Hurtigruten – Expedition mit der MS Fram zur größten Insel der Welt

Das modernste Expeditionsschiff von Hurtigruten besticht mit dezent-eleganter Gestaltung, entspannter Stimmung an Bord und stets großzügigen Ausblicken auf eine bestechende Natur, so auf der „Expedition Nordmeer“, die in der Zeit vom 6. bis 19. September 2012 die maximal 318 Gästen auf der dem 110 Meter langen und 20 Meter breiten Expeditionsschiff eine einzigartige Natur erschließt.

Die MS Fram ist kein Kreuzfahrtschiff, sondern ein zeitgemäß und zweckmäßig eingerichtetes Expeditionsschiff. Im Mittelpunkt steht nicht der Luxus an Bord, sondern der Luxus unverfälschter Naturerlebnisse. An Bord der MS Fram werden Frühstück und Mittagessen stets als Buffet angeboten. Die Küche serviert eher deftig als raffiniert. Abends gibt es abwechselnd Buffets und Essen am Tisch mit zwei Wahlmenus.

Die vorwiegend philippinische Crew ist freundlich und zuvorkommend, die Offiziere sind unkomplizierte Norweger. Hervorragend ausgestattet ist auch der Fitnessraum, in dem die Gäste ihre Trainingseinheiten mit grandiosem Ausblick absolvieren können. Showprogramme an Bord der MS Fram sucht der Gast vergeblich. Stattdessen bietet das Bordprogramm ein umfangriches Vortragsprogramm mit einem Dutzend qualifizierter Wissenschaftler und Fachleute.

Werbung

Schreibe einen Kommentar