Kreuzfahrten: Gretchenfrage? Buchung im Internet oder im Reisebüro?

Wie in den allermeisten Bereichen des täglichen Lebens muss eine Antwort auf die Frage, ob eine Kreuzfahrt im Reisebüro oder im Internet gebucht werden sollte, aus der persönlichen Erfahrung gefunden werden. Nahezu jeder tummelt sich im Internet und verbringt auch täglich eine nicht zu unterschätzende Zeit im Internet. Was liegt daher auch naher, eine geplante Kreuzfahrt auch über das Internet zu buchen!

Nun, als Viel-Kreuzfahrer kann ich ganz gewiss auf meine persönlichen Erfahrungen zählen, und meine persönliche Entscheidung, in dem mir bekannten und persönliche geschätzten Reisebüro eine Kreuzfahrt zu buchen, deckt sich mit den Erfahrungen meiner Bekannten und Freunde, die nach dem Ausweichen aufs Internet nun wieder zu ihrem Reisebüro zurückgekehrt sind.

Was spricht nun aber für eine Buchung der geplanten Kreuzfahrt im Reisebüro. Da kann ich lediglich zunächst meine persönlichen Erfahrungen einbringen. In „meinem“ Reisebüro habe ich stets den mir bekannten und versierten Ansprechpartner. Die Chefin meines Reisebüros lässt alle ihre Angestellten jährlich auf mehrfachen Kreuzfahrten persönliche Erfahrungen sammeln und wertet dies dann mit allen Angestellten aus. Sie achtet darauf, dass ihre Angestellten mit ganz verschiedenen Reedereien, auf verschiedenen Kreuzfahrtschiffen und auch auf verschiedenen Routen unterwegs sind. Dadurch verfügt „mein“ Reisebüro über einen differenzierten Erfahrungs- und Beratungsschatz. Diese Erfahrungen kommen dann nicht nur mir als Kunden zugute.

Nicht nur ich habe durch meinen persönlichen Ansprechpartner im Reisebüro auch dann einen Ansprechpartner, der meine Kundentreue hoch einschätzt und sich ganz besonders einsetzt, wenn mal etwas schief geht. Wen sollte ich im Bedarfsfalle im Internet ansprechen können, die den „Kunden“ lediglich zu einer Telefon-Hotline abschieben? Wer kümmert sich um den Kunden, wenn während der Reise etwas geschieht? Das Internet?

Zu behaupten, eine Kreuzfahrt-Buchung sein stets wesentlich billiger als die Buchung der gleichen Kreuzfahrt im Reisebüro, ist auf alle Fälle haltlos. Mein Reisebüro verfügt über Buchungssysteme, die ständig die tagesaktuellen Preise liefern und somit dem Kunden die günstige Kreuzfahrt bieten können. Mein Reisebüro kennt nicht nur seine Stammkunden und Kreuzfahrt-Wiederholer, sie kennt auch die Unsicherheit der Kreuzfahrtneulinge, weiß, welche Informationen vor der Buchung nötig sind und kann dem Kunden zu der Sicherheit verhelfen, die dann beim Kunden auch die Vorfreude auf die Kreuzfahrt verstärkt. Bei den Kunden-Beratungsgesprächen gehen die Mitarbeiter meines Reisebüros auf die persönlichen Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden ein, beraten sie ausführlich, nehmen sich für die Beratung auch ausreichend Zeit und finden dann auch das Kreuzfahrtschiff, das den Bedürfnissen des jeweiligen Kunden entspricht.

Das von mir erwähnte Reisebüro ist nicht an einen Veranstalter oder nur an wenige Anbieter gebunden. Auch diese Tatsache kommt den Kunden zugute. Die Angestellten „meines“ Reisebüros können nicht nur auf eigene Erfahrungen zurückgreifen, sondern profitieren durch die wöchentlich fundierten „hausinternen“ Fortbildungsmaßnahmen.

Für mich kann ich nur sagen: Medikamente kaufe ich in der mir bekannten Apotheke, die mich beispielsweise auch stets über Dosierungen, Wechselwirkungen und Verträglichkeiten informiert. Kreuzfahrten buche ich in „meinem“ Reisebüro, das sich stets für mich Zeit nimmt, mich stets freundlich und auch zeitintensiv berät.

Werbung

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar