Kreuzfahrt zu den Inseln des ewigen Frühlings

Die „Costa Serena“ hat noch Kabinen frei für die Kreuzfahrt zu den Inseln des ewigen Frühlings in der Zeit vom 29. Januar bis zum 9. Februar 2010.

Paradiesische Landschaften, beeindruckende Städte an den Küsten Europas und Afrikas und wunderbare Inseln inmitten des Atlantischen Ozeans erwarten den Gast auf dieser Kreuzfahrt fast unmittelbar nach der Jahreswende

In Savona starten die „Costa Serena“ zur spanischen Metropole Barcelona und zur orientalischen Königsstadt Casablanca. Nach einem erholsamen Tag auf See nimmt das Costa-Kreuzfahrtschiff Kurs auf die Atlantischen Inseln mit erstem Stopp in Arrecife auf Lanzarote, deren vulkanischer Ursprung sich in der Landschaft nur allzu deutlich widerspiegelt.

Teneriffa auf den Kanaren ist die Destination des kommenden Kreuzfahrttages. Die Hauptstadt St. Cruz de Tenerife ist reich an Sehenswürdigkeiten und die vielen Geschäfte laden zum Bummeln ein.

Auf Madeira, Heimat des berühmten Weins und mit einer üppigen Vegetation ausgestattet, bietet die „Costa Serena“ interessante Touren über die Insel an.

Nach der Passage der Meerenge von Gibraltar legt die „Costa Serena“ in Malaga an. Dort werden dem Gast ein Ausflug nach Marbella an der Costa del Sol.

Nach 12 Tagen kehrt die „Costa Serena“ wieder nach Savonna zurück.

Werbung

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar