen heute schon ein Drittel der Passagiere ausmachen, die sich an den Studienreisen mit besonderen Themenschwerpunkten beteiligen, deren Wissbegierde weder thematische noch geografische Grenzen kennen.

Bei „Expedition Wissen“ auf der MS Hanseatic und der MS Bremen geht es darum, Studienkreuzfahrten durchzuführen, um vom Meer aus die Welt kennen zu entdecken.  Jede „EW“-Reise hat einen eigenen Themenschwerpunkt. Unter dem Motto „Expedition Wissen“ werden nicht nur in entlegenen und außergewöhnlichen Regionen neue Erkenntnisse gewonnen, sondern diese Studienkreuzfahrten bringen die Passagiere auch zu den klassischen Zielen wie Ostsee, Atlantikküste, Mittelmeer und Karibik.

Diese „EW“-Reisen ermöglichen allen Gästen, in Sitten und Gebräuche längst vergangener Kulturen einzutauchen, seltene Naturschauspiele zu beobachten, aber auch die kulinarische Exotik fremder Länder zu genießen. So werden die Passagiere theoretisch lernen, praktisch erleben und scheinbar Vertrautes neu verstehen.

Die Passagiere der MS Hanseatic und der MS Bremen werden von welterfahrenen Lektoren Wissenschaftler, Historiker, ehemalige Diplomaten und Botschafter) begleitet, die an Bord mit spannenden Vorträgen das erforderliche Hintergrundwissen vermitteln und damit gezielt auf jeden Landgang vorbereiten. An Land erleben die Teilnehmer in kleinen Gruppen kompetente Reiseleiter, die besondern darin geschult sind, die Interessierten in Kirchen, Paläste, Museen und entlegene Nationalparks zu begleiten und vor Ort einfühlsam die Passagiere die Kunstschätze und Naturwunder hautnah erleben zu lassen.

Die „Expedition Wissen“-Reisen „Am Puls der europäischen Idee“ von Teneriffa nach Cuxhaven und „Das Reich der Mitte im Aufschwung“ zum Thema China stehen in diesem Jahr auf dem Programm. In ganz verschiedene Interessengebiete vermitteln die „EW“-Reisen Einblicke, von der Welt der Leuchttürme über Gartengestaltung, die Kunst an der Ostsee und die Religionsvielfalt in Südostasien.

 

Werbung

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar