Kieler Woche – ein Superereignis

Über drei Millionen Besucher fanden sich an den zehn Tagen der Kieler Woche in der Landeshauptstadt Schleswig-Hosteins ein und verhalfen neben den verschiedenen Schiffsparaden diesem maritimen Event zu einem Fest der Superlative. Mehr als 6000 Segler, 130 Großsegler, 23 Marinenschiffe und 15 Kreuzfahrtschiffe gaben sich in Kiel ein ganz besonderes Stelldichein.

Zu den besonderen Gästen zählten in diesem Jahr die Costa Pacifica, die MS Orchestra, die MS Deutschland, die MS Poesia, die AIDAcara, Mein Schiff 2 sowie die Swiss Ruby.

12 Nationen hatten insgesamt 23 Marinenschiffe zu einem Treffen der besonderen Art zum Marinenstützpunkt Tirpitzhafen gesandt. Zu dem größten Flottentreffen in Deutschland fanden sich auch Schiffe der US Navy und der Deutschen Marine ein. Über 10000 Gäste nutzen die Gelegenheit zu einer Besichtigung der Einheiten, wobei die größte Anziehung von dem amerikanischen Führungsschiff Mount Whitney, dem US-Kreuzer Philipine Sea und dem niederländischen Versorgungsschiff Zuiderkruis ausging.
 

Werbung

Schreibe einen Kommentar