Hurtigruten – Nordlicht und Norwegen auf Platz 1 der Reisewunschliste

Das ganz besondere Phänomen NORDLICHT, aber auch der norwegische Winter erfreuen sich größerer Beliebtheit. Gäste der Hurtigruten-Schiffe, die von Bergen bis hinauf an die russische Grenze 34 Häfen tagtäglich verbindet, können sich nun mit Hurtigruten gemeinsam auf die Jagd nach dem Himmelsspektakel NORDLICHT begeben. Polarlicht oder auch Aurora borealis ist ein faszinierendes Schauspiel der Natur.

Bekannt ist, dass sich die Region derzeit auf dem Höhepunkt der solaren Aktivitäten befindet und nahezu sicher ist, dass in dieser Wintersaison die spektakulären Nordlicht-Erscheinungen über Nordnorwegen und auch Zentralnorwegen beobachtet werden können.

Die „schönste Seereise der Welt“ bietet somit in der Wintersaison neben diesen außergewöhnlichen Naturschauspielen ein höchst interessantes Ausflugs- und Aktivitätsprogramm, u.a. mit Hundeschlittenfahrten, Schneemobilsafaris und Rentierschlittentouren.

An Bord der Hurtigruten-Schiffe werden im Rahmen des saisonalen Programms „Hunting the light“ auch vielfältige Aktivitäten und Informationsveranstaltungen rund um das winterliche Norwegen geboten.

Das vielfältige Landausflugspaket enthält die Ausflüge „Lofotr Wikingerfest“, „Polarhistorischer Rundgang“, „Das Nordkap“ sowie „Husky-Abenteuer“.

Wer im Zeitraum 1. November bis Ende 2013 das Komplettpaket bucht, erhält ein Bordguthaben von 650 NOK bzw. sogar 710 NOK für den Reisezeitraum 1. Januar bis 31.März 2014.

Des weiteren gibt es für die Wintersaison aktuell attraktive Reiseangebote.

Werbung

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar