Hurtigruten – Abenteuer-Ausflüge auf der Antarktis-Halbinsel mit der MS Fram

Ab November 2013 startet Hurtigruten in die Antarktis-Saison mit dem beliebten Expeditionsschiff MS Fram. Die 114 Meter lange und 20 Meter breite MS Fram ermöglicht den maximal 400 Gästen die eindrucksvolle Natur der Antarktis und erwartet von den Gästen schon einen gewissen Abenteuergeist. Das Expeditionsschiff ist mit höchster Eisklasse und modernsten technischen Standards ausgestattet. Besonders schätzen die Gäste das sportlich-legeres Ambiente, die internationale Atmosphäre und eine gemütliche Inneneinrichtung im skandinavischen Stil.

Reiseverläufe:

Auf den Spuren großer Entdecker
19 Tage
4.11.-22.11.13, 24.2.-14.3.14 (in umgekehrter Richtung)
Buenos Aires – Falkland Inseln – Seetag – Südgeorgien – Antarktische Halbinsel – Seetag – Ushuaia – Buenos Aires

Expedition Antarktis-Expedition
10 Tage
4.1.-13.1.14, 13.1.-22-1-14, 15.2.-24.2.14
Buenos Aires – Ushuaia – Seetag – Antarktische Halbinsel – Seetag – Ushuaia – Buenos Aires

Die Große Antarktis-Expedition
19 Tage
1.12.13 -19.12.13
Buenos Aires – Ushuaia – Falkland Inseln – Seetag – Südgeorgien – Seetag – Südorkney Inseln – Seetag – Antarktische Halbinsel – Seetag – Ushuaia – Buenos Aires

Antarktische Weihnachts-Expedition
17 Tage
19.12.13-4.1.14
Buenos Aires – Ushuaia – Seetag – Falkland Inseln – Seetag – Südgeorgien – Seetag – Antarktische Halbinsel – Seetag – Ushuaia – Buenos Aires

Expedition Südpolarkreis
13 Tage
22.1.-3.2.14, 3.2.-15.2.14
Buenos Aires – Ushuaia – Seetag – Antarktische Halbinsel – Ushuaia – Buenos Aires Seetag –

Werbung

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar